Floral Friday Fotos N° 207/2023




 N° 207/2023








Tausendschön oder Bellis genannt, sind verwandt mit dem Gänseblümchen, welches bei uns beheimatet ist.

Je nach Region haben Bellis unterschiedliche Namen. Man kennt sie also auch unter Gänseblümchen, Marienblume oder Maßliebchen.

Wer aber gab dem Gänseblümchen seinen Namen? Da gibt es wohl verschiedene Theorien:

1.       dass die Blümchen oft auf Gänseweiden zu finden sind.

2.       im Mittelalter entstand der Name, weil sie wohl an kleine Gänse, die auf der Wiese standen, erinnern.

3.       schon zu Zeiten der Kelten war der Name des Gänseblümchens bekannt.  In der Sonne hätten die Kelten symbolisch die Gänsemagd gesehen und in den Blumen die Gänse.

4.       eine andere Theorie besagt, dass sie gerne von Gänsen gefressen wird.

Schön klingt der Name auch in der englischen Region und man nennt sie Daisy. Das heißt so viel wie "Auge des Tages", und tatsächlich öffnet sich das Gänseblümchen bei Tag und schließt sich wieder bei Sonnenuntergang.

 





Verlinkt mit...








image-in-ing: weekly photo linkup


Anne Seltmann 12.05.2023, 09.13| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Floral Friday Fotos, FFF, Nick, Melbourne, Australia, Blumen, Flowers, Gartenglück, Bellis, Gänseblümchen, Tausendschön, Maßliebchen, Marienblume, Daisy,

365 Tage Challenge – 2023 N° 131



11.05.2023 / N° 131






Zum Nachdenken:

Der Esel sagte zum Tiger:

"Das Gras ist blau."

 

Der Tiger antwortete:

"Nein, das Gras ist grün!"

 

Ein Streit brach aus und sie gingen zum König der Tiere, dem Löwen, um ihre Differenzen beizulegen.

Als der Esel den Platz erreichte, an dem der Löwe auf seinem Thron saß, begann er zu schreien:

"Eure Majestät, ist es wahr, dass das Gras blau ist?"

 

Der Löwe antwortete:

"Ja, natürlich ist das Gras blau."

 

Der Esel war begeistert und fuhr fort:

"Der Tiger widerspricht mir und nervt mich, bitte bestrafe ihn."

 

Der König (Löwe) verkündete:

"Der Tiger wird mit einem Monat Schweigen bestraft."

 

Der Esel sprang glücklich und ging zufrieden weiter und wiederholte:

"Das Gras ist blau … das Gras ist blau …"

 

Der Tiger nahm seine Strafe an und fragte den Löwen.

"Eure Majestät, wofür habt ihr mich bestraft? Immerhin ist das Gras grün?"

 

Löwe:

"Das Gras ist tatsächlich grün!"

 

Der überraschte Tiger fragte:

"Warum bestraft ihr mich dann?"

 

Löwe:

"Das hat nichts mit der Frage zu tun, ob Gras blau oder grün ist. Ein tapferes und intelligentes Tier wie du darf keine Zeit damit verschwenden mit einem Esel zu streiten und dann meine Zeit mit dieser dummen Frage zu verschwenden. Dafür ist die Strafe."

Die schrecklichste Zeitverschwendung ist es, mit einem Dummkopf und einem Langweiler zu streiten, dem weder Wahrheit noch Realität wichtig sind, sondern nur der Sieg seiner Überzeugungen und Illusionen.

Verschwende keine Zeit mit nutzlosen Argumenten.

Es gibt Leute, die die Wahrheit nicht akzeptieren können, da sie nicht in ihr Weltbild passt. Sie verteidigen lieber die Lüge und verspotten denjenigen, der die Lüge aufzeigt.

Sie wollen sich nur behaupten. Gleichzeitig sind sie von Hass geblendet und die Diskussion wird von Beleidigungen begleitet.

 

Wenn Unwissenheit schreit, ist der Geist still.


Quelle: unbekannt


Bernhards...





Anne Seltmann 11.05.2023, 17.26| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Bernhard, Foto Challenge, 365 Tage, 365 Challenge, photo of the day, Projekt 365, Esel, Tiger, Löwe,

Der Naturdonnerstag N° 161


 N° 161







Ich machte kürzlich einen Spaziergang im Schrevenpark, ganz früh morgens, während der Lieblingsmensch beim Augenarzt verharrte und da saßen sie seelenruhig, die Nilgänse, Kanadagänse uvm. Ich vermute mal, dass obiges Flattertier eine Nilgans ist. Ganz sicher bin ich mir nicht.
Herrlich ruhig war es um diese Zeit und keiner störte mich bei meinen "Fotoshootings"






Der Teich war im Besitz des ortsansässigen Grafen ( Graf Johann II. von Holstein-Kiel ) und wurde deshalb im Volksmund "des Grafen Teich "genannt, was in damaligem Plattdeutsch "s grefens diek" lautete.  Viele Wörter verändern sich im Laufe der Jahrhunderte durch Dialekte o.ä. So veränderten sich auch die Buchstaben für "s grefens diek", bis der heutige Name Schreventeich entstand. * Gustav Adolf von Varendorf schrieb auf seine Karte von 1796 die Verhochdeutschung des Begriffs Schreventeich.

Um 1900 wurde dieser Park um den Schreventeich herum geplant. 1901 wurde er nach Plänen des Stadtgartenbaudirektors Ferdinand Hurtzig erstellt und zu Ehren der Hohenzollern benannt.

In Anlehnung an den Namen Schreventeich, wurde der Park auch Schrevenpark benannt.













Anne Seltmann 11.05.2023, 07.54| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Der Naturdonnerstag, Natur, Elke, MainZauber, Schreventeich, Schrevenpark, Vögel, Gänse, Enten, Nilgans,

365 Tage Challenge – 2023 N° 130



10.05.2023 / N° 130






Bald haben die Enkelbuben die Gelegenheit, an einem Sponsorenlauf teilzunehmen. Dieser startet für das Montessori Kinderhaus in Kyoto/Japan. Mit jeder gelaufenen Runde unterstützen wir den wohltätigen Zweck.

Das Montessori Kinderhaus in Kyoto/Japan ist eine der wenigen wertvollen Bildungseinrichtungen in Japan. Für den Neubau ist ein erdbebensicheres Gebäude dringend nötig. 




Bernhards...






Anne Seltmann 10.05.2023, 16.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: | Tags: Bernhard, Foto Challenge, 365 Tage, 365 Challenge, Sponsorenlauf, photo of the day, Projekt 365, Japan, Montessori, ,

Close the ground N° 60



 N° 60





Pedalo

Auf dem Pedalo Classic wird das Gehen simuliert. Gar nicht so einfach! 1963 erfand Ruth Weidenbach aus Geislingen/Steige das Pedalo. Das Original, kaum verändert, (selbst nach 50 Jahren) gehört zu den erfolgreichsten Koordinationsgeräten. 











Anne Seltmann 10.05.2023, 06.07| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Close the ground, Jutta, Perspektive, Bodennähe, Pedalo, ,

365 Tage Challenge – 2023 N° 129



09.05.2023 / N° 129






Spielt ihr Schach? Ich hin und wieder! 

Über die Entstehung und frühe Geschichte des Schachspiels bestehen unterschiedliche Auffassungen. Indien, Persien oder sogar China werden als Ursprungsländer genannt. Der Zeitraum der vermuteten Entstehung schätzt man zwischen dem 3. und 6. Jahrhundert.

Es gibt einige Legenden, deren berühmteste die Weizenkornlegende ist:

 

Der indische Herrscher Shihram tyrannisierte seine Untertanen und stürzte sein Land in Not und Elend. Um die Aufmerksamkeit des Königs auf seine Fehler zu lenken, ohne seinen Zorn zu entfachen, schuf Dahirs Sohn, der weise Brahmane Sissa, ein Spiel, in dem der König als wichtigste Figur ohne Hilfe anderer Figuren und Bauern nichts ausrichten kann. Der Unterricht im Schachspiel machte auf Shihram einen starken Eindruck. Er wurde milder und ließ das Schachspiel verbreiten, damit alle davon Kenntnis nähmen. Um sich für die anschauliche Lehre von Lebensweisheit und zugleich Unterhaltung zu bedanken, gewährte er dem Brahmanen einen freien Wunsch. Dieser wünschte sich Weizenkörner: Auf das erste Feld eines Schachbretts wollte er ein Korn, auf das zweite Feld das Doppelte, also zwei, auf das dritte wiederum die doppelte Menge, also vier und so weiter. Der König lachte und war gleichzeitig erbost über die vermeintliche Bescheidenheit des Brahmanen.

 

Als sich Shihram einige Tage später erkundigte, ob Sissa seine Belohnung in Empfang genommen habe, musste er hören, dass die Rechenmeister die erforderliche Menge der Weizenkörner noch gar nicht fertig berechnet hätten. Der Vorsteher der Kornkammer meldete nach mehreren Tagen ununterbrochener Arbeit, dass so viel Weizen im ganzen Reich nicht aufgebracht werden könne. Der Rechenmeister half dem Herrscher aus der Verlegenheit, indem er ihm empfahl, er solle Sissa ibn Dahir ganz einfach das Getreide Korn für Korn zählen lassen.



Quelle: Wikipedia






Anne Seltmann 09.05.2023, 15.35| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Bernhard, Foto Challenge, 365 Tage, 365 Challenge, photo of the day, Projekt 365, Schach,

Projekt: Ich seh rot 179/2023



179/2023






>> HIER <<  zeigte ich schon einmal das Herz auf dem Auto, für mein Projekt "Montagsherz"

Zur Kommunion unseres Enkelbuben hatten wir uns in einem Hotel einquartiert und ich entdeckte auf dem Parkplatz zu unserem angrenzenden Hotel den roten VW Käfer.

Selbstredend, dass ich das für Juttas Projekt festhalten musste.














Anne Seltmann 09.05.2023, 07.12| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Ich seh rot 2016, Ich seh rot 2017, Ich seh rot 2019, Ich seh rot 2018, rot, Ich seh rot 2020, Ich seh rot 2021, Ich seh rot 2022, Ich seh rot 2023, VW Käfer, VW, rot, Krefeld,

365 Tage Challenge – 2023 N° 128



08.05.2023 /  N° 128




Noch steht er, der Maibaum

Als Maibaum wird ein geschmückter Baum oder Baumstamm bezeichnet. Er wird nach altem Brauch meistens am 1. Mai oder auch schon am Vorabend aufgestellt.

Ganz klar ist nicht, woher diese Tradition kommt. Sie reicht bis ins Mittelalter zurück. Der bunt geschmückte Baum symbolisiert das Leben und die Fruchtbarkeit.






Bernhards...






Anne Seltmann 08.05.2023, 17.26| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Bernhard, Foto Challenge, 365 Tage, 365 Challenge, photo of the day, Projekt 365, Mai, Maibaum,

MosaicMonday N° 18


 N° 18


>> Hafenfest in Hamburg <<


Vom Museumshafen Oevelgönne bis hin zur HafenCity gab es spannende Programme. Da ist für alles gesorgt. Ob Kulinarisches, Live Konzerte, Kinderprogramme, für jeden war etwas dabei. Krönender Abschluss des dreitägigen Hafenfestes ist die beeindruckende Auslaufparade der Traditionssegler auf der Elbe.

Aber auch weltweit einzigartig ist das Schlepperballett, dass diesmal in drei Akten aufgeführt wurde.

In schwungvollen Formationen bewegen sich die Schlepper zu bekannten Melodien. Die Schlepper haben unterschiedliche Antriebe und Baujahre, da gehört eine ordentliche Choreographie dazu, die sonst so träge wirkenden "Kisten" zu bewegen. Da ist gute Vorbereitung gefragt, wenn zur klassischen Musik und Hamburger Melodien die Schlepper schunkeln und schaukeln.




Heidruns...





Anne Seltmann 08.05.2023, 15.32| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: MosaicMonday, Monday, Montag, Heidrun, Hafenfest, Hamburg,

365 Tage Challenge – 2023 N° 127




07.05. 2023 / N° 127




Heute waren wir mit meiner Schwiegertochter und Sohn Nr. 2 in Hamburg zum 843. Hafenfest in Hamburg. Schön wars! Obige Bilder zeigen die Elbphilharmonie, die immer ein Foto wert ist! Interessant sind die 1.100 unterschiedlichen Glaselemente, die je nach Tages- und Jahreszeit  immer wieder anders aussehen. Die Glaselemente, sind plan, konkav und konvex gewölbt. In den Wölbungen sind ovale Öffnungsflügel integriert und die flachen Scheiben sind laminiert.













Bernhards...


 



Anne Seltmann 07.05.2023, 18.28| (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Bernhard, Foto Challenge, 365 Tage, 365 Challenge, photo of the day, Projekt 365, Hafenfest, Hamburg, Elbphilharmonie,

T-in die neue Woche N° 309



 N° 309




 

Wenn ich solche bemalten Türen sehe, denke ich unweigerlich an einen erst kürzlich gelesenen Artikel in * "Die Zeit"

Dort wird ein Künstlerehepaar vorgestellt, dass in Pflegeheimen Türen bemalt, damit demenzerkrankte Menschen nicht außer Haus können. Wie sicherlich viele wissen, haben manche demenzerkrankte Menschen innere Unruhe und stets einen hohen Bewegungsdrang. Türen dürfte man nicht abschließen, es wäre sonst eine freiheitsentziehende Maßnahme.  Die Freiheit der Person ist ein Grundrecht!!!

Zu dem Künstlerehepaar Walburga und Michael Hellwig, die auf Malerei in Pflegeeinrichtungen spezialisiert sind: Bemalt werden Lichtschalter, die wie Vogelhäuser aussehen, Fahrstühle werden bildhaft in Speisekammern verwandelt, selbst Türklinken sehen nicht wie ebensolche aus, sondern wie Buchrücken.

Eine tolle Idee!

Aber seht selbst

 

Ich habe mir auch einmal die Galerien angeschaut und finde gerade die Graumalerei am schönsten!








[*Namensnennung und Verlinkung…unbeauftragt und unbezahlt, trotzdem muss es als "Werbung" gekennzeichnet werden!]









Anne Seltmann 07.05.2023, 07.01| (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: T in die neue Woche, Nova, Türen, Tore, Himmelstore, Atelier Hellwig, Pflegeheim, Eingänge, Höhlen, Demenz, Künstlerehepaar, Senioren, ,

365 Tage Challenge – 2023 N° 126




06.05.2023 / N° 126






Da drinnen im Waldesgrunde,

Am mild beschatteten Bach,

Da steht ein schlanker Grashalm

Und sieht den Wellen nach.

 

Entwandernd schau'n sie zum Halme

Mit Silberblicken empor,

Da beugt er sich liebend hinunter,

Küsst Welle für Welle zuvor.

 

Da scharen die zärtlichen Wellen

Liebkosend sich um ihn her

Und tragen ihn, leis' umarmend,

Mit sich hinaus ins Meer.

 

 ~*~


Johann Kleinfercher

 22. März 1828 -7. März 1902 











Anne Seltmann 06.05.2023, 15.40| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Bernhard, Foto Challenge, 365 Tage, 365 Challenge, photo of the day, Projekt 365, Grashalme, Gedicht, Lyrik, Poem,

Heute ist Weltfischbrötchentag







Ins Leben gerufen wurde der Weltfischbrötchentag im Jahr 2011 vom Ostsee-Holstein-Tourismus e.V., der in Zusammenarbeit mit den Gemeinden entlang der Ostseeküste. Dazu finden unter dem Motto Meer auf die Hand in Flensburg, Eckernförde, Kiel, Laboe, Schönberger Strand, Lübeck, Hohwacht, Heiligenhafen, Grömitz, Neustadt-Pelzerhaken, Kellenhusen und Haffkrug zahlreiche Veranstaltungen, Events und Aktionen rund um das Fischbrötchen und die maritime Tradition dieser Küstenregion statt.




06.05.2023, 14.34| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: AktuellePerlen | Tags: Weltfischbrötchentag, Fisch, Brötchen, ,

Saturday's Critters N° 02




 N° 02




2008 auf dem Cemetery Père Lachaise

Hier gibt es unglaublich viele Katzen, die auf dem Cemetery Père Lachaise ein zuhause gefunden haben. Menschliche und liebevolle Hilfe erweisen den Friedhofsbewohnern ein auch in schlechten Zeiten reich gedeckten Tisch. Bei genauerem Hinsehen kann man in offenstehenden Gräbern Katzenfutter, Medikamente und kleine Kisten (um Jungtiere vor Nässe zu schützen) finden.




2008 at Pere Lachaise Cemetery

There is an unbelievable number of cats that have found a home in the Père Lachaise Cemetery. Humane and loving help gives the residents of the cemetery a richly set table even in bad times. If you look closely, you can find cat food, medicine and small boxes (to protect kittens from getting wet) in open graves.




Eileen`s 







Anne Seltmann 06.05.2023, 11.10| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Saturday's Critters, Eileen, Viewing nature with Eileen, Cemetery Père Lachaise, Katzen, ,

Zitat im Bild N° 424



 N° 424









Anne Seltmann 06.05.2023, 06.25| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Zitate im Bild, Nova, Bücher, Umschlag, Inhalt,

365 Tage Challenge – 2023 N° 125



 
 05.052023 / N° 125





Heute Mittag! 

Ich hatte noch Filoteig, Blattspinat und Hackfleisch in der Truhe, Fetakäse und frische Tomaten im Vorrat. 
Ich habe das Hackfleisch, Knoblauch, Zwiebeln und Tomatenstücke geschmort und alles auf den mit Öl bepinselten Filoteig gegeben und zur Rolle verpackt.
Schwupps in den Ofen und fertig. Immer wieder lecker!!!












Anne Seltmann 05.05.2023, 16.41| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Bernhard, Foto Challenge, 365 Tage, 365 Challenge, photo of the day, Projekt 365, Filoteig,

Spiegelungen N° 20



 N° 20






Diese Kugeln zeigte ich schon einmal. Allerdings nur eine in Nahaufnahme und dann in s/w, für Bernhards 365 Tage Challenge. Heute sende ich sie an Sandra!
Leider konnte ich bis jetzt nicht herausfinden, wer in diesem Fall der/die Kunstschaffende war.










Anne Seltmann 05.05.2023, 08.30| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Spiegelungen, famillini, Sandra, Schloss Dyck, Kugeln, Wasserkunst,

Floral Friday Fotos N° 206/2023



 N° 206/2023




Die Traubenhyazinthe

 

Angenehmes Frühlingskindchen,

Kleines Traubenhyazinthchen,

Deiner Farb und Bildung Zier

Zeiget mit Verwundrung mir

Von der bildenden Natur

Eine neue Schönheitsspur.

An des Stängels blauer Spitzen

Sieht man, wenn man billig sieht,

Deiner sonderbaren Blüt

Kleine blaue Kugeln sitzen,

Dran, so lange sich ihr Blatt

Noch nicht aufgeschlossen hat,

Wie ein Purpurstern sie schmücket,

Man nicht sonder Lust erblicket.

Aber wie von ungefähr

Meine Blicke hin und her

Auf die offnen Blumen liefen,

Konnt ich in den blauen Tiefen

Wie aus himmelblauen Höhen

Silberweiße Sternchen sehen,

Die in einer blauen Nacht,

So sie rings bedeckt, im Dunkeln

Mit dadurch erhöhter Pracht

Noch um desto heller funkeln.

Ihr so zierliches Gepränge,

Ihre Nettigkeit und Menge,

Die die blauen Tiefen füllt,

Schiene mir des Himmels Bild,

Welches meine Seele rührte

Und durch dieser Sternen Schein,

Die so zierlich, rein und klein,

Mich zum Herrn der Sterne führte,

Dessen unumschränkte Macht

Aller Himmel tiefe Meere,

Aller Welt- und Sonnen Heere

Durch ein Wort hervorgebracht;

Dem es ja so leicht, die Pracht

In den himmlischen Gefilden

Als die Sternchen hier zu bilden.

Durch dein sternenförmig Wesen

Gibst du mir, beliebte Blume,

Ein' Erinnerung zu lesen,

Daß wir seiner nicht vergessen,

Sondern in den schönen Werken

Seine Gegenwart bemerken,

Seine weise Macht ermessen

Und sie wie in jenen Höhen

So auf Erden auch zu sehen.

 

 ~*~

Barthold Hinrich Brockes

(1680-1747)










Verlinkt mit...









image-in-ing: weekly photo linkup


Anne Seltmann 05.05.2023, 06.10| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Floral Friday Fotos, FFF, Nick, Melbourne, Australia, Blumen, Flowers, Gartenglück, Traubenhyazinthe, Frühling, ,

2023
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
><[[[•> <•]]]>< 


Perlenhafte Projekte







Werbung ohne Auftrag

Sämtliche nicht näher gekennzeichnete Verlinkungen sind Werbung ohne Auftrag und ohne Vergütung.

Sämtliche Namensnennungen stellen Werbung 

dar für Person, Gruppe, Einrichtung, Firma oder das Produkt 

und geschieht ebenfalls ohne Auftrag und ohne Vergütung.

Photo-Blogger Linking & Blogroll



AMAZON-100 Brandneue B├╝cher



Wir unterst├╝tzen Klimawiese.de


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de





_______________________________



_______________________________
Zahlenwerk
Einträge ges.: 10484
ø pro Tag: 1,5
Kommentare: 29440
ø pro Eintrag: 2,8
Online seit dem: 10.02.2005
in Tagen: 6798