Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Elke

Der Naturdonnerstag N° 108



 
N° 108






Obiges Bild ist von letzter Woche.

Jahreszeitlich gesehen haben wir ja noch Winter. Oft sinken die Temperaturen weit unter 0 °Grad Celsius. 

Dennoch zeigt er sich wechselhaft mit grauen Tagen und weiß nicht so recht, welches Wetter-Bild er zeigen soll.

Gerade lag noch Schnee und jetzt kommt er mit milden Temperaturen daher. Justament haben wir 8° C

und ein mildes Lüftchen weht draußen.  Heute würden die Blätter nicht so kandiert ausschauen, sondern regennass.











13.01.2022, 07.15 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der Naturdonnerstag N° 107



 N° 107


[Archivbilder]


Eine wilde Möhre





Interessant finde ich hier immer ihr Verhalten. Eingerollt ist der Fruchtstand, als wolle sie ihr Inneres nicht hergeben. Man sagt, dass die Wilde Möhre mit einem pfiffigen Trick wirbt, denn sie täuscht durch das Einrollen ihres Blütenstands bereits vorhandene Kundschaft vor. Vor und nach der Blüte rollt sich die Dolde wie ein Vogelnest zusammen. Vergleichbar ist das wie mit Biergärten. Sind sie leer, schaut kein weiter Gast hinein. In der Mitte ist eine kleine dunkle Blüte zu erkennen, die ein Insekt simuliert und andere Insekten denken dann, dort gibt es etwas zu holen. Ganz schön raffitückisch! 










Anne Seltmann 30.12.2021, 09.53 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der Naturdonnerstag N° #104




N° #104





Hier und da ist an den Bäumen

Noch ein buntes Blatt zu sehn,

Und ich bleibe vor den Bäumen

Oftmals in Gedanken stehn´.

 

Schaue nach dem einen Blatte,

Hänge meine Hoffnung dran;

Spielt der Wind mit meinem Blatte,

Zittr´ ich, was ich zittern kann.

 

Ach; und fällt das Blatt zu Boden,

Fällt mit ihm die Hoffnung ab,

Fall ich selber mit zu Boden,

Wein´ auf meiner Hoffnung Grab.


~*~


Johann Ludwig Wilhelm Müller


 

Johann Ludwig Wilhelm Müller (7. 10. 1794 - 1. 10. 1827 ) war ein deutscher Dichter.

Heinrich Heine sagte, dass Johann Ludwig Wilhelm Müller, nach Goethe der bedeutendste Liederdichter sei!

In Vergessenheit wäre er geraten, wenn der Komponist Franz Schubert nicht einen Zyklus aus Müllers 

"Gedichte aus den hinterlassenen Papieren eines Waldhornisten " vertont hätte, nämlich die "Winterreise" 

Der Text beinhaltet ein Gedankenspiel: Es hängt seine Hoffnung an das Blatt eines Baumes, 

sieht es im Wind zittern und schließlich abfallen. Es sieht alle Hoffnung gestorben und begräbt sie weinend in Gedanken.








Anne Seltmann 18.11.2021, 05.00 | (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der Naturdonnerstag N° #103



 N° #103












Anne Seltmann 11.11.2021, 17.53 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der Naturdonnerstag N° #102



 N° #102




Unlängst waren wir in Fehndorf bei meiner Schwägerin, das liegt im Emsland.
Zu ihr gehört dieser süße Wuschel. Ich kenne ja viele Hunde, aber diese scheint mir etwas ganz Besonderes zu sein.




Selten habe ich einen Hund mit sooo viel Charme gesehen und... sie ist eine absolute Kaspernase.
Es macht unglaublich viel Freude mit ihr zu spielen oder spazieren zu gehen.
Da meine Schwägerin Witwe ist, ist dieser Herzenshund genau das Richte für sie!

>> HIER << hatte ich sie schon einmal vorgestellt.






Anne Seltmann 04.11.2021, 06.54 | (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der Naturdonnerstag N° #101


N° #101





Der Herbst ist der größte Künstler, 
denn er zeigt ein faszinierendes Farbenmeer.







Anne Seltmann 28.10.2021, 16.47 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der Naturdonnerstag N° #100



N° #100




Der Herbst schüttelt seinen Farbkasten aus






Tadadada...und Tusch



Mein 100. Naturdonnerstag-Beitrag






Anne Seltmann 21.10.2021, 07.02 | (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der Naturdonnerstag N° #98



 N° #98

Die Viktoria Sicht


Die Bezeichnung Viktoria Sicht ist auf die Kronprinzessin Viktoria von England zurückzuführen. 

Der gute alte Wilhelm – der spätere Kaiser Wilhelm der I. - benannte diese Aussicht nach einem Morgenspaziergang nach seiner Schwiegertochter.

 





Der Königsstuhl



Der Königsstuhl ist die berühmteste Kreidefelsformation der Stubbenkammer im Nationalpark Jasmund auf der Insel Rügen. Seine Höhe beträgt 118 m ü. NN. Der Name Königsstuhl soll auf ein Ereignis im Jahre 1715 zurückgeführt sein, bei dem der schwedische König Karl XII. von dieser Stelle ein Seegefecht gegen die Dänen geleitet haben soll. Das Gefecht ermüdete den Herrscher angeblich derart, dass er sich einen Stuhl bringen ließ.

Einer weiteren Sage zufolge soll der Name daherkommen, dass in alter Zeit derjenige zum König gewählt wurde, dem es als Erstem gelang, von der Seeseite aus den Kreidefelsen zu erklimmen und sich auf den oben aufgestellten Stuhl zu setzen.






 







Anne Seltmann 07.10.2021, 09.28 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der Naturdonnerstag N° #97



 N° #97


Gesammelt und getrocknet. Die werden für gefilzte Eicheln verwendet.

Leider habe ich kein aktuelles Bild dafür, aber ich kann euch die Anleitung >> HIER <<  reinpacken, wenn ihr schauen mögt.












Anne Seltmann 30.09.2021, 06.54 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der Naturdonnerstag N° #96



 N° #96


Längsgestreift macht schlank  


Jahre lang forschten Wissenschaftler, warum Zebras Streifen haben. Die Hinweise verdichteten sich immer mehr, 

so dass man glaubt, dass die Streifen der Zebras das Licht so reflektieren, dass sie die Insekten abschrecken.

Aber auch zur Tarnung könnten sie dienen, denn Feinde können die Zebras höchstwahrscheinlich 

im hohen Gras schwer ausmachen. Erklärungen gibt es wohl viele, bewiesen ist allerdings so wirklich keine. 










Anne Seltmann 23.09.2021, 08.42 | (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

2022
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Photo-Blogger Linking & Blogroll

Wir unterstützen Klimawiese.de


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de





_______________________________



_______________________________
Perlenhafte Links