Blogeinträge (themensortiert)

Thema: AktuellePerlen

Weihnachten







Es ist Winter – es ist Weihnachtszeit,

fern zu Hause sind Berge und Täler verschneit,

wir sehnen uns nach friedlicher Ruh und Licht,

dies gibt es aber in Wirklichkeit nicht.

Es ist ein Wunschtraum,

den wir hängen an den Weihnachtsbaum.


Ins Bewusstsein kommen in den letzten Tagen

die Erinnerungen, was wir mussten ertragen.

Friedlich wollen wir nun zusammenleben

unseren Nächsten ein Stück von uns selber geben.

Entfliehen dem Alltag mit seinen Sorgen und Leid

es ist ein Wunschtraum zur Weihnachtszeit.


Es müssen nicht immer Wunschträume sein,

bringen wir uns selber aktiv ins Leben ein.

Tun wir dies mit ganzem Herzen

erfahren wir, es lindert Schmerzen.


Es finden sich Menschen mit gleichen Träumen,

sie helfen sich Hindernisse aus dem Weg zu räumen,

sie reichen die Hand, um einander zur Seite zu steh`n,

damit keiner seinen Weg muss alleine gehen.


Weihnachtszeit ist für mich Friedenszeit,

zum Geben bin ich immer bereit,

um für all das Gute, was ich konnt erfahren

mit diesen Zeilen,

Dank zu sagen.


~*~


Thomas de Vachroi





Meinen lieben Lesern/innen wünsche ich:


besinnliche Weihnachten,

ein zufriedenes Nachdenken über Vergangenes,

ein wenig Glaube an das Morgen

und Hoffnung für die Zukunft!

Für das neue Jahr ein Jahr voller Wunder und Möglichkeiten,

Gesundheit, Glück und Zufriedenheit,

ein Jahr voller Magie und wundervollen Begegnungen

last but not least...

 

ein rundherum unbeschwertes Jahr 2020









Anne Seltmann 22.12.2019, 07.00 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der Grinch






Mir scheint, dass einigen "Der Grinch" nicht geläufig ist. Das will ich hier einmal erklären, da ich gestern über mein Schnäppchen geschrieben hatte. Im Übrigen heißt "Grinch" so viel wie:

Miesepeter

Spaßverderber

Spielverderber

und der gleichnamige Film natürlich auch.


In dem Film handelt es sich um eine grüne Kreatur (siehe obiges Gif), die mit Weihnachten auf Kriegsfuß steht und allen Bewohnern von Whoville das Fest gründlich verderben will. Einsam und allein lebt der Grinch in einer Höhle und hasst alles abgrundtief, was mit Weihnachten und Freude überhaupt zu tun hat. usw. usw.

Wer sich allerdings hat einfallen lassen, dass man den Tannenbaum danach benennt, ist mir ein Rätsel. Er erinnert ein wenig an die Hände und an den Kopf des Grinchs, wenn man im Netz die Bilder betrachtet.

Das erste Mal, um genau zu sein 1966,  wurde die Geschichte von Chuck Jones als Zeichentrickfilm verfilmt. Der Grinch wurde in dieser Verfilmung von Boris Karloff gesprochen. In der deutschen Synchronfassung spricht Wolfgang Völz den Grinch und Wilfried Herbst den Erzähler.

Im Jahr 2000 kam die Realverfilmung "Der Grinch" in die Kinos. Regisseur Ron Howard nahm sich des Drehbuches an und besetzte die Hauptrolle des Grinch mit Jim Carrey.

 

Der neuere Zeichentrickfilm ist total niedlich, die Realverfilmung finde ich dagegen weniger gut!





[*Namensnennung…unbeauftragt und unbezahlt, trotzdem muss es als "Werbung" gekennzeichnet werden!]


Anne Seltmann 11.12.2019, 12.27 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Danke!!!





Eines von unendlich vielen Bildern (gestern zu meinem Geburtstag) von meinen KiGa-und Hortkindern.



DANKE...

für die zahlreichen Glückwünsche zu meinem Geburtstag,

die mich persönlich, telefonisch, 

internettlich, postalisch 

und per FaceTime erreicht haben... 






Anne Seltmann 06.11.2019, 16.47 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Schilderwald N° #01


N° #01


Heute (von nun an alle 14 Tage am Mittwoch) startet die neue Aktion "Schilderwald" von Arti.






Eine Zeit lang hat uns irgendwer in meinem Kindergarten geärgert. Ständig wurde uns das von den Kindern mühevoll angelegte Hochbeet zerstört. Da unsere Außen-Lampen ein wenig wie Kameras aussehen, dachte der Kollege, dass so ein Schild doch bestimmt abschreckend genug ist, um die Vandalen abzuhalten. Und tatsächlich, seit diesem Schild ist nie wieder etwas passiert!




Anne Seltmann 09.10.2019, 16.33 | (11/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekt: Ich seh rot 87/2019



 86/2019




Nächster Termin: 15. Oktober 2019











Anne Seltmann 01.10.2019, 01.00 | (12/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Floral Friday Fotos N° #72/2019



N° #72/2019



Chrysanthemen  (Winteraster) 
Bis 1911 galt sie als Blume des chinesischen Kaiser.  

Ca. 40 Arten sind bekannt, hauptsächlich in Ostasien, wo sie natürlich vorkommen. Man findet sie in Berghängen, auf Felsen, in Höhenlagen bis zu 2100 Metern und auf einigen Inseln. Aber auch auf Wiesen, Straßenrändern und kleinen Hügeln, lassen sich einige Arten finden.

Einige Arten sind auch zum Verzehr geeignet, andere wiederum sind giftig. 




Dieses Bild sende ich an...











Anne Seltmann 13.09.2019, 07.56 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Floral Friday Fotos N° #71/2019



N° #71/2019



















Anne Seltmann 06.09.2019, 13.54 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ich sags euch: “Ich gehe…!“






Im Hafen von Eckernförde wird einem aber auch nichts gegönnt. Da hole ich mir mit einem schwungvollen Flügelschlag ein Teilchen (Kuchenstück) von einem Teller, der auf einem Gästetisch vor einer Bäckerei stand und wurde mit einem Mal mit einem fiesen Klatschen vom Nachbarstisch vertrieben. Mir fiel vor Schreck das leckere große Teilchen aus dem Schnabel, so dass es auf dem Fußboden landete. Die Tante mit dem Fotoapparat um den Hals hat es doch tatsächlich gewagt, zu Klatschen. Und damit nicht genug, sie hat es demjenigen, dem das Teilchen gehörte auch noch erzählt. Der hatte aber die Ruhe weg, hob das Kuchenstück auf, bedankte sich und lächelte bloß.

Geh` ich halt zum nächsten Tisch, vielleicht habe ich da mehr Glück!







Anne Seltmann 14.07.2019, 16.44 | (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Seifenblasen





Nicht nur auf Kinder üben diese buntschillernden Seifenblasen eine Faszination aus, 
auch Erwachsene schauen dem langsamen Gleiten durch die Lüfte nur zu gerne zu.
Außerdem zaubern sie bei jedem ein Lächeln aufs Gesicht!


Seifenblasen

 

Kinder, ihre Lust zu zeigen,

lassen Seifenblasen steigen,

Wie das schimmert im Sonnenschein,

einige groß und einige klein.

Die geblasen mit Durchschnittsmunde,

Hielten sich eine volle Sekunde;

Mehrere aber waren dabei,

Ja, das hielt sich bis zu zwei.

Eine stieg so hoch wie das Haus,

Da stieß sie an, da war es aus.



~*~

Thoeodor Fontane


Anne Seltmann 30.06.2019, 16.56 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ostergrüße










Ein frohes Fest und viel Vergnügen
an lauter schönen Ostertagen!
Genießt die Zeit in vollen Zügen,
dass wollte ich Euch heut` noch sagen!











Anne Seltmann 19.04.2019, 19.26 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

2020
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Follow my blog with Bloglovin



_______________________________



_______________________________
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3