Blogeinträge (themensortiert)

Thema: KulinarischePerlen

Dem Genuss auf der Spur








Gestern so...




>> HIER << schon mal versucht, allerdings etwas abgewandelt.
Die sind aber auch gar zu lecker!!!





[*Namensnennung in den # Tags…unbeauftragt und unbezahlt, trotzdem muss es als "Werbung" gekennzeichnet werden!]




Anne Seltmann 23.10.2022, 10.15 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Dem Genuss auf der Spur





Sonniges Linsencurry mit Cashews



Das Linsencurry werde ich nachher servieren.
Das ist sooo lecker! 











Dann geht es wieder auf die Couch!

Ich danke allen für die Genesungswünsche!







Anne Seltmann 02.10.2022, 11.01 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Dem Genuss auf der Spur




Süßkartoffeln Kumpir mit Kichererbsen-Tabule`



Auf Wunsch nun das Bild mit Rezept 

Der Link dazu  >> HIER <<




Mit Topping





So was unglaublich Leckeres muss ich unbedingt noch einmal machen!!!







Anne Seltmann 05.09.2022, 12.43 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Dem Genuss auf der Spur



Kasseler-Steaks, Aprikosen-Mango-Chutney mit Kartoffelstampf











Hierfür habe ich wieder ein Chutney selber gemacht.





Anne Seltmann 03.09.2022, 16.04 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Dem Genuss auf der Spur



Spinat-Quiche






Hier kommt nun die farbige Variante meines Quiches
























Zwei Abweichungen meinerseits:

Zugabe von 2 Knoblauchzehen, 
statt 70 g gerieben Käse, habe ich 200 g genommen,
statt Weizenmehl habe ich Maismehl genommen (auch lecker)




Megalecker!!!




Anne Seltmann 06.08.2022, 14.30 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Heute ist Tag des deutschen Apfels





 


Heute ist ja der Tag des Apfels…nun ja, er ist schon fast vorbei.

Und doch sei erzählt, dass er aus der Initiative "Deutschland-Mein Garten 2010" hervorging.

Wir lieben Äpfel, wobei mein Lieblingsmensch bestimmt bundesweit an der Spitze mit dem Verzehr liegt 

Ungefähr 2 Kg Äpfel pro Woche vernascht er.

 

Ganz schön gesund lebt er, der Liebste. Und er ist so gut wie nie krank. Es heißt ja nicht umsonst "An Apple a Day keeps the Doctor away"

Ich esse da eher lieber den Apfel verarbeitet in Kuchenform, als Kompott oder im Salat.

Und ihr so?






Anne Seltmann 11.01.2022, 18.32 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Dem Genuss auf der Spur



Meine erste Grillage (Grillasch gesprochen)Torte




Ich erinnere, dass ich einst an der holländischen Grenze einmal Grillage Torte gegessen hatte (da war ich 17) und ich bis heute noch davon schwärme. Nun wurde es einmal höchste Zeit, dass ich sie nachbacke. Das habe ich nun gestern getan!

Fazit:

Zu schokoladig, zu süß!

Leider habe ich Rezept nicht genau durchgelesen, denn ich habe die Zutaten nicht geschichtet, sondern gemischt. Deshalb ist meine Grillage Torte sehr dunkel. Das Einzige, was mir wirklich gut gelungen ist, ist der fluffige Biskuitboden, den man/frau zuvor backen muss. Die Füllung besteht aus Sahne, Baiser, Mandelstifte, Zartbitterschokoladenraspel und Krokant. Das Ganze wird in einer Springform eingefroren und später als Eistorte genossen.

Ich überlege noch woher die extreme Süße kommt, vermute, dass es das Baiser und der Krokant ist. Ich werde das nächste Mal weniger nehmen und die Zutaten schichten, denn dann sähe es auch optisch besser aus!



 Rezept * >>> HIER <<<




[Verlinkung…unbeauftragt und unbezahlt!]





Anne Seltmann 30.12.2021, 16.18 | (4/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Dem Genuss auf der Spur


Ofenkürbis trifft Kartoffeln, Äpfel und Rote Beete





Für 4 Personen

 

Zutaten

4 rote Beete

4 Äpfel

800 g Hokkaido Kürbis

600 g Kartoffeln

4 Stiele Majoran

Olivenöl   

20 g Kürbiskerne 

ca. 1/2 Bund Schnittlauch 

250 g Schmand 

2 TL geriebener Meerrettich (aus dem Glas)

2 TL Honig 

Salz 

Pfeffer 

 

Zubereitung

 

Kartoffeln und Rote Bete waschen und schälen. Kürbis waschen, halbieren und entkernen. In Spalten schneiden.

Die Äpfel vierteln, entkernen. Majoran waschen und trocken schütteln. Alles auf ein Backblech geben. Mit Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern.

 

Im vorgeheizten Backofen (200 °C/Umluft: 175 °C) ca. 20 Minuten garen. Dann mit Kürbiskernen und Majoran drüberstreuen und weitere 20 Min. weitergaren.

Das Gemüse zwischendurch wenden.

 

Währenddessen Schnittlauch waschen und trocken schütteln. In feine Röllchen schneiden. Etwas zum Garnieren beiseitestellen.

Den Schmand mit Honig, Meerrettich Schnittlauch verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Schnittlauch bestreuen.

Das Gemüse kann nun aus dem Ofen genommen werden. Serviert wird das mit dem Schmand-Meerrettich Gemisch. 


 Guten Appetit!



Vorher



Nachher






Anne Seltmann 31.10.2021, 08.07 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Dem Genuss auf der Spur









Ich liebe die Gewürzmischungen von *Edelschmaus.

Kürzlich sah ich bei einer lieben Bekannten auf Facebook "Fluffige Schneebälle".

Anderen unter "Falsche Berliner" oder "Faschingskrapfen" bekannt. Dazu gab es die Gewürzmischung * "süße Verführung" 

Yammieyammie, schon der Gedanke an die leckeren Dinger, ließ mir das Wasser im Mund zusammenfließen.

Heute habe ich sie nachgemacht, dazu gab  ein selbstgemachtes Schoko-Eis und Schwupps wurden sie zum Nachmittags-Kaffee verspeist.

Der Lieblingsmensch schmatzt immer noch  










[*Namensnennung…unbeauftragt und unbezahlt, trotzdem muss es als "Werbung" gekennzeichnet werden!]



Anne Seltmann 13.02.2021, 15.28 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Dem Genuss auf der Spur



Rosenkohl-Gratin mit Mandeln




Zutaten für 3 Portionen:

800 g  Rosenkohl

200 g  Bacon, in Streifen geschnitten

Butterflöckchen

100 g  geraspelten  Käse  nach Wahl

150 g Creme fresh

2 Eier    

Salz und Pfeffer    

Muskat              

30-50 g  gehobelte Mandeln 

 


Zubereitung:

Backofen vorheizen.

Frischen Rosenkohl putzen und waschen. (Wahlweise geht auch tiefgefrorener Rosenkohl). Den Rosenkohl ca. 5 Minuten dünsten, so dass er noch bissfest  ist. Herausnehmen und in eine gefettete Auflaufform geben. Den Rosenkohl einfüllen und den Bacon darüber legen oder untermischen. Nun den geraspelten Käse mit  mit Creme fresh, Eiern, Salz, Pfeffer und Muskat verrühren. 

Die Masse über den  Rosenkohl gießen, Mandelblättchen darüber geben, Butter in Flöckchen darauf verteilen. In vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 175° 25 bis 30 Minuten überbacken.



Guten Appetit!






Anne Seltmann 07.02.2021, 17.45 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

2022
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 


_____________________________



Werbung ohne Auftrag

Sämtliche nicht näher gekennzeichnete Verlinkungen sind Werbung ohne Auftrag und ohne Vergütung.

Sämtliche Namensnennungen stellen Werbung 

dar für Person, Gruppe, Einrichtung, Firma oder das Produkt 

und geschieht ebenfalls ohne Auftrag und ohne Vergütung.


_____________________________


Photo-Blogger Linking & Blogroll

Wir unterst├╝tzen Klimawiese.de


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de





_______________________________



_______________________________
Perlenhafte Links