Blogeinträge (themensortiert)

Thema: KulinarischePerlen

Weiße Lebkuchen-Mousse



Ein leckeres Weihnachts-Dessert aus dem Kochbuch "Lieblingsrezepte von Müttern aus aller Welt" aus dem SOS-Mütterzentrum Neuaubing:


Weiße Lebkuchen-Mousse

300 g weiße Kuvertüre
2 Eier, 2 Eigelb
2 Blatt Gelatine
1 TL Lebkuchengewürz
3 EL Rum
600 g Sahne


Die weiße Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Anschließend Eier und Eigelb im Wasserbad schaumig rühren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und mit Lebkuchengewürz, Rum, und der geschmolzenen Kuvertüre zur Eigelbmasse geben. Die geschlagene Sahne sofort unterheben, ganz vorsichtig – damit das Mousse luftig bleibt!
Das Ganze in einer Schüssel für drei Stunden kalt stellen.

Dann mit einem großen Löffel Nocken ausstechen und nach Belieben mit Schokosauce, Mini-Lebkuchen oder Birnenfächern servieren.

Anne Seltmann 29.11.2005, 16.27 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Eingelegte Zucchini



 


 

 

 

Zutaten:

 

 

 

2 Kg Zucchini – in Stücke schneiden

 

3 rote Paprika – in Stücke schneiden

 

3 große Zwiebeln – in Ringe schneiden

 

40 g Salz

 

Hin und wieder umrühren,

 

über Nacht stehen lassen

 

 

 

Aufguß:

 

2 Teel. Pfefferkörner

 

2 Teel. Senfkörner

 

2 Teel Kurkuma

 

650 ml Wasser

 

½ l.  Weinessig

 

250 g Zucker

 

 

 

Alles kurz aufkochen.Zucchini,Parika und Zwiebeln dazugeben und nochmals aufkochen.Abkühlen lassen und in Schraubgläser die eine Füllmenge von ca. 750 g zulassen.

 

Gesamte Menge reicht für 5-6 Gläser


 

 

Anne Seltmann 13.11.2005, 12.13 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Quiche Lorraine



Kulinarische Perlen ...gibt es natürlich auch hier.Es ist ja nicht so, dass wir nur von Luft und Liebe leben

Heute Mittag gabe es nach langer Zeit mal wieder ein Quiche.Wobei ich nicht auf das übliche Rezept zurückgegriffen habe

Quiche Lorraine:

Mürbeteigboden:
125 g Margarine
1 Prise Salz
1 schwacher Eßl. Zucker (Zwischenfrage: Wer besorgt den schwachen
Löffel?)
250 g Mehl
1/8 Liter Weißwein oder Wasser
Semmelbrösel

Belag:
200 g gekochter Schinken in Scheiben
200 g geräucherten Speck
200 g geraspelten Emmentaler

4 Eier
1/8 Liter Saure Sahne
1 Bund Petersilie
1 Bund Schnuttlauch
1 Bund Dill
oder falls frische Kräuter nicht zur Hand( 1 Päckchen 8-Kräuter-Mischung (tiefgekühlt)
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Aus den o.g. Zutaten einen Mürbeteig kneten, diesen 1/2 Stunde
kaltstellen, ausrollen und in eine gefettete Quiche-Form legen.
Semmelbrösel auf den nicht vorgebackenen Boden streuen.
Schinken in kleine Würfel schneiden.

Eier und Saure Sahne mit den Kräutern verquirlen. Schinken- und
Käseraspel dazugeben und die ganze Masse auf dem
Mürbeteig verteilen.
Quiche bei 180 - 200 °C ca. 40 - 50 Minuten backen.


sondern auf dieses:

Würziges Wirsingquiche

Mürbeteigboden:
125 g Margarine
1 Prise Salz
1 schwacher Eßl. Zucker (Zwischenfrage: Wer besorgt den schwachen
Löffel?)
250 g Mehl
1/8 Liter Weißwein oder Wasser
Semmelbrösel

Für den Belag

5oo g Wirsing
2 Zwieblen
2 Eßl- Speiseöl
250 g gekochten Schinken
4 Eier
400 g Creme fresh`
200 g geraspelten Käase
2 Tel. mittelscharfen Senf
1/2 Teel. Senfkörner
Salz
frisch gemahlenen Pfeffer
1/4 Teel. Kümmel
1/4 Teel. Majoran
1/4 Teel. Thymian gerebbelt


Zubereitung:
Aus den o.g. Zutaten einen Mürbeteig kneten, diesen 1/2 Stunde
kaltstellen, ausrollen und in eine gefettete Quiche-Form legen.
Semmelbrösel auf den nicht vorgebackenen Boden streuen.
Schinken in kleine Würfel schneiden.

Wirsing in feine Streifen schneiden,Zwiebeln würfeln.Alles zusammen blanchieren,abtropfern und etwas abkühlen lassen.Wirsing-Ziebelmischung auf den ausgelegten Mürbeteig geben.Eier,Creme Fresh`,Käse,Senf,Senfkörner,Salz, Pfeffer und die Kräuter verquirlen und auf den Wirsing geben
Backzeit: ca. 40-50 Min.
Temperatur: 200 °



 




Anne Seltmann 06.11.2005, 16.51 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Weillecker lecker ist

Dieser Beitrag kann nur mit einem Gäste-Passwort gelesen werden!

Anne Seltmann 00.00.0000, 00.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL