Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag:

T-in die neue Woche N° #171



N° #171



Kiel hat auch schöne Türen ;-)










Anne Seltmann 05.04.2020, 08.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Zitate im Bild N° #272



 N°  #272










Anne Seltmann 04.04.2020, 07.16 | (5/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Freitags-Füller








1.       Den * Tatort  guck ich nur wenn Tschiller (der doofe Til Schweiger) und Gümer (Hamburg), Berg und Tobler (Schwarzwald), Janneke und Brix (Frankfurt) , Andersen, Selb und Moormann (Bremen), Gorniak, Winkler und Schnabel (Dresden), Schürk und Hölzer (Saarbrücken) NICHT dabei sind!

 

2.       Obwohl ich gerne allein bin, ist aufgezwungene Kontaktsperre so seltsam.

 

3.       Ich habe lange genug am PC gesessen, ich gehe jetzt eine Zick-Zack-Runde durchs Dorf.

 

4.       Dicke Wollsocken trage ich am liebsten an meinen Füßen. Hausschuhe, oder Puschen wie man hier sagt, habe ich wohl, aber die ziehe ich eher selten an.

 

5.       Meine Arbeit, wie im vorhergehenden Beitrag zu lesen ist, liegt Brach .

 

6.       Ich wünsche uns allen, dass wir gesund durch diese Krise (COVID 19) kommen und wir endlich unser gewohntes Leben leben können!

 

7.      Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf weitere Skizzen für das * Happy Painting , morgen habe ich geplant, * Boeuf Bourguignon mit Rosmarinkartoffeln und Tomaten zu kochen und Sonntag möchte ich aus dem Bauch heraus entscheiden!

 


[* Namensnennung…unbeauftragt und unbezahlt, trotzdem muss es als "Werbung" gekennzeichnet werden!]








Anne Seltmann 03.04.2020, 11.55 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Let`s do it!






Das Kinderhaus (in dem ich arbeite) ist ein eingetragener Verein, der von engagierten Eltern zum Zweck der Kinderbetreuung gegründet wurde. Unser Vorstand besteht aus 5 Mitgliedern, der ehrenamtlich als Vertreter der Elternschaft gemeinsam mit dem pädagogischen Team das organisatorische und erzieherische Gelingen im Alltag sichert.

Aufgrund der Corona Pandemie sitzen meine Kollegen und ich seit dem 16.03.2020 in Bereitschaft. Seit gut 3 Wochen warten wir darauf wieder in den KiGa zu können, um das organisatorische und erzieherische Gelingen im Alltag zu sichern .

System-relevante Eltern hätten wir schon, aber keiner hat Bedarf für eine Notgruppe angemeldet. Dann hieß es, dass ich ja zur Risikogruppe gehöre und so auch keine Notgruppe betreuen dürfte.

Das Gewissen plagt mich, oder was auch immer es ist... es lies mich überlegen, was ich für den Kindergarten Gutes tun könnte. Homeoffice ginge, weil ich Tausende Bilder von den Kindern sortieren müsste und zum Teil auch geschafft habe. Das ist aber so unbefriedigend und macht mich ganz kirre, während ich die vielen Bilder sichte und sortiere.

Und…mir ist das nicht genug! Also dachte ich mir, ich könnte ja im KiGa putzen gehen, da viele Dinge immer auf der Strecke bleiben. Ich muss dazu sagen, dass wir eine Putzfirma haben, die allerdings nur die Böden und Bäder reinigt. Alles andere, wie Tische, Stühle, Türen, Regale, Schränke, Fenster usw. wird im Wechsel von Eltern erledigt, die in Gruppen eben genannte Dinge reinigen.

Nun ist die letzte Gruppe ausgefallen und vieles ist liegengeblieben. Daraufhin habe ich eine Putzliste erstellt und meine Kollegen und ich haben eine WhatsApp Gruppe gegründet in der abgesprochen wird, was zu welcher Zeit erledigt wurde. Das nenne ich Teamarbeit!!!


Let`s do it!

 

 




Anne Seltmann 03.04.2020, 10.11 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Floral Friday Fotos N° #90/2020



N° #90/2020 




Deutscher Fransenenzian
 
Diese Blümchen habe ich festgehalten, als der Lieblingsmensch und ich 2016 auf einer Philateliereise waren. 
Wir fuhren damals mit der Zahnradbahn auf den Schafberg und haben den Panoramablick über das Salzkammergut genossen.















Anne Seltmann 03.04.2020, 06.00 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der Natur Donnerstag N° #47/2020



 N° #47/2020





Ich bin schon als Kind ein großer Eulen-Fan gewesen und bin es heute noch.
Wenn ich all die gesammelten Eulen (Holz, Glas, Metal, Bronze, Kupfer etc.) aufgehoben hätte, die sich Jahrzehnte lang angesammelt hatten, wäre meine Bude glaube ich übervoll  ;-)
Irgendwann war ich das ständige Abstauben leid und habe vor Jahren, bis auf wenige die mir ans Herz liegenden, an den Nachbarsjungen verschenkt. Der hat sich gefreut wie eine Schneeeule, weil er im Dorf immer Flohmarkt hielt. So hat er sich das Taschengeld ein wenig aufgebessert.
Obiges Bild zeigt einen UHU...die größte Eulenart. Dass der Name sich aus dem Ruf herleitet ist wohl allen klar. Mit seinem markanten Gesicht, dem dicken runden Kopf und den großen orangen Augen sieht er mächtig aus. Seine Größe von bis zu 70 Zentimetern und einer Flügelspannweite von 160 Zentimetern ist gewaltig und imponiert.
Diesen hübschen Kerl habe ich im Tierpark Neumünster gesichtet. Und ich konnte mich kaum losreißen. Dieses Bild sende ich heute zu Jutta und zu ihrem Projekt "Der Naturdonnerstag" Schaut mal vorbei, es lohnt sich immer wieder!








Anne Seltmann 02.04.2020, 08.11 | (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Black and White April 2020



Black and White N° #04/2020


Bildaufnahme 2010


2010 hatte ich mal so einen Aufräumwahn und habe alle (abertausende) Negative sortiert,

in dafür vorgesehene Alben gepackt und in Kartons gelagert. 

Höchst wahrscheinlich sind die alle nicht mehr O.K., obwohl sie trocken und sicher auf dem Dachboden lagern. 

Aber irgendwann leidet deren Qualität !

 







czoczos...





Anne Seltmann 01.04.2020, 11.03 | (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

DiMiMi N° #04




Summ summ summ... 

...Bienchen summ herum  



DiMiMi  N° #04




Ich bin * Klimawiese-Botschafterin!

Gestern ist mein Bienchen eingetroffen und zu meiner Freude wirklich wunderschön! Auf Online Bildern kann das immer vorgetäuscht werden und die Realität sieht dann ganz anders aus. Aber in diesem Fall stimmt einfach alles!

Ich habe mir das Bienchen gekauft, weil ich einfach Lust hatte etwas Gutes zu tun. Mit dem Kauf der Bienen-Kette habe ich einen Quadratmeter Bienenwiese für ein Jahr gesichert.

Die * "Klimawiese" hat sich zur Aufgabe gemacht, brachliegende Flächen zu Streuobstwiesen umzugestalten.

Ich zitiere "Du kannst Patenschaften für Bienenwiese, alte Obstsorten, bis hin zu Insektenhotels selbst übernehmen oder verschenken und so einen Lebensraum für bis zu 5000 verschiedene Arten von Insekten sichern und CO2 kompensieren. Warum gerade Streuobstwiesen ein wichtiger Lebensraum sind, kannst du >> HIER << lesen"





[* Namensnennung…unbeauftragt und unbezahlt, trotzdem muss es als "Werbung" gekennzeichnet werden!]










Anne Seltmann 01.04.2020, 05.00 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekt Monatscollage März 2020



März 2020






Wieder ist ein Monat geschafft...mit vielen schönen kreativen Ereignissen, wo gleich das momentane nicht zu den Schönsten gehört. 
Die Corona-Krise hat immerhin unser aller Leben auf den Kopf gestellt und verlangt ganz viel von uns ab.
Wir wollen hoffen, das wir aus der ganzen Sache unbehelligt hinauskommen und so wenig wie möglich Schaden nehmen!
Bleibt also alle gesund!!!








Anne Seltmann 31.03.2020, 19.12 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

DigitalART Dienstag N° #36


 N° #36




Hier gibt es Geister...

Gespenstisch...nun wird mir die letzte Rolle Toi-Papier auch noch stibitzt





Original







Anne Seltmann 31.03.2020, 15.20 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

2020
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Wir unterstützen Klimawiese.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Follow my blog with Bloglovin



_______________________________



_______________________________
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3