Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Close the ground

Close the ground N° #16



 N° #16




Die Katzen sind Katzen, kurz gesagt,

und ihre Welt ist die der Katzen,

von einem Ende zum andern.


~*~ 

Rainer Maria Rilke












Anne Seltmann 22.09.2021, 07.30 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Close the ground N° #14




 N° #14




 Bei unserem Besuch (März 2008) im und am Schloss Versailles. 

Das Schloss Versailles in der gleichnamigen Nachbarstadt von Paris ist eine der größten Palastanlagen Europas 

und war von der Mitte des 17. Jahrhunderts bis zum Ausbruch der Französischen Revolution die Hauptresidenz der Könige von Frankreich.




Ich muss da nochmal hin, denn einige Teile des Schlosses konnten wir wegen Restaurationsarbeiten nicht sehen.

Aber das was wir gesehen haben, ist so sehr beeindruckend gewesen, dass es einen völlig erschlägt.

Über hundert Räume zeigen sich in voller Pracht der früheren Königsresidenz. Die rund hundert anderen Räume beherbergen eine beachtliche Gemälde- und Skulpturensammlung.

Und auch der Park, der sich auf einer Fläche von 715 Hektar erstreckt, zeigt einen weitläufigen Schlosspark mit barocken Bauten, 

geometrische Gärten und kunstvoll gestaltete Brunnen. Alles in allem eine monumentale Anlage! 













Anne Seltmann 08.09.2021, 07.13 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Close the ground N° #13

 

N° #13 




Vor gefühlt tausend Ewigkeiten hatte ich dieses Bild für ein Projekt in einem Fotoforum gezeigt. 

Da ging es um das Thema Colorkey-Effekt auf Fotos anwenden. 

Ich fand das Bild allgmein witzig und daher wählte ich dieses Bild.

Man wandelt ein farbiges Fotos in Schwarz-Weiß um, ein Element des Bildes behält aber seine Farbe. 

Natürlich gibt es auch noch andere Vorgehensweisen und man kann mit diesem Fotoeffekt 

auch jedes andere wichtige Element farblich vom Rest des Bildes abheben.











Anne Seltmann 25.08.2021, 16.50 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Close the ground N° #12


N° #12





2011 habe ich mein Herz an dieses kleine Kerlchen verloren. 

Es gab darum ja schon ein großes Hype und er war eine Zeit lang der absolute Renner bei vielen Fotografen

Unglaublich viele Bilder wimmeln im Internet herum und werden in allen Lebenslagen eingesetzt.

 Der kleine Kerl heißt * Danboard, wird aber * Danbo genannt und kommt aus Japan. Ich besitze 2 große (5 cm) und 2 kleine (3 cm) Danbos. 

Danbo ist eine Figur aus einem Manga  namens * Yotsuba, die das amüsante Leben und die Abenteuer des 5-jährigen Mädchens, nach dem die Serie benannt ist, aufzeichnet. 

Yotsuba wurde erstmals im August 2003 in Japan veröffentlicht.




Beide Bilder sind aus dem Archiv und ich habe sie in meinem Blog schon einmal für Krümelmonsters Aktion "View Down" gezeigt.






[*Namensnennung…unbeauftragt und unbezahlt, trotzdem muss es als "Werbung" gekennzeichnet werden!]











Anne Seltmann 18.08.2021, 09.39 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Close the ground N° #11



 N° #11






Obiges Bild habe ich vor Jahren schon mal gezeigt und zwar zum Maritimen Mittwoch. Es wäre zu schade, es im Archiv verstauben zu lassen! Wenn ich mich recht erinnere, handelt es sich hier um die AIDABLU. AIDA Cruises ist eine vorwiegend auf den deutschsprachigen Markt ausgerichtete Kreuzfahrtmarke der AIDA Cruises –  German Branch of Costa Crociere S.p.A., einer Rostocker Zweigniederlassung von Costa Crociere. Als Logo dient ein "Kussmund" mit Schriftzug AIDA aus Buchstaben in vier verschiedenen Farben,  nach einem Entwurf des Grafikers Feliks Büttner aus dem Jahr 1996.  

Ein wichtiger Schritt für den Klimaschutz im Kieler Hafen: Es gibt eine der leistungsstärksten Landstromanlagen in Europa,  die bei uns endlich in Betrieb genommen wurde. Als erstes Kreuzfahrtschiff wurde die "AIDAsol" an die Landstromversorgung angeschlossen. Diese Anlage kann parallel ein Kreuzfahrtschiff und Fährschiffe mit klimaneutral produziertem Strom aus Wasserkraft versorgen. 










Anne Seltmann 11.08.2021, 06.21 | (5/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Close the ground N° #10



 N° #10


Kennt ihr die Bedeutung des Blumenstreuens?

Ich auch nicht!


Man sagt einerseits, dass die Blumen an den Paradiesgarten erinnern sollen, wo Menschen unbeschwert leben, wo Mann und Frau miteinander ohne Sorgen glücklich sind.

Andererseits glaubt man, dass die Blütenblätter mit ihrem Duft die Fruchtbarkeitsgöttinnen anziehen und für reichen Kindersegen beim Brautpaar sorgen soll.

Aber egal für welchen tiefen Sinn man sich entscheidet, es ist eine schöne Geste!











Anne Seltmann 04.08.2021, 06.02 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Close the ground N° #09



 N° #09


Bei mir bleibt es tierisch!


Elefantöse Fakten:

Der Fuß eines Elefanten hat fünf Zehen und er ist so geformt, dass er beim Gehen auf Zehenspitzen läuft. Hilfreich sind seine riesigen Füße, um kleine Mengen Wasser zu sammeln und Wurzeln aus dem harten Boden zu graben. Elefanten sind Zehenspitzengänger. Allerdings haben sie zur Unterstützung einen sechsten "Zeh" an der Hinterseite des Fußes.









Anne Seltmann 29.07.2021, 16.40 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Close the ground N° #08



 N° #08



Vom kleinen Gänseblümchen!

Mitten in einem Park in einer großen Stadt standen viele Blumen! Wunderschön anzuschauen! In einem Beet stand neben einer prächtigen großen roten Rose ein kleines Gänseblümchen! Alle Leute die stehen blieben bewunderten die prächtige rote Rose! Für das kleine Gänseblümchen hatten sie höchstens abfällige Bemerkungen parat! Die Rose bildete sich viel darauf ein! Zum Gänseblümchen sagte sie: "Ich bin ja auch schön! Groß und prächtig! Mich wollen die Leute sehen! Du dagegen bist es nicht wert!" 

Das machte das Gänseblümchen sehr traurig! Den Nächsten der stehen blieb um die wunderschöne rote Rose zu bewundern fragte das kleine Gänseblümchen leise: "Warum bewunderst Du die rote Rose und wenn Du mich siehst verziehst du das Gesicht?" es bekam als Antwort: "Du bist so klein und winzig! Du bist es nicht wert!" Das kleine Gänseblümchen wurde noch kleiner und noch trauriger! es machte sich ganz klein! Damit wirklich keiner es mehr sehen konnte und es verletzen konnte! So verging lange Zeit wo alle immer stehen blieben um die wunderschöne rote Rose zu bewundern! Eines Tages hörte das kleine Gänseblümchen wie jemand sagte: "Du bist aber wunderschön! Warum machst Du Dich so klein?". Es wunderte sich, noch nie hatte jemand die wunderschöne rote Rose als klein bezeichnet! Es sah vorsichtig hoch! Und erschrak! Vor dem kleinen Gänseblümchen im Gras saß jemand, der sich zu ihm herunter gebeugt hatte und es ansah! Das verwirrte das kleine Gänseblümchen so sehr, das es Angst bekam! Und noch ein bisschen winziger wurde! 

Es fragte leise: "Wer bist Du?" Als Antwort bekam es zu hören: "Ich bin dein Freund wenn Du magst! Schon lange gehe ich ohne Freude durch diesen Park! Dich habe ich nie gesehen! Nun, da ich Dich entdeckt habe, habe ich einen Grund jeden Tag zu kommen! Und einen Grund mich sehr zu freuen!" Mit diesen Worten stand er auf und ging! Aber am nächsten Tag zur gleichen Zeit war er wieder da und freute sich über das Gänseblümchen! Das kleine Gänseblümchen sagte: "Aber Ich bin es doch nicht wert!" Sein neuer Freund sagte: "Doch kleines Gänseblümchen! Du bist sehr viel wert! Es kommt nicht auf die Größe an! Nicht darauf wie Du aussiehst sondern darauf wer Du bist!". Mit diesen Worten stand er wieder auf und ging! 

Und in dem Herz des Gänseblümchens hatte sich ein winziger, noch sehr kleiner, Funke entzündet! Ein Funke der Hoffnung. Nun kam sein Freund jeden Tag, sie sprachen viel miteinander! Und unbemerkt wurde das Gänseblümchen jeden Tag ein Stück grösser und ein wenig weniger traurig! Der kleine Funke der Hoffnung wurde grösser und grösser! Und es kamen andere kleine Funken hinzu! In dem Moment noch sehr klein und leicht auszublasen! Aber sie wuchsen von Tag zu Tag mit! Das waren der Funke des Vertrauens und der Funke der Liebe! Der Gedanke, das es Nichts wert ist, saß tief! Aber langsam wurde er schwächer und schwächer! Dank seinem Freund, der Tag für Tag kam und das Gänseblümchen einfach lieb hatte! So wie es war! Daraus entstand eine lange Freundschaft! Auch der Freund war mal traurig! Aber inzwischen hatte das Gänseblümchen soviel Kraft, das es auch für ihn da sein konnte. Und das machte es noch glücklicher! 

Durch die Freundschaft, die Liebe, die Hoffnung, das Vertrauen, das Glück, wuchs und wuchs das kleine Gänseblümchen! Das es nichts wert sein sollte hatte es fast vergessen! Und wenn mal jemand kam, der über es herzog, machte es ihm nichts mehr aus! Es hatte ja seinen Freund! Als sein Freund eines Tages kam, stellten beide fest, das aus dem kleinen traurigen Gänseblümchen ein großes glückliches Gänseblümchen geworden war! Die Liebe und Freundschaft hatten ihm den Mut, die Kraft und die Zuversicht gegeben an sich selber zu glauben! Glaub an Dich selbst ! Vertraue Dir! Du bist es Wert! Egal wie klein Du Dir vorkommst!



Autor: unbekannt











Anne Seltmann 21.07.2021, 06.19 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Close the ground N° #07



 N° #07



In der Darmstädter Künstlerkolonie Mathildenhöhe aufgenommen










Anne Seltmann 07.07.2021, 01.00 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Close the ground N° #06



 N° #06



Dieses Bild habe ich auch schon mal vor Urzeiten gezeigt. Wäre zu schade drum, es im Archiv verstauben zu lassen!













Anne Seltmann 01.07.2021, 01.00 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

2021
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Photo-Blogger Linking & Blogroll

Wir unterstützen Klimawiese.de


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de





_______________________________



_______________________________