Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Lyrik

Floral Friday Fotos N° 257



N° 257






Blühender Flieder im Mai

Sanfter Duft im Morgenlicht-

Frühlingsträume erwachen


© Anne Seltmann





















Anne Seltmann 24.05.2024, 10.14 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Floral Friday Fotos N° 255




N° 255 






Sanftes Schleierkraut

weißes Meer im Gartenland

Leichtigkeit verweht.


~*~


© Anne Seltmann
















10.05.2024, 05.58 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Bingo 2024 / Frühling





Blütentraum

Flieder zart in lila gehüllt

Der Frühling flüstert im Wind

~*~


© Anne Seltmann









>> antetanni <<







Anne Seltmann 30.04.2024, 16.01 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Liv in den Wolken

[Tengr.ai]






Es war einmal eine Frau namens Lív, die in einem kleinen Dorf am Rande eines großen Waldes lebte. Lív war eine Träumerin und liebte es, ihre Zeit damit zu verbringen, in den Wolken zu schweben. Sie stellte sich vor, wie sie auf einem fliegenden Teppich durch die Lüfte segelte oder auf einem Delfin durch das Meer ritt.

 

Eines Tages, als Lív im Wald spazieren ging, sah sie eine wunderschöne Wolke, die wie ein riesiger Kopf aussah. Die Wolke war so weiß und flauschig, dass Lív das Gefühl hatte, sie könnte sie berühren. Sie ging auf die Wolke zu und streckte ihre Hand aus. In diesem Moment passierte etwas Magisches: Lív hob vom Boden ab und schwebte in die Luft.

 

Lív war überglücklich. Sie flog durch die Luft und sah die Welt von oben. Sie sah die grünen Bäume, die blauen Flüsse und die schneebedeckten Berge. Sie sah auch die kleinen Dörfer und Städte, die in der Ferne lagen.

 

Lív flog den ganzen Tag lang durch die Luft. Sie hatte so viel Spaß, dass sie gar nicht daran dachte, wieder nach Hause zu gehen. Als die Sonne unterging, landete Lív schließlich wieder auf dem Boden. Sie war müde, aber glücklich. Sie wusste, dass sie diesen Tag nie vergessen würde.

 

Von diesem Tag an flog Lív oft mit den Wolken. Sie lernte viele neue Freunde kennen, darunter Wolkenfeen, Windgeister und Regengötter. Lív wurde zu einer bekannten Persönlichkeit im ganzen Land. Die Menschen nannten sie "die Frau mit dem Kopf in den Wolken".

 

Ende


© Anne Seltmann




Anne Seltmann 07.04.2024, 11.21 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Floral Friday Fotos N° 249/2024




N° 249/2024




Ballade der Kirschblütenbäume

 

Im Frühling, wenn die Tage erwachen

und die Sonne Wärme bringt,

erwachen die Kirschblütenbäume,

ein Schauspiel, das alles bezwingt.

 

Zarte Knospen, wie rosige Perlen,

öffnen sich zaghaft dem Licht entgegen

Entfalten ihre Pracht in allen Farben,

ein zauberhafter Blütensegen.

 

Nur von kurzer Dauer ist die Schönheit,

doch die Erinnerung bleibt.

Ein Symbol für Leben und Tod,

ein Hauch von Unendlichkeit.

~*~


© Anne Seltmann











Anne Seltmann 22.03.2024, 09.40 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Floral Friday Fotos N° 248/2024


N° 248/2024







 

Gelbe Knospen sprießen

Sonnenstrahlen wärmen mein Gesicht

ein Lächeln auf den Lippen.


~*~

© Anne Seltmann














Anne Seltmann 15.03.2024, 07.30 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Maritimer Mittwoch N° 182




N° 182





Leuchtfeuer

bist du

in sternenloser Nacht.

Richtungsweisend

auf verlorenem Weg.

In deinem Hafer

werfe ich Anker.


 ~*~


© Anne Seltmann





Angelas...




Anne Seltmann 13.03.2024, 06.27 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Floral Friday Fotos N° 247/2024





N° 247/2024








Frühlingsboten


Erste Krokusse wagen sich

durch die kalte Erde ans Licht, 

Frühlingsfreude erwacht.



~*~


© Anne Seltmann













Anne Seltmann 08.03.2024, 06.14 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Maritimer Mittwoch N° 181


 N° 181



Mein Leben ist wie leise See

 

Mein Leben ist wie leise See: 

Wohnt in den Uferhäusern das Weh, 

wagt sich nicht aus den Höfen. 

Nur manchmal zittert ein Nahn und Fliehn:

Aufgestörte Wünsche ziehn

Darüber wie silberne Möwen.

Und dann ist alles wieder still. . .

Und weißt du was mein Leben will,

hast du es schon verstanden?

Wie eine Welle im Morgenmeer

Will es, rauschend und muschelschwer,

An deiner Seele landen.

 

~*~

Rainer Maria Rilke

aus: Dir zur Feier, 1897/98












Anne Seltmann 06.03.2024, 12.02 | (4/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Sternenfischerin










Himmelsjuwelen im Mondenschein

Ich spanne das Netz der Liebe

und fange Sterne für dich ein.


~*~


© Anne Seltmann







Anne Seltmann 23.02.2024, 11.35 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL