Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Poem

"Segelschiffe" von Joachim Ringelnatz









Sie haben das mächtige Meer unterm Bauch
Und über sich Wolken und Sterne.
Sie lassen sich fahren vom himmlischen Hauch
mit Herrenblick in die Ferne.

  Sie schaukeln kokett in des Schicksals Hand
  Wie trunkene Schmetterlinge.
  Aber sie tragen von Land zu Land
  Fürsorglich wertvolle Dinge.

    Wie das im Wind liegt und sich wiegt,
    Tauwebüberspannt durch die Wogen,
    Da ist eine Kunst, die friedlich siegt,
    Und ihr Fleiß ist nicht verlogen.

      Es rauscht wie Freiheit. Es riecht wie Welt. -
      Natur gewordene Planken
      Sind Segelschiffe. - Ihr Anblick erhellt
      Und weitet unsre Gedanken.

   
~*~
 
Joachim Ringelnatz     





Anne Seltmann 10.06.2018, 08.53 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

132/366

366 Tage - 366 Bilder ...











Der Löwenzahn leuchtet im Sonnenschein
strahlt golden ins Leben hinein.
Doch blüht er nur für kurze Zeit
der Wind verweht sein Frühlingskleid.

~*~

© Anne Seltmann





Nicht die besten Bilder...alle heute aus Zeitgründen nur mit dem iPhone geknipselt


Anne Seltmann 11.05.2016, 18.55 | (0/0) Kommentare | TB | PL

83/366


366 Tage - 366 Bilder ...







Ungetrübt die Ostervorfreude

schmuck der Hase am Fenster-

Verstecken und Finden

~*~

©  Anne Seltmann




 

 



Anne Seltmann 23.03.2016, 18.16 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Einsiedlers Heiliger Abend



Grafic:© Anne Seltmann






Ich hab' in den Weihnachtstagen -
Ich weiß auch, warum -
Mir selbst einen Christbaum geschlagen,
Der ist ganz verkrüppelt und krumm.

Ich bohrte ein Loch in die Diele
Und steckte ihn da hinein
Und stellte rings um ihn viele
Flaschen Burgunderwein.

Und zierte, um Baumschmuck und Lichter
Zu sparen, ihn abends noch spät
Mit Löffeln, Gabeln und Trichter
Und anderem blanken Gerät.

Ich kochte zur heiligen Stunde
Mir Erbsensuppe mit Speck
Und gab meinem fröhlichen Hunde
Gulasch und litt seinen Dreck.

Und sang aus burgundernder Kehle
Das Pfannenflickerlied.
Und pries mit bewundernder Seele
Alles das, was ich mied.

Es glimmte petroleumbetrunken
Später der Lampendocht.
Ich saß in Gedanken versunken.
Da hat's an die Türe gepocht,

Und pochte wieder und wieder.
Es konnte das Christkind sein.
Und klang's nicht wie Weihnachtslieder?
Ich aber rief nicht: "Herein!"

Ich zog mich aus und ging leise
Zu Bett, ohne Angst, ohne Spott,
Und dankte auf krumme Weise
Lallend dem lieben Gott.

~*~

Joachim Ringelnatz

Anne Seltmann 09.12.2015, 09.38 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Happy Monday




Über die Geduld

Man muss den Dingen
die eigene, stille
ungestörte Entwicklung lassen,
die tief von innen kommt
und durch nichts gedrängt
oder beschleunigt werden kann,
alles ist austragen – und
dann gebären…

Reifen wie der Baum,
der seine Säfte nicht drängt
und getrost in den Stürmen des Frühlings steht,
ohne Angst,
dass dahinter kein Sommer
kommen könnte.

Er kommt doch!

Aber er kommt nur zu den Geduldigen,
die da sind, als ob die Ewigkeit
vor ihnen läge,
so sorglos, still und weit…

Man muss Geduld haben

Mit dem Ungelösten im Herzen,
und versuchen, die Fragen selber lieb zu haben,
wie verschlossene Stuben,
und wie Bücher, die in einer sehr fremden Sprache
geschrieben sind.

Es handelt sich darum, alles zu leben.
Wenn man die Fragen lebt, lebt man vielleicht allmählich,
ohne es zu merken,
eines fremden Tages
in die Antworten hinein.

~*~


Rainer Maria Rilke


Anne Seltmann 26.10.2015, 06.27 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Dornröschenschlaf








Dornröschenschlaf

Dornröschens Schlaf?

Dornige Röschen!

Schlaf?

Schlaf Dornröschen

Schlaf!

 

© Anne Seltmann





Anne Seltmann 07.07.2015, 11.57 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Blue Monday N° #21


N° #21






OhneWorte
______________


Without Words








Sallys...
Smiling Sally

Anne Seltmann 23.02.2015, 09.09 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Blue Monday N° #20

N° #20






[ger]

Nehmt euch doch eine Weile Zeit, sucht euch den besten Platz aus (ist ja genug vorhanden)
und genießt eine Weile meine Bilder. Ich nehme auch keinen Eintritt!

Blue Monday ist ein Projekt von Sally, deren Blog ich übers große weite Meer folge und ihre (meine auch) Lieblingsfarbe ist BLAU.

Sally lebt in Tampa (Florida) ist pensionierte Gymnasiallehrerin und hat neben ihren beiden Kindern auch 7 Enkelkinder.



[eng]


Take it for a while time you look for the best place from (is enough available) and enjoys a while my pictures. I also take no cover charge!
Blue Monday is a project of Sally, whose blog I follow over the big wide ocean and their (also my) favorite color is BLUE.
Sally lives in Tampa (Florida) is a retired high school teacher and in addition to her two children and 7 grandchildren.








Sallys...
Smiling Sally

Anne Seltmann 16.02.2015, 09.49 | (6/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

Blue Monday N° #19




N° #19






Sallys...
Smiling Sally

Anne Seltmann 02.02.2015, 09.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Blue Monday N° #18

[germ]
Nein, das war nicht nach einem Saufgelage. Diese Flasche in der sich Alsterwasser befand,wurde von einer Ziege umgestoßen, die im Freilichtmuseum in Kiel-Molfsee frei rumlaufen dürfen. Manchmal essen diese auch Pommes etc. welche achtlos liegengelassen werden, anstatt es in die Mülltonne zu werfen.

[engl]
No, it was not after a drinking binge. This bottle in which was shandy (beer and lemonade), was overturned by a goat that can walk around freely in the open-air museum in Kiel-Molfsee. Sometimes this also eat fries etc. which are left lying around carelessly, rather than throwing it in the bin.







N° #18













Sallys...
Smiling Sally


Anne Seltmann 26.01.2015, 07.08 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

2018
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
_______
Zitate
_______

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de



RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3