I see faces November 2018



November 2018




Was mag dieser Gesichtsausdruck wohl sagen?
Ist es die Angst in ungeahnt dunkle Bahnen zu gelangen, vielleicht vom Weg abzukommen?
Oder ist es der erstaunte Ausdruck, über den Weg der noch so weit vor einem liegt?
Wir werden es nie erfahren!








Anne Seltmann 02.11.2018, 17.43| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: | Tags: I see faces, Gesichter Ruthie, November, 2018,

P10 Themenwort W#5-"Gruselig"


P10 Themenwort W#5-"Gruselig"








Meine Hortkinder sind begeisterte Halloweenanhänger, so dass wir das Thema für unsere Gruppe mit aufnehmen. In den letzten Tagen wurde viel gebastelt und natürlich musste ein Kürbis her, dem sich zwei meiner Jungs annahmen. Ganze zwei Stunden haben sie den Kürbis malträtiert und tierischen Spaß dabei gehabt.

Zu den weiteren Dekorationen gehörten dann noch Mumiengläser und natürlich Fledermäuse.














Initiatoren:






Anne Seltmann 01.11.2018, 06.54| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Wortmann, Themenwort, Gruselig, P10,

Projekt Monatscollage Oktober 2018




Oktober 2018












Anne Seltmann 31.10.2018, 09.04| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Monatsrückblick, Monatscollage, Oktober, Birgitt, 2018,

Rostparade N° #54



N° #54










Obige Bilder zeigen das alte Laternenhaus des Leuchtturmes in Bülk, der 2009 ein neues  Laternenhaus erhielt. 

Das alte Laternenhaus steht heute am Hafen von  Marina Wendtorf. 

Standort ist: 54°25`09``N, 10°16`58``E. 





Verfall, Schrott oder doch edle Oberfläche? 
Die ästhetische Wirkung der wichtigsten Werkstoffe des Industriezeitalters, 
Eisen und Stahl wird so neu definiert. 

Rost ist Kunst! 

~*~

© Anne Seltmann













Anne Seltmann 31.10.2018, 08.24| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Rostparade, Rost, rust, cubusregio,

Projekt: Leben mit Büchern N° #28/2018



N° #28/2018





Schon in frühester Kindheit ist Vorlesen unheimlich wichtig. Es ist das Fundament für die sprachliche Entwicklung. Das Vorlesen, Bilderbuchbetrachten oder/und Erzählen sind ein perfekter Weg, damit sich die kognitive und sprachliche Entwicklung optimal entfalten kann. Nachweislich kann man bestätigen, dass Kinder, denen regelmäßig vorgelesen wird, bessere schulische Leistungen und soziale Kompetenz zeigen. Wichtig hierbei ist, dass man als Elternteil regelmäßig vorliest, es als Ritual in den Tag übernimmt. Bücher anzuschauen oder vorzulesen ist lehrreich und macht Spaß! Wann vorgelesen wird, spielt überhaupt keine Rolle. Das kann am Nachmittag sein, eingekuschelt auf der Couch oder wo auch immer man es sich gemütlich machen kann. Oder abends als Einschlafritual.  Cassetten, Hörbücher oder Hörspiele sind hierbei kein Ersatz, da auch die persönliche Bindung eine Rolle spielt! Vorlesen schafft nun mal eine vertrauensvolle Atmosphäre und Geborgenheit und das prägt sich nachhaltig ein. Aber nicht nur Vorlesen reicht aus, auch woher man das Medium Buch bezieht. 

Viele Kinder waren noch nie in einer Bücherei.  Dabei macht es unglaublich Spaß mit Kindern in der Bücherei zu stöbern! Ergo: Das Vorlesen sollte ein fester Bestandteil des Familienalltages sein!!!



 






Anne Seltmann 31.10.2018, 06.01| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Leben mit Büchern, Kerki, Bücher, Vorlesen, Bücherei, Einschlafritual,

Montagsherz N° #376




N° #376















Anne Seltmann 29.10.2018, 06.00| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Montagsherz, Frau Waldspecht, Pin,

T-in die neue Woche N° #106



N° #106




Hier müsste eine neue Bespannung drauf, aber ich denke, die ist nicht ganz so billig! Vermutlich ab Dreistelliger Zahl aufwärts.

Laut den Spielregeln des Weltfußballverbandes  beträgt der Abstand zwischen den Innenkanten der Pfosten 7,32 m, die Unterkante der Querlatte ist 2,44 m vom Boden entfernt. Die Pfosten und die Querlatte dürfen höchstens 12 cm breit und tief sein. Alle müssen das gleiche Format haben. Die Torlinie muss dieselbe Breite wie Pfosten und Querlatte haben. Netze können an den Pfosten, an der Querlatte und am Boden hinter den Toren befestigt sein. Sie sollen in geeigneter Weise abgestützt und so angebracht sein, dass dem Torwart genügend Spielraum verbleibt. 












Anne Seltmann 28.10.2018, 05.37| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: T in die neue Woche, Nova, Türen, Tore, Himmelstore, Eingänge, Höhlen, Fußballtor,

2019
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
_______
Zitate
_______

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de



RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3