Projekt: Ich seh rot 41/2017


41/2017

Kanus an der Kieler Förde.

Kanuvereine bieten z.B.: Kanuwandern, Kanurennsport, Wildwasser, Kanu Polo, und Drachenboot.

Knapp ein Drittel (29%) der Kanuvereine im Landes-Kanu-Verband Schleswig-Holstein e.V. sind Aktive Kanuvereine

Zum Vergleich: deutschlandweit liegt der Anteil der Aktiven Kanuvereine im Deutschen Kanu-Verband e.V. bei 10%





Das Projekt "Ich sehe rot"  bekam ich von Jutta anvertraut.

Von euch sind Bilder oder Geschichten gefragt, die mit der Farbe rot zu tun haben!

Wo auch immer ihr etwas findet, was auch immer ihr für sehenswert erachtet, zeigt es mir! 

Verlinkt werden kann jeden 2. Dienstag unter meinem jeweiligen Beitrag. 

Eure Posts müssen nicht zeitgleich sein,  aber sie sollten einen Link auf meine Seite enthalten.





Nächster Termin: 21. November 2017




Ich seh rot



Anne Seltmann 07.11.2017, 05.00| (17/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Ich seh rot 2017, ,

T-in die neue Woche N° #65

N° #65


Tür einer Museumsbahn




Am Schönberger Strand (in der Nähe von Kiel) gibt es die Museumsbahnen. Sie sind die einzigen in ganz Deutschland. Es gibt dort nicht nur historische Eisenbahnzüge mit Dampf- und Dieselbetrieb oder uralte Triebwagen auf einer Kleinbahnstrecke, sondern einzigartige historische Straßenbahnen. Einige dieser Fahrzeuge sind schon mehr als 100 Jahre alt! Im Bahnhofsgebäude werden am alten Schalter noch Fahrkarten verkauft, mit denen man für ein paar Runden in die Vergangenheit fahren kann.




 

"T   in die neue Woche" ist ein Projekt von Nova. Gezeigt werden darf alles was mit Türen, Tore, Himmelstore, Eingänge, Pforten, Portale und Höhlen zu tun hat.






Novas...


Anne Seltmann 05.11.2017, 06.18| (5/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: T in die neue Woche, Nova, Türen, Tore, Himmelstore, Eingänge, Höhlen, Tor, Eisenbahn, Museumsbahn, Schönberg,

Zitate im Bild N° #158


N° #158








Der Schwentinepark, ein beliebtes Ausflugsziel in Kiel, grenzt unmittelbar an das Ufer des Rosensees und der hindurchfließenden Schwentine. Der Park geht fließend in die angrenzende malerische Schwentine-Uferlandschaft über. Die Schwentine entspringt auf dem Bungsberg, verbindet die Seen der Holsteinischen Schweiz miteinander und ist mit 62 km einer der längsten Flüsse Schleswig-Holsteins. Wasserwanderer können mit dem Boot von Kiel bis Eutin paddeln oder umgekehrt. Bekannt ist das Schwentinental ebenfalls durch die dort lebenden Fledermäuse. Von April bis Oktober kann man sie bei ihren Beutezügen beobachten.



Ganz überrascht war ich, als wir am letzten Mittwoch mit unserem Besuch aus Nettetal dort spazieren waren. Wie sehr hat sich das Gebäude an der Rastorfer Mühle in Schwentinental verändert. Schade, dass der wilde Wein nicht mehr vorhanden ist!

Hier mal ein Vergleichsfoto von 2010...








Anne Seltmann 04.11.2017, 08.05| (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Zitate im Bild, Nova, Schwentinental,

Projekt: A.n.n.a 2017 N° #08


2017 N° #08




Nun, ein Nageletui ist nichts Außergewöhnliches, jedoch obiges, da es aus dem 17. Jahrhundert stammt. Es ist aus reinem Elfenbein
Etwas unscharf ist das Bild, da sich das Etui in einer Vitrine befindet. Gesehen in einem der vielen Museen, die ich schon besucht habe.
Leider weiß ich nicht mehr in welchem Museum das war.


Bereits in der Antike wussten die Menschen, dass Hygiene und Sauberkeit unerlässlich ist. So gehört auch die Nagelpflege dazu. Es gibt textuelle Hinweise auf die Benutzung vielfältiger Pflegemethoden für Finger-und Fußnägel.

Ebenso wird aus geschichtlichen Überlieferungen vom ersten Modebewusstsein in Bezug auf Fingernägel im 17. Jahrhundert berichtet. Die Damen der höheren Gesellschaft pflegten ihre Nägel mit parfümiertem roten Öl und polierten sie mit einem Lederläppchen.






Unter dem Motto "Alles, nur nicht alltäglich", oder kurz A-n-n-a, möchte Arti alle 14 Tage Mittwochs Dinge zeigen, die besonders oder ausgefallen sind, also nicht gerade alltäglich.

Arti schreibt: Es können Häuser, Zäune, Schilder, Autos, Boote usw. sein, da gibt es sicher unzählige Sachen.

 

Archivbilder dürfen auch noch einmal gezeigt werden. Hauptsache nicht 08/15!



Artis...


Anne Seltmann 01.11.2017, 08.12| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Anna, alles nur nicht alltäglich, Arti, Nageletui, Mittelalter,

Projekt: Leben mit Büchern N° #05/2017



 N° #05/2017






Die Autorin schildert in diesem Buch von ihrer Kindheit im Heim, von den Drogen die sie mit mit zwölf schon nahm und dem Drogenstrich. Unerbittlich und ehrlich schreibt sie vom Leben zwischen Schule, Freiern, Zuhältern und Dealern.

Natascha gibt uns Einblicke in ihr Gefühlsleben und sie lässt uns teilhaben an ihre Gedankenwelt...in eine Gedankenwelt in die sehr dunklen und abartigen Züge unserer Gesellschaft. Ein mitreißendes Buch das uns in Abgründe blicken lässt.

Nataschas Geschichte geht unter die Haut … 





"Leben mit Büchern" ist ein Projekt von Kerkis Farbenklekse.

Ich zitiere: “Gezeigt werden darf alles, was mit Büchern zu tun hat: Bücherregale, einzelne Bücher, Lieblingsbücher, Bücher, die einem am Herzen liegen oder besonders schön sind, Bücher im Alltag, Bücherzweckentfremdung, Bücherzubehör, besondere Buchorte, Menschen beim Lesen, Lesungen, .... was auch immer in irgendeiner Form mit Büchern und Lesen zu tun hat.

Die Bilder können aus dem Archiv oder neu fotografiert werden, bearbeitet oder unbearbeitet, auch künstlerische Spielereien mit Bildbearbeitungsprogrammen, alles ist erlaubt, was Spaß macht. Nur selbst müssen sie gemacht sein.“







Kerkis Leben mit Büchern...


01.11.2017, 06.18| (4/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Kerki, Leben mit Büchern, Bücher, ,

2018
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
_______
Zitate
_______

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de



RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3