Montagsherz N° #385


N° #385





Ihr lieben Blogger/innen, liebe Leser/innen!
Für das neue Jahr wünsche ich euch...


12 frohe Monate,
52 glückliche Wochen, 
365 bezaubernde Tage, 
8.760 einmalige Stunden, 
525.600 unvergessliche Minuten 
und 31.536.000 atemberaubende Sekunden.
All das, was ihr euch für das neue Jahr wünscht, möge in Erfüllung gehen. 
Doch das Wichtigste ist natürlich, dass ihr gesund bleibt! 


In diesem Sinne einen guten Start ins neue Jahr 2019













Anne Seltmann 31.12.2018, 05.00| (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Montagsherz, Frau Waldspecht, Herz, Jahreswende, Silvester, Neujahr,

Projekt Monatscollage Dezember 2018



Dezember 2018



Der Dezember hält sich knapp mit Projekten, da dieser Monat einzig und allein meiner Reha galt.
Im neuen Jahr strebe ich eine Cochlea OP an und dann wird es wieder eine Reha geben.
Warten wir gespannt...








Anne Seltmann 30.12.2018, 07.33| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Monatsrückblick, Monatscollage, Dezember, Birgitt, 2018, ,

T-in die neue Woche N° #110



N° #110



Gesehen in Bad Nauheim, die Kurstadt im hessischen Wetteraukreis.



Ein letztes T in diesem Jahr!

Und wenn es nach Moliére geht, dann heißt es...

"Wo sich eine Türe schließt, öffnet sich eine andere."

Ich freue mich, dass das Projekt von Nova weitergeht

und wir symbolisch im neuen Jahr neue Türen öffnen können!








Anne Seltmann 30.12.2018, 07.04| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: T in die neue Woche, Nova, Türen, Tore, Himmelstore, Eingänge, Höhlen, Bad Nauheim,

Zitate im Bild N° #211



N° #211








Anne Seltmann 29.12.2018, 07.14| (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Zitate im Bild, Nova, Seele, tauchen,

Die Essenz guter Manieren






 


Obige Szene zeigt einen Sketch in einer Badewanne, in der sich zwei Herren wie zufällig treffen und nicht wissen, wie man sich in einer Badewanne benimmt, wenn man einander begegnet. (Ganz klar, aus wessen Federn dieses Bild kommt.)

Loriot ist bekannt für obiges Bild und auch für den Knigge, den er uns immer wieder in seinen Filmen vor Augen führt.

Ich kann in Etikette…denn ich kann "Guten Morgen" oder aber auch "guten Tag“ sagen. Kommt ja immer drauf an, welche Tageszeit grad ist.

Auch kann ich jemandem den Aufzug anhalten, weil ich aus der linken Schulter rücklinks bemerke, dass noch jemand mitfahren will. Türen halte ich grundsätzlich auf, egal wer hinter mir durch eine Tür möchte.

Ich habe gelernt mit Messer und Gabel zu essen. Während die dominante Hand das Essen zum Mund führt, bleibt die andere Hand neben dem Teller und nicht unterm Tisch. Älteren Menschen lasse ich generell den Vortritt, nehme die Füße beim Gehen hoch und schlurfe nicht.

Ich habe gelernt, dass man Mützen und Hüte, also Kopfbedeckungen aller Art abnimmt, wenn man ein Gebäude betritt. (Ausnahme: Die Frau kann die Kopfbedeckung immer aufbehalten) Das ist und bleibt eine Geste der Höflichkeit und des Respekts, und man bricht sich keinen Zacken aus der Krone, auch wenn so eine Mütze noch so cool ist. Diese Sitte stammt aus der Zeit, in der die Männer Ritterrüstungen trugen. Wenn ein Ritter einen Raum betrat, war es ein Zeichen des Vertrauens und des Respekts, seine Kopfbedeckung, in diesem Fall den Ritterhelm abzunehmen und seinen Kopf schutzlos zu zeigen.

 

Nun, mir scheint, dass all oben genannte Höflichkeitsbekundungen nicht immer gelten und der jungen Generation vorgeworfen wird, dass sie das nicht mehr umsetzt. Von wegen! Immer mehr fällt mir auf, dass die ältere Genration, also die, die meine Eltern sein könnten, die oben genannten Dinge augenscheinlich nicht mehr kennen, oder aber auch nicht mehr wollen, weil sie der Meinung sind, sie wären jetzt lang genug höflich gewesen. Mich wundert es nur, dass es doch genau DIE Generation ist, die so auf Manieren pochte und über die Jugend schimpfte.

Die Essenz guter Manieren ist nun mal Rücksicht auf andere zu nehmen. Basta! Gott sei Dank spielt Etikette in der jungen Gesellschaft wieder eine größere Rolle.

 

Also liebe Senioren und Seniorinnen! Nehmt euch ein Beispiel an der Jugend!!!



Anne Seltmann 28.12.2018, 15.56| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen | Tags: Manieren, Etikette, Loriot,

Projekt: Leben mit Büchern N° #30/2018


 N° #30/2018


Ein Buch von Dirk Schmidt und Barbara Schmidt



"Wie werd ich bloß den Hickauf los?" fragt der kleine Elefant verschiedene Tiere, denn er hat Schluckauf. Und natürlich haben die Tiere auch alle einen Rat.

Das Buch ist für Kinder ab 3 Jahre. Es ist einfach lustig, in Reimform geschrieben und die Illustration spricht mich an. Schön, dass bei jedem erneuten Anschauen, immer wieder neue kleine Detail von den Kindern gefunden werden, dass sie zum Lachen bringt!

Liest man das Buch mit zugehaltener Nase, ist das Lachen sowieso vorprogrammiert. Ein großartiges Buch, das Spaß macht beim Vorlesen und Zuhören und einmal keine Moral oder Lerneffekt hat. Dann und wann muss man den pädagogischen Anspruch eben ganz hintenanstellen! 



(Dirk Schmidt arbeitet als freier Grafiker und Illustrator und in Zusammenarbeit mit seiner Mutter Barbara entwirft er Bilderbuchgeschichten und illustriert sie.

Barbara Schmidt entwirft gemeinsam mit ihrem Sohn Dirk Bilderbuchgeschichten und schreibt die Texte dazu. )

 








Anne Seltmann 26.12.2018, 05.39| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Leben mit Büchern, Kerki, Bücher, Hickauf, Schluckauf,

Black and White Dezember 2018



Dezember 2018



Wäre das Wetter schöner gewesen, wäre meine Reha fast perfekt gewesen. 
So zeigte sich Bad Nauheim während meiner gesamten Reha fast ausschließlich neblig und verregnet.
Nur an zwei Tagen kam doch tatsächlich die Sonne kurz raus.
Schade!












Anne Seltmann 24.12.2018, 06.29| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Black and White 2018, Czoczo, Dezember, Bad Nauheim, Nebel,

Montagsherz N° #384



N° #384







Meine lieben Leser/innen, meine lieben Mitblogger/innen!

Dieser Gruß soll sagen:
Viel Freude an den Weihnachtstagen.
Und das neue Jahr soll bringen,
was zum Glück des Lebens zählt
und dazu vor allen Dingen:
Friede auf der ganzen Welt!


Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr 2019
Bleibt behütet!











Anne Seltmann 24.12.2018, 05.00| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Montagsherz, Frau Waldspecht, Weihnachten, Heiligabend,

T-in die neue Woche N° #109



N° #109








Obige Tür habe ich gestern auf dem Rückweg vom Kino aus der Hüfte geschossen. Wir waren im Film "Astrid" der eine wenig das Leben der großen Kinderbuchautorin beleuchtet. Alles in allem ein schöner, wenngleich auch langatmiger Film, der leider unter anderem auch nicht ohne S.e.x.-Szene auskommen konnte.








Anne Seltmann 23.12.2018, 09.34| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: T in die neue Woche, Nova, Türen, Tore, Himmelstore, Eingänge, Höhlen, Kneipe, Aufkleber,

I see faces Dezember 2018



Dezember 2018




Zigarocchio?













Anne Seltmann 22.12.2018, 16.45| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: I see faces, Gesichter Ruthie, Dezember, 2018,

Zitate im Bild N° #210



N° #210










Anne Seltmann 22.12.2018, 08.17| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Zitate im Bild, Nova, Salz, Gesundheit,

Projekt Monatscollage November 2018



November 2018











Anne Seltmann 30.11.2018, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Monatsrückblick, Monatscollage, November, Birgitt, 2018, ,

Ich seh rot / Neuer Termin









Meine lieben Mitspieler/innen des Projektes

"Ich seh rot"



Nun ist es amtlich, meine beantragte Kur ist bestätigt.

Im Zeitraum vom 19.11. - 20.12.2018  

pausiert mein Projekt.



Wir lesen uns, sofern ihr mögt und nichts dazwischen kommt, wieder am  

08. JANUAR 2019



Bleibt wohlbehütet!




Einzig das Montagsherz ist vorgebloggt, sofern die Technik funktioniert. 

Also nicht wundern!





 


Ich seh rot...





Anne Seltmann 30.11.2018, 05.23| (11/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Ich seh rot, Blogwächter,

2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Follow my blog with Bloglovin



_______________________________



_______________________________
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3