Ich habe gewonnen...



aber auch die die Claudia von meandmyself
und Pauline von Meine kleine Onlinewelt denen ich hier an dieser Stelle auch gratulieren möchte!

...und zwar zu dem Bayern-Rätsel welches Sandy vom Teufelsweib-Blog gestellt hatte.
Puh, das waren vielleicht ein paar Fragen...ich als gebürtige Rheinländerin, aber seit nunmehr 32 jährig wohnhafte Kielerin habe diese wohl beantworten können. Da mich Sprache nebst Dialekte immer interessiert hat, fiel es mir nicht so schwer...STOP! Anne. Sollst du so mogeln? Am zwoaraloa bist du fast verzweifelt, so dass du googeln mußtest. Aber nix da, immer kam dann eine Frauengruppe die sich so nannte. Nun denn, habe ich also dann ins Blaue getippt.  Zwoaraloa heißt also zweierlei.
Und nun kommt mein Gewinn, darüber habe ich mich riesig gefreut.



Anne Seltmann 21.01.2011, 17.12| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen | Tags: gewinner, boarisch, bayrisch, sandy, teufelsweib,

Freitags-Füller

 
Der...



von Barbara





1. Gestern beim Einschlafen überkam mich wieder das Schütteln des Frostes. (Dieser Satz erinnert mich gerade an "Fritzchen bekommt als Hausaufgabe das Thema: Der Geburtstag der Mutter, mit dem Hinweis, kein zusammengesetztes Hauptwort zu gebrauchen. Fritzchen schreibt wie folgt pfeil0.gif: hier zu lesen )

2. Sonne könnte ich auch mal wieder sehen wollen

3. Wer macht eigentlich so gräßliche Brötchen, die schon beim Anblick zerbröseln?

4. Es ist immer so wunderbar ruhig im Haus.

5. Früher dachte ich immer, der Kakao kommt von braunen Kühen

6. Warum heißt es einerseits Vaterland aber andererseits Muttersprache?

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Feierabend , morgen habe ich Kino Black Swan geplant und Sonntag möchte ich ins Theater. Wir sehen "Die Sekretärinnen"






Anne Seltmann 21.01.2011, 08.32| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Freitags-Füller, Srab-Impulse, Barbara,

Krankenlager

*Jammermodus an* Das erst vorgestrige besuchte Krankenlager forderte heute nach Wiederaufnahme.
Nachdem vorgestern der Mageninhalt in alle Himmelsrichtungen wollte, befand ich mich gestern schon wieder für arbeitsfähig. Aber andere Infekte jagten heute Kollegen und mich selbst, so dass wir auf Sparflamme arbeiten mussten.
Meine gestrige Nacht war von Schüttelfrost und Fieberträumen begleitet und auch jetzt überfällt mich ein Schütteln...
Jetzt wandere ich ganz schnell auf die Couch mit Aspirin und einem schönen heißen Tee. *Jammermodus aus*

Anne Seltmann 20.01.2011, 19.14| (8/8) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen | Tags: Infekt, krank,

Ach ist das schön...




so könnte es gerne weitergehen. Heute habe ich auf mygall ein weiteres Werk auf Leinwanddruck verkaufen können. *stolzwieharrybin*
Wollt ihr sehen welches?
Hier gehts zu meiner mygall Galerie

Anne Seltmann 19.01.2011, 17.01| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen

Inside7

  IMMER MITTWOCHS von Annelie




ich bin...immer ein gut gelaunter Mensch

ich war...das immer schon.

ich werde...hoffentlich auch so bleiben und nicht Alterszänkig werden

ich habe...meistens positvive  Erfahrungen gemacht

ich würde...gerne einmal nach Kanada fahren

ich hätte...dann Lust mit einem Wohnmobil durchs Land zu fahren

ich sollte...jetzt noch einmal einen Kaffee trinken Kaffee



Anne Seltmann 19.01.2011, 08.28| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: inside7, annelie,

Buchempfehlung...

für die Wortsammler, Wortfinder, Wortakrobaten, Vielschreiber, Sprachclubs, etc. etc.
Selten habe ich so gelacht, als ich damals das erste Mal auf die Zwiebelfisch-Kolumne aufmerksam wurde. Ich spreche hier von Bastian Sick. Selbstredend bestellte ich mir auch das Buch von "Der Dativ ist dem Genetiv sein Tod" welches ihn so bekannt machte.
Nun, auch mir passieren Fehler, ich bin auch nicht ganz frei davon, vor allen Dingen wenn es darum geht, die neue Rechtschreibreform zu beachten.
Lustig ist es dennoch. Und nun liegt es hier auf meinem Schoß (schreibt man das heute noch mit "ß") ein weiteres Buch von ihm. "Happy Aua"  Netter und vorsichtig ausgedrückter Titel, denn so manches was man darin sieht macht mehr als "Aua"  Dies ist eine Sammlung aus täglich zusammengefassten kuriosen und komischen Entdeckungen seiner Leserschaft per Mail.
Bastian Sick schreibt "Nobody ist perfect. Gegen Fehler ist niemand gefreit."
Ist das ein Druckfehler, ein Jux (ich vermute eher ein SprachJux, oder sollte ihm da etwa auch ein Fehler unterlaufen sein?... dem Wortkünstler, dem Besserwisser   
Es heißt doch "gefeit" und nicht gefreit....Belehrt mich eines Besseren!
Egal, ich will niemanden korrigieren, letzendlich wollte ich doch nur ein Buch empfehlen. animierte smilies


Hier ist es:

Buchempfehlung

Anne Seltmann 17.01.2011, 19.09| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: AutorenPerlen | Tags: Bastian Sick, Kult, Dativ, Genetiv, "Happy Aua",

Projekt: CamUnderfoot N° #03





Welche Musik darf es ein? Sucht euch etwas aus, aber...

Frau Kunterbunt darf als Erste, zur Aufmunterung!!!

Das ist aber nicht die gesamte Wand, es gibt noch mehr. Und im übrigen sind das all die ungerauchten Zigaretten des besten Ehemannes von allen, als er vor ca.  16/17 Jahren beschloss das Rauchen aufzugeben und sich für das Geld CD etc. zu kaufen.
Puh, das hält mir wieder vor Augen, dass ich nicht eisern war und es noch mal versuchen sollte...





N° #03


3



Anne Seltmann 17.01.2011, 17.39| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte

Projekt RAL Farben






Ein Projekt von Renee Hawk   ... ehemals pictureArtist




KW 03 RAL 1014 Elfenbein


elfenbein

Anne Seltmann 17.01.2011, 10.05| (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: RALFarben, Farbprojekt, Renee,

The new Challenge: Blätter 2011 #3



Für Frau Kunterbunt...




Blatt #03

 3



...so grau in grau, wie im Moment das Wetter.


Anne Seltmann 17.01.2011, 09.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: "The new Challenge"Blätter 2011

Fotoblogparade Blümchenmakro






Ach wie schön, Jana startet ihre II.  Blogparade
Da kommt endlich ein wenig Farbe hier ins Leben. Unbedingt nötig bei dem griesgrämigen Einheitsgrau dort draußen.
Natürlich macht da meinereiner sofort mit. Allerdings greife ich noch ein wenig ins Archiv.
Und hier kommt mein 1. Beitrag:


1
2



3

Anne Seltmann 16.01.2011, 15.52| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte

Weisheiten




Eines der traurigsten Dinge im Leben ist,
daß ein Mensch viele gute Taten tun muß,
um zu beweisen, daß er tüchtig ist,
aber nur einen Fehler zu begehen braucht,
um zu beweisen, daß er nichts taugt.
Ein Mensch ist wie eine Bruchrechnung:
Sein Zähler zeigt an, was er ist,
und sein Nenner, wofür er sich hält.
Je grösser der Nenner, desto kleiner der Bruch.

© Leo Tolstoi

Anne Seltmann 15.01.2011, 12.02| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: | Tags: Zitate, Weisheiten,

A + B = C BUCHSTABE B

  Ein Projekt von LePicture




Schwer ist es diesmal nicht zu erraten, welcher Begriff hinter diesen beiden Bildern steht



A+B=C  Buchstabe B ???

b


Der beste Ehermann von allen hat sich eigens dafür als Modell geopfert animierte smilies


Anne Seltmann 15.01.2011, 09.01| (10/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: A+B=C, lePicture, Frau Waldpecht,

Mach dieses Buch fertig...

ist eine verrückte und zugleich lustige Aktion von Cinny.
Gelesen hatte ich es bei Frau GZi-notiert in der Hoffnung, dass ich es noch vor Jana schnell in die Hände bekomme um daran teilzunehmen.  Sie wäre nämlich normalerweise die Nächste gewesen. Jana möge mir verzeihen, dass ich mich vorgedrängt habe.
Morgen nachmittag geht es dann in die Post zu ihr.
Ich musste feststellen, dass es mir schwer gefallen ist ein Buch so zu behandeln. Nichtdestotrotz macht es Spass einfach mal etwas Ausgefallenes zu machen.


Mach dieses Buch fertig...ich bin fertig und morgen geht es in die Post zu Jana






 

Mach dieses Buch fertig von Keri Smith

Inhaltsangabe:

Dieses Buch beschäftigt sich damit, wie man Bücher 'fertig' macht. Und eine Regel, die zu Beginn des Buches steht, darf man - natürlich - auch berücksichtigen: 'Vergiss alles, was du über den Umgang mit Büchern gelernt hast'. Fantasievolles und Kreatives vermischen sich zu einem höchst amüsanten Buch, bei dem man - so ein Warnhinweis - möglicherweise auch 'schmutzig' wird. Und hier schon einige Beispiele aus dem Buch und von seinen Benutzern: 1. Verschütte deinen Kaffee. 2. Kritzle wild herum 3. Bohre mit einem Bleistift Löcher in eine Seite des Buches usw. usw.


Anne Seltmann 14.01.2011, 17.19| (3/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Mach das Buch fertig, Keri Smith,

Freitags-Füller

von Barbara!




  1. Ich finde es blöd, Web-oder Fan-Seiten genannt zu bekommen, deren "gefällt mir"-Button gefaelltmirbutton.jpg  ich anklicken soll, aber ich keinerlei Vorabinformation über deren Inhalt bekomme.
  2. Meine Links stehen schon lange nicht mehr auf der linken Seite.
  3. Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt. Albert Einstein
  4. Frühstückservice wäre jetzt nicht schlecht.
  5. Wenn ich nicht so ängstlich wäre, würde ich gerne wieder Ski fahren.
  6. Ich habe angefangen zu bloggen, in erster Linie für meine Gediche. Aber das hat sich nach und nach verändert.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Wochenende, morgen habe ich NICHTS geplant und Sonntag möchte ich einen ausgiebigen Spaziergang machen !


Anne Seltmann 14.01.2011, 08.04| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Freitags-Füller, Srab-Impulse, Barbara,

Inside7


Inside 7 immer wieder Mittwochs...ein Projekt von Annelie




Furchtlos ... schien das Spiel ihrer Augen. Ein Wimpernschlag nur. Dann ist sie gesprungen... © Anne Seltmann

Hemmungslos ... weinen bei einem traurigen Film, kann ich ganz besonders gut.

Respektlos ... z.B. ist Unpünktlichkeit

Ahnungslos ...gehst du in die Zukunft. Und wohin zieht
der gestrige Tag?

Fassungslos ... machte mich vor Weihnachten das Getratsche eines bisher sympathischen und bestimmten Menschen

Selbst der Tod ist nicht Kostenlos 

Einfallslos ... bin ich oft in meinem Blog was das tägliche Schreiben betrifft



Anne Seltmann 12.01.2011, 18.57| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: inside7, annelie,

Projekt: CamUnderfoot N° #02

Zweite Woche, zweites Bild zu dem Projekt CamUnderfoot.




Diesmal ein Bild aus meinem KiGa, irgendwie bot sich das an. Frisch fröhlich frei können wir endlich unsere Sitzkissen benutzen. Das Jugendamt bewilligte uns vor Weihnachten endlich ein wenig Geld für diverse Einrichtungsgegenstände. Da Stühle trotz Dämmungsdecken höllischen Krach machten, haben wir uns für Sitzkissen entschieden. Welch himmlischer Unterschied! Diese sind so drehbar, dass sie für drei verschiedene Kindergrößen gegeignet sind. Unsere sind weinrot, aus einem sehr stabilen Material und abwaschbar. Unsere Ohren werden es ihnen danken!



#02

2

Anne Seltmann 11.01.2011, 19.29| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte

Instagram ein App für iPhone

Sicherlich schon an anderer Stelle oft erwähntes App für iPhone, aber ich liebe diese Spielerei mit den typischen Toycamera-Effekten.

Ohne Anmeldung kann man das App nicht verwenden. Nur beim ersten Start muss man sich beim Instagram-Social-Network anmelden, danach lässt sich das App auch offline verwenden.
Instagram  bietet ein eigenes Netzwerk. Hier kann man Freunden oder anderen Leuten folgen, die ebenso die App installiert haben.

Heute habe ich einmal eine Collage erstellt aus allen bisher geposteten Bildern bei Flickr oder über eben dieses genannte Netzwerk





instagram mosaic


Anne Seltmann 11.01.2011, 09.56| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: AktuellePerlen | Tags: Instagram, App, iPhone,

Projekt RAL Farben







Projekt RAL-Farben  +  Flickr-Gruppe RAL - Industriefarben

Für diese Woche (KW02) ist die RAL-Farbe: 1002 Zitronengelb dran





KW 01 RAL 1002 #Zitronengelb




zitronengelb



Na, da läuft einem doch das Wasser im Mund zusammen 


Anne Seltmann 10.01.2011, 09.29| (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in:

The new Challenge: Blätter 2011 #2





Ein weiteres Blatt für die Challenge von Frau Kunterbunt



Blatt #02




blatt #2


Anne Seltmann 10.01.2011, 06.50| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: "The new Challenge"Blätter 2011

Freitags-Füller







1. Man könnte meinen Garry Rafferty († 4. Januar 2011) wäre nur bekannt mit seinem Song "Baker Street" Von nichten, er war unter anderem einer der besten irischen Folk-Rock-Singer-Songwriter

2. Mittwoch ist mein Lieblingstag der Woche, weil dann die Woche geteilt wird  ;-) .

3. Ich möchte gerne ein bißchen Wärme dort draußen, bitte  .

4. Eine Handtasche von GG&L ist das Schönste, was ich bis jetzt in diesem Jahr gekauft habe.

5. Wir brauchen sind zur Zeit wunschlos glücklich .

6. Wiederholungen, etwas lernen, das ist Übung.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine Freundin , morgen habe ich Kino geplant und Sonntag möchte ich unbedingt ein Motiv finden für das Projekt Zwölf 2011 !


Anne Seltmann 07.01.2011, 07.45| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Freitags-Füller, Srab-Impulse, Barbara,

Projekt: Drei Freunde sollt ihr sein

Bis auf ein Bild für das Projekt Zwölf 2011 habe ich nun alles beisammen.

Heute liefere ich mein Bild ab für das Projekt "Drei Freunde sollt ihr sein", welches von GZi-notiert geführt wird.
Warum ich diese Freunde ausgesucht habe? Na, ich schrieb vorhin schon einmal, dass Musik den größten Teil meines Lebens ausmacht. Und dazu gehört halt meine Gitarre, gute Liederbücher und meiner einer. Ich muss dazu immer auch ein wenig trällern.  Wir drei sind wirklich gute Freunde  




januar 2011


Anne Seltmann 05.01.2011, 16.26| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte

Meine Projekte...


an denen ich teilnehme:

Mit Klick auf die Buttons kommt man zu den jeweiligen Iniatorinnen




  1 X im Monat

  1 X im Monat

1 X im Monat

  alle 14 Tage

  1X pro Woche

  1 X pro Woche oder 14 tägig oder monatlich



 


Anne Seltmann 05.01.2011, 15.45| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Projekte

Projekt Gesetz der Serie Januar

Das Projekt von Paleica „Gesetz der Serie“ hat ebenfalls gestartet!  Thema „Ich bin ich“ (Selbstporträt).



Paleica findet das Thema schön, weil man dann einmal alle Teilnehmer ein bisschen kennenlernt. Das ist eine tolle Idee!

Zitat:" Was macht euch aus? Das kann ein Detail (ein Schmuckstück) ein Körperteil (eine Hand) ein Ort (ein Gebäude), ein Objekt (Stift) sein, es gibt unendlich viele Möglichkeiten und ich bin gespannt, „wer“ ihr seid! Was ist euch wichtig, was macht euch aus? Wie seht ihr euch selbst, wie sehen euch die anderen, wie möchtet ihr gern gesehen werden?"


Ich bezeichne mich als Fotografische musikalische Poetin. Oder als Poetische musikalische Fotografin, oder als musikalische fotografierende Poetin...sucht euch etwas aus.
Musik macht einen Großteil meines Lebens aus, ebenso schreibe ich seit meiner Kindheit und ich weiß nicht wann es angefangen hat. Fotografiert habe ich als ich 13 war und mich für eine Foto AG (in meiner Schule) entschied. Meine Endnote  brachte mir eine 5 ein.
 

Und hier ist mein 1. Bild zu diesem Projekt


1


Anne Seltmann 05.01.2011, 12.17| (10/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: "projekt gesetz der serie"paleica

Inside7




Immer wieder Mittwochs ein Inside von Annelie




vor meiner Tür...
liegt eine Fußmatte mit einem Katzenmotiv

aus der Küche... kam bis jetzt nur Kaffee!

ich trage...Fleece-Sweater und Cargo Pants.

ich freue mich... auf meine Hortkinder.

bemerkenswerte Worte...Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen, und wer sie aufzuheben versteht, hat ein Vermögen.“ Jean Anouilh (1910-1987), frz. Dramatiker

ich brauche... Wärmeeeeeeeeeeeeee

manchmal...möchte ich den Mond an den Platz vergangener Tage rücken © Anne Seltmann





Anne Seltmann 05.01.2011, 11.06| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: inside7, annelie,

Projekt RAL Farben

 Im Moment jagt ein Projekt das andere. Ich hoffe ich verliere  nicht die Übersicht  animierte smilies


Passend zum Projekt RAL-Farben gibt es eine Flickr-Gruppe RAL - Industriefarben

Für diese Woche (KW01) ist die RAL-Farbe: 1001 Sandgelb dran

Zur Farbfindung hat Renee von Pictureart ein tolles PDF gefunden: RAL-Farb-Palette - das kann man sich auf den Rechner speichern.



KW 01 RAL 1001 #Sandgelb


KW 01 RAL 1002 Sandgelb

Anne Seltmann 04.01.2011, 09.35| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: RALFarben, Farbprojekt, Renee,

Ausdauer





Nichts auf der Welt kann Beharrlichkeit ersetzen.

Begabung nicht, denn es ist nichts weiter verbreitet als erfolglose Menschen mit Talent.

Genialität nicht, denn unbelohnte Genialität ist fast sprichwörtlich.

Ausbildung nicht, denn die Welt ist voller gebildeter Wracks.

Beharrlichkeit und Entschlossenheit sind allmächtig.


~*~

© Calvin Coolidge

 

Anne Seltmann 03.01.2011, 16.38| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: AutorenPerlen | Tags: Zitate, Weisheiten, Calvin Coolidge,

Projekt: CamUnderfoot N° #01

Erste Woche erstes Bild





Das Fotoprojekt Cam underfoot von Frau Kunterbunt  hat gestartet.
Für dieses Projekt ist es nicht zwingend erforderlich jede Woche ein Foto zu machen. Es reicht auch alle 2 Wochen, oder auch nur jeden Monat!



#01

 


Anne Seltmann 03.01.2011, 16.13| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte

The new Challenge: Blätter 2011 #1





Für Frau Kunterbunts Blatt-Challenge.
Allerdings starte ich mit der Nummer #1,
nicht wie  Frau Kunterbunt, denn sie zählt weiter...





Blatt #01

 blatt #1


Anne Seltmann 03.01.2011, 09.33| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: "The new Challenge"Blätter 2011

A + B = C BUCHSTABE A

 


Schnell noch ein Bild zu dem A+B=C - Projekt von LePicture alias Frau Waldspecht
bevor ich auf die Couch gehe. So ein Urlaub strengt gewaltig an animierte smilies



Mal sehen, ob ihr erratet, welches Wort hier hinter steht!




A+B=C Buchstabe A ???


auto-biographie





Applaus und ein Tusch
 

Uta hat richtig geraten.

Rätselauflösung: Autobiographie


Anne Seltmann 02.01.2011, 20.14| (18/11) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: A+B=C, lePicture, Frau Waldpecht,

520 Mails, Wichtelpäckchen, Briefe...

das alles muss heute noch nach unserer Ankunft gesichtet werden.
  1. Koffer schnell ausgepackt, während das Mailprogramm Mails abruft und filtert...
  2. währenddessen Wichtelpäckchen vorsichtig auspacken und fotografieren...
  3. und sich riesig darüber freuen, weil es tatsächlich alles meinen Geschmack trifft!
  4. Waschmaschine anschmeißen...
  5. zwischenzeitlich einmal die Mails ansehen. Oh Gott...so viel Spam...
  6. noch einmal die Wichtelgeschenke betrachten und ahnen wer dahintersteckt  :-)
  7. und sich noch einmal freuen!

Liebe Wichtelmama!
Du wirst sicher auf heißen Kohlen gesessen haben als du hörtest, dass dein Päckchen noch nicht rechtzeitig zu Weihnachten ankam und ich dann auch noch in den Urlaub fuhr. Alles ist wohlbehalten hier gelandet und ich sage ein dickes und tausendfaches Dankschön!





wichtelgeschenk

Anne Seltmann 02.01.2011, 16.51| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen | Tags: Weihnachten, Wichteln,

Auf Wiedersehen






Reisen ist auch nur ein Fortsein
aus dem Dasein wird ein Fortsein

© Fred Endrikat




Und wir werden  dort sein

Macht es gut, bleibt mir gewogen und kommt gut und sicher ins neue Jahr!





Usedom



Anne Seltmann 28.12.2010, 08.07| (10/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen | Tags: Usedom, Reisen,

The new Challenge: Blätter 2010 #17





Ein weiteres Blatt für Frau Kunterbunt,  die Challenge die 2011 noch weitergeht *freu*


Blatt #17


blatt #17





Und hier mein Sammelsurium aus diesem Projekt:




Projekt


Anne Seltmann 27.12.2010, 09.07| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte

Gerade von der 16:oo Uhr Vorstellung zurück ..

Gesehen haben wir das Musical "Der kleine Horrorladen"

"Der größte Teil der Geschichte spielt sich im Blumenladen des Mr. Mushnik in einem Vorort einer großen amerikanischen Stadt ab. Von ihm aus dem Waisenhaus geholt und als Gehilfe gnadenlos ausgebeutet wird die Hauptfigur Seymour Krelborn. Im Laufe der ersten Szenen wird dieses Setting durch die Songs Hop-La-Hop und Vorstadt/Downtown ausgemalt. Die weibliche Hauptperson des Musicals ist die Angestellte Audrey, die von Seymour heimlich geliebt wird. Sie ist jedoch mit dem sadistischen Zahnarzt Orin Scrivello verlobt. Drei weibliche Figuren, Ronnette, Chiffon und Crystal, nehmen die Rolle eines Theaterchors ein. der in Wort und Gesang die Handlung kommentiert
Alles geht seinen Gang, nichts läuft, bis Audrey II auftaucht, ein niedliches Blattgrün, welches sich zu einem blutrünstigen Monster entwickelt."
Nach dem gleichnamigen Film von Roger Corman. Drehbuch Charles Griffith



Der kleine Horrorladen



Seymour füttert die Pflanze





Das Musical erreicht schon fast Kultstatus wie schon die Rocky Horror Picture Show
Einfach köstlich und hervorragend als Bühnenmusical inszeniert.
Ansehen, mitsingen, lachen, Spaß haben!

Anne Seltmann 26.12.2010, 19.48| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen

Bescherung!

♥~*~✵✩❆~*~✵✩❆~*~♥~*~✵✩❆~*~✵✩❆~*~♥


Wichtelleien 2010





Liebe Wichtelmama  Anette!
Danke für die wundervollen Nettigkeiten.
Ich habe mich riesig darüber gefreut!
Die Wichtelchen sind ja herzallerliebst und haben schon ihren Platz gefunden.

Fröhliche Weihnachten!

♥~*~✵✩❆~*~✵✩❆~*~♥~*~✵✩❆~*~✵✩❆~*~♥

Anne Seltmann 24.12.2010, 17.15| (4/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Wichteln

Was fühlt ein Schmetterling im Bauch, wenn er verliebt ist?


- Was soll das Verfallsdatum auf saurer Sahne?
- Was passiert, nachdem man sich 2 Mal halbtot gelacht hat?
- Was zählen Schafe, wenn sie einschlafen wollen?
- Gibt es in einer Teefabrik Kaffeepausen?
- Warum nennt man einen Mann, der Frauen schmutzige Sachen sagt, einen Sexist,
während eine Frau, die Männern schmutzige Sachen sagt, 1,80 € pro Minute kriegt?
- Warum gibt es Whiskas-Huhn, -Fisch und -Rind, aber kein Whiskas-Maus?
- Wenn ein Schizophrener mit Selbstmord droht - ist das dann eine Geiselnahme?
- Ist eine volle Harddisk schwerer als eine leere?
- Wenn Schwimmen gut sein soll für die Entwicklung von Armen und Beinen,
warum haben Fische weder Arme noch Beine?
- Warum werden Zigaretten an Tankstellen verkauft, wo das Rauchen verboten ist?
- Wenn Autofahren verboten ist, nachdem man etwas getrunken hat,
warum haben Bars und Kneipen Parkplätze?
- Kriegt ein Fisch genau wie ein Mensch Krämpfe, wenn er direkt nach dem Essen schwimmen geht?
- Wenn ein Laden 24 Stunden am Tag an 365 Tagen im Jahr geöffnet hat, warum hat er dann ein Schloss in der Tür?
- Wenn eine Fliege an der Zimmerdecke landet, macht sie dann einen Looping oder eine Drehung um ihre Längsachse?
- Wie heißen die harten Plastikenden an den Schnürsenkeln?
- Warum muss man für den Besuch beim Hellseher einen Termin habenm?
- Warum ist einsilbig dreisilbig?
- Warum besteht Zitronenlimonade größtenteils aus künstlichen Zutaten, während in Geschirrspülmittel richtiger Zitronensaft drin ist?
- Wenn Schwimmen schlank macht, was machen Blauwale falsch?
- Wenn Maisöl aus Mais gemacht wird, wie sieht es mit Babyöl aus?
- Wenn Superkleber wirklich überall klebt, warum dann nicht auf der Innenseite der Tube?
- Mit welcher Geschwindigkeit breitet sich das Dunkel aus?
- Wie packt man Styroporkügelchen ein, wenn man sie verschickt?
- Gibt's ein anderes Wort für Synonym?
- Wir würden Stühle aussehen, wenn wir die Kniescheiben hinten hätten?
- Warum laufen Nasen, während Füße riechen?
- Haben blinde Eskimos Blinden-Schlittenhunde?
- Warum gibt es in Flugzeugen Schwimmweste statt Fallschirme?
- Wie kommt ein Schneepflugfahrer morgens zur Arbeit?
- Wenn man in einem Fluggerät sitzen würde, das mit Lichtgeschwindigkeit fliegt, was würde passieren, wenn man die Scheinwerfer einschaltet?
- Warum verwendet man bei Injektionen zur Todesstrafe sterilisierte Nadeln?
- Wenn das Universum alles ist und sich ausdehnt, wo dehnt es sich dann rein?
- Wenn es heute 0 Grad hat, und morgen doppelt so kalt werden soll, wie kalt ist es morgen?
- Bekommt man Geld zurück, wenn das Taxi rückwärts fährt?
- Warum sind Möhren oranger als Orangen?
- Ist der Begriff Selbsthilfegruppe nicht widersinnig?
- Eine Thermoskanne hält im Winter warm und im Sommer kalt. Doch woher weiß sie, wann Sommer und wann Winter ist?
- Warum ist "Abkürzung" so ein langes Wort?

Anne Seltmann 24.12.2010, 11.32| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenFunde | Tags: Wieso, Weshalb, Warum, ,

24. Dezember

24. Dezember


~*~✵✩❆~*~✵✩❆~*~


Mein Wunsch an Euch ganz aktuell:

Bon noelle!

Auch „Happy Christmas“ gern genannt –

Ist Euch doch wohl auch bekannt?

Zum großen Jahresfinale:

Ein herzliches „Buon Natale!“

Man könnt auch sagen – in der Tat:

Habt alle ein „Feliz Navidad!“

Und von Herzen wünsch ich speziell Dir:

Have always a happy new year!

Natürlich geht auch “Frohe Weihnacht!”

(Hab halt mal international gedacht.)

Ein gutes, neues Jahr Euch allen,

mag es Euch recht gut gefallen!



~*~✵✩❆~*~✵✩❆~*~


Anne Seltmann 24.12.2010, 08.00| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: AktuellePerlen | Tags: Adventskalender

Geschenke


Der beste Ehemann von allen kommt jedes Jahr aus der Praxis mit Geschenken von Patienten. Und jedes Jahr wird es mehr!

Aber seht selbst:








Ich hingegen bekam  jene Geschenke:






Und auch noch einen kleinen Schoko-Weihnachtsmann, der sich zu meiner Sammlung gesellte










Nein, ich will nicht undankbar sein. Ich erfreue mich an den kleinsten Kleinigkeiten. Dennoch macht es mich nachdenklich, dass unsere Elternschaft so "bescheiden" ist.
Da waren Eltern in meiner früheren Tätigkeit in einer Einrichtung für Geistig-und schwerstkörperbehinderte wesentlich aufmerksamer. Da gab es jedes Jahr Selbstgebackenes, Selbstgebrautes oder gar auch selbstgestaltete Werke, wie Schal, Handschuhe, Seidentücher etc. Alles mit Liebe gemacht und von Herzen geschenkt!
Auch ein Händedruck, oder ein einfaches "Dankeschön" macht glücklich und tut gut, damit man weiß, dass die Arbeit geachtet wid!


Und nun zu dir liebe Wichtelmama:
Dein Päckchen ist noch nicht da, aber mach dir keine Sorgen...ich denke es liegt einfach an den Witterungsverhältnissen. Morgen ist ja auch noch ein Tag.
Aber bitte nicht traurig sein, wenn es doch nicht rechtzeitig angekommen ist. Und wenn ich mich nicht hier im Blog melde oder bei den Wichtelcheffinnen, dann nur weil ich ab dem 28.12  im Urlaub bin!
Aber glaube mir, sobald ich zuhause bin, wird es sofort vermeldet...VERSPROCHEN!



Anne Seltmann 23.12.2010, 18.08| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen | Tags: Weihnachten

Weihnachtsmenue

Hauptgericht:




Entenbrustfilet an Speck-Zwiebelsauce, Rotkohl, Semmelknödel

Zutaten:



2 Entenbrustfilets
Salz, Pfeffer
2 Zwiebeln
125 gr. gewürfelten Katenrauchschinken 
200 ml Sahne
2 ELHonig
2 ELTomatenmark
0.25 l Rotwein
1 EL Preiselbeeren


Zubereitung:


Den Backofen vorheizen und eine feuerfeste Form darin anwärmen. 
Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden.
Die Entenbrustfilets waschen, trocken tupfen und dann rautenförmig die Fettschicht einschneiden.
Die Filets in einer Pfanne (die Fettschicht nach unten)  auf jeder Seite ca. 5 Minuten anbraten.
Herausnehmen und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann mit etwas Honig bestreichen und in die feuerfeste Form legen, im Backofen bei 80 Grad und mittlerer Schiene ca. 45 Minuten braten.
Zwischendurch mit  Honig bestreichen. Das ausgetretene Fett aus der Pfanne abgießen, die Speckwürfel bei mittlerer Hitze auslassen, Zwiebelstreifen dazugeben und mit anbraten.
Mit Rotwein ablöschen und die Flüssigkeit etwas reduizieren lassen. Tomatenmark, Preiselbeeren und Sahne dazu geben und noch ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Die Entenbrustfilets nach Ende der Garzeit herausnehmen und in Alufolie wickeln. Sie sollten dort nochmals 10 Minuten ruhen.
Entenbrustfilet aufschneiden, auf einer vorgewärmten Platte anrichten und die Sauce darüber geben.
Dazu gibt es Rotkohl und Semmel-Knödel.




Nachspeise:

Rotweinmousse

Zutaten:

1 Tüte Rote Grütze - Puddingpulver
250 ml Rotwein
250 ml Wasser
2 EL Zucker
250 ml Sahne
2 Pck. Vanillezucker

Zubereitung:

Rotwein in einen Topf geben und mit 225 ml Wasser zum Kochen bringen. Zucker hinzufügen. Das Puddingspulver mit 25 ml Wasser anrühren und in den kochenden Wein rühren. Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen, vorsichtig unter die erkaltete Weincreme rühren und in den Kühlschrank stellen.


Anne Seltmann 23.12.2010, 09.42| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in:

23. Dezember

 23. Dezember



Warum der Engel lachen musste

Verfasser unbekannt

Die bevorstehende Geburt des Christkinds bereitete den Engeln ziemliches Kopfzerbrechen. Sie mussten nämlich bei ihren Planungen sehr vorsichtig sein, damit die Menschen auf Erden nichts davon bemerkten. Denn schließlich sollte das Kind in aller Stille geboren werden und nicht einen Betrieb um sich haben, wie er in Nazareth auf dem Wochenmarkt herrschte.

Probleme gab es auch bei der Innenausstattung des Stalles von Bethlehem. An der Futterraufe lockerte sich ein Brett aber hat jemand schon einmal einen Engel mit Hammer und Nagel gesehen?! Das Stroh für das Krippenbett fühlte sich hart an, das Heu duftete nicht gut genug, und in der Stalllaterne fehlte das Öl.

Aber auch was die Tiere anbetraf, gab es allerhand zu bedenken. Genau an dem für den Engelschor auserwählten Platz hing ein Wespennest. Das musste ausquartiert werden. Denn wer weiß, ob Wespen einsichtig genug sind, um das Wunder der Heiligen Nacht zu begreifen? Die Fliegen, die sich Ochse und Esel zugesellt hatten, sollten dem göttlichen Kind nicht um das Näslein summen oder es gar im Schlafe stören. Nein, kein Tier durften die Engel vergessen, das etwa in der hochheiligen Nacht Unannehmlichkeiten bereiten könnte.

Unter dem Fußboden im Stall wohnte eine kleine Maus. Es war ein lustiges Mäuslein, das sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen ließ, höchstens, wenn die Katze hinter ihm her war. Aber dann flüchtete es schnell in sein Mäuseloch zurück. Im Herbst hatte die Maus fleißig Früchte und Körner gesammelt; jetzt schlief sie in ihrem gemütlichen Nest. Das ist gut, dachte der verantwortliche Engel, wer schläft, sündigt nicht, und bezog die Maus nicht weiter in seine Überlegungen ein.

Nach getaner Arbeit kehrten die Boten Gottes in den Himmel heim. Ein Engel blieb im Stall zurück; er sollte der Mutter Maria in ihrer schweren Stunde beistehen. Damit aber keiner merkten konnte, dass er ein Engel war, nahm er seine Flügel ab und legte sie sorgsam in eine Ecke des Stalles. Als die Mutter Maria das Kind gebar, war sie sehr dankbar für die Hilfe des Engels.

Denn kurz darauf kamen schon die Hirten, nachdem sie die frohe Botschaft gehört hatten, und der Hütehund und die Schafe. Obwohl die Männer sich bemühten, leise zu sein, und sozusagen auf Zehenspitzen gingen, klangen ihre Schritte doch hart und der Bretterboden knarrte. War es da ein Wunder, dass die Maus in ihrem Nest aufwachte? Sie lugte zum Mäuseloch hinaus und hörte die Stimme " Ein Kind ist uns geboren ...", konnte aber nichts sehen.

Neugierig verließ sie ihr schützendes Nest und schon war die Katze hinter ihr: Schnell wollte das Mäuslein in sein Mäuseloch zurück, aber ein Hirte hatte inzwischen seinen Fuß darauf gestellt. "Heilige Nacht hin oder her", sagte die Katze zu der entsetzten Maus, "jetzt krieg ich dich!"
Und damit ging die wilde Jagd los. Die Maus in ihrer Angst flitzte von einer Ecke in die andere, sauste zwischen den Beinen der Hirten hindurch, huschte unter die Krippe und die Katze immer hinterher: Zwischenzeitlich bellte der Hütehund und die Schafe blöckten ängstlich. Irgendwo gackerte aufgeregt eine Henne.

Die Hirten wussten nicht recht, was los war, denn eigentlich waren sie gekommen, um das Kind anzubeten. Aber sie konnten ja ihr eigenes Wort nicht mehr verstehen, und alles rannte durcheinander: Es ging zu wie in Nazareth auf dem Wochenmarkt.

Als die Engel im Himmel das sahen, ließen sie buchstäblich ihre Flügel hängen. Es ist tröstlich zu wissen, dass auch so unfehlbare Wesen wie Engel nicht an alles denken. Das Mäuslein indessen befand sich in Todesangst. Es glaubte seine letzte Sekunde schon gekommen, da flüchtete es in seiner Not unter die Engelsflügel. lm gleichen Moment fühlte es sich sachte hochgehoben und dem Zugriff der Katze entzogen. Das Mäuslein wusste nicht, wie ihm geschah. Es schwebte bis unters Dachgebälk, dort hielt es sich fest. Außerdem hatte es jetzt einen weiten Blick auf das ganze Geschehen im Stall.

Die Katze suchte noch ungläubig jeden Winkel ab, aber sonst hatte sich alles beruhigt. Der Hütehund, bewachte die ruhenden Schafe. Die Hirten knieten vor der Krippe und brachten dem Christkind Geschenke dar. Alles Licht und alle Wärme gingen von diesem Kinde aus. Das Christkind lächelte der Maus zu, als wollte es sagen, "Gell, wir wissen schon, wen die Katze hier herunten sucht". Sonst hatte niemand etwas von dem Vorkommnis bemerkt.

Außer dem Engel, der heimlich lachen musste, als er die Maus mit seinen Flügeln sah. Er kicherte und gluckste trotz der hochheiligen Stunde so sehr, dass sich der heilige Josef schon irritiert am Kopf kratzte.
Es sah aber auch zu komisch aus, wie die kleine Maus mit den großen Flügeln in die Höhe schwebte. Die erstaunte Maus hing also oben im Dachgebälk in Sicherheit.

Und ihre Nachkommen erzählen sich noch heute in der Heiligen Nacht diese Geschichte. Macht ihnen die Speicher und Türme auf, damit sie eine Heimat finden - die Fledermäuse - wie damals im Stall von Bethlehem.



Anne Seltmann 23.12.2010, 08.00| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: AktuellePerlen | Tags: Adventskalender

Inside7









Hunde...
können nichts dafür wenn sie mal dringend müssen. Herrchen sowie Frauchen sind verantwortlich dafür, wo etwas landet wenn das Hundchen mal kacken muß...Ich habe, als ich früher Hunde hatte, sie immer ins Gebüsch geschickt. ...niemals auf dem Gehweg. Da waren auch Tüten nicht nötig!

Glühwein... hatte ich kürzlich und der hieß "Heiße Heidi" danach habe ich nicht gejodelt  ;-)

einen Christbaum... gibt es bei uns schon lange nicht mehr

ein Weihnachtsmenue... jaaaaaa... Entenbrustfilet mit Speck-Zwiebelsauce, Rotkohl, Semmelknödel. Nachspeise: Rotweinmousse
Weihnachtseinkäufer... so was gibt es? Ich kaufe lieber selbst

nicht vergessen... meine erste Mütze (nach nach tausend Jahren) für den Urlaub auf Usedom einzupacken. Ich glaube das sind Alterserscheinungen, dass es es mich seit kurzem am Kopf so friert. Nienicht habe ich bisher eine Mütze gebraucht. Auch bei Minusgraden von 15° C

genascht... ohoh...ich zeige euch morgen einmal, was der beste Ehemann von allen von seinem Chef bekommen hat. Ich ahne Schlimmes!

Anne Seltmann 22.12.2010, 22.43| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: inside7, my mind,

ABC Projekt

Da Kerki ihr ABC-Projekt im nächsten Jahr nicht fortsetzen möchte, hat es Frau Waldspecht übernommen







Und so ist es gedacht: "ich zitiere"


A+B=? ...

Eine Art Fotorätsel ...

Es geht darum, zusammengesetzte Wörter zu "entwickeln", dh. aus 2 Bildern einen neuen Begriff zu bilden ...

Klingt kompliziert, ist es aber überhaupt nicht ...



Weitere Erklärungen findet ihr auf dem  pfeil0.gif LEPICture
Blog






Anne Seltmann 22.12.2010, 18.49| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: ABC

52 RAL-Farben



Bea, Frau Zwölfe und Renee haben ein neues Farbprojekt für 2011 geplant!




Hierbei sollen die  industriegenormten RAL Farben verwendet werden.

Renee hat 52 Farben ausgesucht, 5 aus jedem Farbblock.


Jeder der mitmachen will, meldet sich bei Renee im Kommentarbereich

Start: 1. Kalenderwoche (03. Januar 2011).

Fotografiert werden darf alles, Hauptsache die Farbe ist zu sehen.
Freie Interpretationen der Farbnamen ist zulässig (und gewollt).


Gelb und Beige

KW 01 RAL 1002 Sandgelb
KW 02 RAL 1012 Zitronengelb
KW 03 RAL 1014 Elfenbein
KW 04 RAL 1021 Rapsgelb
KW 05 RAL 1037 Sonnengelb

Orangetöne

KW 06 RAL 2001 Rotorange
KW 07 RAL 2004 Reinorange
KW 08 RAL 2010 Signalorange
KW 09 RAL 2012 Lachsorange
KW 10 RAL 2013 Perlorange

Rot

KW 11 RAL 3000 Feuerrot
KW 12 RAL 3004 Purpurrot
KW 13 RAL 3014 Altrosa
KW 14 RAL 3018 Erdbeerrot
KW 15 RAL 3031 Orientrot

Violett

KW 16 RAL 4003 Erikaviolett
KW 17 RAL 4004 Bordeauxviolett
KW 18 RAL 4005 Blaulila
KW 19 RAL 4009 Pastellviolett
KW 20 RAL 4010 Telemagenta

Blau

KW 21 RAL 5002 Ultramarinblau
KW 22 RAL 5005 Signalblau
KW 23 RAL 5012 Lichtblau
KW 24 RAL 5018 Türkisblau
KW 25 RAL 5026 Perlennachtblau

Grün

KW 26 RAL 6001 Smaragdgrün
KW 27 RAL 6005 Moosgrün
KW 28 RAL 6014 Gelboliv
KW 29 RAL 6017 Maigrün
KW 30 RAL 6029 Minzgrün

Grau

KW 31 RAL 7001 Silbergrau
KW 32 RAL 7008 Khakigrau
KW 33 RAL 7016 Anthrazitgrau
KW 34 RAL 7032 Kieselgrau
KW 35 RAL 7044 Seidengrau

Braun

KW 36 RAL 8001 Ockerbraun
KW 37 RAL 8004 Kupferbraun
KW 38 RAL 8011 Nussbraun
KW 39 RAL 8023 Orangebraun
KW 40 RAL 8028 Terrabraun

Weiß und Schwarz

KW 41 RAL 9001 Cremeweiß
KW 42 RAL 9002 Grauweiß
KW 43 RAL 9005 Tiefschwarz
KW 44 RAL 9016 Verkehrsweiß
KW 45 RAL 9017 Verkehrsschwarz

entfernten Farben

KW 46 RAL 4000 Violett
KW 47 RAL 7018 Blaugrau
KW 48 RAL 7027 Grau
KW 49 RAL 7028 Dunkelgelb
KW 50 RAL 8020 Gelbbraun

zum Abschluss

KW 51 Bunt
KW 52 persönliche Lieblingsfarbe



Fein fein, da mache ich natürlich mit!

Anne Seltmann 22.12.2010, 09.48| (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: RALFarben, Farbprojekt, Renee,

22. Dezember

 22. Dezember




 

ein Schüleraufsatz des 10-jährigen Huber Seppi aus Oberbayern

Der Adpfend ist de schönste Zeit im Winta.
De meisten Leit habm im Winta a Grippe. De is mit Fieber.
Mir hom a oane, owa de is mit Beleichtung und man schreibst mit "K".
Drei Wocha bevor´s Christkindl kimmt, stellt da Pappa de Kripp´m im Wohnzimma auf und mei kloane Schwesta und i derma mithelfa.

Kripp´m san langweile.
Owa de unser ned, wei mia habm mordstolle Figurn drin. I hob amoi an Josef und s´Christkindl auf´n Ofa g´stellt, dass ses sche warm habm - und des war eahna z´hoass. S´Christkindl is schwarz worn und an Josef hats in lauta Trümma zrissn. Oa Fuaß vo eahm is bis in Platzldoag g´flogn und des war koa schöna Anblick. Mei Mamma hat mi g´schimpft und g´sogt, das ned amoi de Heiligen vor meiner Bledheit sicha sand. Wenn d´Maria ohne Mo und ohne Kind herumsteht, schaugst ned guat aus.
Owa i hob Gott seidank vej Figurn in meina Spuikistn - und da Josef is jetzt da Donald Duck. Ois Chistkindl woit i an Asterix nehma, wai der so kloa is, daß er in den Fuadertrog paßt.
Owa da hot d´Mama g´sogt, ma ko doch ois Chistkindl koan Asterix hernehma, do is ja no as verbrennte Christkindl bessa. Es is zwar schwarz, owa immerhin no a Christkindl.
Hintan Christkindl stehnan zwoa Oxn, a Esl, a Nilpferd und a Brontosaurier. Des Nilpferd und den Saurier hob i hig´stellt, wei da Ox und da Esl warn ma z´langweili.
Links neba den Stoi kemman grod de heilign drei König daher. Oa König is an Papa im letzten Adpfend beim Putzn owe g´foin und er war total hi. Jetzt hama nur mehr zwoa heilige Könige und an heiligen Batman als Ersatz.
Normal homand de heiligen Könige an haufa Zeig für´s Christkindl dabei, nämlich Gold, Weihrauch und Pürree - oda so ähnlich ... Vo de unsan hod oana anstatt Goid a Kaugummipapierl dabei, des glänzt so schö. Da anda hot a Marlboro in da Hand, wei ma koan Weihrauch ham. Owa de Marlboro raucht a schö, wenn mas ozündt. Da heilige Batman hat a Pistoin dabei. Des is zwar koa G´schenk füa a Christkindl, owa damit konn er´s vom Saurier beschütz´n.
Hinta dene drei Heilige san a por rotheitige Indiana und a kaasiga Engl. Den Engl is a Fuaß obbrocha, drum haman auf a Motorradl g´setzt, daß er si leichta tuat. Mit´n Motorradl kann er fahrn, wenn er grod net fliagt.
Rechts neban Stoi habma a Rotkäppchen hig´stellt. Si hod a Pizza und drei Weißbier füa d´Oma dabei. An Woif hama ned, drum lurt unta am Baam a Bummerl ois Ersatzwoif viara.
Mehr steht in unsara Kripp´m ned drin, owa des reicht a. Auf d´Nacht schoit mas Liacht ei und dann is unsa Kripp´m erscht so richte schö. Mia sitz ma olle do und sing ma Liarda vom Adpfend. Manche gfoinma, owa de meistn san ma z´luasat.

Mei Opa hot ma amoi a Gedicht vom Adpfend glernt, du des geht so:
Adpfend, Adpfend, da Bärwurz brennt,
erscht dringst oan, dann zwoa, drei, vier,
dann hauts´te mit dem Hirn an d´Tür.
Obwohl des Gedicht recht sche is, hot d´Muata gsogt, das i mir´s ned merka deaf.

Bis ma schaut, is da Adpfend voabei und d´Weihnacht a und mit dem Johr geht´s dahi. D´Gschenk san auspackt und man griagt vor Ostern nixmehr, höx´tns an Geburtstag
Owa oans is gwiß - da Adpfend kimmt olawei wieda !!!

Servus eier Seppi.


Anne Seltmann 22.12.2010, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: AktuellePerlen | Tags: Adventskalender

Auch ein Rücken kann entzücken

Nachdem ich für Janas Projekt Zwölf2010 12 X untenstehendes Objekt (Herrenhaus Stift) fotografiert hatte, bin ich heute noch einmal losgestiefelt um schöne winterliche Motive zu finden.


herrenhaus stift2



Mein Weg führte dann am Herrenhaus vorbei und es zog mich magisch einmal auf die Rückseite. Und ich wollte meinen Augen nicht trauen, denn normalerweise ist das Grundstück für Privatpersonen nicht betretbar.  Diesmal aber war das Tor offen und ich wagte mich todesmutig, die Warnung vor dem bissigen Hund nicht beachtend, auf das Grundstück.

herrenhaus stift1

Dabei schreckte ich einige Rehe auf. Leider hielten die nicht so still, wie das Herrenhaus  ;-)



herrenhaus stift3


Später bin ich noch ein wenig durch den Stifter Wald gewandert, doch das Licht war leider nicht mehr so gut für weitere Bilder.
Ich hätte den Sonnenschein von heute Mittag nutzen sollen. Aber morgen ist auch noch ein Tag und übermorgen und...




Anne Seltmann 21.12.2010, 17.23| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen

Fotokamera gefunden...

via Twitter







JeriC





Auf dem Franz-Josef Gletscher in Neuseeland wurde eine Camera mit einer Speicherkarte, deren Bildinhalt über 1500 Bilder beinhaltet, gefunden.
Wer sich auf dem Bild wiedererkennt, möge sich bei anvamo[at]gmx.de wenden!


Hilfreich ist vielleicht auch diese Seite, die ich gefunden habe: I found your Camera







Der Besitzer der Kamera wurde gefunden!
Die Aktion hat viele positive aber auch negative Meinungen hervorgebracht.  pfeil0.gif Hier nachzulesen

Anne Seltmann 21.12.2010, 10.43| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: AktuellePerlen

21. Dezember

 21. Dezember






Anne Seltmann 21.12.2010, 08.08| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: AktuellePerlen | Tags: Adventskalender

The new Challenge: Blätter 2010 #16



Für Frau Kunterbunt






blatt #16

 blatt #16





Anne Seltmann 21.12.2010, 07.44| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: "The new Challenge"Blätter 2010

Kritiken zu...



Black Swan ...
von  Regisseur Darren Aronofsky
erzählt die tragische Geschichte einer Ballerina in ihrer Suche nach Ruhm und Vollendung.

Black Swan (mit Natalie Portman) ist ein audiovisueller Hochgenuss!
Die Kamerführung gibt uns einen Hauch davon, wie es sich anfühlt zu tanzen, die Musik ist fast ständig präsent und  schürt geradezu Gänsehaut. Ein bewegender Film über die Suche nach Perfektion und seinen fatalistischen Auswirkungen, untermalt von äußerst ästhetischen Bildern.



Sekretätinnen... von Franz Wittenbrink

Frauenpower in allen Facetten! Hier geben die Schreibmaschinen den Rhyhtmus vor.
Ein "Liederabend" mit 9 ganz unterschiedliche "Tippsen" auf der Bühne vereint, liefern  einen flotten, vergnüglichen Abgesang auf einen typisch weiblichen Beruf.
Hier wird das gesungene Wort wörtlich genommen, das Augenfällige vor Augen geführt.

Eine Sekretärin kommt als Milva-Imitation, singt den Song von Gitte "Ich bin stark" oder ein rappendes eitle Weibchen mit Fanta4 " Ich bin zu geil für diese Welt"
Eine andere Sekretärin sitzt ständig mit Dichterbüste und Goethe-Band am Tisch und rezitiert weltkluge Sentenzen wie " Das Glück ist a Vogerl, gar liab, aber scheu"
So ähnlich geht es weiter.
Schönes, illustrierendes Theater! Für seine Liederabende benutzt Wittenbrink ein abenteuerliche musikalische Mischung: Vom Volkslied bis zum Pop, vom Schlager bis zur Arie. Mittlerweile haben seine Theaterabende Kult-Charakter.

Musikalische Leitung: Michael Nündel

Anne Seltmann 00.00.0000, 00.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen | Tags: Kino, Theater, Bühne, Black Swan, Sekretärinnen,

2020
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Wir unterstützen Klimawiese.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Follow my blog with Bloglovin



_______________________________



_______________________________