Jahresrückblick-Stöckchen

Aufgehoben bei Hella


Hast du 2006 etwas gemacht, was du noch nie zuvor gemacht hast?

Ich bin die amtliche Betreuerin meines Bruders geworden

Hast du all deine guten Vorsätze aus dem Vorjahr beherzigt?

Ich kenne nur Kaffeesatz

Hast du gute Vorsätze für das nächste Jahr?

siehe oben


Welche Länder hast du besucht?

Spanien, Schweden, Dänemark, Holland, Frankreich

Was wünschst du dir für 2007?

Dass ich einen Wohn-und Arbeitslatz für meinen Bruder in meiner Nähe finde,
sonst müsste ich immer zwischen Kiel und Neuss pendeln.

Welches Datum aus 2006 wirst du nie vergessen?

20.04.2006

Welches Lied wird dich immer an 2006 erinnern?

ich kann mir Jahreszahlen so schlecht merken, also warscheinlich keines.

Verglichen mit heute, warst du im letzten Jahr dicker oder dünner?

Dünner. Die Organisationen die mein Bruder durch den Tod unserer Mutter benötigte haben mich über 5 Kilo leichter werden lassen. Und wer mich kennt, weiß, dass ich eh`schon recht schlank bin

Welches war dein Lieblingsfilm in diesem Jahr?

Rhythm is it

Wie alt bist du geworden?

48

Wie würdest du dein persönliches Modekonzept von 2006 beschreiben?

sportlich elegant .

Anne Seltmann 26.12.2006, 08.57| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Stöckchen | Tags: Stöckchen

Unwort...

...

Habt ihr eines, welches für euch das Unwort des Jahres ist?

Das Meinige ist Unterschicht

Anne Seltmann 25.12.2006, 09.27| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: AktuellePerlen

Kindliche Worte


"Weihnachten müßte es jedes Jahr geben"




sagte mein Bruder, der sich gestern unheimlich gefreut hat mit uns
Heiligabend zu feiern.Ein letztes mal in diesem Jahr sind wir zum Grab
unserer Mutter, haben ihr Tschüss gesagt. Danach sind wir noch zu alten Freunden
(unserer Famile) aus Kindertagen und dann haben wir uns Richtung Heimat unserer Gastgeber begeben. Mein Bruder hatte sich Fondue gewünscht und ich habe seinem Wunsch entsprochen. Es hat uns allen sehr gut geschmeckt. Mit vollem Bauch gab es dann endlich die Bescherung, die in kindlicher Vorfreude wie oben kommentiert wurde. Er hat sich riesig gefreut über den Radio-CD-Player und über einen großen kuscheligen Pandabär, einen Fernseher, Bettwäsche etc.. Stars in der Manege im TV rundete diesen Abend ab. Ich freue mich, dass ich ihn ein wenig ablenken, diesen Tag verschönen konnte, so dass das ERSTE mal Weihnachten ohne die Mutter nicht ganz so schwer fiel



 

Anne Seltmann 25.12.2006, 08.49| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Kinderperlen

Heissssssa...

...wir machen Heiligabend eine Scheeballschlacht
Shayanna ist die Anführerin





Ich nehme mir ein bißchen Schnee von Luposine,
denn hier bei uns liegt ja keiner....
ich *holemalmitdemarmweitweitausundwerfe*

Huch, wen hat`s getroffen?

Die Christa und Veety

Anne Seltmann 24.12.2006, 07.15| (5/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen

So ein Käse...

...kuchen backe ich auch gerne hin und wieder ...


Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Eine Springform (Ø 24 cm) leicht fetten.

20-22 Butterkekse zerstoßen, mit
½ Teel. Zimt und
45 gr. Butter in einer Schüssel mischen. Die Brösel auf den Boden und 4 cm hoch an den Rand der Form drücken.
5 Minuten backen, bis sie gerade abbinden. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

750 gr. Frischkäse mit
175 gr. Zucker und
1 Päckchen Vanillinzucker in einer großen Schüssel mit dem Handmixer glattrühren.
Abgeriebene Schale einer Zitrone und
3 Eier nach und nach unterschlagen.

Die Füllung vorsichtig in die abgekühlte Form geben. 45 bis 50 Minuten backen, bis der Rand fest, aber die Mitte noch etwas weich ist. Den Kuchen nicht braun werden lassen, er sollte aufgegangen und hellgoldfarben sein. Den Ofen ausschalten und den Kuchen bei geschlossenem Ofen noch 1 Stunde stehen lassen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Den Ofen auf 220 Grad heizen.
Für den Guss
250 ml Sauerrahm mit
2 Essl. Zucker und
1 Päckchen Vanillinzucker verrühren. Vorsichtig auf die Oberfläche des Kuchens gießen und wieder in den Ofen stellen. 5 Minuten backen. Auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.

Einige Stunden kalt stellen.

Zum Servieren den Rand mit einem scharfen Messer lösen. Vorsichtig den Rand der Springform entfernen und den Kuchen auf eine Servierplatte heben. Den Rand kann man je nach Jahreszeit noch mit Früchten auslegen.


...aber ich lass ja neuerdings backen augen51.gif und zwar hier.
Und da mein Bruder
dort ja ein braver Schüler war, wird er am 1. Weihnachtstag erneut einen Käsekuchen zaubern und ich werde endlich auch in den Genuss kommen. Ich will aber das erste Stück haben *feste-mit-dem-Fuss-aufstampfe* Immerhin habe ich das letzte mal nichts abbekommen

Wir freuen uns!!!


~*~

© Anne Seltmann


Anne Seltmann 23.12.2006, 18.37| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: KulinarischePerlen

Einsame alte Menschen


Hinter Scheiben abgestellt
so fristen sie ihre kleine Welt
Das Leben ist dort vergreist
Im Winter ist das Glas vereist,
weil menschliche Wärme fehlt
das alte Leben nichts mehr zählt
Hinter Scheiben abgestellt
interessiert nicht was dort quält
Fürsorge,ein wenig Aufmerksamkeit
niemand hat für sie wirklich Zeit
Wenn sie aus unserem Leben gehen
hat es niemand beachtet,niemand gesehen




@ Anne Seltmann
 

Anne Seltmann 23.12.2006, 07.53| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: EigeneWortPerlen

Gewappnet...

...sind wir für den morgen Tag. Das ist nun der Tag der Urnenbeisetzung meiner Mutter.
Heute habe ich erst wieder richtig Zeit dazu, darüber nachzudenken. Immerhin hatte ich noch vieles für meinen Bruder zu erledigen. Ich weiß schon gar nicht mehr wieviele Telefonate ich geführt habe, auf wievielen Ämtern ich war. Gar nicht leicht, wenn man bedenkt, dass mein Bruder (39 Jahre, frühkindlicher Hirnschaden) bis zum letzten Tag bei unserer Mutter gelebt hat. Sie konnte ihn leider nicht loslassen (verständlich für ältere Menschen) und ihre größte Sorge war halt, nicht wirklich zu wissen, was mal aus ihm wird.
Ich habe nach der ganzen letzten Aufregung einen wundervollen Wohnplatz für ihn gefunden. Er hatte sogar das Glück, dass ein Einzelzimmer frei war.
Es hat gestern und heute unsagbar Spaß gemacht mit ihm sein Zimmer einzurichten. Wir haben Ikea unsicher gemacht und fast hätten wir den gesamten Laden gekauft. *gg* Sämtliche Sachen hat er frei für sich ausuchen dürfen (endlich) und ich finde er hat einen super Geschmack bewiesen, bei der Zusammenstellung der Möbel und der Farben.

Lieber Peter "Herzlich Willkommen im Leben"

Anne Seltmann 19.12.2006, 17.19| (4/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen

Frohe Weihnachten

Aus familiären Gründen sende ich euch

heute schon meine Weihnachts-und Neujahrsgrüße


z o o m


Fichten, Lametta, Geheimnisse, Lichter,
Bratäpfelduft und frohe Gesichter,
Freude am Schenken – das Herz wird so weit:
Schöne, beglückende Weihnachtszeit


Zum neuen Jahr
viel Glück und Gesundheit für euch

Alles Liebe
wünscht

Anne

Anne Seltmann 16.12.2006, 18.26| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: AktuellePerlen

2019
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Follow my blog with Bloglovin



_______________________________



_______________________________
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3