Maritimer Mittwoch N° #109



N° #109




Hafeneinfahrt von Lindau am Bodensee
Aus dem Archiv 2014








Anne Seltmann 21.10.2020, 09.43| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Maritimer Mittwoch, Angela, Lindau, Bodensee,

DigitalART Dienstag N° #42



 N° #42



Ups, da ist doch glatt etwas verschüttet worden...

O.K. Jungs ran an die Arbeit! So kann das ja schließlich nicht bleiben




[Original]












Das Bild sende ich zu Jutta, die jeden Dienstag dazu auffordert, der Fantasie freien Lauf zu lassen!










Anne Seltmann 20.10.2020, 06.49| (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Digitalart, digital, Jutta Kupke, Bildbearbeitungen, Miniaturfiguren, Glitzer,

Montagsherz N° #479



N° #479



Häkel -und Nähübungen mit meinen Hortmädchen








Anne Seltmann 19.10.2020, 06.14| (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Montagsherz, Montag, Herz, Frau Waldspecht, häkeln,

Foto der Woche N° #06




 N° #06






Dass Müll in den Abfall gehört, sollte bekannt sein. Trotzdem sieht man oftmals Müll irgendwo herumliegen. Wie in diesem (siehe Foto) Fall, als ich jüngst mit meinen Hortkindern Kastanien sammeln war. Fachleute sprechen davon, dass wegen der Corona-Krise noch mehr verbotener Müll entstanden ist.  Als Beispiel wird hier genannt, dass es weniger Termine zum Abholen des Sperrmülles gab. Allerdings sind manche Bürger schlichtweg faul, laden ihre Sachen irgendwo ab, statt sie zur Wertstoffsammelstelle zu bringen. 

So etwas macht mich wahnsinnig wütend! Ebenso nervt es mich, dass in meinem Umfeld Müll nicht richtig getrennt wird. Es ist schlichtweg falsch, dass man Müll nicht trennen muss, weil man glaubt, dass das die Sortieranlage erledigt. Jeder falsch entsorgte Müll ist mit personellem Mehraufwand verbunden und Recycling kann so nicht stattfinden! 

Auch Förster beklagen den zunehmenden Müll im Wald. Und wer es nicht weiß, sollte sich wirklich Gedanken darüber machen, dass der Abfall das Ökosystem des Waldes, den Boden und das Grundwasser gefährdet.


Ich habe fertisch! 










Foto: © Ethan Hoover


Anne Seltmann 18.10.2020, 08.34| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Foto der Woche, Foto, Projekt, Aequitas et Veritas, Müll,

T-in die neue Woche N° #194



N° #194



Leider weiß ich nicht mehr wo das war.
Mich hat hier wieder das Marode angezogen.









Anne Seltmann 18.10.2020, 06.00| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: T in die neue Woche, Türen, Nova,

Zitate im Bild N° #298



N° #298




Anne Seltmann 17.10.2020, 07.54| (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Zitat im Bild, Zitate, Nova, Ordnung, Seil, Tampen, maritim,

Floral Friday Fotos N° #113



 N° #113




Ringelblume

(Calendula officinalis)



[ger]

Aberglaube:

Diese Blume wird NICHT für "Er liebt mich, er liebt mich nicht" verwendet. Aber das Abpflücken der Blumen soll Gewitter heraufbeschwören.

Es wird gesagt, dass sie zur Liebesweissagung im Traum verwendet werden kann: Getrocknet mit Sommerkräutern, dann gemahlen und mit Honig und Essig zu einer Salbe verarbeitet, trugen junge Frauen die Salbe auf, bevor sie zu Bett gingen und riefen den Heiligen Lukas an, sie von ihrer großen Liebe träumen zu lassen.

Auch Bauern dachten, dass sie durch die Ringelblume das Tageswetter voraussagen können. Sind die Blüten zwischen 6:oo und 7:oo Uhr bereits geöffnet, so gäbe es einen schönen sonnigen Tag. Sind sie aber nach 7:oo Uhr noch geschlossen, so würde man mit Regen rechnen.


[engl]

Superstition:


This flower is NOT used for "He loves me, he doesn't love me". But picking the flowers is said to cause thunderstorms.

It is said that it can be used for divination of love in dreams: Dried with summer herbs, then ground and made into an ointment with honey and vinegar, young women applied the ointment before going to bed and called on Saint Luke to make them dream of their great love.

Farmers also thought that the marigold would help them predict the weather of the day. If the flowers are already open between 6: oo and 7: oo o'clock, it would be a nice sunny day. But if they are still closed after 7:00 a.m., rain would be expected.



















Anne Seltmann 16.10.2020, 07.28| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Floral Friday Fotos, FFF, Nick, Melbourne, Australia, Riitta, Friday Bliss, Gartenglück, gelb, yellow,

Meine 5 liebsten deutsche Autor*innen





Meine 5 liebsten Dichter und Autoren aus Deutschland

gesehen bei Equitas et veritas


 

Hmmm, beim Sichten meiner Buchliste, fällt mir auf, dass ich hauptsächlich norwegische Autoren lese. Aber ich bin doch noch fündig geworden...

 

Vergangenheit

 

1. Erich Kästner

ganz besonders "das Doppelte Lottchen". Zwei neunjährige Mädchen, die lebhafte, eigenwillige Luise Palfy aus Wien und die höfliche, bescheidene Lotte Körner aus München, treffen in einem Ferienheim im fiktiven Ort Seebühl am Bühlsee in den Alpen aufeinander. Es stellt sich heraus, dass die beiden Zwillinge sind und durch die Trennung ihrer Eltern auseinandergerissen wurden.

 

aber auch "die Konferenz der Tiere"

1949 erschienen. Es ist Kästners erster Roman nach dem Zweiten Weltkrieg und handelt von den Vertretern aller Tierarten der Erde, die aufgrund des politischen Scheiterns der Menschen eine internationale Konferenz einberufen, um den Weltfrieden zu erreichen.

 

2. Ringelnatz

"Sämtliche Gedichte"

>> Viel passiert zu allen Zeiten

In der Welt der Kleinigkeiten.

Stimmt bald ernst und stimmt bald heiter. –

So, nun blätt're, bitte, weiter <<

 

3. Rilke

Hier besitze ich auch alle Gedichtbände, aber auch alle CDs  "Rilke Projekt" Ein illustrer Kreis von Schauspielern und Musikern nahm die Herausforderung an, hinter das gesprochene Wort ganz zurückzutreten - und dennoch enorm präsent zu sein, unterstützt durch die einfühlsame Musik des Komponistenduos Schönherz & Fleer, die die poetische Sprache Rilkes sensibel beleuchtet und atmosphärisch betont.

 

Gegenwart


4.  Andreas Gruber

Schreibt soooo spannend und hervorragend, dass ich mir gleich alle Bücher geholt habe.

 

5. Alexander Hartung

mit der Jan Tommen Reihe.

Ebenfalls ein Muss für alle Krimifans

 

 



 

CREATED BY GORANA GUIBOUD
ACCOMPLISHED BY PASSION OF ARTS
ILLUSTRATIONS INCLUDED IN THE COVER PICTURE BY GORANA GUIBOUD
LEAF ILLUSTRATION BY 
STUDIOGSTOCK  – FREEPIK.COM



Anne Seltmann 15.10.2020, 18.35| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte

I see faces Oktober 2020



Oktober 2020



Hier nochmal zur Erklärung, um was es sich bei diesem Projekt handelt:

Das Ganze nennt sich Pareidolie und bezeichnet das Phänomen, 
in Dingen und Mustern vermeintliche Gesichter 
und vertraute Wesen oder Gegenstände zu erkennen. 








Anne Seltmann 14.10.2020, 17.25| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: I see faces, Gesichter Ruthie, Oktober, 2020,

Maritimer Mittwoch N° #108


 N° #108





Seit ca. 17 Jahren gibt es die Herings-Steine in Kappeln und sind Teil der Innenstadt.  Allerdings war ich schon lange nicht mehr dort und kann nicht mal sagen, ob es sie noch gibt. Immerhin gab es darüber eine Umfrage, ob die Steine bleiben oder entfernt werden müssen, da sie bei Regen zu rutschig sind.

Auch in Kiel gab es diese "Sprottenplatten", auf denen 2011 eine Dame bei Regen ausgerutscht war und sich das Bein gebrochen hatte. Sie erhielt Schmerzensgeld und die Platten wurden entfernt. 

Schade, aber Sicherheit geht eben vor!




Angelas...





Anne Seltmann 14.10.2020, 07.38| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Maritimer Mittwoch, Angela, Sprottenplatten, besondere Steine, Gedenkplatten, Kappeln,

Projekt: Ich seh rot 112/2020



112/2020




Gesehen in der Bio-Konditorei & Cafe` * "Schokodeern"
Glaubt mir, da schmilzt man förmlich dahin, wenn man dort Kuchen oder Pralinen, 
Schokoladen, Torten oder Plätzchen  bestellt.
Hier ist alles mit Liebe handgemacht. 



*Namensnennung …unbeauftragt und unbezahlt, trotzdem muss es als "Werbung" gekennzeichnet werden!]





Ich seh rot...



Anne Seltmann 13.10.2020, 01.00| (11/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: rot, Projekt, ichsehrot, Schokodeern, Konditorei, Cafe,

Montagsherz N° #478



 N° #478





Die Kollegin aus dem Elementarbereich dekoriert immer sehr liebevoll und sehr verschieden den Geburtstagstisch
unserer Kinder.  Die Standardgeburstagskränze sind uns eh immer viel zu langweilig.

Heute feiert sie selbst Geburtstag und heute werden wir es sein, die ihren Geburtstagstisch gestalten!




Das Leben ist das größte Geschenk,

darum lebe jetzt und hier.

Bis hierher hast du es gelenkt

dazu gratuliere ich dir!



~*~


© KarlHeinz Karius











Anne Seltmann 12.10.2020, 05.27| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Montagsherz, Frau Waldspecht, Herz, Geburtstag,

Foto der Woche N° #05



N° #05


[Sturmmöwe]



Innerhalb der Vögel beschreiben Möwen eine eigene Familie.  Es gibt insgesamt 55 verschiedene Arten.

Weltweit kommen Möwen in nahezu allen gemäßigten Klimazonen vor. Einige in kalten Regionen beheimatete Arten sind Zugvögel, sie überwintern in Südostasien, Südamerika, Afrika und Indien.

Je nach Art erreichen Möwen ein Alter von maximal dreißig Jahren. Schlimm zu lesen, dass die Zwergmöwe, Steppenmöwe und Dreizehenmöwe zu den aussterbenden Arten gezählt werden.


Deutschland wählt übrigens den Vogel des Jahres 2021.

Meine Wahl ist allerdings nicht auf die Möwe gefallen, sondern auf mein allerliebstes Lieblingstier, die Eule. In diesem Fall habe ich die Sumpfohreule gewählt.

Erstmals findet eine öffentliche Wahl statt und man/frau hat die Chance einen Vogel-Kandidaten zur Wahl zu stellen. Verantwortlich hierfür ist * NABU der Naturschutzbund Deutschland e.V.


*Namensnennung …unbeauftragt und unbezahlt, trotzdem muss es als "Werbung" gekennzeichnet werden!]




Aequitas et Veritas


Foto: © Ethan Hoover





Anne Seltmann 11.10.2020, 09.40| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Foto der Woche, Foto, Projekt, Aequitas et Veritas, Möwen, Vogel des Jahres 2021,

T-in die neue Woche N° #193



N° #193




Beim Sichten meiner Bilder in meinem Paris-Ordner
habe ich noch diese Tür gefunden. Genauer gesagt auf dem Cimetière du Père-Lachaise.
Er ist der größte Friedhof von Paris.
   Auf dem Père Lachaise findet man eine Menge Mausoleen, 
demzufolge natürlich auch diverse Türen.











Anne Seltmann 11.10.2020, 07.32| (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: T in die neue Woche, Nova, Türen, Tore, Himmelstore, Eingänge, Höhlen, ,

Zitate im Bild N° #297



N°  #297


Obiges Bild habe ich in Montmartre festgehalten.

Montmartre ist der Name eines Hügels im Norden von Paris und eines dort gelegenen früheren Dorfes. Das Dorf Montmartre war im 19. Jahrhundert eine künstlerische und literarische Hochburg und beliebtes Ausflugsziel. Heute ziehen die Künstler, die auf dem Place du Tertre ihre Arbeiten ausstellen und Porträts, Karikaturen und Scherenschnitte anfertigen, hauptsächlich Touristen an. 










Anne Seltmann 10.10.2020, 06.10| (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Zitate im Bild, Nova, ,

2020
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Wir unterstützen Klimawiese.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Follow my blog with Bloglovin



_______________________________



_______________________________