Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Photoshop

Maritimer Mittwoch N° 173



 N° 173


[ Mit Photoshop bearbeitet ]




Ich denke gerade an die vielen Seeleute, die Weihnachten nicht zu Hause sein können. Es ist für Seeleute, die getrennt von ihren Familien sind, nicht immer leicht. Da werden selbst hartgesottene Seeleute melancholisch, wenn sie daran denken, weit von zu Hause zu sein. Selbst der Christbaum hat seinen Platz an Bord. So viel wie ich weiß, wurde Weihnachten auf hoher See schon im 15. Jahrhundert gefeiert. Dann gibt es noch die Traditionssendungen z.B. beim * NDR, die Weihnachtsgrüße senden und das schon seit 70 Jahren.  "Gruß an Bord" 

Ich zitiere: 

Die Sendung "Gruß an Bord" wird in diesem Jahr im Kulturspeicher in Leer und in der Seemannsmission "Duckdalben" im Hamburger Hafen mit vielen Gästen aufgezeichnet. Zu hören ist sie auch in diesem Jahr Heiligabend von 19.00 bis 22.00 Uhr auf NDR Info, auf NDR Info Spezial, über die NDR Radio App und über Kurzwelle.




Veranlasst hat mich dieser Beitrag Giannis- der Ersatzgrieche, der einen Artikel über "Weihnachten auf hoher See" geschrieben hatte. Über eine Schallplatte mit * Freddy Quinn, die ich schon als Kind gerne gehört habe. Jene Schallplatte wurde Heiligabend aufgelegt und ich konnte schon als Kind gemeinsam mit meiner Mutter um die Wette dazu weinen. Ich war auch der Meinung, dass ich diese Schallplatte noch besitze und habe dann meine ganze Schallplattensammlung durchforstet und konnte sie sogar finden. Ich nahm damals alle Platten meiner Eltern mit, als diese verstorben waren. Zu Erinnerung! 

Ich bin sonst kein Fan von Volksmusik, aber diese Platte werde ich Heiligabend auflegen, auch wenn sie schon arg rauscht und knistert. Man kann sich dieser Stimmung kaum entziehen, wenn dann die Funksprüche auf der Schallplatte mit den Grüßen aus der Heimat an die Seeleute übertragen und gesendet werden. 






* Namensnennung unbeauftragt und unbezahlt! ]









Anne Seltmann 20.12.2023, 07.02 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

DigitalART Dienstag N° #27


N° #27




Möglicherweise habe ich  solch ein ähnliches Bild an anderer Stelle und zu einem anderen Projekt gezeigt.
Aber ich finde es halt witzig und eh es ganz und gar im Archiv verstaubt, zeige ich es es halt nochmal.
Obige Bearbeitung habe ich in Photoshop gemacht. Siehe "Filter" >Verzerrungsfilter >>Polarkoordinaten 

edit:

Ich habe doch gerade entdeckt, wo ich ein ähnliches Bild gezeigt habe.
>>HIER<<  nachzulesen.



Und hier kommt das Original. Es zeigt ein wenig vom Hafen, nebst Hörnbrücke und das Valpiano in Kiel, von oben.

[*Namensnennung…un-beauftragt und unbezahlt, trotzdem muss es als "Werbung" gekennzeichnet werden!]










Anne Seltmann 03.12.2019, 17.08 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

DigitalART Dienstag N° #10



  N° #10




Ach du meine Güte, was ist denn hier passiert?

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.





Man nehme Photoshop und ein Bild.
Das Original
 kippt man  dann einfach kopfüber...




benutze den Filter "Polarkoordination"
und schwups hat man dieses Ergebnis. 
Man muss allerdings ein wenig nacharbeiten, da die Übergänge oft zu stark sind.
Und...diese Umwandlung wirkt nicht mit allen Bildern. 








Juttas...



18.06.2019, 08.19 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Mystery





Nicht vom letzten Schlittengleise

Bis zum neuen Flockentraum

Zähl ich auf der Lebensreise

Den erfüllten Jahresraum.

 

Nicht vom ersten frischen Singen,

Das im Wald geboren ist,

Bis die Zweige wieder klingen,

Dauert mir die Jahresfrist.

 

Von der Kelter nicht zur Kelter

Dreht sich mir des Jahres Schwung,

Nein, in Flammen werd ich älter

Und in Flammen wieder jung.

 

Von dem ersten Blitze heuer,

Der aus dunkler Wolke sprang,

Bis zu neuem Himmelsfeuer

Rechn ich meinen Jahresgang.



~*~


Conrad Ferdinand Meyer
1825-1898


Anne Seltmann 05.11.2016, 10.43 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

294/366




366 Tage - 366 Bilder













Eine kleine Spielerei mit Photoshop (Action Filter)
Mittleres Bild ist das Original



Anne Seltmann 20.10.2016, 19.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Eigentlich wollte ich...

ja am Wochenende überhaupt nix tun. Einfach mal nur rumgammeln, am PC hängen, auf der Couch rumlümmeln usw. usw. Aber es wäre sträflich gewesen, das schöne Wetter nicht auszunutzen. Ein Glück, denn heute ist es schon wieder nieselgrau dort  draußen.
So sind wir kurzerhand in mein zweitliebstes Städtchen (Eckernförde) gefahren.
In letzter Zeit spiele ich viel mit meinem iPhone herum und habe mir ein App gekauft, welches sich Tiny Planets nennt. Es macht unglaublich Spaß, allerdings gibt es nur eine kleine Auflösung. (Images size 600x600)



5564399216 o




Aber was hat das mit unserem Ausflug zu tun? In einem kleinen Fototladen in Eckernförde, entdeckte ich dann ein Foto von einem Fotografen, der sich dieser Technik bediente, aber das Bild war natürlich wesentlich größer. Ich sagte noch zum besten Ehemann von allen, dass das doch auch mit einem Fotoprogramm gehen müsse und ich das unbedingt ausprobieren muss.
Und der heutige Tag, weil nieselgrau, eignete sich hervorragend zum Tüffteln
Gewisse Feinheiten werde ich auch noch hinbekommen, aber seht vorab selbst, was ich ähm...(eher mein Photoshop) hervorgebracht hat.



tiny planets


(Original: Images size 3500x3500)


Anne Seltmann 03.04.2011, 16.55 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL