Stöckchen...

...aufgehoben von "Das Animationsteam"

1.) Wann stehst Du zur Arbeit/Schule/FH ect. auf?

Montag & Dienstag immer um 5:3o Uhr

An den anderen Tagen um 7:30 Uhr


2.) Stehst Du rechtzeitig auf oder bleibst Du bis zur letzten Minute liegen?

Ich stehe immer vor meinem Wecker auf



3.) Wie viele Wecker hast Du?

Einen, den ich aber noch nie gebraucht habe

Meine innere Uhr ist absolut zuverlässig



4.) Gehörst du zu den Morgenmuffeln? Oder bist du gleich zu allem bereit?

Ich bin sofort fit


5.) Gibt es wichtige Dinge die du jeden morgen erledigen musst?

Ja,als erstes den PC starten und dann Kaffee aufsetzen



6.) Gehst du morgens oder abends duschen?

Beides



7.) Wieviele Stunden Schlaf brauchst du mindestens um richtig fit zu sein?

7 - 8 Std.


8.) Hast du schon mal etwas wichtiges komplett verschlafen?

Ihr werdet es nicht glauben, ich habe noch NIE verschlafen



9.) Machst Du Frühsport?

Ihwo, ich habe späte im Dienst Sport genug



10.) Frühstückst Du? Wenn ja, was?

Zuhause nie, aber später mit meinen KiGa-Kindern

Dann manchmal Müsli, aber auch Brot/Brötchen



11.) Legst du dir abends schon die Kleider/Sachen für morgens zurecht?

Unbedingt !



12.) Brauchst du irgendwelche "Muntermacher"?

Ganz dringend einen Kaffee



13.) Bist du morgens lieber alleine oder in Geselliger Runde?

Beides



14.) Wie fährst Du zur Arbeit?

Mit dem Auto


 

Anne Seltmann 23.08.2006, 08.20| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Stöckchen | Tags: Stöckchen

Nie wieder...

...renoviere ich meinen Arbeitsplatz.(Aber leider ist das bei uns nicht anders machbar, sonst würde kein Elternteil etwas machen.Und Geld für Maler und dergleichen haben wir nicht)So langsam liegen wir in den letzten Zügen...Während meines Urlaubes haben Handwerker eine neue Decke eingezogen und neuen PVC-Fussboden verlegt. Der KiGa ist nun von uns tapeziert, gestrichen und geputzt.Morgen werden die Möbel allesamt wieder aufgestellt und ab Donnerstag geht der Alltag wieder los.
Ich bin alle, kaputt, K.O.


z o o m



Foto:
@ Anne Seltmann


Anne Seltmann 22.08.2006, 20.00| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in:

Tierische Probleme



Ichph will auchph mal ein PhSteak
Kommt ihr mipht zphum Essphen ?


zoom


Ich komme mit
Allerdings gehe ich nie ohne Toupet aus dem Haus


zoom

Ich kann nicht,
mir ist grad `ne Blombe ausgefallen,
kann die mal jemand schnell ausbessern ?
Unten links bitte



zoom



Fotos:
@ Anne Seltmann
 

Anne Seltmann 21.08.2006, 21.53| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen

Es gibt bodenlose Löcher...


...in die so mancher schon gefallen zu sein scheint...weil man ihnen ins Maul redet und ihnen nicht den allzubeliebten Honig um selbigen schmiert.
Manchmal schaffen sie es auch, aus diesen Löchern wieder hervorzukriechen, um wieder um
konstruktive Kritik zu bitten in Form oberflächlichem Schmeichelweich um dann evtl. noch tiefer zu fallen ...

@ Anne Seltmann

 

Anne Seltmann 21.08.2006, 15.47| (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen

Gelesen

Links aussen


Jetzt haben wir es schwarz auf

weiß: Vaterschaft verändert das

Gehirn. Das haben Forscher der

US-Universität Princeton herausgefunden.

Bestimmte Verzweigungen

der Nervenzellen wachsen

und führen so dazu, dass sich

Väter intensiver um ihren Nachwuchs

kümmern. Kleiner Schönheitsfehler:

Die Studie bezieht sich

nur auf Krallenaffen. Bezogen auf

den Menschen lassen sich eher

andere Phänomene beobachten:

Akute Leberbelastung des Mannes

etwa nach der Nachricht von der

Geburt des Kindes. Oder erhöhte

Augenanstrengung bei der Suche

danach, ob das Kind ihm auch

ähnlich sieht – und nicht etwa dem

Postboten. Da sind Krallenaffen

den Herren der Schöpfung klar voraus.

Wen das traurig macht, der

mag sich mit einem Satz der bekannten

Nasa-Astronomin Margaret

Turnbull trösten. Die wusste

schon vor Jahren: „Kein Mensch

ist für seinen Vater verantwortlich.

Das ist Sache der Mutter.“


Via: RP-Online @ peco

Anne Seltmann 21.08.2006, 13.51| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PerlenFunde

Nähe





Du
sprichst von Nähe
Ist Nähe so nah
dass es an meiner Herzwand kitzelt
und ich lache...

 


© Anne Seltmann

 

Anne Seltmann 20.08.2006, 19.56| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: EigeneWortPerlen

Mein Urlaub...

...neigt sich heute dem Ende zu.Drei Wochen lang einfach nur die Zeit des Ausruhens, Dinge erledigen können die sonst liegen bleiben, die Seele baumeln lassen, in den Tag hinein leben, sich an grafischen Spielereien auslassen, verwandtschaftliche und freundschaftliche Beziehungen wieder auffrischen und auch die Kultur kam nicht zu kurz.
Leider war der gestrige Tag, wie man unten lesen kann, von dramatischer Natur, der ich mich gedanklich nicht entziehen kann.

Es war trotz allem eine schöne Zeit, wir haben uns erholt und ich freue mich wieder auf meine Ki-Ga Kinder und auf meine Kollegen

Anne Seltmann 20.08.2006, 18.01| (6/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen

Fenstersturz eines...

kleinen Mädchens direkt vor meinen Augen...
Aus dem 8. Stock ist ein schätzungweise 2 1/² jähriges Mädchen aus dem Fenster gefallen.Ich kann nicht ausdrücken, was jetzt in mir vorgeht...ich höre immer noch die Schreie der Mutter

______________________________

Nachtrag: Das Kind ist ein kleiner Junge, 3 Jahre alt und hat sich während einer Familienfeier ins Zimmer eingeschlossen.Unbemerkt ist es ans Fenster und hat das Gleichgewicht verloren...

Anne Seltmann 19.08.2006, 10.47| (13/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: AktuellePerlen

2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Follow my blog with Bloglovin



_______________________________



_______________________________
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3