Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 10.01.2018

Maritimer Mittwoch N° #26


N° #26



Marina Wendtorf



Wendtorf liegt östlich der Kieler Außenförde und teilt sich in die zwei Ortsteile Marina Wendtorf und Wendtorfer Strand direkt an der Ostsee und den alten Ortskern einige hundert Meter im Landesinneren.

Im Jahre 1240 wurde es erstmals erwähnt. 1440 erhielt der Ort den Namen Wendtorf. 1796 wurden die ersten Häuser in Strandnähe gebaut. Das ehemalige Fischerdorf lebt heute vom Tourismus.

Das Dorf, das bereits mit dem Titel Schönstes Dorf des Landes ausgezeichnet wurde, hat einige sehenswerte Örtlichkeiten:

Die neue Hafenpromenade mit kleinem Museumshafen.

Der Naturspielraum Kinderabenteuerland mit Spielgeräten in und am Wasser.

Ein Naturerlebnisraum, von der Gemeinde aufwendig angelegte Parkanlage mit vielen Informationstafeln zum Thema Natur.

Das Naturschutzgebiet Bottsand befindet sich in direkter Nähe. Nach Aussagen des NABU ist es ein Kleinod der schleswig-holsteinischen Ostseeküste.

Die zum Nachbarort Barsbek gelegenen Salzwiesen beherbergen seltene Tiere und Pflanzen.



Angelas...




Anne Seltmann 10.01.2018, 17.47| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Maritimer Mittwoch, Angela, Hafen, Marina Wendtorf,

Projekt: Leben mit Büchern N° #09/2018


N° #09/2018








Derzeit lese ich Die Tore der Welt. Die Handlung spielt in Kingsbridge, kurz vor Beginn des Hundertjährigen Krieges (1337-1453). Er ist mehr oder weniger ein Fortsetzungsroman aus Die Säulen der Erde und ein historischer Roman von Ken Follett.

Wer die Säulen der Erde gelesen hat, weiß jetzt, dass die Kathedrale schon lange fertiggestellt ist und einer Renovierung bedarf. Erzählt wird die Geschichte von vier jungen Menschen, Merthin…Nachfahre des berühmten Jack Builder, Erbauer der Kingsbridge Kathedrale, Ralph…seinem herrischen und grausamen Bruders, Caris… Tochter eines Wollhändlers aus Kingsbridge und Gwende…Tochter eines Tagelöhners.
Eines Tages werden diese Vier Zeugen eines Überfalls auf einen Ritter und seitdem sind ihre Schicksale miteinander verwoben.
Wer den ersten Teil kennt, der kommt um den zweiten Teil nicht herum und selbst wenn man den ersten nicht gelesen hat, wird dieses Buch ein Abenteuer. Und ab dem Moment, wo man denkt, es könnte nicht schlimmer kommen, hält auch noch die Pest mit unglaublichen Folgen Einzug in England.   


Das Leben einer längst vergangenen Epoche, die sehr gut recherchiert ist, hat mich sehr fasziniert. Ken Follet versteht es auch im Nachfolger von Die Säulen der Erde den Leser zu fesseln, mitzureißen und förmlich in die Handlungen hineinzuziehen.





Kerkis Leben mit Büchern 


Anne Seltmann 10.01.2018, 08.02| (9/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Kerki, Leben mit Büchern, Bücher, Ken Follet, Die Säulen der Erde, Die Tore der Welt,

Projekt: A.n.n.a 2018 N° #10


 N° #10





Wir sind Museumsgänger, Kunstliebhaber, Championatsbergeisterte, Talentbeifallsgeber, Fertigkeitsinterressierte, Gestaltungsverehrer und vieles mehr  
Diese Skulptur hatte ich einst in einem Museum entdeckt und ich zeigte sie auch schon einmal für die Rostparade von Frau Tonari
Sie ist viel zu schade, als dass sie im Archiv verstaubt.
Deshalb kommt sie mir heute sehr gelegen zu Artis Projekt A.n.n.a - welches unter dem Motto steht "Alles, nur nicht alltäglich"

Hätte ich ein paar Groschen mehr in der Geldbörse gehabt, ich hätte mir genau diese gekauft! Ich finde sie absolut schön!






Artis...


Anne Seltmann 10.01.2018, 05.00| (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Anna, alles nur nicht alltäglich, Arti, Kunst, Essen, Nordrhein-Westfalen,

2018
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
_______
Zitate
_______

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de



RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3