Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Inside7

Inside7


endlich… ist die erste Augen-OP vom Liebsten überstanden. Er hat nun eine künstliche Linse und alles ist gut verlaufen!

fröhlich… stimmt mich, dass wir ab morgen Abend bis Montag  beim Enkel-BeBe sind. Stellt euch vor, am Samstag wird er nun schon 1 Jahr alt.

traurig… bin ich dann immer wieder, weil wir uns immer voneinander verabschieden müssen...und weil er so weit weg wohnt!

unentschlossen… war ich, welches Geschenk ich für ihn besorgen soll. Aber jetzt habe ich klare Vorstellungen und das Geschenk ist schon verpackt!

ärgerlich… war heute das heutige  Fussballspiel, welches wir gegen den Kindergarten des städt. Krankenhauses gespielt haben. Wir (mein KiGa ) haben 5:1 verloren

immer häufiger… schlafe ich schlecht…habe tausend Wachphasen und am Nachmittag nach dem Dienst  bin ich so gerädert, dass ich am liebsten gleich ins Bett gehen würde…

vor der Linse… natürlich ein Bildausschnitt vom oben genannten Fußballspiel










A wie Annelie

Anne Seltmann 08.07.2015, 17.36 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Inside7


letzte Nacht… und auch die Nächte davor…und eigentlich alle Nächte sind voll von Wachphasen z.B.  2:oo Uhr,  4:oo und 5:oo Uhr.

heute früh… klingelte mich meine innere Uhr wieder um die gleichen Zeiten wach. Und im allgemeinen stehe ich dann auch um 5:oo Uhr auf. Es nützt ja nichts, wenn ich mich quäle weiterzuschlafen und es geht dann sowieso nicht.

gerade eben … hat sich der Liebste für ein Kurzschläfchen hingelegt. Seine Nacht war kurz, ob des Fußballspiels der Frauenmannschaft, die ein bitteres 0:2 Ergebnis im WM-Halbfinale einbrachten. 

zum Mittag… gab es im KiGa notdürftig zusammengestelltes Mittagessen, weil der Koch zum vierhundertdrölften Male krank ist   

am Abend… werde ich vor der Flimmerkiste sitzen und mich mit irgendeinem Programm zu rieseln lassen.  

morgen… ist ein Tag mit vollem Programm. Ich werde mit den Vorschülern arbeiten und am Nachmittag mit meinen Hortkindern Waffeln backen.

so langsam… verändert sich die Stimmung bei meinen Hortkindern. Vier davon werden uns in diesem Jahr verlassen. Unsere Kinder bleiben ja immer nur bis zur 4. Klasse. Dann heißt es Abschied nehmen...Leider!







A wie Annelie

Anne Seltmann 01.07.2015, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Inside7


Inside 7 ist ein Lückentext von Annelie, den ich in fettgedruckt wie folgt ausgefüllt habe:



1. Sonnenschein… jaaaaaaaaaaaa, da geht gleich alles besser von der Hand!

 

2. Sonnenschirm… den benutze ich immer, denn ich kanns nicht ab, wenn mir die Sonne auf den Kopf brennt.

 

3. Sonnencreme… nehme ich…muss ich, denn mit zunehmendem Alter ist meine Haut richtig empfindlich geworden. Außerdem denkt meiner einer auch immer an die Risikofaktoren, wenn die Haut so ungeschützt ist.

 

4. Hitze… ich habs ja gerne warm, aber zu viel darf es auch nicht sein.  Also lieber Sonnengott, bitte nicht mehr als 25 ° C. Danke!

 

5. Wasser… da muss ich spontan an die Ostesse denken, die ich fast vor der Hautüre habe. Ich könnte nie wo anders leben. Berge wären nichts für mich. Ich brauche den weiten Blick übers Wasser. Apropo Wasser…Ich muss mich immer ermahnen, dass ich zu wenig trinke.  Ich gehe mir jetzt gleich einmal ein Glas Wasser holen.

 

6 .Sommer… ja, aber auch alle anderen Jahreszeiten haben ihren Reiz...

 

7. allerdings… alles nur in Maßen!




A wie Annelie

Anne Seltmann 10.06.2015, 18.20 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Inside7


1. Erfahrungen… das heißt gar nichts. Was ist wenn du 40 Jahre lang alles schlecht gemacht hast und es immer weiter so geht?

2. Lebensklugheit… ist lernbar!

3. Dummheit… ist eine törichte Handlung sowie einen Mangel an Intelligenz oder Weisheit.

4. kleine Ärgernisse… schüttle ich ab wie lästige Fliegen.

5. als ich jung war… waren Menschen die über 40 Jahre alt waren, für mich uralt. Aber wenn ich die Bilder meiner Eltern heute betrachte, als sie die 40ziger Grenze überschritten hatten, dann sehen sie immer noch uralt  aus. Das lag an ihre Lebenseinstellung, an ihren Kleidern und Frisuren.

6. immer häufiger… denke ich darüber nach, wie ich im hohen Alter wohl sein werde, so Gott will, dass ich noch ein wenig bleibe.

7. warum eigentlich…  aber sich jetzt schon den Kopf darüber zermürben. Es kommt ja eh alles, wie es kommen muss!


Inside 7 gibt es seit 5 Jahren und ich bin immer noch dabei.   Es ist ein Lückentext von Annelie, den ich (fettgedruckt) ausgefüllt habe.

Menno Annelie, das war heute nicht so leicht...aber ich habe mir schwer Mühe gegeben 





A wie Annelie

Anne Seltmann 03.06.2015, 19.03 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Inside7



mit 10 … habe ich endlich aufgehört am Daumen zu lutschen.

mit 20 … zog ich von Neuss nach Krefeld, um dann doch kurzerhand später nach Kiel zu ziehen. Hier bin ich hängengeblieben.

mit 30 … glaubte ich, dass ich nie mehr Mutter werde und dann hat es doch noch geklappt!

mit 40 … habe ich eine megatolle Geburtstagsparty gefeiert und danach habe ich aufgehört zu feiern.

mit 50 … dachte ich, jetzt kommt bestimmt eine schlimme Krise auf mich zu, aber nichts traf ein. Gott sei Dank!

mit 60 … werde ich über meine Rente nachdenken. Mal sehen was wird!

mit 70 … werde ich hoffentlich noch bloggen. Ich kenne eine Dame aus Texas die hier manchmal kommentiert, sie ist mittlerweile 85 und bloggt über diverse Dinge des Alltags. Ich finde das toll!





A wie Annelie...

Anne Seltmann 20.05.2015, 17.17 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Inside7


Vor längerer Zeit…. wollte ich, wie viele andere auch schon, meine Blogs löschen. Aber mittlerweile sind es im (Februar 2015) 10 Jahre geworden, die ich hier bei Bea und BlueLion bin und das kann ich nicht einfach so hinschmeißen! Huch, ich habe ja ganz vergessen meinen Bloggeburtstag gebührend zu feiern!  

Danke Bea für 10 Jahre tollsten Service!!! 


kürzlich erst…. habe ich mich versucht in Photoshop Wassertropfen herzustellen. Bisher hat es gut geklappt, aber die Feinheiten müssen noch verbessert werden.


an bestimmten Tagen…. will nix aber auch gar nie nix klappen. Das einzige was klappt, sind die Türen  ;-)


ständig… frage ich mich, ob ich es dienstlich weiter  aushalten kann, wenn der Kollege sich immer mehr aus dem Gruppengeschehen verpieselt.


auf die Schnelle…. geht bei mir gar nicht. Obwohl ich schon sehr flexibel bin, will ich so manches Hoppla Hopp überhaupt nicht.


mit viel Ruhe…. klappt nämlich alles viel besser und…man kann die Dinge besser durchdenken.


irgendwann in der Zukunft…. werde ich begreifen, dass alles sein Sinn hatte… werde ich nicht mehr über die verpassten Momente lamentieren…werde ich meine Unvollkommenheit akzeptieren!







A wie Annelie...

Anne Seltmann 06.05.2015, 19.21 | (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Inside7


zugegeben… ich bin ziemlich viel im Netz unterwegs, lese hier, kommentiere dort, aber ich bin gut wie viele Frauen im Multitasking  und bastele nebenher an meinen Bildern.

zumeist… nehme ich mir vor, nicht immer früh aufzustehen. Aber mein Bett mag mich nicht und schmeißt mich halt dann schon um 5:oo manchmal auch um 5:30 hinaus.zusehends... werde ich älter….woran man das merkt?  Das Friedhofsblond wird immer doller  

zuweilen…  bin ich sooo müde, dass ich im Stehen einschlafen könnte.

zweifellos… liegt es daran, dass ich einfach zu früh aufstehe, obwohl ich nicht muss!  

zweifelsfrei… sind meine Antworten hier grottenlangweilig.

zweifelsohne… sind aber die Fragen immer toll...wer die sich bloß ausdenkt  







A wie Annelie...

Anne Seltmann 29.04.2015, 19.05 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Inside7


Die Einsicht….. ist immer eine gute Sicht.

Der Ausblick….. in den letzten Tagen ist einfach herrlich. Blauer Himmel…blauer Himmel…und…blauer Himmel.

Mit Vorsicht… dem Feind gegenübertreten und dabei immer schön vorsichtig sein.

Den Überblick über…. alle Projekte, an denen ich teilnehme, verliere ich manchmal. Tja, man kann eben nicht auf allen Hochzeiten tanzen.

Ein wenig Nachsicht bitte…. wenn der eine oder andere Artikel hier im Blog immer wiederholt wird. Kennt ihr Alzheimer?  ;-)

Augenblicklich… höre ich "The Best of Tammy Wynette" die Country Queen

Lesestoff zur Zeit…ist im E-Reader „Todesschwestern“ von Arwyn Yale







A wie Annelie...

Anne Seltmann 15.04.2015, 19.18 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Inside7


draussen vor der Tür… hat uns heute uns der Frühling begrüßt. Die Sonne scheint, der Himmel himmelblau, die Vögel zwitschern…hach…

drinnen… mag man dann bei so einem Wetterchen wirklich nicht sein.

Ostern… sprich Ostermontag waren wir zum zweiten Mal in dem Stück „Sekretärinnen“ Ich könnte glatt wieder hin!






Ostereier… hat der Liebste eigentlich viel zu viel gekauft. Aber jetzt ist es laut einer Studie amtlich: Schokolade hat eine positive Wirkung auf Hirn, Gedächtnis und Lampenfieber. Und man höre und staune. Amerikanische Wissenschaftler fanden alte Tongefäße, in denen sich kakaohaltige Inhaltsstoffe befanden. Nach Schätzungen sind diese Tongefäße über 3000 Jahre alt. Aufgrund der Form dieser Gefäße, schließen die Wissenschaftler daraus, dass Schokolade zu Feierlichkeiten serviert wurden. Ach ja und laut einer weiteren Studie, wiegen regelmäßige Schokoesser weniger als die die, die keine Schoki verzehren.

planlos… bin ich selten.

ich sollte vielleicht… jetzt mal so zwischendurch ein Schokoladen-Ei naschen, es regt ja schließlich das Hirn an  ;-)

ich lese gerade…“Am Anfang war die Stille“ von Leonie Haubrich

Inhalt: Ein bürgerliches Leben wie du und ich, finanzielle Sicherheit – Nele hat sich in ihrem Alltag eingerichtet. Als sie verdächtigt wird, ihre Tochter ermordet zu haben, gerät Neles Leben aus den Fugen: Ihre Ehe zerbricht, sie verliert ihre Freiheit, ihre soziale Stellung und wird zur Gejagten. Es beginnt ein Kampf um ihr Kind, um Glaubwürdigkeit und um ihre alte Existenz.







A wie Annelie...

Anne Seltmann 08.04.2015, 18.09 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Inside7



gestern…hat sich der bevorstehende April so ziemlich mies angekündet und...

heute…nahm er sich dafür ein wenig zurück, weil er gesehen hat, was er so alles angerichtet hat. Bös bös!

morgen…haben wir ein wunderschönes Osterfrühstück mit anschließender Eiersuche im KiGa geplant. Leider muss der Osterhase die Körbchen im Haus verstecken.

heute früh… dachte ich, ich werde nicht richtig…ich bin so groggy und weiß nicht warum.

abends… sitze ich immer weniger am PC, dafür vermehrt in der Stube bei meiner Zentangle-Malerei

aufgeschoben… habe ich immer wieder mal das Aufräumen meines Schreibtiches…menno, warum sammelt sich da immer Zeugs an? Irgendwer legt mir das immer dort hin  ;-)

erfreulich… dass auch andere Menschen, wie Annelie z.B. auch zu den „Verdrängern“ zählt und ich nicht alleine mit diesem Problemchen bin.  








A wie Annelie...

Anne Seltmann 01.04.2015, 17.55 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

2019
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Follow my blog with Bloglovin



_______________________________



_______________________________
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3