Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: iPhone

247-248/366

366 Tage - 366 Bilder 


Tag 247






1168 Bilder auf dem iPhone, das ist arg viel. Wie bitte komme ich daran, wenn nicht anders als über Flickr?

Früher habe ich meine Bilder mit der automatischen Funktion für Flickr hochgeladen um jederzeit drauf zugreifen zu können. Für andere nicht sichtbar, versteht sich von selbst. Flickr hat aber diese Funktion eingestellt, wegen Urheberechtsgeschichten und nun musste eine andere Lösung her. 

Anfangs glaubte ich, wenn ich mein iPhone mit iTunes synchronisiere, dass ich da auch auf meine Bilder zugreifen kann. Ich hab gesucht und gesucht und nie etwas gefunden. Da fehlte einfach der Reiter „Fotos“

Dann habe ich es mit iCloud versucht, aber auch war mir nicht klar wie und was ich da machen soll.

Boah, ganz dolle mit der Hand an die Stirne klatsche…jetzt weiß ich wie es geht und gestern habe ich 1168 Bilder (viele noch aus meinem Urlaub) von meinem iPhone verarbeitet.  Boah bin ich blond…

Hätte man mir das nicht gleich sagen können?  ;-)



Tag 248


Noch ne Leidenschaft? Noch ein Staubfänger mehr! 

Diesen hier habe ich mir am Chiemsee gekauft






Seit neuestem stehe ich auf Fingerhüte. Also wenn ihr welche zu verschenken habt...




 



Anne Seltmann 04.09.2016, 08.38 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

228/366

 366 Tage - 366 Bilder










Noch sind sie Windelpakete, hängen an der Flasche oder Mamas Brust. Vielleicht laufen sie noch wackelig durchs Leben und können einige Wörter brabbeln. Sie sind noch nicht 3 Jahre alt, eigentlich noch recht unfertig, aber ihre Souveränität  mit dem iPhone oder iPad ist geradezu spektakulär. Sie wissen wie es an -oder ausgeht, benutzen Spiele Apps wie alte Hasen. Und das alles, weil ihre Eltern es ihnen vorleben. Diese Eltern bringen ihren Kindern schon früh mit Medien in Berührung, vielleicht aus Angst, ihr Kind könnte später im Umgang mit all den Geräten hinterherhinken?  Glaubt mir, viele dieser  Kinder können später  keine Schuhe zubinden, Reisverschlüsse schließen und nicht Schwimmen. Zu früher Medienkonsum hat drastische Folgen wie z.B. motorische Unruhe, Konzentrationsschwäche, Schlafstörungen.

Leider gibt es nur noch ganz wenige  Eltern, die mit ihren Kindern, Altersgemäß versteht sich, matschen, spielen, plantschen, Spiele spielen.  Und dann fehlt noch die gute alte „Gutenachtgeschichte“, die auch immer mehr aus den Kinderzimmern  verschwindet. Der Kassettenrecorder ist ja schnell angemacht!

Natürlich dürfen Kinder Medien entdecken, ich will hier nicht alles verteufeln, aber  Medien dürfen kein Ersatz sein für das reale Spiel und auch nicht um Eltern zu entlasten.

Klar, es gibt keine Patentrezepte, doch ich halte folgende Vorschläge für sehr ratsam:

  •      Bildschirmmedien nicht unter dem 3. Lebensjahr
  •      eigene Spielekonsole nicht vor dem 6. Lebensjahr
  •      Handy oder Smartphone nicht vor dem 9.  Lebensjahr

Ich halte es für außerordentlich wichtig, sinnvoll mit Medien umgehen zu können und dort sollten Eltern Kinder so begleiten und unterstützen, dass sie die notwendige Medienkompetenz entwickeln.





Anne Seltmann 15.08.2016, 18.07 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Siri, die Allesversteherin







Wer ein iPhone besitzt kennt auch Siri. Mit Siri kann man/frau  mit der Stimme Nachrichten senden, Termine machen, Nummern wählen und mehr. Siri ist eine „Allesversteherin“ und meistens weiß sie was du  meinst. Ach ja, sie spricht sogar mit einem. Meine Hortkinder lieben es,  sie zu verunsichern.  Ich lasse sie mit meiner „Siri“ sprechen und so manches mal haben wir Tränen gelacht, denn sie hat wohl einen Hang zur Komik. Aber seht selbst...rechts oben sind die Fragen meiner Kinder und darunter die Antwort von Siri.










Anne Seltmann 05.11.2015, 07.36 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

iPhone Apps




Ich liebe Foto Apps. Und wenn mein iPhone noch mehr Speicher hätte, hätte ich wahrscheinlich viel mehr als ich jetzt schon hab. Ich werde nicht verraten, wie viele Foto Apps ich habe, aber die Summe ist sehr hoch und zweistellig.

Nun habe ich eine neue Spielerei entdeckt:  Tangled FX. Sie hat Filter und auch noch andere Extras, die mich überzeugen. Allerdings muss man schon auf solche Spielereien stehen!

Was für mich auch immer wichtig ist, dass die App das Teilen in den sozialen Netzwerken zulässt. So kann ich gezielt meine Bilder z.B. bei Facebook, Twitter, Flickr und Instagram hochladen.

Einziger Nachteil der App, sie hat keine Redo oder Undo Taste. Zumindest habe ich sie bis jetzt nicht gefunden. Man muss also immer wieder von vorne anfangen, wenn das Ergebnis doch nicht so ist, wie man wollte.




Anne Seltmann 16.09.2015, 12.05 | (5/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Auto Painter App.

Auf Wunsch gehe ich einmal näher auf das App. Auto Painter ein.
Hier zeige ich einmal das Original:



1


Die Aquarell Variante...


2


Benson...

3


und Van Gogh

4


Ich bin nicht unbedingt der Van Gogh Liebhaber, aber mir gefällt letzteres Ergebnis!


Anne Seltmann 02.09.2013, 09.15 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der Winter ist zurück













Anne Seltmann 10.03.2013, 07.08 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Iphoneartisten in Hamburg



Herzlich Willkommen hieß uns der Event-Manager im größten Apple Store Deutschlands am gestrigen Sonntag in Hamburg am Jungfernstieg.
Seine lockere lustige Art nahm, ich denke bei Bea auch, mir meine große Nervosität. Es war das erste mal für mich, dass ich meine Bilder auf diese Weise dem Puplikum präsentierte.
Michael Hoffman, ein weiterer iPhoneartist führte durch das Programm.
Sinn und Zweck dieses Events war, dem iPhone User zu demonstrieren, wie toll Bilder sein können, wenn man verschiedene Foto Apps benutzt. Hierzu hatten Bea, Michael und ich einige Bilder ausgesucht, die wiederum auch die Unterschiedlichkeit unserer Werke demonstrieren sollte.

Es scharten sich viele interessierte Kunden um uns und es wurden hinterher auch viele Fragen gestellt, was ich nicht gedacht hätte.


Und hier könnt ihr bildhaft miterleben, wie das Ganze vonstatten ging:















Alles in allem können wir zufrieden sein. Es gab keine Patzer, alles lief Bestens!
Hinterher belohnten wir uns noch mit einem Crème Brûlée Macchiato









Anne Seltmann 09.10.2011, 10.28 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Erstaunlich...

finde ich immer wieder wie unterschiedlich Bilder bewertet werden. Während ich bei Ipernity 10 Votings für ganz unten stehendes Bild erhalten habe, habe ich über mein iPhone (Instagram App) eine Schar von Menschen um mich gesammelt, die meine Bilder voten was das Zeugs hält. Bei Instagram gibt es eine Populärseite, wie auch in so manchen Fotoforen und meine Bilder landen dort so oft, dass ichs kaum glauben kann.







Für dieses Bild (mit dem Instagram App hochgeladen) habe ich 208 Stimmen bekommen...


instagram





während das Original (siehe unten) verhungert!


paintbrush




Und wenn keiner meine Bilder mehr votet, kann ich ja immer noch den kürzlich bestellten Stempel bei Federlesen & Meer benutzen!  59.gif 


Gefällt mir


Anne Seltmann 09.04.2011, 10.47 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Trinkwecker



Gestern fand ich ein App namens “Trink-Wecker”

Sascha Paulus hat dieses App programmiert.

Ja, man sollte genügend trinken und ich ertappe mich am Ende meines Dienstes oft, dass ich völlig verdurstet mich dann auf den Heimweg begebe um dann ganz schnell eine halbe Flasche Selter herunterzustürzen. Wie ungesund ist dieses Verhalten denn? *tztztztztzt*

Der Körper besteht ja zu 70 % aus Wasser und ich weiß dass es für die Gesundheit förderlich ist VIEL zu trinken.

So dachte ich bei mir, dass ich mir dieses App installiere um dann Mittels der integrierten Push-Notification erinnert zu werden mit einem “Es ist Zeit zu Trinken” Hinweis.

Klasse, dachte ich, das ist genau das Richtge für mich. Leider vergaß ich aber, den Ton abzustellen. Und da ich die Intervalle auf 3 Stunen eingestellt hatte, hörte ich nächstens natürlich auch die Erinnerungen.


Tolle Nacht!  







Anne Seltmann 06.04.2011, 07.57 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Das wäre etwas für mich



pfeil0.gif Sticky Gram als Magnete.
Da ich der iPhone Fotografie, speziell mit dem pfeil0.gif Instagram Programm verfallen bin, hätte ich gerne auch noch einige pfeil0.gif meiner Bilder als kleine Magneten. Die würden sich hübsch machen auf meinem Kühlschrank.
Leider habe ich noch keinen deutschen Anbieter gefunden und er sollte sich auch preislich  meiner Gelbörse anpasst.

Warten wir also ab!


Anne Seltmann 28.03.2011, 08.33 | (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL