Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Freitagsfragen

Wölkchens Freitags Fragen

Sarahs...






Bücher-Frage:


1. Hast du schon einmal einen Autor live getroffen? - Wer war es?
Falls nicht, wen würdest du gerne demnächst treffen?

Oh ja! pfeil0.gifUlrich Schaffer habe ich einmal getroffen. Das heißt, ich bin zu einer seinen Lesungen gegangen. Aber ich würde auch gerne noch andere treffen wollen. Z.B. Sebastian Fitzeck




Private Frage:



2. Was würdest du ganz hinten in deinem Kühlschrank verstecken?

Schokoooooooooooooolaaaaaaaade! 







Anne Seltmann 08.08.2014, 18.32 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wölkchens Freitags Fragen


Sarahs...








Bücher-Frage:

1. Gab es schon mal einen Protagonisten den du wie die Pest gehasst hast?-
Wen und warum?

Von hassen kann nicht die Rede sein. Eher dass mir eine Person in einem Buch dermaßen gegen den Strich oder so richtig auf die Nerven geht. Ad hoc könnte ich jetzt keinen benennen, aber mich ärgern grundsätzlich Personen, die Charaktereigenschaften zugeschrieben bekommen wie: die sich ständig bemitleiden...die ewig jammernden, oder Personen die alles verkomplizieren. Aber ganz besonders, die so abgrundtief böse sind!



Private Frage:

Was tust du, wenn du nicht einschlafen kannst?

Das kann ich ganz klar und spontan beantworten:"LESEN"  :-)





Anne Seltmann 01.08.2014, 17.43 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wölkchens Freitags Fragen

Sarahs...





Bücherfrage:

Welches Buch hat dich geprägt und inwiefern?


Geprägt kann man nicht wirklich sagen, jedes Buch das ich gelesen habe hat mich auf seine Weise geprägt und meine Einstellung und Sichtweise der Dinge etwas verändert.
  Diese hier aufzuzählen, würde den Rahmen aber sprengen.



Private Frage:

Wenn du die Möglichkiet hättest von jetzt auf gleich einen Beruf deiner Wahl auszuüben, welcher wäre das und warum gerade dieser?


 Der Traumberuf tausender kleiner Jungen - Polizist. Ich gehörte dazu, denn ich wollte wirklich zur Polizei, war aber aufgrund meines Alters noch nicht reif für die Aufnahme. Mit 18 durfte man, ich aber war durch die Kurzschuljahre mit 17 schon fertig. Ich wollte einen verantwortungsvollen, abwechslungsreichen Beruf, den Umgang mit Menschen. Meine Vorstellungen dafür waren, dass ich Gefahren abwehren kann, dass man mich braucht für die Kriminalitätsbekämpfung. Ich wollte unbedingt für die innere Sicherheit und Ordnung sorgen.

 Letzendlich habe ich mich für den Beruf der Erzieherin entschieden, ist ja schließlich auch Umgang mit Menschen. Mit Händen und Füßen habe ich mich wehren müssen, um nicht von meiner Mutter ins Büro gepackt zu werden. Und heute bin ich auch froh, dass ich schlussendlich in meinem 2. Traumberuf arbeite.




Anne Seltmann 25.07.2014, 18.57 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wölkchens Freitags Fragen


Sarahs...





Bücher-Frage:

1. Wenn du den Protagonisten aus deiner aktuellen Lektüre treffen könntest, gibt es etwas das du ihn/sie gerne fragen würdest? - Falls ja, was?


Ich lese gerade ein Krimi von Jussi Adler-Olsen, der ist zur Zeit mein Liebling und ich würde ihn fragen wollen, woher sein starkes Interesse an Psychothrillern kommt und warum Psychologie auch sehr vordergründig in seinen Romanen ist.





Private Frage:

2. Auf was in deinem Leben bist du besonders stolz? (Z.B. etwas das du erreicht hast) 



Mein ganzer Stolz ist natürlich mein Sohn. 
Das ist das Einzige und Wahre, was ich je gut zustande gebracht habe  ;-)
Was will ich mehr!


Anne Seltmann 11.07.2014, 19.24 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wölkchens Freitags Fragen

Sarahs...





Bücher-Frage:


1. Wie lange liest du am Tag und wie viele Seiten schaffst du schätzungsweise?


Ich lese seit meinem 12. Lebensjahr tagtäglich und ich habe Tonnen von Büchern verschlungen. Überall, selbst in der Badewanne nahm ich meine Bücher mit und konnte stundenlang lesen. Da ich auch noch die Zeit hatte, konnte ich an fast zwei Tagen ein dickes Buch weglesen. Heute schaffe ich es nur noch während ich zu Bett gehe und dann schaffe ich auch nur noch (leider)  5-9 Meter...ähm... Zeilen.



Private Frage:


2. Stell dir vor du gehst abends schlafen und bist beim Aufwachen am nächsten morgen plötzlich 30 Jahre älter, wie würdest du damit umgehen?


Erst einmal wäre ich schokiert! Dann würde ich nachforschen wollen, warum das so ist und letzendlich mich damit abfinden. Ich würde dann dringend meine Papiere sortieren und meinen Vorsorgeordner fertig machen wollen.




Anne Seltmann 04.07.2014, 16.42 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wölkchens Freitags Fragen

Sarahs...







Bücher-Frage:


1. Brauchst du zum Lesen absolute Ruhe oder stört es dich nicht wenn neben bei Musik läuft, Leute reden oder andere Geräusche zu hören sind?



Das kommt immer drauf an, wie ich aufgelegt bin und natürlich auf die Musik, auf die Leute und Geräusche die da zu hören sind. Wenn sich das im Rahmen hält, kann ich durchaus bei all den aufgeführten Sachen lesen.





Private Frage:


2.Welche 3 Dinge möchtest du unbedingt in deinem Leben noch machen? (z.B. Fallschirm springen)


Auf dem Nürburgring rumdüsen, mit einem Wohnmobil nach Kanada reisen und eine
zweite berufliche Karriere starten.


 

Anne Seltmann 27.06.2014, 09.07 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wölkchens Freitags Fragen


Sarahs...





Bücher-Frage:

1. Wonach ordnest du deine Bücher? (Zb. nach Farben o.a.)

Ich stelle mir das gerade vor, wie das wäre, wenn man Bücher nach Farben sortieren würde. Das mag ja hübsch aussehen, aber so würde ich ständig auf Suche sein. Meine Bücher sind nach Genre sortiert und ich kann sie fast blind greifen und dir sagen, welche Genre ich gewählt habe.




Private Frage:

2. Bist du ein Fußball-Fan und schaust du dir die WM an?

Fußball-Fan bin ich nicht im eigentlichen Sinne. Das würde heißen, dass ich Spiele wie Bundesliga, Champions League,  uvm. schauen würde. Aber wenn es zur WM kommt, dann werde ich zum Tier ... ahm...Fußball-Fan. Da schaue ich mir schon fast jedes Spiel an.  



                  


Anne Seltmann 20.06.2014, 19.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wölkchens Freitags Fragen

Sarahs...







Bücher-Frage:

1.Welche Buchverfilumg fandest du ziemlich schlecht?



Eigentlich sollte man Film und Buch besser nicht miteinander vergleichen. Immerhin ist der Film eine Interpretation des Regisseurs. Er hat seine eigenen Ideen und Gedanken und ich schlußendlich auch mit meinem Kopfkino. Oftmals läßt sich das Geschehene schwer umsetzen. So ist es eigentlich schon vorprogrammiert, dass ein Film nicht immer gut sein kann...
Nun, um aber die Frage endlich zu beantworten, bin ich mal in mich gegangen und fand, dass die Verfilmung des Buches "There will be Blood" grottenschlecht war. Eine sich ständig wiederholende Geschichte. Mann findet Gold, wird geldgierig, ...ich  fühlte mich sogleich an den Film "Die Giganten" erinnert. Es ist ein Duell zwischen Gut und Böse, Szenen mit Unmenschlichkeit und teuflischer Bigotterie. Viele Szenen langatmig, viele Ansatzpunkte die zu einer Menge Interpretationen einladen und doch nicht ausgeführt werden. Mich hat es nicht vom Hocker gerissen


Private Frage:

2. Hast du einen Glücksbringer? - Falls ja was für einen?



Die allererste Rassel meines Sohnes! Sie ist ein Geschenk seiner Patentante
und ich trage ihn an meinem Schlüsselbund.
Wie passend heute zu der Frage und zum heutigen Tag,
denn heute ist Freitag der 13.





 
Glücksbringer



Anne Seltmann 13.06.2014, 18.13 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wölkchens Freitags Fragen


Sarahs...








Bücher-Frage:

1. Womit makierst du dir die Seite auf der du stehen geblieben bist?

NIEMALS mit einem Knick, denn ich habe immer noch die Worte von meiner Mutter im Ohr, dass ich beim Schreiben auf meinen Arm achten soll, um keine Eselsohren zu machen. Und genau solche Knicke findet man hin und wieder auch in Büchern, um eine Seite zu markieren... wie grauenvoll! Ich habe grundsätzlich ein Lesezeichen. Derzeit ist es dieses Lesezeichen:








Private Frage:

2. Was ist das schrecklichste was du je gegessen hast? (Entweder vom Geschmack oder weil es sehr außergewöhnlich ist o.a.)


Für mich war als Kind das schrecklichste Essen Hühnerfrikasse. Ich sollte es während meines Heimaufenthaltes essen und ich mochte es partout nicht. Ich wurde aber dazu gezwungen und erbrach mich dann. Danach aber sollte ich mein Erbrochenes auch noch zur Strafe aufessen, was ich aber mit dem Wegfegen des Tellers konterte. Eine weitere Strafe folgte stehenden Fußes und ich wurde in den Schlafsaal eingesperrt. Ich habe Jahre gebraucht um mich wieder an Hühnerfrikasse heranzuwagen. 



Anne Seltmann 06.06.2014, 16.46 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wölkchens Freitags Fragen

Sarahs...







Bücher-Frage:

1. Schaust du dir Buchverfilmungen an
bevor du das Buch gelesen hast oder eher danach? -
Oder spielt das keine Rolle für dich?




Meistens sehe ich mir die Filme nach einem gelesenen Buch an. Kommt aber auch schon einmal anderes herum vor. Dennoch habe ich es lieber, wenn ich das Buch zuerst lese. Kaum ein Film kann jemals besser sein. Oft entfernt sich die künstlerische Freiheit und die Machbarkeit des Filmes vom Buch. Außerdem nimmt mich ein Buch mehr gefangen, wenn sich mein eigenes Kopfkino abspielt.



Private Frage:

2.Glaubst an ein Leben nach dem Tod?


Nein, obwohl ich mir das manchmal wünschte, dass ich es kann!







Anne Seltmann 30.05.2014, 19.08 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

2022
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     


_____________________________



Werbung ohne Auftrag

Sämtliche nicht näher gekennzeichnete Verlinkungen sind Werbung ohne Auftrag und ohne Vergütung.

Sämtliche Namensnennungen stellen Werbung 

dar für Person, Gruppe, Einrichtung, Firma oder das Produkt 

und geschieht ebenfalls ohne Auftrag und ohne Vergütung.


_____________________________


Photo-Blogger Linking & Blogroll

Wir unterstützen Klimawiese.de


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de





_______________________________



_______________________________
Perlenhafte Links