Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Kiel

Projekt: Ich seh rot 99/2020



 99/2020


Das Bild ist von 2016. 

Aufgenommen zur Ballon Sail, die alljährlich zur Kieler Woche stattfindet. 

Zehn Tage lang steigen dann bunte Heißluftballons unterschiedlichster Farben und Formen in den Himmel. 

Die Corona Krise hat leider auch starke Auswirkungen auf das größte Segelsportereignis der Welt 

und zugleich das größte Sommerfest Schleswig-Holsteins. 

Somit fällt auch das Ballon Sail Spektakel aus und wird auf 2021 verschoben.





Anne Seltmann 31.03.2020, 01.00 | (9/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Maritimer Mittwoch N° #88



 N° #88


Vom Schwedenkai (ein Hafenkai am westlichen Ufer der Kieler Förde direkt in der Kieler Innenstadt) 

besteht täglich eine Fährverbindung nach Göteborg. 





Man möchte meinen, dass die *StenaLine unter den Kränen der Kieler Werft parkt.
Dem ist aber nicht so, denn sie dreht gerade um dann auszulaufen. 
Ich sehe diesem Treiben der Kreuzfahrtschiffe immer wieder gerne zu!



 [*Namensnennung…unbeauftragt und unbezahlt, trotzdem muss es als "Werbung" gekennzeichnet werden!]








Anne Seltmann 22.01.2020, 07.37 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Maritimer Mittwoch N° #87



N° #87





Bei dem grauen Einerlei da draußen, muss ich ein Archivbild posten, um die Stimmung zu heben.
Gestern kam ein Zipfelchen der Sonne heraus, aber kaum hatte ich gedacht "Oh wie schön" schon war sie wieder weg.
Dabei ist Licht so wichtig für den menschlichen Körper. Sonnenmangel führt schließlich zu Vitamin-D-Armut. Man führt es nicht nur durch die Nahrung zu sich, 
sondern auch über das Sonnenlicht.  Ich brauche gerade ganz viel davon, denn immerhin hat meine Orthopädin einen gravierenden Vitamin D Mangel bei mir festgestellt. 
Also liebe Sonne, hab ein wenig Erbarmen...!









Anne Seltmann 16.01.2020, 07.38 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

T-in die neue Woche N° #158



 N° #158 




Wasser- und Schifffahrtsdirektion Nord in Kiel


Die Behörde ist aus der 1886 für den Bau des seinerzeitigen Kaiser-Wilhelm-Kanals (heute Nord-Ostsee-Kanal) eingesetzten kaiserlichen Kanalkommission, hervorgegangen.

1919 wurde die Behörde in Reichskanalamt umbenannt. Am 1. April 1939 wurde das Reichskanalamt aufgehoben und man errichtete die Wasserstraßendirektionen als eine gesonderte Abteilung beim Oberpräsidenten der Provinz Schleswig-Holstein. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurde die Wasserstraßendirektion Kiel zunächst der Landesverwaltung von Schleswig-Holstein unterstellt.

1947 erfolgte nach einer Verwaltungsreform die Umbenennung der Wasserstraßendirektion in Seewasserstraßendirektion.

Die Behörde hieß zwischen 1949 und 1975 Wasser- und Schifffahrtsdirektion Kiel und ab 1976 Wasser- und Schifffahrtsdirektion Nord. 


Quelle: Wikipedia








Anne Seltmann 05.01.2020, 06.00 | (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Sekretärinnen...






Gestern Abend haben wir "Sekretärinnen" zum 3 Mal gesehen. Diesmal mit Sohn Nr. 2 und der allerliebsten

Lieblingsschwiegertochter. Wenn das Stück nächstes Jahr wieder kommt, dann will ich wieder hin.

 

 

Selten habe ich so ein urkomisches Werk gesehen. Selten habe

ich so gelacht!


Während das Publikum sich in den Rängen einfand, fing das

Stück eigentlich schon an. Die ersten Sekretärinnen erschienen wie

selbstverständlich zwischen dem Publikum nach und nach und betraten die Bühne

Eine kam zu spät. Alle anderen Kolleginnen saßen längst an

ihren säuberlich aufgereihten Schreibtischen. Im Einklang wurde die "Schreibmaschinensymphonie"

getippselt, der "rote Rosen" Regen beschworen,

als dann eine Milva-Imitation den Gitte Song "Ich bin stark"

trällerte.






So ähnlich ging es weiter... hier wurde das gesungene Wort

wörtlich genommen...hier erlebte man Frauenpower mit allen Facetten!

Ein Liederabend wie er nicht besser hätte sein können!




Anne Seltmann 18.12.2019, 10.18 | (5/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

Maritimer Mittwoch N° #85


 N° #85








So schön sie hier auch anzusehen sind und zum typischen Bild an der Küste oder am Strand gehören, so sind sie zum Teil eine richtige Landplage geworden. Oft gehört und auch reichlich selbst erlebt, klauen hierzulande Möwen Pommes, Fischbrötchen (manchmal direkt aus dem Mund des Opfers)  oder zerwühlen Mülleimer, um nach Essbarem zu suchen. Ebenso hört man immer wieder von Attacken auf Menschen, so dass der Gesetzgeber Fütterungsverbot erteilte. Es gibt genug Gründe, warum diese Bestimmung notwendig ist. Viele Menschen meinen, dass Kekse, Pommes oder Brote gut seien. Aber dieses Futter hält keine Nährwerte für sie bereit.

Immer mehr Kommunen sprechen also dieses Fütterungsverbot aus, bei Zuwiderhandlungen drohen Geldbußen. Geahndet werden Verstöße (je nach Region) mit Bußgeldern ab 20 Euro. Wiederholungstäter zahlen z.B. in Kiel etwa bis zu 1.000 Euro!











Anne Seltmann 23.10.2019, 07.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Maritimer Mittwoch N° #84



 N° #84



Fördeschifffahrt, Ausflugsfahrten, Charterfahrten und Schleppschifffahrt gibt es hier in Kiel.
mit der Schlepp- und Fährgesellschaft Kiel mbH, bekannt als SFK . 













Anne Seltmann 09.10.2019, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Maritimer Mittwoch N° #81







Kürzlich erst bin ich am Kieler Yachthafen gewesen um dort einiges Maritimes einzufangen. Dabei bin ich auf dieses Boot gestoßen.
Gehen wir ein bisschen näher ran, denn hier ist offensichtlich ein Naturliebhaber an Bord. Ich finde das schön und es zieht sofort alle Blicke auf sich! 






Anne Seltmann 28.08.2019, 07.20 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Maritimer Mittwoch N° #79



N° #78







Da brat mir doch einer `nen Fisch. 

Ich gehe ja zu gerne in diverse Blumengeschäfte hier in Kiel stöbern. Unter anderem ist "Blumen Rumpf" eines meiner Favoriten.
Immer wieder nehme ich mir vor NICHTS zu kaufen. Aber dieses NICHTS hat sich so urplötzlich diesmal in Fische verwandelt. Ich hab der Verkäuferin auch gesagt, dass es arg gefährlich in ihrem Laden sei, denn man kommt da NIE ohne Nettigkeiten hinaus. 




Jawollja, Werbung weil Namensnennung, aber unbezahlt!!!










Anne Seltmann 07.08.2019, 18.30 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Maritimer Mittwoch N° #78



N° #78










Mit diesen Motorbooten kann man vom Ostufer in Kiel auf der Schwentine fahren. Die Schwentine durchfließt 13 kleinere und größere Seen des Naturparks Holsteinische Schweiz (Holsteinische Seenplatte), deren Ufer zum Teil bewaldete Hügel bilden. Die Umgebung bietet auch viel Abwechslung beim Wasserwandern. Es geht dann Richtung Oppendorfer Mühle, die mitten im Wald liegt. Eine herrliche Fahrt durch das schönste Naturerholungsgebiet der Landeshauptstadt.















Anne Seltmann 24.07.2019, 09.04 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

2022
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    


_____________________________



Werbung ohne Auftrag

Sämtliche nicht näher gekennzeichnete Verlinkungen sind Werbung ohne Auftrag und ohne Vergütung.

Sämtliche Namensnennungen stellen Werbung 

dar für Person, Gruppe, Einrichtung, Firma oder das Produkt 

und geschieht ebenfalls ohne Auftrag und ohne Vergütung.


_____________________________


Photo-Blogger Linking & Blogroll

Wir unterstützen Klimawiese.de


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de





_______________________________



_______________________________
Perlenhafte Links