Monats-Rückblick

Wort/Satz des Monats: Mittelmäßige Geister verurteilen gewöhnlich alles, was über ihren Horizont geht.-François de La Rochefoucauld
Friseurtermin: /
Arzttermin: Zahnarzt
Bester Film: "LULU" von F. Wedekind

Buch des Monats: Die Lügen der Frauen
Song des Monats: "23rd Lullaby" von Patti Scialfa
Getränke: Kaffee
Essen: siehe pfeil0.gif hier
Erfahrung des Monats:Das auch das beste Team in einer tiefen Krise stecken kann
Freude des Monats: Besuch bei meinem Bruder
Hassobjekt des Monats: Mittelmäßige Geister
Leidenschaft des Monats: Du
Geburtstagskind des Monats: meine verstorbene Mutter
Stimmung des Monats: mittel
Bild des Monats:



 

Anne Seltmann 31.05.2007, 05.30| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen

Notizzettel






Cardgenerator

pfeil0.gif hier gefunden

 

Anne Seltmann 30.05.2007, 16.31| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen

The same procedure ...

...as every year.
Hiermit verabschiede ich mich bis Samstag,
denn wieder einmal heißt es "Eine Reise zu den Pferden..."

pfeil0.gif Hier noch einmal nachzulesen und pfeil0.gif hier und pfeil0.gif hier


Anne Seltmann 30.05.2007, 08.37| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in:

Weisheiten



Manche Voyeure sind Menschen,
die ernsthaft darunter leiden,
dass sie nicht auch noch mit dem Dritten Auge
physisch sehen und durch ihren Nabel hören können.

(C) Christa Schyboll

powered by
BlueLionWebdesign
 

Anne Seltmann 29.05.2007, 17.32| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in:

Ich will...

...mein E und mein € wieder haben 
Hat es jemand gesehen?

Anne Seltmann 29.05.2007, 16.44| (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen

An alle kleinen...

...und großen Krabbelkäfer. Das Käferlein bei Sheepworld wäre beinahe von einem Krokodil gefressen worden. Es hat ja Gott sei Dank einen Schutzengel, wie du und ich. Damit das nicht mehr passiert, braucht es dringend deine Hilfe. Aber lies pfeil0.gif hier selbst einmal.





Ich bin ja der Meinung, dass Krokodile sehr sehr kitzelig
sind. Darum schrieb ich:" Also beim nächsten Mal das Kroko so lange durchkitzeln, bis es von selbst aufgibt. Es lacht dann so herzhaft, dass ihm Tränen aus den Augen rollen. Das sind die bekannten Krokodilstränen, das wußtet ihr doch, oder? ;-)



Fällt euch auch etwas dazu ein? Es gibt auch etwas zu gewinnen

Anne Seltmann 29.05.2007, 16.23| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: AktuellePerlen

Weisheiten



Unsere Handlungen sind wie Verse,
für die jeder den Reim finden kann, der ihm gefällt.


François de La Rochefoucauld
 

Anne Seltmann 28.05.2007, 09.56| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PerlenFunde

Geschmacklos

Wir erinnern: Prinzessin Diana ist im August 1997 bei einem Autounfall in Paris ums Leben gekommen...Und gerade diese Bilder vom Unfall sollen in den nächsten Tagen vom britischen Fernsehsender Channel 4 gezeigt werden.Das Filmmaterial beinhaltet wie ein Student, der Zeuge des Unfalls war, dem Leibwächter der Prinzessin Hilfe leistet. Auch Aufnahmen, wie die sich im Todeskampf befindende Lady Di vom Notarzt mit Sauerstoff versorgt wird, sollen ausgestrahlt werden.




Anne Seltmann 28.05.2007, 05.23| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: AktuellePerlen

Alle Farben hat diese Welt

Einsam ging ich
durch die leeren Strassen
Vernebelt war mein Ziel
führte ins Nirgendwo

Farblos erschien
mein bisheriges Leben
Da öffnete sich der Himmel
und ein Stern fiel herab

Seit diesem Tag
erfüllt Wärme mein Herz
und der Nebel lichtete sich
Alle Farben hat nun diese Welt

~*~

© Anne Seltmann
 

Anne Seltmann 28.05.2007, 05.07| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: EigeneWortPerlen

Glückliche Stunden


In deinen
Augen
Melancholie
in deinem
Herzen
Poesie.
In deinen
Händen
Zärtlichkeit
in deiner
Seele
Zufriedenheit.

~*~


© Anne Seltmann
 

Anne Seltmann 28.05.2007, 04.25| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: EigeneWortPerlen

Freundschaft



Das Buch ist zugeschlagen
die Brücken längst zerbrochen
Es stellen sich keine neue Fragen
das Herz ist mir gebrochen
Ich wünsche dir alles Gute
eh`das Lächeln noch erstarrt
Mir ist erbärmlich gar zumute
denn hier endet unsere Fahrt


~*~

© Anne Seltmann
2 o o 4
gewidmet S.& M.K.
 

Anne Seltmann 27.05.2007, 19.26| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: EigeneWortPerlen

Weisheiten


Neid kann sich nicht verborgen halten.
Er klagt an und verurteilt ohne Beweise,
er übertreibt jeden Fehler ins Maßlose
und findet mit böser Lust die scheußlichsten Namen
für die geringsten Vergehen, seine Sprache ist anmaßend,
voll Bitterkeit und Mißgunst, wütend und verbissen
stürzt er sich auf jedes Verdienst und ist blind vor Haß,
unbesonnen und zu jeder Gewalttat bereit.




© Luc de Clapiers Vauvenargues
1715 - 1747
 

Anne Seltmann 27.05.2007, 19.06| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PerlenFunde

Unser Pfingstmenue

Zutaten:

  • 1 kg Nackenbraten
  • 300 g Apfelscheiben von säuerlichen Äpfeln
  • 2 große Zwiebeln
  • Saft einer halben Zitrone,
  • 2 TL fein gehackte frische Rosmarinnadeln,
  • 2 TL Thymian
  • ½ TL Salz,
  • ½ TL Zucker,
  • 1 EL Öl,
  • 1 Würfel Fleischbrühe,
  • 200 ml Sahne,
  • 1 TL heller Soßenbinder,
  • Salz
  • weißer Pfeffer (frisch aus der Mühle)
Zubereitung:

Die Äpfel schälen, vierteln und in Scheiben schneiden. Die Äpfel kurz in das Zitronenwasser tauchen. Zwiebeln schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Das Fleisch salzen, pfeffern und mit Thymian und Rosmarin bestreuen. In das Fleisch 5-6Taschen schneiden und mit Äpfeln und Zwiebeln befüllen. Die Öffnung mit Küchengarn zunähen. Den Backofen auf 190 ° C vorheizen. Einen Bräter mit Öl einpinseln, den gefüllten Schweinebraten hineinlegen und mit 190 ° C bei Umluft 1,5 Stunden braten. Nach einer halben Stunde den Fleischbrühwürfel mit ½ l Wasser aufkochen und neben den gefüllten Nackenbraten gießen. Während der Garzeit den Nackenbraten mit dem Bratensaft beschöpfen. Wenn der gefüllte Nackenbraten nach 1,5 Stunden fertig gegart ist, aus dem Bräter nehmen. Den Bratensatz lösen und den Bratensaft aus dem Bräter durch ein Sieb in einen Topf gießen. Den Bräter auswischen und das Fleisch wieder hinein geben und im abgeschalteten Backofen 10 Min. ruhen lassen. Den Bratensaft passieren. In einer Tasse den Soßenbinder mit 2 EL Sahne verrühren. Die Soße aufkochen und die Sahne - Soßenbinder Mischung einrühren. Kurz durchkochen lassen. Restliche Sahne einrühren und abschmecken. Zum Servieren den gefüllten Nackenbraten parallel zur Öffnung für die Füllung in drei breite Scheiben schneiden. Das Küchengarn entfernen. Die Scheiben halbieren.

Als Beilage haben wir uns für Semmelknödel und Princessböhnchen mit Speckwürfel entschieden.


© Anne Seltmann

 

 

 

 

Anne Seltmann 27.05.2007, 16.22| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: KulinarischePerlen

Der Hampelmann



Ich bin ein kleiner Hampelmann,
der viele Sachen machen kann.
Ich plappere unverschämt für dich
denn eine eigene Meinung hab ich nicht

 

Ich bin ein kleiner Hampelmann
der Worte gut verdrehen kann
Ich hampele für dich hin und her
ich mach`s doch gerne, bitte sehr

 

Ich bin ein kleiner Hampelmann
weil man an meinen Fäden ziehen kann
Doch erbärmlich schau ich in die Welt
wenn keiner meine Fäden hält

 

 

~*~

 

© Anne Seltmann


 

Anne Seltmann 27.05.2007, 10.18| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: EigeneWortPerlen

...der werfe den ersten Stein



von Annegret Kronenberg

Wie spitze Steine werden die Worte

aus den Mündern herausgeschleudert,

wenn es darum geht, einem Menschen

übel nachzureden.

Diese Steine verfehlen selten ihr Ziel,

sie treffen, sie tun weh.

Und die Menschen kennen fast alle

die Christusworte: "Wer von euch ohne Sünde ist,

werfe als erster einen Stein."

Als diese Worte gesprochen wurden,

warf niemand.

Waren die Menschen damals nachdenklicher

oder fehlt heute das Schuldbewußtsein?



Anne Seltmann 26.05.2007, 11.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: AutorenPerlen

Erinnerungen






Erinnerungen sind wie Lichter


die man anklicken kann


wenn der Himmel dunkel wird


~*~


© Anne Seltmann







 

Anne Seltmann 25.05.2007, 21.39| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: EigeneWortPerlen

Künstler



Manche Künstler
sind Menschen,
die die subtile Botschaft
ihres Könnens
oder Nichtkönnens
in wortgewaltige
Definitionen maskieren.


(C) Christa Schyboll

 

Anne Seltmann 25.05.2007, 17.36| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: AutorenPerlen

Pfingsten

Liebe Männer!

Sonntag ist Pfingsten, und

falls Sie vergessen haben, worum

es dabei geht – fragen Sie nicht Ihre

Frau. Die weiß es vermutlich auch

nicht, wenn man einer Umfrage

des Gewis-Instituts glaubt. Deren

Ergebnis: Für sieben Prozent der

befragten Frauen ist Pfingsten das

Fest der Auferstehung, für vier das

Fest der Kreuzigung, für zwei das

Datum der Papstwahl. Nur 25 Prozent

gaben die richtige Antwort.

Und der große Rest von 62 Prozent,

dessen Antwort wir nicht

kennen? Diesen Frauen hat es vermutlich

die Sprache verschlagen,

als sie gemerkt haben, dass ihr

Ehemann in Sachen Erleuchtung

kein Apostel gewesen sein kann.

Vielleicht holen sie jetzt die Erleuchtung

zu Hause nach, und es

wird sein wie in der Bibel: Es

kommt ein heftiges Brausen, und

auf den Mann senken sich Feuerzungen.

Danach wird er die Sprache

seiner Frau verstehen und sich

ganz anders fühlen als zuvor.


via Mail: rp-online

© gw


 

Anne Seltmann 25.05.2007, 16.11| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenFunde

Gute Worte



Gute Worte
sind wie ein Hauch,
der das Leben erwärmt

~*~


© Anne Seltmann


 

Anne Seltmann 25.05.2007, 15.49| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: EigeneWortPerlen

Augenblick


Ein kurzer Augenblick
von dir zu mir

Er streichelt mir Flügel
in die Seele...


...und ich küsse dir
meine Liebesworte ins Herz


~*~

© Anne Seltmann
 

Anne Seltmann 25.05.2007, 08.02| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: EigeneWortPerlen

Kleine Tiefenfahrt gefällig?

Anschnallen, festhalten und auf

zoom

klicken

 

Anne Seltmann 24.05.2007, 20.03| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PerlenFunde

Ein Stöckchen

Bei Bea aufgehoben



  • Das Leben ist... wie ein Kaleidoskop
  • Sterben müssen heißt... für immer gehen
  • Menschen können... wenn sie denn wollten :-)
  • Menschen sollten... wenn sie denn können
  • Die Welt braucht... Achtsamkeit
  • Das Wichtigste im Leben ist... Frieden
  • Unwichtig ist... mein Beitrag hier
  • Vergangenheit ist... gelebte Zeit
  • Zukunft bedeutet... wenn ich morgen noch die Sonne sehen kann
  • Zeit ist... oft begrenzt
  • Liebe ist... ein du, ich, wir
  • Freunde haben ist... Schwerstarbeit
  • Glück ist... kostbar
  • Gefühle sind... eine Achterbahnfahrt
  • Konflikte bedeuten...Mechanismen zu erkennen, die den Umgang mit ihnen erleichtern
  • Hoffnung ist... nicht aufzugeben.
  • Glauben können ist... möglich.
  • Träume sind... sind wichtige unmittelbare Aussagen unserer tiefsten körperlichen Wirklichkeit.
  • Visionen sind... machbar.
  • Veränderung bedeutet... in Bewegung bleiben
  • Stagnation bedeutet...Stillstand.
  • Ich brauche... Ruhe.
  • Angst habe ich vor... die liebsten Menschen zu verlieren
  • Mut bedeutet... seine Schwächen einzugestehen.
  • Das Allerschwerste ist... erneut Vertrauen aufzubauen.
  • Es ist so leicht... Verantwortung abzugeben.
  • Verlieren bedeutet... Verlust.
  • Gewinnen heißt... ist das wirklich ein Gewinn?.
  • Perfekt sein bedeutet.. muss man/frau das?
  • Versagen bedeutet... weiter zu kämpfen.
  • Verlust ist... beängstigend.
  • Schmerz ist... schmerzhaft.
  • Arbeiten bedeutet... Freude.
  • Geld bedeutet... alles und nichts.
  • Leistung ist... keine Sache von Stärke.
  • Stärke ist... etwas Wertvolles, wenn sie richtig eingesetzt wird.
  • Phantasie kann... berauschend sein.
  • Kreativität ist... nicht jedermanns Sache.
  • Menschen, die andere nach ihrem Bild formen wollen... vergessen darüber hinaus, dass jeder ein Unikat ist.
  • Gesundheit für meine Lieben...überaus wichtig.
  • Gerechtigkeit ... ist ein zentrales Thema.
  • Das Leben ... ist facettenreich.
  • Ausdrucksstärke ... ist, seine Gedanken und Gefühle gut verständlich nach außen sichtbar darzustellen. 
  • Lästige Gedanken ... habe ich. :-)


 
 

Anne Seltmann 24.05.2007, 17.07| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Stöckchen | Tags: Stöckchen

Theaterzeit

Am kommenden Samstag ist bei uns wieder Theaterzeit angesagt. Im Kieler Schauspielhaus wird folgendes Stück gezeigt: NORA

In "Nora oder Ein Puppenheim" geht es um die Abhängigkeit der Frauen im 19. Jahrhundert zuerst von ihren Vätern und später von ihren Ehemännern. Die vorherrschende Meinung, nur Männer könnten vernünftig und verantwortungsbewusst handeln, führte dazu, dass Väter ihre Töchter und Ehemänner ihre Frauen bevormundeten und mit ihnen wie mit Puppen spielten

Den Inhalt kannst du
hier   nachlesen

Anne Seltmann 24.05.2007, 07.23| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen

Kindermund



Carina (4): "Du Anne?"
"Ja?"
"Wir bekommen bald eine Katze."
"Ooooh, toll!"
"Die ist dann aber schweiss-warz."


 

Anne Seltmann 22.05.2007, 16.29| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Kinderperlen

Kampfeslust



Kampfeslust
sah ich in deinem Lächeln


Mich wunderts nicht
wenn du
ein wenig
später

nach der Jagd


Kratzer und Abschürfungen

wie eine Kartografie
auf deiner Haut trägst


~*~

© Anne Seltmann


 

Anne Seltmann 22.05.2007, 16.21| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: EigeneWortPerlen

Dem Himmel ganz nah



Ich war dem Himmel ganz nah
und brauchte keine Flügel
 Dort oben fand ich ein Nest der Träume
Doch sie verwehten
wie eine Pusteblume im Wind
Die Realität hat mich wachgeküsst



~*~

© Anne Seltmann

2 o o 3
 

Anne Seltmann 22.05.2007, 15.17| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: EigeneWortPerlen

BlogBattle 2007




BlogBattle ist wieder aktiv. *freu* Und hier sind die Fotografen gefragt. Wenn du ein schönes Foto hast, dass deiner Meinung nach dem Frühling entspricht, dann darfst du es bei BlogBattle einreichen. Allerdings unverschnörkelt, sprich: "Ohne Rahmen und anderen Grafikzaubereien"
Bildformat: 800x600px und natürlich ohne Hinweis auf den Fotografen
Was für dich Frühling bedeutet, sei dir völlig freigestellt, immerhin liegt das im Auge des Betrachters. Näheres erfährst du hier



Anne Seltmann 21.05.2007, 19.38| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: AktuellePerlen

Das Wort



Es sind nicht die Worte
die mich ängstigen.
Es ist der Hass dahinter!



~*~

© Anne Seltmann
 

Anne Seltmann 21.05.2007, 16.37| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: EigeneWortPerlen

G-Punkt...

...tet

  1. Gerne verreist von G(K)iel nach G(K)refeld und zum
  2. großen Bruder gefahren (er ist aber der Jüngere)
  3. Wir haben ganz viel gesehen, gegessen, getrunken, getratscht, gelacht, aber auch geweint
  4. Gastfreundlich wurden wir aufgenommen
  5.  Im Großen und Ganzen war das verlängerte Wochenende gelungen
  6. Wir kommen gerne wieder,
  7. denn im August haben wir wieder gebucht
  8. Fotos vom Garten der Tiere in G(K)öln werden nachgereicht


Anne Seltmann 21.05.2007, 16.24| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen

Weisheiten



Alles, was ich von außen wahrnehme,
könnte Täuschung sein,
alles, was ich denken mag, könnte falsch sein -
aber im Zweifel werde ich jedenfalls meiner selbst
als eines denkenden Wesens gewiss.

Descartes
 

Anne Seltmann 19.05.2007, 08.24| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PerlenFunde

Nun sitze ich...

am Labtop unserer Gastgeber. Nicht dass ich so früh Langeweile hätte, mitnichten. Ich bin aus den schönsten Träumen gerissen worden durch mein klingelndes Handy. Um den besten Ehemann von allen nicht auch dadurch wecken zu lassen, stürze ich mit besagtem in die gastliche Küche, um auch zu erfahren wer mich morgens um 7:00 aus dem Bett jagd. "Nein der Kindergarten hat heute nicht auf, schon gar nicht um 7:00 sondern immer um 7:30. Doch wir haben am Jahresanfang ein Rundschreiben gemacht, damit ihr die Schließungszeiten kennt. Und zwei Tage vorher hängen wir das zur Erinnerung noch mal raus. Ach und persönlich bekommt es jedes Elternteil auch noch mal gesagt. Nein das ist nicht schlimm, dass ich jetzt wach bin "


Ich bin gar nicht sauer, nein nein Ich bin nur grad ein bißchen
wüüüüüüüüüüüüütend    loewe1.gif


Anne Seltmann 18.05.2007, 07.30| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen

Yeaaaaaaaah

Ich habe sturmfreie Bude
Da kann ich endlich mal eine
Honigparty geben






Vielleicht schaut ja auch mal der Wobsy vorbei,
damit ich endlich seine berühmberüchtigten Purzelbäume sehen kann



Euer Stoffel


 

Anne Seltmann 17.05.2007, 08.42| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen

Ich freue mich...

auch auf

Dich



Aber bevor wir uns sehen, ist natürlich ein Besuch bei meinem Bruder in Neuss fällig. Der freut sich wie ein Schneekönig, so versicherte er es mir gerade am Telefon. Das letzte Mal haben wir den Wuppertaler Zoo unsicher gemacht, diesmal soll es der Kölner sein. Mal sehen zu was mein Bruder noch Lust hat, denn immerhin sind wir bis Sonntag in rheinischen Gefilden

Und wißt ihr worauf ich mich auch noch freue? Auf ein echtes Altbier, natürlich in der Kölner Altstadt

 

Anne Seltmann 16.05.2007, 20.05| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen

Die Raupe




Foto: © Anne Seltmann



Was die Raupe Ende der Welt nennt,
nennt der Rest der Welt Schmetterling

Laotse

 

Anne Seltmann 15.05.2007, 21.08| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenFunde

Eurovison Song Contest :-))

Wer sich ein Best-Off-Album

des Eurovision Song Contest

kauft, bekommt einen Grundkursus

in den wichtigsten osteuropäischen

Sprachen inklusive. Das ist

gut für die Allgemeinbildung und

deshalb nicht zu kritisieren. Dass

Deutschland hingegen seit 25 Jahren

nicht mehr den Grand Prix gewonnen

hat, lässt uns keinen Frieden

– nicht mal ein bisschen.

Damit sich endlich mal ein anderer

außer Ralph Siegel als Bewahrer

des deutschen Liedgutes

feiern lassen kann, wollen wir es

vor dem nächsten Sänger-Wettstreit

den östlichen Nachbarn

gleichtun. Wir lösen uns (also den

Bund) einfach friedlich auf. Russland

und Jugoslawien haben es

schließlich vorgemacht, dass das

ein Weg zum Sieg sein kann. Dann

können sich unsere 16 Ex-Länder

und dann Staaten die Punkte zuschustern.

Nur Bayern wird das nicht freuen:

Die werden sicherlich trotzdem

Letzter.


via rp-online © mso

 

Anne Seltmann 14.05.2007, 15.19| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenFunde

Die Knospe




Noch hast du den alten Mantel

vom Vorjahr nicht abgelegt

Du trägst noch die alte Last

Doch dein zarter Duft  verströhmt

ein leises Erahnen von Zukunft

~*~

© Anne Seltmann

 





 

Anne Seltmann 14.05.2007, 07.07| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: EigeneWortPerlen

Der Hexen-Schuss

 



Ganz unverhofft und ziemlich keck

hat sie mir den Spaß verpatzt

Hinterhältig, oh welch ein Schreck

hat sie an Türen, Fenstern angekratzt

Niederträchtig und unverdrossen

kam sie in klitzekleinen Stücken

Nun hat sie noch mehr Pulver verschossen

und sitzt gänzlich in meinem Rücken 

Mit Rotlicht, Salben und Tinkturen

wollt ich sie ganz und gar vertreiben

Doch so ne Hex würd` niemals spuren

Ich soll wohl noch länger leiden

 

 

~*~

 

© Anne Seltmann

 

 

 

Anne Seltmann 13.05.2007, 08.01| (4/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: EigeneWortPerlen

2022
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 


_____________________________



Werbung ohne Auftrag

Sämtliche nicht näher gekennzeichnete Verlinkungen sind Werbung ohne Auftrag und ohne Vergütung.

Sämtliche Namensnennungen stellen Werbung 

dar für Person, Gruppe, Einrichtung, Firma oder das Produkt 

und geschieht ebenfalls ohne Auftrag und ohne Vergütung.


_____________________________


Photo-Blogger Linking & Blogroll

Wir unterstützen Klimawiese.de


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de





_______________________________



_______________________________
Perlenhafte Links