Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Kulinarisches

Erprobt...

und für gut befunden!



Zutaten
21 g frische Hefe (1/2 Würfel)
100 ml lauwarme Milch
1 EL Honig
450 g Mehl (550er)
100 g weiche Butter
100 ml Buttermilch
1 großes Ei 
1 TL Salz
1 Liter Wasser
50 g Natron
Sesam oder Mohn
oder grobes Meersalz


Lauge

1 Liter Wasser

50 g Natron

 

Zubereitung

Die Hefe mit dem Honig in die lauwarme Milch geben. Gut verrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat.

Nun das Mehl, die Buttermilch, 60 g der oben angegebenen Butter, ein Ei und Salz in eine Schüssel geben, die Hefe-Milch darüber gießen und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, mit einem Tuch abdecken und 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.

Ist die Gehzeit vorüber wird der Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchgeknetet und dann in 8 gleich große Stücke aufgeteilt. Jedes Stück zu einer Kugel formen (schleifen).  Nun eine Kugel zu einem flachen Kreis ausrollen. Die ausgerollte runde Teigplatte mit einem Teil der restlichen Butter bestreichen.

Nun die zweite Kugel ausrollen und diese auf den ersten gebutterten Kreis legen und wieder mit Butter bestreichen. So weiterarbeiten bis alle Teigstücke verarbeitet sind. Das letzte Kreisstück muss nicht mehr gebuttert werden. Den fertigen Teigstapel mit den Handflächen etwas andrücken, damit der Durchmesser ein wenig vergrößert wird.

Zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche vorbereiten. Nun den Teigstapel in 8 etwa gleich große Kuchenstücke schneiden. Die „Kuchenstücke“ auf ein Backblech legen und  mit einem Tuch abgedeckt nochmal ca. 20 Minuten ruhen lassen. Jetzt die Lauge vorbereiten. Hierfür 1 Liter Wasser in einem tiefen Topf zum Kochen bringen. Die Hitze etwas reduzieren und das Natron vorsichtig einrieseln lassen, da es stark schäumt. Die Lauge leicht köcheln lassen. Die erste Teigecke wird nun vorsichtig in die Lauge gesetzt (vorsichtig, denn die Platten können verrutschen) dann mit einem Schöpflöffel die Oberseite mit Lauge übergießen (ca. 5 mal). Aus der Lauge heben, kurz abtropfen lassen und dann wiederum ganz auf das Backpapier zurück setzen. Gleich mit Mohn oder Sesam oder Salz bestreuen. Die weiteren Teigecken auch so bearbeiten. Die Teigecken in den vorgeheizten Ofen (ca. 200°) schieben und 12 - 15 Minuten backen.

Nun die fertigen Ecken vom heißen Backblech nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Fertig!

 



Anne Seltmann 02.05.2015, 08.11 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Kunterbunte Gemüse-Reispfanne


Nach den Schreckensnachrichten von gestern, geht es wieder normal in unserem Leben zu. Die Probleme am Auge rühren vom grauen Star her und müssen baldigst operiert werden.
Aber das will ich eigentlich gar nicht hier schreiben. Ich wollte euch heute ein Leckkerlie zeigen. Insider wissen, dass Herr und Frau Wortperlen wechselseitig an den Wochenenden fürs leibliche Wohl sorgen und dementsprechend kochen. So war an diesem Wochenende der beste Ehemann von allen an der Reihe.

Während ich das schreibe, könnte ich glatt nochmal eine Riesenportion von der "Kunterbunten Gemüse-Reispfanne" zu mir nehmen.






Zutaten:

300 g Reis
2 Zucchini
2 rote Zwiebeln
½ Knolle Sellerie
250 g Tomaten
2 EL kalt gepresstes Olivenöl
1 EL frischer Thymian (gehackt)
2 EL frische Petersilie (gehackt)
200 g Feta oder Hirtenkäse
4 EL frischer Schnittlauf
Pfeffer und Salz


Zubereitung:

Reis nach Packungsanleitung kochen. Den Reis in Salzwasser oder Gemüsebrühe kochen. Die Zucchini, Zwiebeln, Sellerie und Tomaten würfeln.
Das Öl  erhitzen und  nacheinander das Gemüse und den Thymian zugeben. Alles kurz andünsten, dann Petersilie und gewürfelten Feta oder Hirtenkäse zugeben.
Mit Schnittlauch, Pfeffer und Salz abschmecken.  Den Reis auf eine Platte geben und mit Gemüse anrichte.

Anne Seltmann 19.04.2015, 17.37 | (3/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Milchmädchen

Nachdem ich vor Ewigkeiten auf einer Tupper-Party gehört hatte, wie man gezuckerte Kondensmilch „Milchmädchen“  (die mit dem Bären drauf) in der geschlossenen Dose zum Karamellisieren bringt, habe ich mich gestern nun auch einmal darin versucht. Es hieß, dass man die Dose 3 Stunden im Wasserbad leicht köcheln soll.

Leicht gesagt, die blöde Dose hat gescheppert, als wenn hier ein Panzer durch die Wohnung fährt.  ;-) Also alles erst einmal wieder auf Null und das Internet befragt, wie denn bitte die Kondensmilch in der Dose zu händeln sei.

Und siehe da, mehrere Antworten lagen dort bereit, jedoch schreckte mich die Tatsache ab, dass die Dose explodieren könnte.

Also habe ich sie einfach geöffnet und in ein Twist off Glas gefüllt, zurück ins Wasserbad gestellt und noch einmal losgelegt. Aber das Glas scheppert auch bei kleinster Flamme. Habe ich also einen sauberen Spüllappen unter das Glas gelegt, Deckel drauf und endlich kehrte Ruhe ein.

Nun, mit einem Schnellkochtopf wäre das eine billigere Variante, aber den habe ich nicht. Und Karamell kaufen wäre auch noch kostengünstiger und Energiesparender.

Ich lasse es mir trotzdem schmecken!


Hmmmmm, das könnte ich essen bis der Arzt kommt!  






29.03.2015, 08.46 | (3/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Yammmmieyammmie


Heutiges Menue...



Rosenkohl*Mandel* Gratin

 


Zutaten für 3 Portionen:


750 g  Rosenkohl (frischen oder tiefgefroren)

100 g  Bacon (in Streifen geschnitten)

30 g  Butter

100 g  geraspelten Käse 

150 g  Crème fraîche

2  Ei(er)

etwas Muskat

Salz, Pfeffer

50 g  gehobelte Mandeln

 

Zubereitung:

 

 

Den Rosenkohl putzen, waschen und mit 1 1/2 l aufgegekochtem Wasser (etwas salzen) 5 Minuten dünsten. (Den tiefgefrorenen Rosenkohl nach Anleitung garen.) Rosenkohl herausnehmen und abtropfen lassen. Eine Auflaufform mit etwas Butter oder Öl ausstreichen. Rosenkohl einfüllen. Den Frühstücksspeck darunter mischen. Den geraspelten Emmentaler mit Crème fraîche, Eiern, etwas Salz, Pfeffer und Muskat verrühren, dann über die Rosenkohlmischung gießen, Mandelblättchen darüber streuen, Butter in Flöckchen auf den Auflauf verteilen. In vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene bei 175° 25 bis 30 Minuten überbacken.


rosenkohl



Dazu reiche ich Anna Kartoffeln:

350 Gramm festkochende Kartoffeln
1 Teel. gehackte Thymianblättchen
50 Gramm Butter
2 kleine Knoblauchzehen,  zerdrückt
Salz
Pfeffer


Zubereitung:


Kartoffeln schälen und fein hobeln. Butter in einem kleinen Topf schmelzen.

Die  Vertiefungen eines Muffinblechs mit Butter oder Öl auspinseln, den gehackten Thymian und den Knoblauch in die restliche Butter geben, unter Rühren etwa 2 Minuten leicht erhitzen.

Diese Thymianbutter dann über die Kartoffeln gießen,  gut mischen, salzen und pfeffern.
Die gehobelten Kartoffelscheiben übereinander in die Vertiefungen der Muffinform einschichten. Alles gut mit Alufolie abdecken und für ca. 30 Minuten in den Backofen stellen. Backofen auf 220°C stellen. Die Folie nun abnehmen und den Kartoffel-Stapel auf ein mit Alufolie belegtes Backblech stürzen.
Das Blech mit den Kartoffeln in den Backofen schieben und ca. 30 Minuten backen, bis die Kartoffeln goldbraun sind.



annakartoffeln




Fotografisch nicht der Renner, aber schmeeeeeeeeecken tuts gut!!!


Anne Seltmann 20.12.2014, 12.13 | (0/0) Kommentare | TB | PL

KULINARISCHES ABC- #K

01.06. - 14.06.  K



   
   Iniatorin LePic



Heute konnte ich mich überhaupt nicht für ein Bild entscheiden, darum:



#K wie Kaffee oder...






#K wie Kochlöffel






Anne Seltmann 01.06.2013, 06.00 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

KULINARISCHES ABC- #J

15.05. - 31.05 J


     Iniatorin LePic



#J wie Jenaerglas-Auflaufform
sozusagen Vintage Porzellan   ;-)

Sie ist mindestens 30 Jahre alt und gehörte der Tante vom besten Ehemann von allen.
Ich mag sie nicht sonderlich, aber sie ist praktisch und wird meist in der Mikrowelle verwendet.








Anne Seltmann 15.05.2013, 06.37 | (6/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

KULINARISCHES ABC- #I

01.05. - 14.05.  I




          Iniatorin LePic


#I wie Italienischer Salat  

From Millan.Net






Anne Seltmann 01.05.2013, 18.20 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

KULINARISCHES ABC- #H

15.04. - 30.04.  H


  
     Iniatorin LePic





#H wie Haferflocken






Schnell ein Bildchen, ehe der Liebste sich sein morgendliches Müsli zusammenstellt.
Haferflocken sind sehr vielseitig. Man kann sie z. B. als Müsli, Salat oder Bratlinge zubereiten.


Anne Seltmann 15.04.2013, 06.57 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

KULINARISCHES ABC- #G

01.04. - 14.04. G








#G wie Gewürzgurke


oder auch: Gewürzgurke ganz und gar gegessen und gepostet




g wie gewürzgurke


Anne Seltmann 01.04.2013, 11.17 | (9/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

KULINARISCHES ABC- #F

15.03. - 31.03.  F



     Iniatorin LePic



#F wie Ferrero






 f wie ferrero


Anne Seltmann 15.03.2013, 08.23 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

2022
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    


_____________________________



Werbung ohne Auftrag

Sämtliche nicht näher gekennzeichnete Verlinkungen sind Werbung ohne Auftrag und ohne Vergütung.

Sämtliche Namensnennungen stellen Werbung 

dar für Person, Gruppe, Einrichtung, Firma oder das Produkt 

und geschieht ebenfalls ohne Auftrag und ohne Vergütung.


_____________________________


Photo-Blogger Linking & Blogroll

Wir unterstützen Klimawiese.de


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de





_______________________________



_______________________________
Perlenhafte Links