Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Stöckchen

Aufruf an alle: Wann bist du glücklich?



Lexa rief zur Blogparade auf " Wann bist du glücklich?"
Und davon will sie mehr lesen!


Ich zitiere Lexas Worte:

Ich will davon lesen, dass Menschen glücklich sind. Ich will wissen, in welchen Momenten sie Glück empfinden. Wer oder was ihnen ein Lächeln aufs Gesicht zaubert. Ich will von den großen und kleinen Glücksmomenten im Alltag lesen.

Ich will eine Sammlung anlegen von Artikeln, die glücklich machen. Allein dadurch, dass sie von Glück handeln. Das in ihnen die schönen Momente, die fröhlichen Gedanken und guten Tage behandelt werden.

Ich will keine Schönrederei, ich will echtes Glück.

Ich will die Geschichte vom ersten Eis im Sommer, der Schneeballschlacht mit den besten Freunden, dem Glücksmoment eines Lächelns oder der Geborgenheit einer Tasse Tee.


Auch du erlebst sicherlich solche Momente, oder?
Lass und eine Blogparade voller Glück starten!




Meine Definition für GLÜCKLICHSEIN sieht wie folgt aus:


Nicht nur wunschlos glücklich sein zu können,
sondern auch noch Wünsche abgeben zu können…


Jeden Tag zu lieben, zu respektieren, zu vergeben, zuzuhören, zu vergessen,
zu helfen und zu lachen….

Einem Kind Gänseblümchen in seine Hände legen,
in die strahlenden Augen des Kindes schauen…dann bin ich glücklich!

Glücklichsein ist also ein buntes Mosaik mit vielen Elementen!




Aber am besten beschreibt es aber Buddha

"There is no way to happiness.
Happiness is the way."

~*~

Buddha


Glücklichsein sieht auch so für mich aus:

Wenn ich Glück beschreiben sollte
dann denke ich sofort an dich.


Wenn ich Glück beschreiben sollte
dann darf ich nicht vergessen, dass wir leben.

Wenn ich Glück beschreiben sollte
dann war unser Dasein nicht umsonst.

Aber was ist das alles wert
ohne den Frieden auf dieser Welt.

DAS wäre Glück!

~*~

© Anne Seltmann




Lexas...

Anne Seltmann 29.05.2015, 11.22 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

One Lovely Blog Award – 7 Fakten über mich




Gestern fand ich in meinem Mail-Fach eine Nachricht, dass ich von Heike (Bjoerklunda) neben sechs anderen Bloggern für den One Lovely Blog Award ausgewählt wurde. Eigentlich hatte ich ja mal vor, solche Awards nicht anzunehmen, aber irgendwie schmeichelt es mich doch und will diejenige Person auch nicht enttäuschen, die mich hierzu nominiert hat. Lieben Dank Heike!

Heute geht es  einfach nur um 7 Fakten oder Dinge zur Person hinter dem Blog:


Spontanität – gehört zu mir, es spiegelt meine Kreativität wieder. Mein Liebster muss da so einiges aushalten, denn er ist ein durch und durch organisierter Mensch.

Chaos – herrscht oftmals auf meinem Schreibtisch, denn dort liegen viele Dinge die ich umsetzen will und auch ansammle, um sie dann nach und nach abzuarbeiten.

Kreativität – gehört für mich wie die Luft zum Atmen. Mein Kopf, mein Schreibtisch, mein Computer ist gefüllt mit Unmengen an Ideen, deren Umsetzung viel Zeit in Anspruch nimmt und der beste Ehemann von allen hält mir oftmals dafür den Rücken frei.

Ungeduld – hat einen Namen, nämlich…Anne.

Natur – wir zwei lieben uns sehr! Ich wohne am Stadtrand, in einem klitzekleinen Städtchen, umgeben von Wald und Feldern und unweit davon ist die Ostsee. Ich käme nie und nimmer nicht auf die Idee, in die Stadt zu ziehen. Ich liebes es durch den Wald zu laufen, oder über Feldwege oder aber stundenlang am Strand. Während ich das schreibe, könnte ich glatt loslaufen…Tschüß, bis gleich...Ups, ich bin ja noch nicht fertig mit meinem Beitrag. Der Strand muss warten!

Tiere – waren früher meine Begleiter. Ich hatte Hunde, Meerschweinchen, kurzweilig einen Kater, Hamster, Vögel, ein Streifenhörnchen und Fische. Heute leide ich aber sehr unter meinen Allergien und somit ist unser Haushalt Tierfrei.

Reisen – würde ich gerne viel öfters, aber die Geldbörse lässt das oftmals nicht zu. Ich hätte da noch so viele Wunschziele! Aber auch zuhause bin ich gerne und ziehe hier oftmals durch die mir noch unbekannten Gegenden.

Meine sieben Fakten von mir sind nun fertig. Hier kommen die Regeln des One Lovely Blog Awards:

 

1.       Bedanke Dich bei der Person, die Dich nominiert hat und verlinke sie in Deinem Post.

2.       Liste die Regeln auf.

3.       Veröffentliche sieben Fakten über Dich.

4.       Nominiere weitere Blogger und teile ihnen das mit.

 

Meine Nominierungen gehen an:

Terragina

Celine Rosenkind

Kalle

Nova

Sunny

Frau Waldspecht 

Angela-Bickbeermus


Falls ihr euch mit diesem Award belästigt oder genervt fühlt, so nehme ich es euch nicht übel, wenn ihr nicht mitmachen wollt.

Man muss ihn im übrigen auch nicht weitergeben!!!


Anne Seltmann 22.05.2015, 08.33 | (7/5) Kommentare (RSS) | TB | PL

Top Ten Kinderbilderbücher



10 Bilderbücher, die mich sofort an meine Kindheit erinnern:


  1. Der Struwelpeter
  2. Die Struwelliese
  3. Die Häschenschule
  4. Das doppelte Lottchen
  5. Zwerg Nase von Wilhelm Hauff
  6. Grimms Märchen
  7. Max und Moritz
  8. Wilhelm Busch Bildergeschichten
  9. Heidi
  10. Wind in den Weiden... ein Klassiker der englischen Kinderliteratur.

 

Anne Seltmann 27.12.2014, 08.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

20 facts about me

selfie

Grafik © Anne Seltmann





Eins

Mein größtes Hobby ist das Fotografieren.


Zwei

Erdbeeren sind meine allerliebsten Lieblingsfrüchte. Ich könnte Tonnen davon essen und wäre sie nie leid!

Drei

Ich schlafe neuerdings mit (für mich angefertigt) Ohrstöpseln, denn der Liebste sägt hier immer den Wald ab  ;-)

Vier

Ich rauche immer noch oder schon wieder...wie mans nimmt. Ach menno...


Vier

Meine KiGa Kinder nennen mich Anne Kaffeekanne


Fünf

Ich sitze definitiv zu viel am PC.


Sechs

Ich liebe Eulen. Mein Spitzname aus Kindertagen war Eule und daher rührt sicherlich meine Vorliebe für diese Tiere. Außerdem sammle ich Eulen in allen Varianten.


Sieben

...ist meine Glückzahl.

 

Acht

Ich stehe IMMER, auch im Urlaub zwischen 5:oo und 5:3o auf. Bekloppt, nicht wahr?

 

Neun

Ich habe im Laufe meines Lebens (55 an der Zahl) eine Menge an Allergien bekommen. Gott sei Dank bin ich gegen den besten Ehemann von allen noch nicht allergisch  ;-)


Zehn

Ich wollte immer zur Polizei, daher meine Leidenschaft für Krimis und Thriller.

 

Elf

...ist mein Geburtsmonat.


Zwölf

Ich bin froh, dass ich meine ersten 6 Lebensjahre im Heim schadlos überstanden habe. Oder hat jemand an mir eine Macke entdeckt?  Der möge jetzt sprechen! 

 

Dreizehn

Da war ich das erste mal verliebt...

 

Vierzehn

Ich hasse Asymmetrisches!


Fünfzehn

Ich mag nicht telefonieren...mir fällt nie etwas ein zu erzählen.


 

Sechzehn

Ich habe gerade Bauchweh...meine KiGa Kinder klagten heute auch schon darüber. Bitte jetzt keine Magen-Darmverstimmung!

 

Mit Siebzehn

hat man noch Träume, aber in meinem Alter auch noch. Ist doch schön, wenn man das Träumen nie verlernt hat!


 

Achtzehn

Als Kind habe ich Nägel gekaut bis zum *gehtnichtmehr* Leider haben meine Nägel daher heute zum Teil sichtbare Narben davon getragen.


Neunzehn

Ich kämpfe wie eine Löwin wenn es um meine KiGa-Kinder geht!



Zwanzig

Ich gehe ungern einkaufen. Doch doch, auch wenn ihr es nicht glauben könnt. Mich nerven diese unendlichen Schlangen, oder Menschen die immer in der Tür stehen bleiben, weil sie nach ihrem Bon oder Geldbörse oder was weiß ich gucken... oder gar jemanden treffen um dann mit ihnen zu sabbeln...oder ihr Laufband nicht vollgepackt bekommen... oder nicht weiterrücken, wenn doch eigentlich der Vorgänger schon fast fertig ist. Ein Glück, dass der beste Ehemann von allen das immer erledigt.



So, wer jetzt noch Lust hat dieses aufgegriffene Stöckchen von Piri "Voller Worte" mitzunehmen, der möge das tun!




Anne Seltmann 29.08.2014, 19.47 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Stöckchen





Dein Alter - Ist hier die Zahl der Jahre, die ich hier schon auf Erden weile gemeint oder gar mein Vater? Vielleicht aber auch der Liebste, den ich nieundnimmernicht so bezeichnen würde.


Die Meinungen anderer - läßt mich je nach deren Lebenssituation, manchmal schmunzeln, wundern, staunen oder auch wütend werden. Aber als höfliche Person bin ich bereit diese zu berücksichtigen und zu akzeptieren.


Erfolg und Versagen - Für das Leben ist auch Versagen ein Erfolg  ;-)


Ob Du talentiert genug bist - Als Talent wird meistens ein Wesen verstanden, das in bestimmten Bereichen gute Voraussetzungen hat. Aber wie immer gibt es auch hier unverbesserliche Ausnahmen!


Reichtum und Sicherheit - "Wenn das Volk kein Brot hat, soll es doch Kuchen essen" Marie Antoinette


Schlechte Tage und raue Zeiten - erinnert mich sehr an "Die Glocke" von Schiller


Deine geistige Gesundheit - Ich bin eine Wanderin an den Ufern des Flusses der Wahnsinn heißt, weil ich stets so bekloppte Stöckchen ausfülle  ;-)


Wer will, darf das Stöckchen gerne mitnehmen!



Anne Seltmann 26.08.2014, 10.22 | (0/0) Kommentare | TB | PL

15 Fragen und Antworten

Auf dem Blog von 19sixty gefunden




1 Wofür bist du eigentlich dankbar?
Dass ich gesund bin und mein Leben bisher gut verlaufen ist!

2 Worüber kannst du lachen?
Über mich selbst

3 Welches Tier liebst du am meisten?
Seit jeher Eulen aus verschiedenen Materialien. Früher habe ich sie gesammelt und wenn ich sie nicht vor 15 Jahren verschenkt hätte, käme ich an die 2000er Zahl. Heute habe ich nur noch gefühlte 20 und die dürfen bleiben!

4 Wobei brauchst du Hilfe?
Bisher kann ich nicht sagen, dass ich Hilfe bräuchte. Selbst ist die Frau, oder?

5 Was regt dich unheimlich auf?
Wenn Menschen andere vorführen. Ungerechtigkeit und Krieg!

6 Welchen Vorzug siehst du an dir?
Ich bin absolut loyal!

7 Was liegt immer im Kühlschrank?
Margarine, Eier und Brot!

8 Wovor hast du am meisten Angst?
Vor einem qualvollen Tod!

9 Wen würdest du gern persönlich kennenlernen?
Denzel Washington!

10 Womit willst du aufhören?
Mit meiner Arbeit, aber bisher geht das nicht. Ich muss noch ein wenig ins Rententöpfchen dazu packen!

11 Wann hast du zuletzt etwas riskiert?

Ich bin nicht mehr risikobereit.

12 Was ist das Wichtigste für unsere Welt?
Frieden und immer wieder Frieden!

13 Wem wünscht du alles Gute übers Internet?
Allen die hier vorbeigehuscht kommen und/oder auch verweilen !

14 Welcher Mensch ist dir der Wichtigste?
Mein Sohn und der allerbeste Ehemann von allen!

15 Was würdest du sofort abschaffen?
Krieg, Hungersnot, Armut, Vorurteile!




Anne Seltmann 13.10.2013, 09.39 | (0/0) Kommentare | TB | PL

03.03.2012

Das Zahlendoppel von Frau Landgeflüster



Das Foto des Tages:


 



Das Zitat des Tages:
Jeder von uns ist nur ein Mensch, nur ein Versuch, ein Unterwegs. Er sollte aber dorthin unterwegs sein, wo das Vollkommene ist, er soll ins Zentrum streben, nicht an die Peripherie.
Hermann Hesse

Das Wetter des Tages:  Überwiegend bewölkt bei 8° C

Die Hauptaktivität des Tages: Heute abend geht es zum Kieler Umschlag

Der Film des Tages: Wasser für die Elefanten
 
Musik des Tages: Via con mi "Wonderful" von Paolo Conte
 
Das Essen des Tages:  Kasseler, Kochwurst, Schweinebacke an Grünkohl mit süßen Kartaoffeln

 Das Buch des Tages: Schließe deine Augen "John Verdon"


Anne Seltmann 03.03.2012, 06.35 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

02.02.2012

Das Zahlendoppel von Frau Landgeflüster


Das Foto des Tages:

In meinen Balkonkästen lugt ein wenig Moos hervor




Das Zitat des Tages:
Vergib stets Deinen Feinden, nichts verdrießt sie so.
Oscar Wilde,  Dramatiker, Erzähler, Lyriker (1854 - 1900)

Das Wetter des Tages:
sonnig, starker Schneefall, -9° C

Die Hauptaktivität des Tages:
Geburtstag einer Praktikantin im Hort feiern und Spiele spielen
 
Der Film des Tages:
Endstation Sehnsucht  Als Theaterstück einst gesehen, als Buch gelesen und heute Abend schaue ich es mir auf DVD an.
 
Musik des Tages:
How does it feel von Stefanie Heinzmann

Das Essen des Tages:
Ratatouille , mit Reis und gefüllten Champignons
 
Das Buch des Tages:
"Mannheimer Dreck" von Rainer Martin Mittl
Kurzbeschreibung: Kommissar Frieder Kindlein ermittelt in einem Mordfall. Der tote junge Mann ist das mittlerweile dreizehnte Opfer einer besonders grausamen und bis weit in die Vergangenheit zurückreichenden Mordserie. Und der oder die Täter scheinen sich zu steigern: Bereits nach vier Tagen wird der nächste Tote gefunden. Auf die Hilfe des Zufalls, der ihm bei seiner Arbeit bisher immer zu Hilfe kam, wartet Kindlein diesmal vergeblich. Also verlässt er sich auf seine Intuition, sammelt scheinbar unbedeutende Hinweise - und stößt auf Ungeheuerliches.


Anne Seltmann 02.02.2012, 16.46 | (0/0) Kommentare | TB | PL

01.01.2012

ein wenig verspätet. Eine Idee von Frau Landgeflüster, welches ich gerne aufgreife. Immer jeweils einmal im Monat an einem Zahlen-Doppel folgende Vorgaben posten...



Das Foto des Tages:
 

   

Das Zitat des Tages:

Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
(Konfuzius)


Das Wetter des Tages:
nebliggrau ist es da draußen und der Wetterdienst hat Sturm angekündigt!

Die Hauptaktivität des Tages:
Fotos sortiert
 
Der Film des Tages:
Tatort
 
Musik des Tages:
Purple Schulz "Ich will raus"

Das Essen des Tages:
Rouladen, Rotkohl und Semmelknödel
 
Das Buch des Tages:
"Der Professor" von John Katzenbach
 


Das nächste Mal wieder am 02.02

Anne Seltmann 03.01.2012, 14.48 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Stöckchen

  • Fährst Du gerne ans Meer?   Ich wohne am Meer und natürlich bin ich gerne dort. Ich wüßte nichts Schöneres!
  • Was bevorzugt Du? Pool oder natürliches Gewässer?  Natürlich natürliches Gewässer und zwar die Ostsee. Die Nordsee ist sicherlich auch sehr interessant, aber immer wenn ich dorthin fahre ist das Wasser weg  :-))
  • Magst Du Strandurlaub?  Ja, aber nicht um wie eine Ölsardine mich in die Reihe der Sonnenanbeter zu legen. Ich liebe es bei Wind und Wetter am Strand entlang zu laufen. Ich mag den Sand  und auch die Brandung. Je heftiger sie ist um so besser.
  • Bevorzugte Bademode?  Badeanzug
  • Was nervt?  Spanner und liegengelassenen Müll 
  • Dein Traumstrand? Kalifornien oder Brasilien. Ja schau nur ich war schon da! 
  • Hier in Kiel gibt es Orte mit einem ganz tollen Strand und die heißen so!
  • Hässlichster Strand, an dem Du je lagst? Ich kenne keinen und das ist gut so!
  •  
  • Kindheitserlebnis mit Wasser?  Ein ganz Schreckliches...ich habe als Kind ein Kind ertrinken sehen und ich vermute daher auch meine panische Angst vor Untiefen, vor dem was ich nicht mehr im Wasser sehen kann. Ich gehe also nur ins Wasser, wo ich erkennen kann was unter mir ist...und...es DARF nix sein. Keine Fische, keine Algen usw. Ich hatte deswegen schon einmal als junge Frau eine heftige Panikattake und so starke Atemnot, das ich hyperventiliert habe.

Anne Seltmann 22.07.2011, 17.10 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Follow my blog with Bloglovin



_______________________________



_______________________________
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3