Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Spinat

Weil lecker eben lecker ist



Spinat-Topf




 

Zutaten

(für 4 Personen)

300 g Blattspinat, frisch oder TK (Spinat aus der Tiefkühltruhe rechtzeitig auftauen)

250 g Chorizo

2 rote Zwiebeln

3-4 Knoblauchzehen

1 El. Öl

1 große Dose weiße Riesenbohnen

1 kleine Dose Tomaten, gewürfelt

Salz, Pfeffer, Zucker

1/2 Bund  Petersilie

 

Zubereitung

Zwiebeln enthäuten, in Scheiben oder in Viertel schneiden. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Chorizo in ca. 1-2 cm dicke Scheiben schneiden. Man kann ihn aber auch würfeln.

Öl in einem großen Topf erhitzen. Den Chorizo darin anbraten. Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und goldbraun braten.

Den Spinat waschen und trocken schütteln. Sofort in den Topf geben und zusammenfallen lassen. oder TK Spinat hinzufügen.

Bohnen in einem Sieb abspülen, abtropfen lassen und mit den Tomatenwürfeln in den Topf geben. Ca. 5 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker kräftig würzen und abschmecken.

Die Petersilie grob hacken und über den Spinat-Topf streuen. 

Wenn ihr die tiefen Biolek Teller habt, darin servieren. Sieht unheimlich gut darin aus! Ansonsten in Teller eurer Wahl.


Ich habe dazu noch Ofenkartoffeln serviert, die ich vorher geölt und gewürzt habe. Man kann allerdings auch Brot dazu reichen.





Anne Seltmann 23.02.2020, 14.17 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

310-312/366


366 Tage - 366 Bilder


Tag 310






Mein Geburtstag wurde zuerst mit einem leckeren Essen in Eckerförde (Luzifer) gestartet und später ging es weiter in den Spieker.
Es spielte "Lonerider" Music von Johnny Cash.
Lone Rider kam auch wie der große Johnny Cash ganz in schwarz auf die Bühne und auch seine Stimme ähnelt seinem Vorbild sehr. Zusammen mit Anna Hengelhaupt und Timothy O'Donnel  rockten sie die Bühne mit Liedern von Mr. Cash, Bob Dylan und Elvis. Wer wie wir schon oft im Spieker bei guter Musik war, erlebt garantiert eine riesen Stimmung. Man wird regelrecht verführt zum Mitsingen und Tanzen. 







Tag 311






Auf die Plätze...





fertig...Los!




Mamas Rezept ausgegraben und ausprobiert: Süßkartoffeln Frittata

Für 2 Portionen


Zutaten

700 g Süßkartoffeln 

etwas Salz

50 ml Schlagsahne 

5 Eier

4 Frühlingszwiebeln

Pfeffer nach Geschmack

geriebene Muskatnuss

2 El Öl zum Ausfetten der Backformen

300 g Speckstreifen -oder Würfel


Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und würfeln. Sie werden in Salzwasser 5 Min. gegart. Abgießen und abtropfen lassen. 2 kleine Auflaufformen  mit Butter oder Öl einfetten. Die Eier mit der Sahne verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Frühlingzwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Speck darin kurz ausbraten. Frühlingszwiebeln hinzugeben, die Kartoffeln dazugeben und 1 Min. mitbraten. Alles in die Auflaufformen geben und die Eiersahne darüber verteilen. Im heißen Ofen auf einem Rost auf der mittleren Schiene bei ca 200° C  30 Min. backen.

Man kann auch geraspelten Käse drübergeben, ist aber kein Muss. Dazu frsichen Blattsalat oder Gurkensalat.




Tag 312



 




Meine neue Lektüre. Die Protagonistin führt in diesem Buch einen inneren Monolog. Sie ist schwanger und stellt sich die Frage, ob sie ihr Kind überhaupt gebären möchte.
In diesem Buch zieht die Protagonistin alle Register der Gefühlswelt: Freude, schiere Verzweiflung, zärtliche Ungeduld, Angst, Hoffnung und Traurigkeit...

Das Buch ist direkt und schonungslos, aber auch ergreifend!







Anne Seltmann 07.11.2016, 18.23 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

283/366


366 Tage - 366 Bilder





Rezeptanleitung >>> HIER <<<


Danke Aynur für das tolle Rezept und die Erklärung!






Speiseplanänderung

Für heute zubereitet: Börek mit Spinat


Dafür gab es gestern Spitzpaprikaschiffchen mit mediteranem Gemüse



Rezeptanleitung >>> HIER <<<




Alles in allem eine Geschmacksexplosion!




Anne Seltmann 09.10.2016, 15.37 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Und weil es mein Probierwochenende ist...

...hier gleich noch ein nächstes Rezept:

Brokkoli-Spinat-Lauch-Quiche




IMG 4683





grüne Quiche1





grüne Quiche2





Zutaten für den Teig:

 

200 g Mehl

 

100 g Butter oder Margarine

 

1 Eigelb

 

½ Teel. Salz

 

3 Eßl. Eiswasser

 

 

 

Zutaten für die Füllung:

 

 

 

2 Bund Lauchzwiebeln150 Brokkoli

 

150 Spinat

 

3 Bund Kräuter (Dill, Petersilie, Schnittlauch

 

4 Eier

 

200 g Creme fresh

 

150 g geraspelten Käse

 

Sal, Pfeffer, etwas Muskat

 

200 g Schinkenwürfel oder magerer Schinken

 

 

 

Zubereitung:

 

 

 

Mehl, Butter, Eigelb Salz und Peffer zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig in Folie wickeln und mindestens 1 Stunde kalt stellen.

 

Das Gemüse waschen. Die Lauchzwiebeln in kleine Röllchen schneiden, den Brokkoli in kleine Röschen teilen und beides in reichlich kochenden Salzwasser bissfest garen. Das Gemüse sofort in Eiswasser legen, so bleibt die Farbe erhalten.

 

Spinat blanchieren, abkühlen lassen und ausdrücken. Kräuter hacken und mit dem Spinat mischen. Creme fresh und Eier unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken..

 

Nun rollt man den Teig aus (am besten zwischen zwei Folien), fettet eine Quiche Form und gibt den Teig hinein. Brokkoli- Lauchmischung auf den Teig geben, danach die Spinat-Kräutermischung  darüber gießen und mit Pinienkerne bestreuen.

 

Im vorgeheizten Backofen bei 200° C ca. 45 Minuten backen.




Ich sag nur eines:"LECKER"


Anne Seltmann 17.04.2011, 15.47 | (4/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Weillecker lecker ist

Dieser Beitrag kann nur mit einem Gäste-Passwort gelesen werden!

Anne Seltmann 00.00.0000, 00.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2020
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Wir unterstützen Klimawiese.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Follow my blog with Bloglovin



_______________________________



_______________________________
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3