Blogeinträge (themensortiert)

Thema:

Edith Piaf



Für mich ist das Singen eine Flucht, es geht in eine andere Welt, ich stehe nicht mehr auf dem Boden.

Edith Piaf



______________________


Habt ihr auch solche Fluchtmomente?
Für mich ist es die Musik, in die ich manchmal flüchten kann.
Nicht weil es mir schlecht geht oder dass ich gar traurig bin.
Musik hilft mir, mich
direkt aus dem Alltag herauszukatapultieren.
Musik ist Entspannung, ist Kraftschöpfungsfaktor.




Rechts kannst du Edith Piaf hören, wenn du auf ihr Bild klickst
 
 

Anne Seltmann 09.07.2007, 22.05 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Körperworkshop

In den 70-ziger Jahren befassten sich zwei amerikanische Wissenschaftler, Dr. John Grinder und Dr. Richard Bandler, mit der Frage, worin das Geheimnis besonders erfolgreicher Therapeuten besteht. Sie richteten ihre Aufmerksamkeit auf die damals bekanntesten Therapeuten in den USA: Fritz Perls (Begründer der Gestalttherapie), Milton Erickson (Entwickler der therapeutischen Hypnose) und Virginia Satir (Begründerin der Familientherapie). Dabei beobachteten sie bis ins Detail wie diese sich verhielten, wie sie sich bewegten, wie sie kommunizierten, wie ihr Denken aussah, was ihre Werte waren. Somit wurde auch der inneren Vorstellungswelt, der Einstellungen und Wahrnehmungen der 3 Therapeuten Beachtung geschenkt. Bandler und Grinder entdeckten dabei spezifische Kommunikationsmuster und grundlegende Strukturen, die sie herausfilterten und auf das Wesentlichste konzentrierten, um daraus die NLP - Methode zu entwickeln. Dadurch ist es erstmals möglich geworden, anderen Menschen Fähigkeiten zu vermitteln, die vorher als Genie, Talent oder Intuition bezeichnet und so als unerreichbar angesehen wurden. N- euro: steht für das Nervensystem und mit ihm für unsere 5 Sinne (Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Fühlen). L-inguistisch: steht für unsere verbale und nonverbale Sprache, an der erkannt werden kann, in welchem Sinneskanal wir uns befinden und wie wir uns orientieren. Worte sind Brücken, die unsere innere Welt mit dem Außen verbinden. Damit wird Sprache zum individuellen Ausdruck unserer subjektiven Wahrnehmung. P-rosessarbeit: betrifft die Entwicklung individueller Verhaltensweisen, Muster und Einstellungen, die zu 90 % unbewusst und zu 10 % bewusst in uns lebendig sind. Drei zusammenwirkende Wahrnehmungsbereiche sind in der zwischenmenschlichen Kommunikation von Bedeutung: » Das, was ein Mensch sagt und tut, also sein Verhalten » Das, was und wie ein Mensch denkt, also die innere Verarbeitung von Erfahrungen in Bildern, innerem Dialog und Empfindungen. » Das, was ein Mensch glaubt, also seine inneren Werte, Glaubensmuster und seine Identifikation. Jeder Mensch hat also seinen ganz individuellen Stil, die Welt wahrzunehmen, auf sie zu reagieren und aus seiner Erfahrung zu lernen. Je nachdem, wie wir unsere Umwelt und uns selbst wahrnehmen, wie wir denken und fühlen, wie wir etwas bewerten, kann eine Situation als gut und angenehm oder zu einem anderen Zeitpunkt als schwierig und belastend empfunden werden. NLP untersucht, wie unsere Gedanken, Gefühle, Handlungen und Wahrnehmungsfilter zusammenwirken und hilft uns damit, uns selbst und unser Gegenüber zu verstehen. Dadurch wird es möglich, die Kommunikation mit anderen so zu gestalten, wie wir es gerne hätten. Ziel der Methoden im NLP ist die Aktivierung aller Sinne des Menschen und die Erweiterung seiner Erfahrungen und Gedanken , so dass er für sein Leben gute, neue Wahlmöglichkeiten entdeckt, seine Kraft und Intuition wieder findet und sich seiner eigenen Ressourcen bewusst wird.

Textquelle: Hier




Hier möchte ich euch eine Webseite wärmstens empfehlen, dort kannst du noch mehr über die Arbeit mit NLP erfahren und dem NLP-Master Robert Schilling.

Robert Schilling ist Mentaltrainer und Prozessberater im Bereich Gesundheit für Teams und Einzelberatung
Methode: NLP u. Hypnose


Anne Seltmann 07.07.2007, 13.09 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Gut zu wissen...


dass manche Begegnungen wie Schätze sind...
dass Helferlein über den Weg laufen und man/frau sie gerade braucht.




 

Anne Seltmann 25.06.2007, 16.26 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

The same procedure ...

...as every year.
Hiermit verabschiede ich mich bis Samstag,
denn wieder einmal heißt es "Eine Reise zu den Pferden..."

pfeil0.gif Hier noch einmal nachzulesen und pfeil0.gif hier und pfeil0.gif hier


Anne Seltmann 30.05.2007, 08.37 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Weisheiten



Manche Voyeure sind Menschen,
die ernsthaft darunter leiden,
dass sie nicht auch noch mit dem Dritten Auge
physisch sehen und durch ihren Nabel hören können.

(C) Christa Schyboll

powered by
BlueLionWebdesign
 

Anne Seltmann 29.05.2007, 17.32 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Du bist...



Du bist Saboteur/in wenn du das Glück anderer missgönnst.

~*~

© Anne Seltmann

Anne Seltmann 05.04.2007, 10.20 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Weihnachtslieder 3

Morgen kommt der Weihnachtsmann

Weihnachten und Geschenke - untrennbar miteinander verbunden

Die musikalische Grundlage dieses so erwartungsfrohen munteren Weihnachtsliedes ist ein frivol französisches Salonlied von Nicolas Dezède (1740-1792), das bereits Mozart für einige Klaviervariationen benutzte. Heinrich Hoffmann von Fallersleben verfasste circa 1835 den Text dazu.

~*~*~
Ave Maria

Dieses berühmte "Ave Maria" basiert auf einer Melodie von Johann Sebastian Bach aus dem Wohltemperierten Klavier.

Charles Gounod schrieb die Melodie für Violine und Klavier um und verfasste 1859 den Text dazu. Hier kommt die Verehrung der Jungfrau Maria als Mutter des Gottessohnes zum Ausdruck.

~*~*~

Let it snow, let it snow

Eine züchtige Liebesromanze im Schneegestöber

An einem heißen Julitag in Los Angelos sitzen der Komponist Jule Styne und der Texter Sammy Cahn im Café zusammen und träumten schon mal von einem Weihnachtshit.

Der ist ihnen geglückt. Eine keusche Liebesgeschichte im Schneegestöber, mit Gutenachtküsschen und getrennter Übernachtung.

Anne Seltmann 12.12.2006, 05.21 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Das Alphabet-Stöckchen


Das Alphabet-Stöckchen und was mir zu 26 Buchstaben spontan einfällt

A - chtung, vor anderen Menschen und vor sich selbst haben
B - eruf, der meinige...ich liebe ihn !!!
C - Christkind, früher glaubte ich sooooooo sehr daran
D - Du, der beste Ehemann von allen
E - Enkel, ich freue mich eines Tages (hoffentlich) Oma zu werden
F - Freundschaft, >> Hier klicken
G - Gesundheit
H - Heute ist heute
I - Irland
J - Jan, mein Sohn
K - Kunst
L - Liebe
M - Musik, Musik, Musik
N - Niederlagen
O - Ordnungsliebe
P - Poesie
Q - Quark...mit Marmelade auf Brot
R - Romy Schneider
S -Schweden, da will ich unbedingt mal hin
T - Tod, macht mir keine Angst, nur das Sterben, je nachdem wie es abläuft
U - Urgemütlich, hab ich`s gern
V -Vater, du fehlst ...
W - Wein - am liebsten Rotwein
X - Xyllophon
Y - Yeti, gab`s den wirklich? :-))
Z - Zahnarzt, vor dem ich keine Angst mehr habe

Mitnehmen kann sich das Stöckchen gerne jeder. Viel Spaß!

Anne Seltmann 06.11.2006, 19.01 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Happy Birthday

Liebe Anne


Bild @ V.M. 6 Jahre

Alles Gute zu deinem Burzeltag wünschen dir alle deine Kinder aus deinem Kinderhaus
 

Anne Seltmann 05.11.2006, 00.03 | (9/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Kulinarische Perlen




Gebackene Ananas mit Likörsahne



1 frische Ananas
100 ccm Milch
2 Eier
2 P. Vanillinzucker
100 g Mehl
Fett zum Ausbacken
1 B. Schlagsahne
6 Eßl. Eierlikör

Von der Ananas die Krone abschneiden. Ananas so dick schälen, dass die dunklen Stellen entfernt sind. Ananas in 6 Scheiben schneiden. Den harten inneren Kern entfernen. Für den Teig Milch, Eier, Vanillinzucker und Mehl verrühren. Fett in einem hohen Topf erhitzen. Die Temperatur ist richtig, wenn an einem Holzstäbchen kleine Blasen aufsteigen. Ananasscheiben in den Teig tauchen und in heißem Fett etwa 4 Min. ausbacken. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Sahne steif schlagen und mit Eierlikör vermischen und zu den heißen Ananasscheiben servieren


Pflaumen mit Quarkschaum




2 Eßl. Zucker
4 Eßl. gerösteter Reis (Rice Krispies)
5oog Pflaumen
250 g Quark ( 20 %)
1/2 B Schlagsahne
3 Eßl. Ahornsirup (oder anderer Sirup)

Zucker in einer beschichteten Pfanne flüssig und hellbraun werden lassen. Von der Kochstelle nehmen, Reis zufügen und rühren, bis sich der Zucker mir dem Reis verbunden hat. Pflaumen waschen, trockentupfen, halbieren und entkernen. In vier Portionsschälchen verteilen. Quark und Schlagsahne und Ahornsirup schaumig schlagen. Über die Pflaumen geben. Mit dem gerösteten Reis bestreuen und sofort servieren


Weinbrandtrauben




1,5 kg Weintrauben
100 g Zucker
1/2 l Weinbrand

Die Trauben waschen und entstielen. Mit einer Stopfnadel jede Beere mehrmals anstechen und in ein gut gespültes Glas füllen. Eine Tasse Wasser mit dem Zucker drei Min. sprudelnd kochen lassen. Abgekühlt über die Früchte gießen. Mit Weinbrand auffüllen, so dass die Beren ganz bedeckt sind. Das Glas mit einem Schraubdeckel verschließen. Zu Eis oder Pudding essen






Anne Seltmann 07.09.2006, 08.43 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

2020
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Wir unterstützen Klimawiese.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Follow my blog with Bloglovin



_______________________________



_______________________________