Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Frau Waldspecht

Montagsherz N° #453






  N° #453





Das ist Öwe die Möwe. Auf Facebook hatten einige ja schon diese Möwe sehen können.
Sie ist mangels nicht vorhandenem passenden Stoff, aus einer Bluse von mir entstanden.
Öwe ist also ein Prototyp. Wenn der passende Stoff da ist, nähe ich die Möwe noch einmal.
Öwe hat ein Herz am richtigen Fleck und ihr Vorbild ist die Möwe Jonathan.










Anne Seltmann 20.04.2020, 06.00 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Montagsherz N° #452



 N° #452



 


Vorgestern bin ich an die Kiellinie gefahren, um hier und da ein paar maritime Eindrücke mit der Kamera einzufangen. Und während ich den Sucher auf scharf stellte, fiel mir auf, dass irgendetwas anders ist als sonst. So viel ich weiß, beginnt die Segel-und Yacht-Saison Anfang April und in vielen Häfen herrscht reges Treiben. Doch in Kiel haben aufgrund des Corona Virus viele Bootseigner erfahren, dass erst mal ans Auswintern nicht zu denken ist. Alle Yachthäfen mussten schließen. Nun liegen die meisten Segeljachten und Motorboote erst mal noch an Land und verharren in ihrem  "Winterblues" bis zum 19. März. Dann es heißt hoffentlich wieder "Allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel

 









Anne Seltmann 13.04.2020, 06.00 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Montagsherz N° #451




 N° #451






Fummelarbeit














Anne Seltmann 06.04.2020, 06.53 | (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Montagsherz N° #450



 N° #450






Vor nicht ganz langer Zeit, sozusagen vor dem SARS-CoV-2, habe ich mit meinen Hortkindern gefilzt. Eine herrliche Idee, bei der man sich austauschen oder meditieren kann. Zuerst begeistern sich immer die Mädchen für eine Sache und nach und nach, wenn auch zögerlich, kommen die Jungs hinzu. Aber dann sind sie kaum zu bremsen! 


Früher haben wir auf Schaumstoffschwämmen gefilzt, doch die Ergebnisse waren eher bescheiden. Und da ich für meinen KiGa immer auf Suche nach guten Materialien bin, habe ich die * Filznadel Matten bei *Amazon entdeckt, bei der sich das Motiv mühelos loslösen lässt. Für mich das Beste, was ich in dieser Hinsicht finden konnte.



[* Namensnennung und Verlinkung…unbeauftragt und unbezahlt, trotzdem muss es als "Werbung" gekennzeichnet werden!]












Anne Seltmann 30.03.2020, 06.55 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Montagsherz N° #449



 N° #449









Eigentlich mag ich ja keine Schlafanzüge, aber dieser hat mich gereizt. Außerdem brauche ich ja etwas Vernünftiges fürs Krankenhaus. Höchstwahrscheinlich wird dieser aber noch länger im Schrank liegen bleiben, denn es kann ja passieren, dass meine CI-OP abgesagt wird. Noch habe ich keine Negativ-Mail. Jetzt in der Corona-Krise muss das KH-Personal noch härter ran als sonst, sie sind mit einem Mal "systemrelevant". Das bedeutet noch mehr Stress, noch mehr Arbeit. An dieser Stelle möchte ich ein großes megadolles Dankeschön aussprechen an alle PflegerInnen, Ärzte, ApothekerInnen und Pharmazeutisch-technische Assistenten und Assistentinnen.

Habe ich jemanden vergessen?









Anne Seltmann 23.03.2020, 06.00 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Montagsherz N° #448



 N° #448





Liebesbotschaften







Anne Seltmann 16.03.2020, 06.17 | (5/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Montagsherz N° #447



 N° #447



Eine herzige Serie die mir auch zusagen würde!

(Salz-und Pfefferstreuer)









Anne Seltmann 09.03.2020, 07.17 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Montagsherz N° #446



 N° #446




So bezaubernde Button...aber auch hier konnte ich widerstehen...so grad noch!











Anne Seltmann 02.03.2020, 05.00 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Montagsherz N° #445


 N° #445





Ich bin stark geblieben. Ich habe nix gekauft!









Anne Seltmann 24.02.2020, 06.00 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Montagsherz N° #444



 N° #444





Ganz genau weiß man nicht, warum Steine auf Gräbern gelegt werden. 

Meines Wissens werden Steine z. B. auf jüdische Gräber gelegt zum Gedenken an die Verstorbenen, weil sie nicht wie Blumen vergänglich sind...also etwas EWIGES haben!
Oder aber: man sagt, dass es sich um eine alte Tradition aus der Zeit handelt, als alle Gräber der Israeliten in der Wüste waren. Damals wurden über den Gräbern Pyramiden aus Stein errichtet, damit keine Tiere an die Toten konnten. Mit der Zeit drohten diese Pyramiden jedoch in sich zusammen zufallen. Und damit die Ruhe der Toten trotzdem ungestört blieb, legten Juden jedesmal wenn sie die Gräber besuchten einen neuen Stein auf die Grabpyramide. Diese schöne Tradition ist überall auf der Welt geblieben! Wer ein Grab besucht, hinterlässt einen Stein.

Aber es gibt wohl mehrere Bedeutungen, die hier aber den Rahmen sprengen würden.







Anne Seltmann 17.02.2020, 06.00 | (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

2020
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Wir unterstützen Klimawiese.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Follow my blog with Bloglovin



_______________________________



_______________________________