Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Türen

T-in die neue Woche N° #227


 N° #227






Gestern hatte ich in meinem Kindergarten das alljährliche Sommerfest.
Aber ohne Eltern und das war schon ein komisches Gefühl.
Zu diesem Sommerfest verabschieden wir immer unsere Vorschüler, weil für sie nun die Kindergartenzeit vorbei ist
und in die Schule kommen. Aber auch von den "Großen" nehmen wir Abschied, die den Hort verlassen.
Für Unwissende:
Ich arbeite in einem Kinderhaus mit einer Elementargruppe und einem Hort.
Zu diesem Fest haben wir uns Feuchtfröhliches mit mehreren Stationen einfallen lassen.
Aber unser Highlight war in diesem Jahr die Hüpfburg, die wir uns ausgeliehen haben.
Die war natürlich DER Renner!










Anne Seltmann 13.06.2021, 07.29 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

T-in die neue Woche N° #226



 N° #226









In meinem Ort liegt das Herrenhaus Stift, ein Gebäude mit rd. 740 qm Wohnfläche. 
Das Herrenhaus ist Teil einer im frühen 20. Jahrhundert weitgehend baulich erneuerten Gutsanlage in der Gemarkung Stift, in Größe von ca. 2,1 ha.
1915 erwarb der Großschlachter Richard Georg Danielsen das Gut Stift und ließ das Herrenhaus 1919/20 errichten.









Anne Seltmann 06.06.2021, 06.31 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

T-in die neue Woche N° #225



 N° #225





Gesichtet in Quedlinburg
Ich glaube, diese Tür gehörte zu einer Tischlerei, aber sicher bin ich mir nicht mehr.









Anne Seltmann 30.05.2021, 06.17 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

T-in die neue Woche N° #224



 N° #224










Kirchturm Meerbusch-Büderich.












Anne Seltmann 23.05.2021, 06.32 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

T-in die neue Woche N° #223


 N° #223



Einst verfolgte ein Jägersmann ein Stück Hochwild bis zu den Trümmern der Burg Windeck, worin es sich spurlos verlor. Es war ein heißer Tag, der Jäger setzte sich erschöpft auf einen Stein, trocknete sich den Schweiß von der Stirne und sagte vor sich hin: „Wer mir doch jetzt einen Trunk brächte aus dem verschütteten Keller da drunten, wo noch so manches Fass edlen Firneweins liegen soll!“

Kaum war das Wort aus seinem Munde, da trat eine wunderschöne Jungfrau hinter der Efeu-Mauer hervor; sie trug ein schneeweißes Gewand, an dessen schwarzem Gürtel ein Gebund Schlüssel hing, und in der Hand einen silbernen Becher. Dem jungen Waidmann pochte das Herz gewaltig, zumal als sie gar ihm noch freundlich zunickte und den Becher entgegenhielt. Doch überwand er den etwas unheimlichen Eindruck dieser wunderbaren Erscheinung, ging rasch darauf zu, nahm mit sittiger Begrüßung den Becher aus ihrer Hand und leerte ihn auf einen Zug. Aber der Wein floss wie Feuer durch seine Adern und sein Herz entbrannte in wahnsinniger Liebe zu dem Burgfräulein. Das mochte sie wohl in seinen flammenden Blicken lesen – sie sah ihn eine Weile wehmütig lächelnd an und verlor sich schnell hinter dem Gemäuer.

Von diesem Tag an hatte der Jüngling keine Ruhe mehr. Wo er nur ging und stand, schwebte das verführerische Bild der Jungfrau mit dem Becher vor ihm, und er irrte vom frühen Morgen bis zum späten Abend unter den Ruinen umher, stets in der Hoffnung, die Holde wieder zu sehen; doch vergebens: sie war und blieb verschwunden! Aber jener Wein glühte fort in seinen Adern und verzehrte sein Herz und seine Jugendblüte. Eines Tages fanden ihn einige Holzhauer tot am Eingange des Schlosses.

 

Aus "Sagen aus den Rheingegenden"



Novas...




Anne Seltmann 16.05.2021, 01.00 | (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

T-in die neue Woche N° #222




N° #222




Irgendwo in Salzburg...eine vergessene Tür.
Genauso wie ich auch vergessen habe, wo genau das war!










Anne Seltmann 09.05.2021, 04.35 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

T-in die neue Woche N° #221



 N° #221




Etwas schön finden heißt ja wahrscheinlich vor allem: es finden

~*~

Robert Musil


Und so finde ich, dass jeder Ein- und Ausgang hat seinen Charme hat. Spannend ist immer beim Betrachten von Türen der Gedanke, was sich dahinter wohl verbirgt.  

Und nun sende ich diese Tür zu Nova, die mit anderen Teilnehmer*innen jeden Sonntag ebenso eine schöne Auswahl an Türen zeigt. 













Anne Seltmann 25.04.2021, 06.42 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

T-in die neue Woche N° #220



 N° #220


Gesehen in Quedlinburg









Anne Seltmann 18.04.2021, 07.00 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

T-in die neue Woche N° #219



 N° #219





Die Kräne sehen aus wie ein riesiges Tor. Sie gehören zur  Kieler Traditionswerft, die ich allerdings noch unter dem alten Namen "HDW" (Howaldtswerke-Deutsche Werft GmbH) kannte.

Nun steht auf dem vorderen Kran "German Naval Yards" drauf und auf dem hinteren Kran "Thyssen Krupp". German Naval Yards Kiel entstand aus dem Überwasserschiffbau der Howaldtswerke-Deutsche Werft GmbH (HDW) und hat eine Marinetradition:

Schiffe aller Fregattenklassen, die bei der deutschen Marine aktuell in Dienst sind, entstanden auf dieser Werft. Die Unternehmensgeschichte der größten deutschen Werft HDW reicht bis zur Gründung einer Eisengießerei und Dampfkessel-Bauanstalt im Jahr 1838 zurück. 2011 wurde aus der HDW Gaarden GmbH zunächst die Abu Dhabi MAR Kiel GmbH, die 2015 in German Naval Yards Kiel umfirmierte. 








Anne Seltmann 11.04.2021, 05.55 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

T-in die neue Woche N° #218



 N° #218


Gesehen in Quedlinburg








Anne Seltmann 04.04.2021, 07.13 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

2021
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Photo-Blogger Linking & Blogroll

Wir unterstützen Klimawiese.de


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de





_______________________________



_______________________________
Perlenhafte Links