Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Lauch

Dem Genuss auf der Spur





Pink Pasta...Basta!



 

Leute, ich sags euch….das ist so megalecker, das war nicht nur eine Farbexplosion, sonder auch eine für den Gaumen.

 

Also ran an die Pötte!

Ingredienzien:

4 mittelgroße Rote Beete

Da die frische rote Beete wenig Geschmack hat, gebe ich immer noch ein

1 Glas eingelegte rote Beete dazu

 

4 Stiele Thymian

1/2Teel. Kreuzkümmel

1/4 Teel. Cayennepfeffer

Salz, Pfeffer

5 Eßl. Olivenöl

1 Teel. flüssigen Honig

 

500 g Nudeln deiner Wahl

200 g Feta

1/2 Saft einer Zitrone

250 ml Nudelwasser

Pistazienkerne oder geröstete >> Pinienkerne << (die müsst ihr noch in der Pfanne ohne Öl selbst rösten)

 

Die frische rote Beete (bitte schälen) und die eingelegte rote Beete werden in Würfel geschnitten und in eine Auflaufform gefüllt. Den Zipfel der Knoblauchknolle abschneiden und dann gebt die GANZE Knolle Knoblauch auf die rote Beete, mit der Schnittstelle nach oben.

Zupft den Thymian und mischt ihn mit den anderen Gewürzen unter die rote Beete, zum Schluss mit Honig und Olivenöl beträufeln.

Jetzt dauerts ein bissi, denn das Ganze muss 45 Min. bei 200 ° C vor sich hin schmoren.

Kurz vor Beendigung der Backzeit kocht eure Nudeln fertig, aber fangt das Nudelwasser (250 ml) auf, denn das braucht ihr für das rote Beete-Gemisch. Das ergibt eure Soße.

Wenn die Backzeit abgelaufen ist, holt ihr die Knoblauchknolle heraus, presst sie aus der Schale und gebt sie mit der roten Beete und Zitronensaft in einen Mixer.  Füllt es mit so viel Nudelwasser auf, dass ihr eine cremige Substanz erhaltet.

Schmeckt alles mit Cayennepfeffer, Salz, Pfeffer und Zitronensaft ab und serviert es mit Pistazienkernen.



Und dann...genießen!!!






Anne Seltmann 21.01.2024, 08.11 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

365 Tage Challenge – 2023 N° 329



25.11.2023 N° 329






In Vorbereitung...fehlt nur noch der Käse.


















Anne Seltmann 25.11.2023, 10.00 | (4/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

365 Tage Challenge – 2023 N° 211




31.07.2023 / N° 211









Wir sind Knoblauch Fans! Und manchmal legen wir sie in Öl ein, um sie haltbarer zu machen und um auf das Öl zuzugreifen, dass herrlich nach Knoblauch schmeckt. Je nachdem was wir so bruzzeln, verwenden wir es auch. Öl wird dann immer wieder aufgefüllt. Gute eingelegt, ist er einige Wochen haltbar. Aber er muss kühl und dunkel stehen. Blanchiert man ihn, hält er länger!












31.07.2023, 17.21 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

365 Tage Challenge – N° 247



 N° 247



Die Lauchzwiebeln kamen heute zum Einsatz.
Es gab heute Mittag Süßkartoffeln Kumpir mit Kichererbsen-Tabule`.
Ein Gedicht, sage ich euch! Bei Gelegenheit kommt auch das passende Bild.








Anne Seltmann 04.09.2022, 16.48 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der Naturdonnerstag N° 131







Kürzlich zeigte ich >> Bilder << aus unserem Botanischen Garten zu Kiel. Unter anderem auch die Rote Schlauchpflanze /Sarracenia purpurea, für die sich mein Enkelbube sehr interessiert hatte.
Nun werfen wir mal ein Blick von oben drauf. Ich finde auch die unterschiedlich Farben höchst interessant. 

Die Rote Schlauchpflanze gehört zu den fleischfressenden Pflanzen. Verbreitet ist sie in Nordamerika von Kanada bis Florida. In ihren Schläuchen sammelt sie Regenwasser und hat nicht wie ihre Artgenossen einen Deckel. Durch die Bakterienkulturen im Regenwasser lösen sich die Beutetiere besser auf. Mit ihrem süßen Nektar und der tollen Farbgebung lockt sie Insekten an. Die innenwendigen Haare verhindern ein Entkommen gefangener Insekten. Die Schlauchpflanzen erreichen eine Größe von ca. 30 Zentimetern und sind winterhart.









Anne Seltmann 11.08.2022, 09.43 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

365 Tage Challenge – N° 191


N° 191




Wie aneinandergesteckte Stecknadeln auf einem Nadelkissen zeigt sich hier der vertrocknete Zierlauch.











Anne Seltmann 10.07.2022, 14.43 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

365 Tage Challenge – N° 65


 N° 65



Und schon wieder Knoblauch!
Wir lieben ihn!!!









Anne Seltmann 06.03.2022, 16.20 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

365 Tage Challenge – N° 64


N° 64




Obiges Bild zeigt eine Knoblauchpresse  mit Knoblauchschäler (schwarzer Schlauch links im Bild) von * Amazon.

Mir ihr lassen sich Knoblauch einfacher pressen. Aber auch Ingwer, Erdnüsse und Nüsse kann man damit bearbeiten.

Für mich eine unheimliche Erleichterung, da mir meine Arthrose in beiden Daumen mit der herkömmlichen Presse einfach Schmerzen bereitet.

Auch ist das Schälen des Knoblauchs ist für mich kein Leichtes. Mehrere Stücke Knoblauchzehen kommen in den Schlauch und werden hin und her gerollt. 

Der für mich schnellste, einfachste und schmerzfreie Weg, um Knoblauch zu schälen.






Bernhards...




  [* unbezahlte Werbung, da Namensnennung und Verlinkung] 




Anne Seltmann 05.03.2022, 06.52 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekt: Ich seh rot 101/2020



 101/2020



Erinnert sich jemand an das Lied von Wencke Myhre? "Er hat ein knallrotes Gummiboot"

Daran muss ich jedesmal denken, wenn ich ans Wasser fahre und diese Boote sehe.

Interessant ist auch >> HIER << dieser Beitrag über die Entwicklung des Schlauchbootes.






Und nun seit ihr wieder gefragt. Was ist euch ROTES vor die Linse gekommen? Ich bin gespannt!





Das nächste "Ich sehe rot" wäre am 12. Mai 2020 und fällt aus, da ich mich in der Klinik befinde. 
Einige hatten meine Artikel über meine bevorstehende Operation am Ohr schon gelesen. 
Für Unwissende, sei hier noch mal kurz erzählt, dass ich am linken Ohr ein Cochlea Implantat erhalte, 
um auf diesem Ohr wieder zu hören. Wir starten dann wieder am 26. Mai 2020 


Bleibt gesund!










Anne Seltmann 28.04.2020, 01.00 | (13/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

I see faces Februar 2019



Februar 2019






Na, habt ihr auch ständig das Gefühl, dass ihr überall beobachtet werdet?
Nirgends ist man sicher vor Gesichtern. Selbst in der Küche lauern sie herum.
Obiges Gesicht hat etwas von einem Papageinvogel.
Es knabbert auch stets unsere Knoblauchzehen an und ist seeeehr gefräßig!








Anne Seltmann 06.02.2019, 17.54 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL