Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Worte

Weisheiten



Da sogar die Sonne Flecken hat,
kann wohl keiner behaupten, er sei makellos.




powered by BlueLionWebdesign



Anne Seltmann 25.08.2007, 01.12 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ich möchte


Ich möchte fliegen
wie die Möwen im Wind
Dort wo die blauen
Wolken sind

*
Ich möchte
sonnengelbe Burgen bauen
Meinem inneren
Kind vertrauen

*
Ich möchte
gelbrote Bilder malen
wenn die Blätter im Herbst
zu Boden fallen

*
Ich möchte wandern
in unberührtem Schnee
Wieder hoffen
auf den ersten Klee


~*~



© Anne Seltmann
2 0 0 3


aus meinem Buch
"Wortperlen"
ISBN 3-937930-92-2 Pick It!
Engelsdorfer Verlag

 

Anne Seltmann 08.07.2007, 07.32 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Lachen



Jedesmal wenn ein Mensch lacht
fügt er
seinem Leben ein paar Tage hinzu

~*~

Curzio Malaparte,
pseud. f. Kurt Erich Suckert,
ital. Schriftsteller, 1898 - 1957
 

Anne Seltmann 28.06.2007, 11.21 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Durchzug



Das Leben ist
Rückenwind
und Gegenwind
zugleich


~*~

© Anne Seltmann

 

Anne Seltmann 27.06.2007, 11.06 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Sicherheit



Alle Macht den

Sicherheitsleuten ?

Ein einziges Abenteuer


Ich bin unsicher



~*~

© Anne Seltmann
 

Anne Seltmann 27.06.2007, 07.14 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Rettet das “Kleinod” !

Hierzu ruft Falk eine neue Aktion ins Leben. Die schönsten 10 bedrohten Worte sollen zu einer Kurzgeschichte zusammengebastelt werden.

Rettet das Kleinod! 8)
Klick




Die Siegerwörter
im Wettbewerb "Das bedrohte Wort":

1. Kleinod

2. blümerant

3. Dreikäsehoch

4. Labsal

5. bauchpinseln

6. Augenstern

7. fernmündlich

8. Lichtspielhaus

9. hold

10. Schlüpfer



Christian Augenstern erinnerte sich gerne an die vielen Kritiken, wenn im Lichtspielhaus seine Filme gezeigt wurden. Für ihn war es wie Labsal, wenn dann auch noch Briefe über Briefe in seinem Fan-Postkasten landeten. Er fühlte sich einfach gebauchpinselt und es tat seinem Ego ungemein gut. Was ihm aber blümerant vorkam, war, dass ihm hin und wieder Schlüpfer von einem (scheinbar) Dreikäsehoch ins Haus flatterten. Diese Art von Geschenken waren ihm doch schon sehr unangenehm und zählten mit Sicherheit später nicht zu den Kleinoden, die man hegt und pflegt, wenn man von Fans so überhäuft wird. Ja, einige Dinge hebte er auf und stellte sie liebevoll in einer Glasvitrine aus. Und immer, wenn er von seinen Reisen zurückkam, betrachtete er sie liebevoll. Das Glück war ihm hold und die Schauspielaufträge, die er meist fernmündlich erhielt, nahmen kein Ende und gerade heute erinnerte er sich, dass er auch schon schlechtere Zeiten hatte, sehr sehr schlechte...

© Anne Seltmann



Anne Seltmann 14.06.2007, 20.08 | (4/0) Kommentare (RSS) | (1) TB | PL

Wunderliches Wort

Rilke

Wunderliches Wort: die Zeit vertreiben!
Sie zu halten, wäre das Problem.
Denn, wen ängstigts nicht: wo ist ein Bleiben,
wo ein endlich Sein in alledem? -

Sieh, der Tag verlangsamt sich, entgegen
jenem Raum, der ihn nach Abend nimmt:
Aufstehn wurde Stehn, und Stehn wird Legen,
und das willig Liegende verschwimmt -

Berge ruhn, von Sternen überprächtigt; -
aber auch in ihnen flimmert Zeit.
Ach, in meinem wilden Herzen nächtigt
obdachlos die Unvergänglichkeit.



Aus dem Nachlaß des Grafen C. W.
 

Anne Seltmann 05.05.2007, 19.41 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wahnsinn

Ich bin verrückt vor Liebe
meine Leidenschaft ist Wahnsinn
Die Achtung vor unserer
nahen Begegnung
überwältigt und begeistert mich
Ich verlebe meine Tage
meine Nächte
wie auf Wolken-
denn du bist bei mir

~*~


© Anne Seltmann

2 o o 2


Wenn ich meine alten Liebes-Gedichte herauskrame
( sie gelten meinem besten Ehemann von allen)
und sie lese, haben sie an Gültigkeit nicht verloren.
 

Anne Seltmann 04.05.2007, 16.34 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wie ein reißender Fluß ist das Leben



Wie ein reißender Fluß ist das Leben
ein Fluß auf dem du weitertreibst
Das ist ein Kommen und auch Gehen
mancher Abschied dich zerreißt
Auch dir sind Stunden nur geliehen
bald liegt dein Leben hinterm Licht
Bis dahin wirst du weiterziehen
was danach kommt weißt du nicht


~*~

© Anne Seltmann
 

Anne Seltmann 27.04.2007, 20.03 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Blicke auf..

...dein momentanes und zurückliegendes Leben und frage dich:

Was habe ich vollbracht?
Lebe ich meine Träume?
Nutze ich meine Fähigkeiten?
Habe ich Spaß?
Nehme ich mir Zeit für die Dinge des Lebens, die mir wichtig sind?
Bedeute ich anderen etwas?
Bin ich für andere da?

Nutze deine Zeit, das zu tun, was du bisher vielleicht versäumt hast.

(aus Karins Lebensfreude-Kalender 2007)

Anne Seltmann 26.04.2007, 17.06 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2021
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Photo-Blogger Linking & Blogroll

Wir unterstützen Klimawiese.de


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de





_______________________________



_______________________________
Perlenhafte Links