Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Nova

T-in die neue Woche N° #80


N° #83





Der Deutsche Mühlentag fand am Pfingstmontag statt, zu dem wir die Gettorfer Mühle besichtigten. Der Mühlentag findet jährlich statt. An diesem Tag soll den Menschen die Bedeutsamkeit des in Vergessenheit geratenen Handwerks der Müller bewusst gemacht werden. Deswegen veranstaltet die Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung e.V. (DGM) eine Art Tag der offenen Tür in den noch gut erhaltenen und oft noch intakten Wind- und Wassermühlen in Deutschland. Die Besucher können die alten Mühlen in Aktion sehen und sich erklären lassen, wie das Müllern früher funktioniert hat und wie wichtig dieser Beruf einmal gewesen ist. Jedes Bundesland gestaltet den Deutschen Mühlentag eigenständig.




Die Gettorfer Mühle (mit dem Namen "Mühle Rosa") ist eine alte wunderschöne Windmühle in Gettorf. Sie ist eines der Wahrzeichen  Gettorfs.

Es handelt sich um eine Galerieholländermühle, die mit einem zweigeschossigen, aus rotem Backstein errichteten viereckigen Unterbau (Turm), einem schiefergedeckten Dach und Jalousieflügeln sowie einer "Windrose" genannten Windrichtungsnachführung ausgestattet ist. Ein später angefügter Anbau erweitert die Nutzfläche.

Die Mühle ließ der Müller Wilhelm Theodor Johannsen 1869 durch den Mühlenbauer Carl Friedrich Trahn (1806–1888) errichten. Bis 1946 wurde die Mühle zum Mahlen von Getreide genutzt. Zwischen 1977 und 1982 wurde die Mühle vom "Verein zur Erhaltung der Gettorfer Windmühle" renoviert.

Heute wird die Gettorfer Windmühle als Gemeindebücherei sowie für Hochzeiten genutzt. 







An das Gelände der Mühle grenzt das Heimatmuseum. Die Ausstellung umfasst weiterhin Möbel und Gebrauchsgegenstände vom Barock bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts.




















Im Museum und in der Remise wird die Entwicklung von Landwirtschaft, Handwerk und Handel vorgestellt.
















Anne Seltmann 27.05.2018, 08.09 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Zitate im Bild N° #185


 N° #185 







Die obige Skulptur ist Bas Greth. Sie gehört zu einem der Wahrzeichen von Weinheim. 
Bas Greth u. Vetter Philp, zwei Wahrzeichen, stehen in der Fußgängerzone in Weinheim.  
Die Skulpturen sind aus Bronze und stammen vom Bildhauer Martin Hintenlang. 
Beide sind originelle Mundart Figuren des Heimatdichters Karl Zöller.








Die Bas Gret zeigt mit der Fingerspitze die Fußgängerzone hinauf, der Vetter Philp schmökert in einem dicken Buch. 
Beide Figuren treten seit den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts für die "Weinheimer Blüten" auf. 
Die Überlieferung sagt, dass die Gret aus dem Stadtteil Müll (Mühlheim) stammt und der Philp aus der Nordstadt. 
In der Weinheimer Stadtgeschichte gibt es die beiden Figuren seit 1928. Karl Zöller, ein Heimatdichter, ließ beide Figuren
in einer Kolumne des Weinheimer Anzeiger über die Ereignisse in ihrer Stadt lästern. 











Anne Seltmann 26.05.2018, 06.50 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

T-in die neue Woche N° #83



N° #83







So einige Türen Hamburgs verunstalten das Stadtbild ungemein, so manches ist aber auch recht kunstvoll bemalt...

Manches ist recht unschön, so wie  HIER 

manches aber auch recht kunstvoll bemalt, so wie HIER









Anne Seltmann 20.05.2018, 14.42 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Zitate im Bild N° #184




 N° #184













Anne Seltmann 19.05.2018, 07.34 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

T-in die neue Woche N° #82


 N° #82






Diese Tür gehört zum Holtenauer Leuchtturm. Holtenau ist ein Stadtteil von Kiel. Er steht am Nordufer der Zufahrt zum Nord-Ostsee-Kanal in Kiel und dient seit 1895 als Einfahrtsfeuer. Der Leuchtturm wurde auf Aushubmaterial des Nord-Ostsee-Kanals angelegt, das vor dem ursprünglichen Ufer aufgeschüttet wurde. Er befindet sich heute in einer Grünanlage und der achteckige Unterbau des Backsteinturms dient heute als Trauzimmer.

Hier ein paar technische Daten zum Holtenauer Leuchtturm: Der Turm hat eine Höhe von 20 m, das Leuchtfeuer befindet sich in ca. 23 m Höhe. Die Tragweite beträgt bei der Farbe Weiß 11 Seemeilen, bei Grün 8 Seemeilen. Die internationale Ordnungsnummer lautet C 1246; C 1248.














Novas...


Anne Seltmann 13.05.2018, 06.00 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Zitate im Bild N° #183



N° #183






Weitere "Zitate im Bild" aller Teilnehmer/innen findet ihr bei Nova









Anne Seltmann 12.05.2018, 05.34 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Zitate im Bild N° #182



 N° #182







Es ist eines der Gesetze der Natur,

dass man alles rein halten muss.

Besonders das Wasser.

Das Wasser rein zu halten,

ist eines der ersten Gesetze des Lebens.

Wer Wasser zerstört, zerstört Leben


~*~

 

Indianische Weisheit








Anne Seltmann 05.05.2018, 07.55 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Zitate im Bild N° #181



 N° #181




Ohne Grundsätze ist der Mensch

 

wie ein Schiff ohne Steuer und Kompass,

 

das von jedem Winde hin und her getrieben wird.


~*~ 


  Samuel  Smiles


 (1812 - 1904)







Heute zeige ich in meinem Zitat ein ganz besonderes Schmuckstück (Handmade), 
welches ich mir kürzlich selbst geschenkt habe.
Ich habe es bei DaWanda entdeckt und mich sofort verliebt. 












Anne Seltmann 28.04.2018, 18.39 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

T-in die neue Woche N° #81




 N° #81





Eingangstor zum 1. FC Kilia Kiel

Der FC Kilia Kiel (volls.: Fußball-Club Kilia Kiel von 1902 e.V.) ist ein Fußballverein hier in Kiel. 

Die erste Herrenmannschaft spielte ab Saison 2016/17 in der Landesliga Schleswig.





"T   in die neue Woche" ist ein Projekt von Nova. Gezeigt werden darf alles was mit Türen, Tore, Himmelstore, Eingänge, Pforten, Portale und Höhlen zu tun hat.






Novas...





Anne Seltmann 22.04.2018, 06.52 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Zitate im Bild N° #180



N° #180











Novas...




Anne Seltmann 21.04.2018, 06.04 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

2018
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
_______
Zitate
_______

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de



RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3