Ausgewählter Beitrag

Der Natur Donnerstag N° #45/2020



 N° #45/2020




Schneeglöckchen


Sie ist erwacht,

des Winters einzige Blume.

In Tod und Nacht

träumte die stumme

Botin des Frühlings

von Licht und Leben.

 

Wie sie sich heben

alle die sprießenden Spitzen,

zum Himmel bange

bebend sich richten!

aber droben

die Sonne schläft.

Roh durchs Land die Stürme toben,

lachen kalt der schlichten

furchtsam strebenden Zarten,

heulen ein Lied von Krieg und Streit:

Nur die Starken, Harten

preiset der Reigen

der eisernen Zeit!

 

Duftlos neigen sich

die weißen reinen

scheuen Köpfchen

zur Erde wieder

entsagend nieder

und weinen

selber ins Grab sich.

 

Doch nicht minder,

du einsame Blume,

tröstet dein Blühen

die Menschenkinder.

Nicht ist vergebens

dein kurzes Mühen:

alles des Lebens

Brausen und Glühen,

das uns der Frühling schickt,

du fühlst es nahn!

Mit neuem Glauben blickt

auf seine Bahn,

winkt ihm Dein Gruß,

rastlos wandernd der Mensch.

 

Keimt doch zitternd in Ihm auch

manche lautere Blume

aus dem dunklen Grunde des Herzens,

die verblühen muß,

ehe die andern

sicher strebenden,

mächtiger treibenden

Wurzeln sich regen:

Zielen entgegen!

 

~*~

 

Richard Fedor Leopold Dehmel

1863-1920









Anne Seltmann 12.03.2020, 07.58

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

6. von Jutta.K

Entzücken, das süße Schneeglöcken und ein feines Gedicht dazu!
?lichen Dank für die Verlinkung zum "Natur-Donnerstag "
Liebe Grüß

vom 13.03.2020, 10.29
5. von Pia

Bei uns im Garten sind sie schon verblüht die Schneeglöcklein und machen den Märzenbechern Platz mit denen sie vielfach verwechselt werden.
L G Pia

vom 12.03.2020, 15.34
4. von Heidi R.

Die Schneeglöckchen blühen immer noch, habe ich gesehen und sie wachsen immer höher hinauf. Erstmals gesichtet im Januar!
Dein Glöckchen scheint noch klein und auch ganz zierlich zu sein?
Vielleicht ist aber auch das Bild schon älter?
LG Heidi :herzmalen:

vom 12.03.2020, 14.51
3. von Elke

Wunderschön diese Aufnahme vom Schneeglöckchen mit dem Gedicht.
Lieben Gruss Elke

vom 12.03.2020, 13.44
2. von moni

Danke, liebe Anne,
für dieses besonders schöne Schneeglöckchen und das wunderbare Gedicht dazu.
Beides schenkt uns einen kostbaren Moment des Innehaltens!
Angenehmen Donnerstag und lieben Gruß
moni

vom 12.03.2020, 09.38
1. von eva

Guten Morgen Anne,
eine sehr sehr schöne Aufnahme. Schneeglöckchen habe ich soviele gesehen, überall.

Du hast geschrieben, du bist bequem geworden? Das glaube ich nicht, aber das ist etwas, was ich nicht möchte und es ist wie mit dem nähen, es ist alles eine Sache des Wollens, dann klappt das auch.

Aber so wie andere eben Nähen und Stricken als Hauptziel sehen, ist es für mich das Radeln und vor allem bleibe ich hier auch beweglich und komme raus in die Natur und habe einen großen
Umkreis.
Aber jeder mancht das, was für ihn wichtig ist.

Lieben Gruß Eva, die dir zur Schiebehilfe etwas geschrieben hat.


vom 12.03.2020, 08.47
2020
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Wir unterstützen Klimawiese.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Follow my blog with Bloglovin



_______________________________



_______________________________