Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Ostsee

S/W-Fokus N° #20/2018



N° #20/2018 



Original



Colourkey



SW


Auf auf in den Winterschlaf, damit ihr wieder im nächsten Jahr
die Touristen erfreuen könnt  









Anne Seltmann 12.11.2018, 09.39 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Maritimer Mittwoch N° #55



N° #55





In der Stille angekommen

 

In der Stille angekommen

gehe ich in mich,

stehe ich zu meinen

Stärken und Schwächen,

liegen mir mein Leben

und die Liebe

am Herzen.

In der Stille angekommen,

sehe ich mich, dich, euch

und die Welt

mit anderen Augen,

mit den Augen des Herzens.

In der Stille angekommen,

höre ich auf mein Inneres,

spüre ich Geborgenheit,

lerne ich Gelassenheit,

tanke ich Vertrauen.

 

 ~*~


Mit freundlicher Genehmigung:

 

© Ernst Ferstl (*1955), 

österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

 

Quelle: Ferstl, Herznah, 2003














Anne Seltmann 03.10.2018, 16.14 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Maritimer Mittwoch N° #38



N° #38



Spuren im Sand


Eines Nachts hatte ich einen Traum:
Ich ging am Meer entlang mit meinem Herrn.
Vor dem dunklen Nachthimmel
erstrahlten, Streiflichtern gleich,
Bilder aus meinem Leben.
Und jedes Mal sah ich zwei Fußspuren im Sand,
meine eigene und die meines Herrn.

Als das letzte Bild an meinen Augen
vorübergezogen war, blickte ich zurück.
Ich erschrak, als ich entdeckte,
daß an vielen Stellen meines Lebensweges
nur eine Spur zu sehen war.
Und das waren gerade die schwersten
Zeiten meines Lebens.

Besorgt fragte ich den Herrn:
"Herr, als ich anfing, dir nachzufolgen,
da hast du mir versprochen,
auf allen Wegen bei mir zu sein.
Aber jetzt entdecke ich,
daß in den schwersten Zeiten meines Lebens
nur eine Spur im Sand zu sehen ist.
Warum hast du mich allein gelassen,
als ich dich am meisten brauchte?"

Da antwortete er: "Mein liebes Kind,
ich liebe dich und werde dich nie allein lassen,
erst recht nicht in Nöten und Schwierigkeiten. Dort, wo du nur eine Spur gesehen hast,
da habe ich dich getragen."


~*~

Margaret Fishback Powers













Anne Seltmann 25.04.2018, 15.46 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Maritimer Mittwoch N° #23


 N° #23

Hach...wenn es doch wieder Sommer wäre



Angelas...


Anne Seltmann 13.12.2017, 19.34 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Black and White April 2017

N° #04











Ich ahne und vermute
mir ist so maritim zumute  

Wie immer kann ich mich nicht entscheiden, welches Bild ich an czoczo sende.
Aber augenscheinlich habe ich doch das 1. Bild bearbeitet und an erster Stelle gesetzt, weil es mir so gut gefällt.
Ich mag diesen Wust an Masten und Takelagen, wenn die Saison begonnen hat und nach und nach alle Boote
in ihren Häfen angelangt sind.



Zur Zeit bin ich wenig im Netz unterwegs. Man sehe es mir bitte nach!
Mein PC hat den Geist aufgegeben und ich arbeite zur Not am Labtop.
Der aber wiederum ist soooooo lahm, dass ich wenig Lust habe überhaupt etwas zu tun.








Anne Seltmann 11.04.2017, 07.53 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekt: Adjektivierung N° #03

N° #03





"leuchtend"




Luiserls...


Anne Seltmann 29.03.2016, 07.59 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

99 x Ostee...

Kennen Sie ihre Heimat? Nein? Das ist auch weniger schlimm, denn nur wenige wissen etwas über ihr Zuhause...über ihre Heimat. Aber dem kann man abhelfen wenn man Christine Lendt  auf ihren Reisen...Schleswig-Holstein aus ihrer Sicht... folgt, die sie in Reiseführern beschreibt. So auch gestern bei einer Lesung im Spieker von Eckernförde.

Christine Lendt nimmt uns auf eine Reise mit zwischen der Flensburger Förde und dem Ort Angeln, nimmt uns mit nach Schleswig und der Schlei, weiter gehts mit der Eckernförder Bucht, dem Ort Schwansen, die Kieler Förde, Fehmarn und Howachter Bucht und die Lübecker Bucht.
Sie erzählt von den Schuhwerfern der Norderstraße oder über die Promenade zu Ehren preisgekrönter Filmmacher.

Wunderschön ist die bildhafte Sprache von Christine Lendt. Sie erzählt dem Ostseebesucher, aber auch mir, die ich doch schon über 30 Jahre hier in Kiel lebe, von wunderbaren Orten, die kein Reiseführer verrät. Das Buch zeigt Unbekanntes und Überraschendes! Verstärkung bekam gestern auch Christine Lendt durch den Musiker Julian Taylor, der sie musikalisch durch den Abend begleitete. Seine ausgewählte Musik war abgestimmt auf die 99 Highlights zwischen Flensburg und Lübeck. Mit seiner professionellen Art, aber vor allem mit seiner Interpretation der Songs (nebst eigenen Songs), überzeugte er und verhalf dieser Lesung zu einem tollen Event.


Anne Seltmann 06.09.2014, 07.55 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

2018
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
_______
Zitate
_______

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de



RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3