Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Meer

Die kleine Qualle Luna





In den tiefen, blauen Gewässern des Ozeans lebte eine kleine Qualle namens Luna. Luna war besonders, denn sie leuchtete in einem sanften, bläulichen Licht, das nachts den Ozean um sie herum erhellte. Doch obwohl sie wunderschön war, fühlte sie sich oft einsam, weil sie anders war als die anderen Meeresbewohner.

Eines Nachts, während Luna durch das stille Wasser glitt, bemerkte sie ein leises Schluchzen. Sie folgte dem Geräusch und fand einen kleinen Fisch namens Finn, der sich in einem Netz verfangen hatte. Finn war verzweifelt und konnte sich nicht befreien.

Luna näherte sich vorsichtig und sagte: "Keine Sorge, ich werde dir helfen." Mit ihren sanften, leuchtenden Tentakeln löste sie das Netz und befreite Finn. Dankbar schaute Finn zu Luna auf und sagte: "Du hast mich gerettet! Dein Licht hat mir Hoffnung gegeben."

Von diesem Moment an wurden Luna und Finn beste Freunde. Gemeinsam erkundeten sie die Tiefen des Ozeans und erlebten viele Abenteuer. Lunas Licht führte sie durch dunkle Höhlen und half ihnen, andere Meeresbewohner in Not zu finden und zu retten.

Luna erkannte, dass ihr Leuchten nicht nur sie besonders machte, sondern auch ein Geschenk für andere war. Sie war nicht mehr einsam, sondern stolz darauf, wie sie war. Und so leuchtete Luna jede Nacht, um den Ozean ein wenig heller und freundlicher zu machen.




© Anne Seltmann



[ KI generiertes Bild]



Anne Seltmann 15.06.2024, 13.50 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

MosaicMonday N° 52



 N° 52






Steampunk ist nicht jedermanns Sache und auch ich mag nicht alles. Kürzlich hatte ich aber die Idee mit KI Meerestiere so umzuwandeln, dass sie unter diesem Sub Genre der Science-Fiction fallen. Und, was soll ich sagen? Ich finde meine Meerestiere einfach schön!

Zu Erläuterung:

Steampunk ist ein Subgenre der Science-Fiction 8wie oben schon erwähnt), das eine Mischung aus viktorianischer Ästhetik und retrofuturistischer Technologie darstellt. Es kombiniert Kleidung und Mode des 19. Jahrhunderts mit dampfbetriebenen Maschinen und futuristischen Erfindungen. Typische Elemente sind:

Mode: Viktorianische Kleidung wie Korsetts, Zylinder, und Schutzbrillen (Goggles).

Technologie: Dampfbetriebene Maschinen und mechanische Apparate.

Setting: Alternative 19. Jahrhundert-Welten, oft industriell und dunkel.

Kunst und Design: Verwendung von Materialien wie Messing und Kupfer, oft handgefertigte Gegenstände.

 

Steampunk bietet eine einzigartige Kombination aus Vergangenheit und Zukunft, in der historische Stile auf innovative Technik treffen.











Anne Seltmann 10.06.2024, 16.21 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

BINGO 2024 / Meer (oder maritim) geht immer








Und ob das geht! Ich habe es ja täglich vor der Nase, das Meer. Genauer gesagt die Ostsee.
Obiges Bild ist allerdings auf der "anderen Seite" von Kiel. Die schönere Seite, da dort die Strände
feineren Sand haben, als auf meiner Seite! 
Ich habe das mal bildlich dargestellt, was mit "meine Seite" und die "andere Seite" gemeint ist.

















Anne Seltmann 06.04.2024, 08.50 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Maritimer Mittwoch N° 178



N° 178








Möwenschrei im Wind

dein Lachen, Freiheitstaumel-

zwei Welten vereint


~*~

©  Anne Seltmann













Anne Seltmann 14.02.2024, 00.00 | (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Maritimer Mittwoch N° 159



N° 159









Im Wellentanz der Gischt

ziehen kreischende Möwen ihre Kreise

Trunken im Windrausch

 ~*~

© Anne Seltmann










Anne Seltmann 23.08.2023, 05.57 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Zitat im Bild N° 419



N° 419


 

Karl Friedrich Schinkel ( 13. März 1781-9. Oktober 1841) war ein preußischer Baubeamter, Baumeister, Architekt, Stadtplaner, 

Maler, Grafiker, Medailleur und Bühnenbildner, der den Klassizismus und den Historismus entscheidend mitgestaltete.










Anne Seltmann 01.04.2023, 07.03 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der Naturdonnerstag N° 138



N° 138













Anne Seltmann 06.10.2022, 06.49 | (4/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Maritimer Mittwoch N° 131



N° 131





Diese kleine Meerjungfrau gilt mit einer Höhe von 125 cm, als eines der kleinsten Wahrzeichen der Welt.

1913 wurde sie in Kopenhagen aufgestellt und stammt aus den künstlerischen Händen des Bildhauers Edvard Eriksen.

Ähnlichkeiten mit Jeanne d`Arc von Henri Chapu und der Primaballerina Ellen Price, sind gewollt. Nur für den Körper stand seine Frau Modell!








Anne Seltmann 31.08.2022, 05.58 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Maritimer Mittwoch N° 119


 N° 119






Ein Containerschiff ist ein Schiffstyp, der für den Transport von ISO-Containern ausgelegt ist.

Das Containerschiff entstand in den 1950er Jahren in den Vereinigten Staaten

Die Schiffe sind so eingerichtet, dass Container „längs“ zur Schiffsachse in Ladebuchten oder auf Deck gestapelt werden.






Linas...




Anne Seltmann 16.02.2022, 08.51 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Maritimer Mittwoch N° 117



 N° 117



An die Krabben fertig...los!



Vor langer Zeit hatte Lina den "Maritimen Mittwoch" ins Leben gerufen.
Hin und wieder zeige ich dazu Bilder, obwohl sie das Projekt nicht mehr bedient.
Schade eigentlich, denn auch sie hatte schöne maritime Bilder!








Anne Seltmann 26.01.2022, 06.28 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL