Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Kaffee

Zitate im Bild N° #223



N° #223 





Ich finde ja auch, dass drei Dinge zu einem guten Kaffee gehören:

Erstens Kaffee

zweitens Kaffee

und drittens nochmal Kaffee.


Mit 13 durfte ich meinen ersten Kaffee trinken. Der war noch blond und mit viiiiiiiel Zucker versehen. 

Das hat sich im Laufe der Jahre verändert. Ich trinke ihn nur noch schwarz und er muss stark sein!

Und du so?









Anne Seltmann 06.04.2019, 05.00 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

S/W-Fokus N° #25/2019


N° #25/2019


Original


Diverse Kaffetassenprojekte gab es vor einigen Zeiten und   HIER zeigte ich diese Tassen schon einmal.
Heute aber sende ich sie zu Christa für ihr Projekt "Fokus auf  SW"


SW


Colourkey












Anne Seltmann 04.03.2019, 08.33 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Montagsherz N° #391



N° #391 





Die Woche beginnt stets sehr herzig, wenn Frau Waldspecht, die Herzsammlerin,  jeden Montag aufs Neue Herzen aller Art zeigt. 
Aber auch viele Mitspielerinnen zeigen Herz und bisher ist ein große Sammlung zusammen gekommen.








Anne Seltmann 11.02.2019, 06.00 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Montagsherz N° #390



N° #390 







So ein Käffchen brauche ich jetzt. Der lindert meinen heutigen Ärger.
Ich hatte soeben einen Termin zur Cochlea Sprechstunde und vor Ort sagte man mir, dass Montags nie CI (= Cochlea Implantat) Sprechstunde sei!
Zuerst dachte ich, ich hätte den Termin fälschlicherweise so eingetragen. Mitnichten, Schuld liegt bei der Klinik.
"Nächster Termin wäre erst wieder im April. Bitte warten Sie einen Moment im Wartezimmer, die andere Kolligin kommt gleich, die macht mit Ihnen einen neuen Termin aus."
Das Spielchen hatte ich schon eimal...
Also gehe ich ins Wartezimmer, überlege es mir anders, um sogleich wieder zur Anmeldung zu gehen. Ich wollte den Termin im April dingfest machen und nicht das ganze Prozedere über mich ergehen lassen, dass da heißt: Man wird ob der Fülle im Wartezimmer irgendwann aufgerufen, muss seine Versichertenkarte vorlegen, unterschreiben, ob man Auskunft an der Pforte erteilen darf usw. usw.Das kann sich über Stunden hinzuziehen. Die Klinik ist dafür bekannt.
Das Ganze würde im April ja auch wieder passieren. Wenn ich heute schon nicht behandelt werden kann, dann muss ich nicht unnütz im Wartezimmer rumsitzen. Und schwups sitzt eine andere Assitentin in der Rezeption. Ich erkäre ihr worum es geht, spreche sie auf den Termin an und sie sagt mir, dass im März schon ein Termin ginge. Ich frage sicherheitsweise noch einmal nach, ob der Termin wirklich im März sei, den sie mir dann auch bestätigte. 
Also nehme ich diesen Termin mit und hoffe, dass ich mich das nächste Mal nicht wieder aufregen muss.
Regelmäßige Leser haben HIER und HIER und HIER schon eimal von dem Prozedere der HNO Klinik zu Kiel mitlesen können. 

Ziemlich wirres Geschreibsel... ich gehe jetzt einen Kaffee trinken, den habe ich mir verdient!














Anne Seltmann 04.02.2019, 09.29 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Montagsherz N° #367



N° #367














Anne Seltmann 27.08.2018, 06.00 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Alltäglichkeiten 2018 N° #01


2018  N° #01







Luise-Lotte fragt nach, was uns so täglich begleitet.

Bei mir z.B. ist es der Kaffee. Ich erinnere, dass ich als Kind schon gerne den Duft von frisch gemahlenen Kaffeebohnen mochte und mit Vorliebe die alte Kaffeemühle meiner Mutter (die Mühle habe ich immer noch) bediente und für ihren frischen Kaffeegenuss sorgte. Mit 13 Jahren bekam ich meinen ersten Kaffee von meiner Mom angeboten. Das ist nun schon 47 Jahre her. Damals trank ich ihn noch mit Milch und 4 Löffeln Zucker,  später als junge Frau dann ohne Zucker und seit nunmehr 21 Jahren schwarz. Ich könnte, glaube ich, nicht ohne! Es ist das erste was ich nach dem Aufstehen erledige, es ist 5:oo Uhr…und ich brühe den Kaffee frisch auf, um ihn gleich in den ersten Becher aufzufangen. Mit etwas Wasser verdünnt, denn sonst hätte ich die volle Dröhnung. Dann erst wird die Kanne nach und nach aufgefüllt. Wenn dann die Kanne voll ist, starte ich den PC, nehme meinen Becher und setze mich damit auf den Balkon um dort die erste Zigarette zu rauchen. Nun kann der Tag beginnen! 









Anne Seltmann 18.08.2018, 14.10 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Sonntag ists...

wenn man feststellt, dass Eier fehlen...





und eigentlich ist die Haushaltsführung gut hier bei Fam. Wortperlen. Eigentlich…

Da lade ich spontan meinen Sohn mit Lebensgefährtin und unserem Enkel-BeBe Nr. 2 zum Waffelessen ein und da fehlen die doofen Eier!  Ich habe nur noch 2 Stück!    Ganz ganz schlecht, denn es hat kein Laden heute auf und an der Tankstelle sind sie zu teuer.

Wie gut, dass es Rezepte ohne Ei gibt und wie gut, dass man da auf  Crumble-Rezepte zurückgreifen kann.

Doch auch die Kirschen reichen nicht…menno, was ist das für eine Schlamperei

Aber ich habe ja noch Aprikosen, Äpfel, Ananas…alles Dinge die zu Crumble Leckereien passen. Gibt es heute eben ein buntes Durcheinander.

Wir lassen es uns nachher jedenfalls schmecken!




Anne Seltmann 05.02.2017, 11.07 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

4 in a Box N° #05


4 in a Box N° #05





Annelie mit dem Projekt 4 in a Box möchte heute wissen, auf welche 4 Dinge wir nicht verzichten möchten! 

Da ist zum einem mein Lieblingsmensch (hier als knapp 6 jähriger Stöpkes abgebildet), dann meine Kamera, die ich bis aufs Bett und Dusche überall mitnehme. Kaffee sowieso...und schlußendlich mein PC, den ich hier mit dem Hintergrundbild meines Bildschirmes darstelle.

Eigentlich müsste noch ein 5. Teil hinzu, denn Lesen ist ebenfalls ein ganz wichtiger Bestandteil meines Lebens. Schwierig hier immer die Prioritäten zu setzen.




Annelies...


 



Anne Seltmann 11.12.2016, 11.20 | (0/0) Kommentare | TB | PL

209/366



366 Tage - 366 Bilder












Man nehme einen ausrangierten Kaffeesack vom x-beliebigen Anbietern und ein Kopfkissenbezug vom gelb-blauen Riesen.
Zuerst habe ich den Kopfkissenbezug in den Kaffeesack gesetzt, ihn mit kleinen Styroporkügelchen gefüllt und zugenäht.
Den Kaffeesack habe ich erst einmal nur kräftig zugebunden, da ich mit der Komplettlösung nicht ganz zufrieden bin.
Diese Säcke dienen dann letztendlich als Sitzkissen für meine Hortkinder.

Anne Seltmann 27.07.2016, 18.42 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Reistörtchen

Reistörtchen



Zutaten:



450 ml Milch
150 ml Reis
50 g Zucker
1 Vanilleschote
125 g Schokolade
150 ml Schlagsahne
3 Eigelb


Zubereitung:


Milchreis mit Zucker und der Vanilleschote zum Kochen bringen. Dann die Hitze reduzieren und bei geschlossenem Topf den Rest 20 Min. köcheln, bis der Reis gar ist. Zwischendurch umrühren nicht vergessen.

Die zerstückelte Schokolade einrühren und auflösen. Dann Sahne und Eibelb einrühren.

2 Eßl. Wasser mit Zucker zu Karamell verarbeiten. Das restliche Wasser einrühren.
6 Puddingförmchen mit dem Karamell befüllen und wenden, damit sich das Karamell auch an den Seiten zerlaufen kann. Nun den Reis in die Förmchen geben. Die Puddingförmchen in eine Auflaufform oder Bräter geben, mit heißem Wasser befüllen und im vorgehizten Backofen 20 Min. backen. Abkühlen lassen. Sind die Förmchen erkaltet, vorsichtig mit einem Messer am Rand lösen und auf einen Teller stürzen.

Aprikosenmousse auf einen Teller verteilen, mit Schokospritzer verzieren. (kann man selbst herstellen) Kuvertüre zum Schmelzen bringen, in einen Spritzbeutel füllen und auf einem Backblech (mit Backpapier ausgelegt) spritzen wie unten abgebildet. Ich friere die Schokogitter immer ein. Ich verwende sie oft zum Verzieren von Nachspeisen





Anne Seltmann 22.04.2011, 15.34 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Follow my blog with Bloglovin



_______________________________



_______________________________
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3