Ausgewählter Beitrag

Sonntagsfrage N° #03








Christas Sonntagsfrage:

"An welches früheste Ereignis aus Deiner Kindheit erinnerst Du Dich?"

Wenn bei mir Erinnerungen vor meinem geistigen Auge auftauchen, an die ich mich so gaaaanz früh erinnere, dann ist immer das Bild da, dass ich eine Schutzbrille für Solarien aufhatte und mit mehreren Kindern auf eine Decke lag. Ringherum standen "Lampen" die auf uns gerichtet waren.

Vorweg, ich bin ein Heimkind gewesen und ich vermute, weil kurz danach Besuchszeit von potenziellen Eltern waren, dass man uns "besonnte", damit wir gesund aussehen. Ich habe auch noch den Geruch in der Nase, die diese Lampen verursachten.

Ach ja, und auch an meine Freundin Brigitte erinnere ich mich ganz früh. Ich war unendlich traurig, dass sie einmal im Krankenhaus war, weil sie eine Blinddarmentzündung hatte. Ich fragte nach wie man dazu kommt und man erzählte mir, dass wohl  Fruchtkerne dafür verantwortlich war. Könnt ihr euch vorstellen, dass ich zum baldigen Obstnachtisch versucht habe Kerne hinunterzuschlucken, weil ich bei ihr sein wollte?

Ein weiteres Detail aus meiner frühsten Erinnerung ist ein stockdunkler Raum, indem ich mich in einem Gitterbettchen befand. Allerdings in einem Schlafsack, der an den Gitterstäben festgebunden war, sodass ich nicht aus dem Bett steigen konnte. Warum mich diese Strafe traf, erinnere ich nicht. Ich weiß auch nicht wie viele Stunden ich dort verbrachte, mit dem Versuch mich dort zu befreien. Ich erinnere aber, dass ich es irgendwann geschafft hatte. Was danach folgte habe ich wohl ausgeblendet, weil ab da keine Erinnerung mehr vorhanden ist (im Zusammenhang mit dieser Tortour) Es gibt noch viele andere hässliche Erinnerungen aus dieser Zeit, aber das würde den Rahmen sprengen. All diese Erinnerungen liegen vor meinem 6. Lebensjahr, denn danach kam ich zu Pflegeeltern.

Dass ich aus meiner kindlichen Vorgeschichte normal geblieben bin ( hoffe ich doch ), verdanke ich wohl meinen Pflegeeltern.

 





Anne Seltmann 21.03.2019, 09.01

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Jutta

Liebe Anne,

es ist schon eigenartig, wenn man so etwas von anderen erfährt. Das hätte ich jetzt überhaupt nicht vermutet. Da wird einem bewusst, dass man so vieles von den anderen nicht weiß, obwohl man sich schon so lange kennt. Dabei hat jeder so seine eigene Geschichte. Über manche Dinge schreibt man aber auch nie. Was mich interessieren würde, hast Du denn jemals wieder etwas von Deiner Freundin gehört?

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Jutta

vom 22.03.2019, 20.12
2. von Zitante Christa

Oh, was für dunkle Erinnerungen da auftauchen! Ich erinnere mich, daß ich mal aus medizinischen Gründen in so eine Art "Kompressionskammer" mußte, obwohl das keine Strafe war weiß ich noch, daß ich mich da sehr unwohl drin gefühlt habe. Obwohl ich schon etwas älter war...

Ja doch, ich glaube, Du bist ganz normal geworden/geblieben, zumindest hatte ich diesen Eindruck bei unserem persönlichen Treffen ;-) Das war wohl großes Glück, daß Du wohlwollende Pflegeeltern getroffen hast.

Hast Du denn nochmals etwas von Deiner Freundin Brigitte gehört? Um bei ihr zu sein freiwillig Obstkerne zu schlucken, das will in dem Alter ja schon etwas heißen...

Einen lieben Gruß zu Dir,
Christa


vom 21.03.2019, 19.26
Antwort von Anne Seltmann:

Schön, dass du mich als normal angesehen hast :-D Das beruhigt mich!

Ja, es gibt ganz viele dunkle Erinnerungen, aber die an meine Freundin ist einfach schön gewesen.
Ich habe sie nie mehr gesehen, nach der OP kam sie auch zu Pflegeeltern.

Liebe Grüße

Anne

1. von Helga Sievert-Rathjens

An diese Brillen erinnere ich mich auch, nur das bei uns keine einzelnen Lampen standen sondern eine Art breites Gestellt mit seltsamen Licht darin. Uns erzählte man, dass es Höhensonne sei und wir dürften nicht hineinschauen, sonst würden wir erblinden. Das war auch in einem Heim für unterernährte Kinder.
Frühe Erinnerungen sind wohl meist die negativen Erlebnisse und darum wohl so intensiv. Wie schön, dass du dann doch noch liebevolle Pflegeeltern bekamst.
LG Helga


vom 21.03.2019, 14.20
Antwort von Anne Seltmann:

Oh liebe Helga, teilen wir ein ähnliches Schicksal?Danke für deine Rückmeldung!

Liebe Grüße

Anne

2019
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
_______
Zitate
_______

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de



RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3