Ausgewählter Beitrag

Dem Genuss auf der Spur

Wenn es mal schnell gehen sollte.




Ich hatte erst kürzlich ein Gericht mit Schupfnudeln. Allerdings viel zu viele, die ich dann eingefroren habe.
Die kamen gestern gut zu pass bei meiner Schupfnudeln-Bohnenpfanne.
Dazu habe ich die Schupfnudeln in dünne Streifen geschnitten, diese angeschmort und beiseite gestellt. 
In einer weiteren Pfanne kamen Zwiebeln, Pfifferlinge, Bacon und Brechbohnen. Alles zusammen habe ich auch ziemlich krosch angebraten und ganz zum Schluss kamen noch Kirschtomaten dazu. Die Schupfnudeln unter das Bohnengemisch geben und fertig!
Habe ich was vergessen? 

Ach ja, das war megalecker und sooo simpel!

Zutaten:

2 Zwiebeln
1 großes Glas Brechbohnen
2 kleine Gläser Pfifferlinge
200 g Kirschtomaten
200 g Bacon (stellte aber fest, dass uns das zu wenig war. Das nächste Mal also mehr! )

und gefühlt 500 g Schupfnudeln.

etwas Fett nach Wahl zum Anbraten



Lasst es euch munden 


Anne Seltmann 06.08.2020, 09.04

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

2021
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Photo-Blogger Linking & Blogroll

Wir unterstützen Klimawiese.de


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de





_______________________________



_______________________________
Perlenhafte Links