Ausgewählter Beitrag

Black and White März 2022



März 2022



Die älteste belegte Idee vom Riesenrad stammt aus Bulgarien. Davon berichtet der englische Reisende Peter Mundy. Am 16. Mai 1620 sah er in der Stadt Philippopolis (die heutige Stadt Plowdiw) einige Kinder, die auf dem Kreisumfang eines großen Rades kleine Sitze befestigt hatten, um sich durch sein Drehen zu amüsieren. Ähnliche Fahrten wurden später im 17. Jahrhundert auch in England gesehen.

 

Das erste moderne Riesenrad der Welt wurde von George Washington Gale Ferris, Ingenieur für Eisenbahntechnik und Brückenbau aus Pittsburgh, anlässlich der Weltausstellung in Chicago 1893 erbaut. Die Veranstalter suchten etwas Originelles, Kühnes und Einzigartiges ("original, daring and unique"), das den zur Weltausstellung 1889 in Paris errichteten Eiffelturm in den Schatten stellen sollte. Ferris` Vorschlag wurde zunächst als unrealistisch abgelehnt. Seine Idee eignete sich jedoch wie keine andere, die Ingenieurskunst, den wirtschaftlichen Erfolg und die Macht der USA darzustellen, sodass er die Jury letztlich überzeugen konnte.

Das Ferris Wheel hatte eine Höhe von 80,5 Metern (264 Fuß), einen Raddurchmesser von 76,2 Metern (250 Fuß) und 36 Gondeln, in denen je 60 Personen Platz fanden. Bei der Planung erwies es sich als schwierig, das Rad so zu konstruieren, dass es leicht genug ist, um von der Stützkonstruktion gehalten werden zu können. Ferris orientierte sich schließlich am Speichenprinzip der Hochräder und entwarf ein Rad, dessen Rand mit 6 cm dicken Stahlspeichen mit der Nabe verbunden ist. Ein Rad dieser Konstruktionsweise wird erst in sich stabil, wenn es geschlossen ist, weshalb für den Aufbau ein unterstützendes Gerüst benötigt wurde.

 

Das Riesenrad wurde am 21. Juni 1893 mit sieben Wochen Verspätung eröffnet und entwickelte sich zu einem besonderen Anziehungspunkt der Weltausstellung. In der Folgezeit wurden auch in anderen Städten Riesenräder errichtet, die neue Höhenrekorde aufstellten. Der Name "Ferris wheel" entwickelte sich im Englischen zur allgemeinen Bezeichnung für Riesenräder.




Quelle: Wikipedia








Anne Seltmann 01.03.2022, 06.26

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

5. von czoczo

Liebe Anne,
ups , habe ich nicht zu deinem Bild geschrieben ?
SORRY:-(
Wirklich Tolle Aufnahme ... schön das in dem Himmel noch ein Zeichnung und Wolken zu sehen sind.
So ein Klare wolkenlose Himmel hätte hier nicht wirklich schön ausgesehen .
Tolle Beitrag
lg czoczo :moin1:

vom 04.03.2022, 14.26
Antwort von Anne Seltmann:

Alles gut, lieber Marius! Es ist nicht schlimm, wenn du es übersehen hast.
Und danke für dein Lob!

4. von Judith

Danke, Anne.
Das Bild finde ich klasse - und mit der Geschichte des Riesenrades habe ich mich noch nie beschäftigt.
Super.
Liebe Grüße
Judith

vom 02.03.2022, 16.11
3. von Kaeferchen

SW hat immer seinen ganz eigenen Reiz
Dieses Motiv besticht so viel mehr durch seinen Strukturen,
In Farbe wäre es allerdings fröhlicher.

lg gabi

vom 02.03.2022, 09.28
2. von Elke

Eine tolle Perspektive, liebe Anne.
Herzliche Grüße – Elke :moin1:

vom 01.03.2022, 19.52
1. von Jutta K.

Das ist wieder so eine tolle Perspektive, die mir so gefällt !
Interessante Geschichte dazu.
LG

vom 01.03.2022, 16.52
2022
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  


_____________________________



Werbung ohne Auftrag

Sämtliche nicht näher gekennzeichnete Verlinkungen sind Werbung ohne Auftrag und ohne Vergütung.

Sämtliche Namensnennungen stellen Werbung 

dar für Person, Gruppe, Einrichtung, Firma oder das Produkt 

und geschieht ebenfalls ohne Auftrag und ohne Vergütung.


_____________________________


Photo-Blogger Linking & Blogroll

Wir unterstützen Klimawiese.de


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de





_______________________________



_______________________________
Perlenhafte Links