Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: FFF

Floral Friday Fotos N° #45/2018



 N° #45/2018













Anne Seltmann 20.07.2018, 07.18 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Floral Friday Fotos N° #44/2018



N° #44/2018











Anne Seltmann 13.07.2018, 16.20 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Floral Friday Fotos N° #43/2018



 N° #43/2018













Anne Seltmann 06.07.2018, 16.24 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Floral Friday Fotos N° #42/2018



 N° #42/2018





[germ]

Das sind Blüten der Rispenhortensie von meinem Balkon aus dem letzten Jahr. Hierzulande wird sie bis zu zwei Meter hoch, in der ostasiatischen Heimat und in Nordamerika erreicht die Rispenhortensie sogar eine Höhe von über sieben Metern.

Ich mag die Rispenhortensie ganz besonders gerne, auch noch, wenn sie langsam verblüht und filigraner denn je erscheint.

Schön ist die Symbolik dieser Pflanze: Die Blume steht für Dankbarkeit, Anmut, und Schönheit. Aufgrund der Vielzahl der kleinen Einzelblüten und der großen, kugelförmigen Blütenstände, strahlt sie ebenso Großzügigkeit und Überfluss aus. Die Farben der Hortensie symbolisieren Frieden, Liebe und Harmonie.


[engl]

These are flowers of the panicle hydrangea from my balcony from last year. In this country, it is up to two meters high, in the East Asian homeland and in North America, the panicle hydrangea even reaches a height of over seven meters.

I especially like the panicle hydrangea, even if it slowly fades and appears filigree than ever.

Beautiful is the symbolism of this plant: the flower stands for gratitude, grace, and beauty. Due to the variety of small single flowers and the large, spherical inflorescences, it exudes both generosity and abundance. The colors of hydrangea symbolize peace, love and harmony.









Anne Seltmann 22.06.2018, 18.46 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Floral Friday Fotos N° #41/2018



N° #41/2018 







Obige Rosen habe ich vor dem Reitstall auf dem Ponyhof Sye entdeckt. Gestern habe ich dort meine KiGa Kinder besucht, die dort von Mittwoch bis Freitag verweilen.
Ich fahre ja leider nicht mehr mit, da ich für unseren angrenzenden Hort zuständig bin.
Aber ich muss einfach nach dem Dienst einen Abstecher machen, weil es einfach zu schön dort ist.
Das ist Idylle pur! Zu schade, dass ich mit meinem Hort nicht hin kann...Schule geht halt vor! 
Auf der Webseite meines Kindergarten berichtete ich schon einmal von dem Hof! 
Hach ja...







Anne Seltmann 15.06.2018, 07.40 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Floral Friday Fotos N° #40/2018



N° #40/2018 












Anne Seltmann 08.06.2018, 06.37 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Floral Friday Fotos N° #39/2018



N° #39/2018






[germ]

Der Löwenzahn
Von Kraft und Stärke strotzend behauptet sich dieses Pflänzlein. Selbst an Orten, wo man meint, dort könne nie etwas wachsen. 
Was für eine unbändige Kraft hat sie, um sich durchs Mauerwerk zu kämpfen. 



[engl]

The dandelion
Powerful and strong, this plant holds its own. Even in places where one thinks that nothing can ever grow there. 
What an unbridled power she has to fight through the brickwork.










Anne Seltmann 11.05.2018, 08.12 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Floral Friday Fotos N° #38/2018




 
N° #38/2018



Das ist ein Bild aus dem Archiv...mir war danach...so nach Gänseblümchen 



Er/sie liebt mich, er/sie liebt mich nicht ist ein altes Abzählspiel, das wir als Kinder oftmals gespielt haben. (Schade um die schönen Blümchen)

Wusstet ihr, dass diese Orakelei ursprünglich aus Frankreich kommt? Dort heißt sie "Euffeuiller la Marguerite" Und dann zählte man weiter mit folgendem Spruch:"Er/Sie liebt mich…von Herzen…mit Schmerzen…über alle Maßen…kann nicht von mir lassen… klein wenig…gar nicht".

Was ich allerdings auch noch in Erinnerung habe, dass es eine Szene bei Gretchens Faust gibt, die wie sich wie folgt liest:

 

Johann Wolfgang von Goethe: Faust: Eine Tragödie - Kapitel 15 

 

Faust:

Du kanntest mich, o kleiner Engel, wieder,

Gleich als ich in den Garten kam? 

Margarete: 

Saht Ihr es nicht, ich schlug die Augen nieder.

Faust: 

Und du verzeihst die Freiheit, die ich nahm?

Was sich die Frechheit unterfangen,

Als du jüngst aus dem Dom gegangen? 

Margarete:

Ich war bestürzt, mir war das nie geschehn;

Es konnte niemand von mir Übels sagen.

Ach, dacht ich, hat er in deinem Betragen

Was Freches, Unanständiges gesehn?

Es schien ihn gleich nur anzuwandeln,

Mit dieser Dirne gradehin zu handeln.

Gesteh ich's doch! Ich wußte nicht, was sich

Zu Eurem Vorteil hier zu regen gleich begonnte;

Allein gewiß, ich war recht bös auf mich,

Daß ich auf Euch nicht böser werden konnte.

Faust: 

Süß Liebchen!

Margarete:

 Laßt einmal!

 

(Sie pflückt eine Sternblume und zupft die Blätter ab, eins nach dem andern.)

 

Faust: 

Was soll das? Einen Strauß? 

Margarete: 

Nein, es soll nur ein Spiel.

Faust:

Wie?

Margarete: 

Geht! Ihr lacht mich aus.

(Sie rupft und murmelt.)

Faust:

Was murmelst du? 

Margarete (halblaut): 

Er liebt mich – liebt mich nicht.

 

Faust:

Du holdes Himmelsangesicht!

Margarete (fährt fort):

 

Liebt mich – nicht – liebt mich – nicht –

 

(Das letzte Blatt ausrupfend, mit holder Freude.)

 

Er liebt mich!

Faust:

Ja, mein Kind! Laß dieses Blumenwort

Dir Götterausspruch sein. Er liebt dich!

Verstehst du, was das heißt? Er liebt dich!

 

(Er faßt ihre beiden Hände.)

 

Margarete:

Mich überläuft's!

Faust:

O schaudre nicht! Laß diesen Blick,

Laß diesen Händedruck dir sagen

Was unaussprechlich ist:

Sich hinzugeben ganz und eine Wonne

Zu fühlen, die ewig sein muß!

Ewig! – Ihr Ende würde Verzweiflung sein

Nein, kein Ende! Kein Ende!

 

(Margarete drückt ihm die Hände, macht sich los und läuft weg. Er steht einen Augenblick in Gedanken, dann folgt er ihr.)

 

 

Goethe (1749-1832)

 

 















Anne Seltmann 27.04.2018, 17.28 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Floral Friday Fotos N° #37/2018



N° #37/2018 






[ger]

Die Niederlande, sagt man, ist bekannt für seine Tulpen, aber ursprünglich kommt sie aus der Türkei.

Tulipa ist der lateinische Name für die Tulpe. Dieser ist von Tulipan abgeleitet und bedeutet nichts anderes als Turban. 

Wenn man genauer schaut, dann erinnert die Form der Tulpen an einen Turban. 1578 kam sie dann über Großbritannien nach Holland.

 

[engl]

The Netherlands, it is said, is known for its tulips, but originally it comes from Turkey.

Tulipa is the latin name for the tulip. This is derived from Tulipan and means nothing more than turban. 

If you look more closely, the shape of the tulips is reminiscent of a turban. In 1578 she came to the Netherlands via the UK.

 















Anne Seltmann 13.04.2018, 09.37 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Floral Friday Fotos N° #36/2018



 N° #36/2018





[ger]

Gerbera ist der botanische und zugleich der deutsche Name einer Pflanzengattung und ihrer Züchtungen.
Die Gattung gehört zur Pflanzenfamilie der Korbblütler (Asteraceae).



[engl]

Gerbera is the botanical and at the same time the German name of a plant genus and their breeds.
The genus belongs to the plant family of the daisy family (Asteraceae).









Nicks...


Anne Seltmann 30.03.2018, 09.35 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

2018
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
_______
Zitate
_______

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de



RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3