Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Worte

Das Buch der Liebe



Lange habe ich nach den
zärtlichen Worten gesucht
die meine Seele streicheln
Habe sie endlich gefunden
als ich dich traf
Nun schreibe ich das
Buch der Liebe

~*~



© Anne Seltmann

1 9 9 7
 

Anne Seltmann 22.04.2007, 08.18 | (0/0) Kommentare | TB | PL

1000fach




du bist gevollmondet
in meinem sternensystem
1000fach explodieren unsere gestirne-
das universum gehört uns


~*~

© Anne Seltmann
 

Anne Seltmann 16.04.2007, 06.03 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Achterbahn



Meine Gefühle
spiel`n
 heut Achterbahn mit mir
Ich weiß nicht
soll ich gehen
oder bleib ich hier
Die Gefühlswelt
steigt ständig
auf und nieder
Meine Ängste sagen auch
lass es lieber
Mein Herz
weiß auch nicht
was es fühlt
Der Kopf steht schief
Gedanken aufgewühlt
Die Nerven blank
die Sinne lahm
Meine Gefühle
spiel`n
heut Achterbahn


~*~

@ Anne Seltmann

1 9 9 7
 

Anne Seltmann 14.04.2007, 07.04 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wer kennt den oder die Autor/in ?

Die Liebe !

Es war einmal eine Insel, wo alle verschiedenen Gefühle lebten. Das Glück, die Traurigkeit, das Wissen und all die anderen, die Liebe natürlich auch.

Eines Tages meldete sich das Schicksal den Gefühlen, dass die Insel untergehen wird. So bereiteten sie ihre Schiffe und verliessen die Insel. Nur die Liebe wollte bis zum letzten Moment bleiben.

Als es fast zu spät war und die Insel unterging, rief sie um Hilfe.

Der Reichtum war in der Nähe mit einem Luxusschiff. Die Liebe fragte ihn: "Reichtum, kannst du mir helfen? - Nein, weil ich zu viel Geld und Gold auf meinem Schiff habe, so ist kein Platz für dich hier!"

Die Liebe fragte sodann den Hochmut um Hilfe, der auch mit seinem wunderschönen Boot vorbeifuhr. "Ich kann dir nicht helfen, du bist ganz nass und könntest mein Schiff beschmutzen!"

Als die Traurigkeit vorbeisegelte, fragte die Liebe "Traurigkeit, lass mich mit dir gehen. - Ohh...Liebe, ich bin so traurig, ich möchte besser alleine bleiben."

 

Das Glück ist auch weitergefahren. Es war soo glücklich, dass es die Liebe nicht hörte...

Und plötzlich hörte die Liebe eine Stimme: "Komm, komm doch, ich nehme dich mit!" Da war ein alter Mann, der gesprochen hatte.

Die Liebe war so glücklich, so zufrieden, dass sie nicht nach seinem Namen gefragt hat.

Als beide wieder festen Boden unter den Füssen hatten und gerettet waren, ging der Alte weg. Die Liebe merkte, wieviel sie dem Alten schuldete, der aber war schon fort.

Sie fragte daraufhin das Wissen: "Wer hat mich gerettet, wer hat mir geholfen?" "Das war die ZEIT" - antwortete das Wissen.

"Die ZEIT !?!" fragte die Liebe, "aber warum hat mich die ZEIT gerettet?"

Das Wissen lächelte weise und geheimnisvoll und antwortete ihr:

"WEIL NUR DIE ZEIT VERSTEHEN KANN, WIE WICHTIG DIE LIEBE IM LEBEN IST..."

Autor unbekannt

Anne Seltmann 09.04.2007, 19.03 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Weisheiten



Man kann einen Menschen nichts lehren,
man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.


Galileo Galilei
15.02.1564 - 08.01.1642
 

Anne Seltmann 04.04.2007, 10.54 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Spielregeln




Du hattest
die Spielregeln
des Lebens
längst verstanden
Deine Strategien
die du plantest
zerfielen
wie ein Kartenhaus
Doch verlieren
konntest du nicht
Zu spät erkanntest du
dass man nicht
immer als Gewinner
aus dem Spiel hervorgeht
Jetzt hast du
den Schwarzen Peter



~*~

© Anne Seltmann
 

Anne Seltmann 03.04.2007, 20.22 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Freundschaft



Welch ein Glücksgefühl
wenn ich Freude schenke
Mein Herz schlägt doll
wenn ich an dich denke


Mein Geschenk für dich
ist meine Freundschaft zu dir
So unsagbares Glück
regt sich tief in mir

Ich fühle mich verbunden
Tief hast du mein Herz berührt
Das du einfach DA bist
das hat meine Seele gerührt




~*~

© Anne Seltmann
 

Anne Seltmann 03.04.2007, 17.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Für einen Freund

 

 

Ein Blick
in deine
Seele
so vertraut
als hätte
ich in
mich selbst
geschaut
Hast meine
Worte
ausgesprochen
Hab dich
in mein
Herz geschlossen
So etwas
hab ich
nie gekannt
dies
unsichtbare
Seelenband

~*~

© Anne Seltmann

Anne Seltmann 03.04.2007, 16.25 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ganz bei sich selbst sein



 

 

Ganz bei sich selbst sein ist wie Abtauchen

 

in den Tiefen des Ozeans, wo die Stille

 

schon fast zu laut ist


 

 ~*~

 

© Anne Seltmann


Anne Seltmann 27.03.2007, 16.56 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wunder



Meine Märchenstadt
am Horizont
der Fantasie
hat genug Platz
für alle
die nicht mehr
an Wunder glauben

~*~

© Anne Seltmann

 

Anne Seltmann 27.03.2007, 06.29 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Follow my blog with Bloglovin



_______________________________



_______________________________
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3