Projekt Monatscollage September


# September





Und schon wieder ist ein Monat vorbei...die Zeit rast nur so vor sich hin. Die meisten Bilder in der Collage sind aus verschiedenen Projekten, an denen ich teilnehme. Vielleicht, wenn das Jahr um ist, werde ich mir mal alle Collagen angucken, evtl. zusammenbasteln und tatsächlich einmal auch als Fotoabzug bestellen. Warten wir es ab...


Anne Seltmann 30.09.2015, 18.13| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Monatsrückblick, Monatscollage, September, Birgitt,

Rostparade N° #18

N° #18






Diese herrliche Schale steht vor der Traum GmbH in Kiel. Dient allerdings als Aschenbecher.
Die Traum ist ein Kultur- und Veranstaltungszentrum.

Seit 1987 bietet die Traum GmbH Konzerte, Kino, Ausstellungen, Theater, Kabarett und Comedy, Lesungen, Flohmärkte und Partys. Aber es gibt nicht nur Musik, sondern auch ein  gemütliches Restaurant mit einer  hervorragenden Küche. Während im Winter der riesige Kamin in der Hallenmitte die große ehemalige Fabrikhalle sehr einladend macht, kann man sich im Sommer auch auf der schönen Sonnenterasse einfinden. Die Einrichtung ist gemütlich… im typischen Studentenstil einzuordnen. Es gibt dunkle Holztische und Stühle, verschiedene Stilarten, hier und da einige Couchen und etwas Flohmarktstyle und viele viele Kerzenleuchter. Schon immer war hier die Atmosphäre urig, es gibt die beste Pizza ever & ever, auch die anderen Speisen sind qualitativ wertig und schmecken wirklich lecker. Sehr zu empfehlen ist auch der Sonntagsbrunch.

 





Frau Tonaris...


Anne Seltmann 30.09.2015, 07.24| (6/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: | Tags: Rostparade, Frau Tonari,

Klick der Woche N° #11


N° #11





Aus Zeitgründen kaufe ich gemahlenen Kaffee, allerdings passiert es schon noch einmal, dass ich ihn von Hand mahle. Ich habe noch zwei uralte Handmühlen von meiner Mutter in meiner Küche, die noch funktionstüchtig sind. Ansonsten dienen sie eher zur Dekoration.

Ich erinnere noch genau, dass ich als Kind die Handmühle meiner Mutter bedienen durfte. Es hat mir immer Spaß gemacht. Umso erschrockener war ich, als meine Mutter sich die erste elektrische Kaffeemühle kaufte, die so unsagbar laut wie ein Zahnbohrer für Nilpferde war.

Seit zig Jahren zelebriere ich das Frischaufgießen meines Kaffees. Ich habe seit gefühlten tausend Jahren keine Kaffeemaschine mehr…in Wirklichkeit seit 15 Jahren.  Und ja, ich schmecke den Unterschied, ob der Kaffee maschinell oder handgebrüht ist und ja auch, wenn er handgemahlen ist. Meine Geschmacksrichtung ist da auch bescheiden, ich mag diesen ganzen Schnickschnack nicht…den mit Milchschaum oder Crema und schon gar nicht mit Gewürzen. Schwarz wie die Nacht muss er sein!

So und jetzt brühe ich mir einen Kaffee auf!

 


Die beste Methode, das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken. 

Und wenn man keinen haben kann, so soll man versuchen, so heiter und gelassen zu sein, 

als hätte man guten Kaffee getrunken.

 ~*~


Jonathan Swift 1667 - 1745

anglo-irischer Erzähler, Moralkritiker und Theologe







Anne Seltmann 30.09.2015, 06.07| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Klick der Woche, Michaela,

Magic Letters #T

T # wieTüren und Tore




Paleica möchte heute Türen und Tore sehen...
Ich zeig heute nur zwei Bilder, denn schon zu Kalles Projekten "Macht hoch die Tür" und "Türen der Welt" habe ich unsagbar viele gezeigt.







Diese hier habe ich allerdings auch schon mal gezeigt, aber mir war wieder danach. Ich finde diese Idee Garagentore zu verschönern einfach toll!






Paleicas...


Anne Seltmann 29.09.2015, 19.05| (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Magic Letters, Paleica, Christina,

Dienstags gehts rund N° #39


N° #39






Gesichtet beim letzten Sommerfest, welches immer die Eltern organisieren, deren Kinder in die Schule kommen.
Das hat Art, nicht wahr? Leere Bierflaschen...*tztztztzt*   



Veras...


Anne Seltmann 29.09.2015, 06.09| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Dienstag, Dienstags gehts rund, Vera,

Projekt View Down N° 30

N° 30





Diesen Kuchen bekam ich gestern von einem Kind im KiGa serviert, als ich zur Arbeit ging.
Wie köstlich sage ich euch und so herrlich fruchtig!
Ich kann euch leider das Rezept nicht verraten, denn das ist ein altes Familienrezept  ;-)






Annettes...


Anne Seltmann 29.09.2015, 05.35| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: View Down, Annette, ,

Blue Monday N° #43





Sallys...
Smiling Sally

Anne Seltmann 28.09.2015, 08.20| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Blue Monday, Sally, Blue,

MakroMontag N° #29


N° #29





Brittas...


Anne Seltmann 28.09.2015, 07.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: MakroMontag, Britta,

Montagsherz

N° #215




Keine Manipulation, sondern tatsächlich ein Herz am Himmel.
Von meinem Balkon aus in den letzten Tagen gesichtet und gebannt!





Frau Waldspechts...


Anne Seltmann 28.09.2015, 05.58| (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Montagsherz, Frau Waldspecht,

Silver & Gold No° #09


No° #09





Ich muss immer lachen, wie manche Menschen
kognitiv suboptimal gucken, wenn ich solche Motive fotgrafiere.







Anne Seltmann 28.09.2015, 05.00| (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Silver and Gold, Projekt, Monatsende,

Mount Everest...





ist nach dem Briten George Everest, der bis 1843 die Vermessung Indiens leitete, benannt.  Die Nepalesen nennen den Berg Sagarmatha (Himmelsgöttin), die Tibeter Chomolungma (Göttin-Mutter der Erde).

Am Samstag war bei uns wieder Kino-Tag. Wir haben uns den Film „Everest“ angesehen. Ein Drama über zwei Expeditionsteams, die den Mount Everest erklimmen wollten. Der Film erzählt eine wahre Begebenheit.

Im Jahr 1996 begaben sich zwei Teams auf eine gefährliche Mission. Sie wollten gegeneinander den höchsten Berg der Erde, den Mount Everest, besteigen.

Niemand rechnete aber mit einem Sturm der  aufzog  und so drohten Schneemassen die Bergsteiger zu verschütten. Damals wurden mehr als 30 Bergsteiger von dem plötzlich aufziehenden Unwetter überrascht. Acht von ihnen starben dabei. Dieses  Unglück ging um die Welt und letztendlich auch in die Geschichte ein.

Der Film zeigt fantastische Landschaftsaufnahmen auf beeindruckende Art und Weise, lassen die spürbare Faszination und Anziehungskraft des höchsten Berges der Welt nachvollziehen. In einigen Szenen wird einem bewusst wie klein doch der Mensch ist…Bergsteiger und Zelte wirken wie Miniaturen. 

Ausgerechnet ich, die sonst das weite Meer liebt, den freien Blick, geht in so einen Film. Ich kann jetzt sehr wohl die Faszination verstehen, die Menschen immer wieder dazu bringt, auf die Berge zu kraxeln.  Es muss ein unbeschreibliches Gefühl sein...eine Flut an Eindrücken und Emotionen: einerseits ist da die Angst und andereseits aber das Gefühl der Freiheit…!

 

Anne Seltmann 27.09.2015, 17.34| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: AktuellePerlen

Das kreative Sonntagsraetsel N° #39

Ein neues Rätsel...



N° #39





Es blühen blaue Sterne,

die der Sommerhimmel verstreut hat-

Kindheitheitserinnerungen

 

© Anne Seltmann



Auflösung des letzten Rätsel: Matrjoschka oder irrtümlicherweise auch Babuschka-Puppe genannt, sind aus Holz gefertigte und bunt bemalte, ineinander schachtelbare, eiförmige russische Puppen mit Talisman-Charakter. Allerdings habe ich eine kleine Kokeshi Puppe, die moderne Variante der sonst üblichen japanischen Holzpuppen fotografiert. Auch die Japaner verstanden sich in der Kunst des Holzpuppenbaus. Es wird auch vermutet, dass die Japaner die Idee-immer kleiner werdene Puppen, eine in die andere hineingesteckt- aus Rußland gestohlen haben soll.
Im übrigen wird für die Matrjoschka oft auch Babuschka verwendet, was aber falsch ist, denn Babuschka heißt nichts anders als Oma.

N° #38






Meine gesammelten Wörter:

Spätzle, Zahnstocher, Türknauf, Thron, Ostereier, Gitarre, Schaf, Stuart, Tür, Feder, Teddy, Buntstifte, (verrücktes) Haus, Marienkäfer, Schnee, Burg, Wendeltreppe,
Vogel (Tukan) Riksha, Orgel, Pusteblume, Spatz, Schwäne, Strandkorb, Schutzengel, Briefkasten, Möwe, Pferd, Blumenkranz, Perlenkette, Türknauf, Leuchtfeuer, Fass, Bier, Rosenblätter, Schultüten, Dreadslocks, Matrjoschka ...

Spielregeln:

Bei diesem Rätsel ist Folgendes zu beachten: Ich zitiere Ihr macht ein Rätsel aus dem Bild, was bei der nächsten Teilnahme aufgelöst werden soll Dieses Rätsel könnt ihr in welcher Form auch immer gestalten. Als Worträtsel, gemalt, gestrickt, abgepaust, das Foto entstellt, das Foto als Puzzle, etc, etc.. Erlaubt ist hier was gefällt, Hauptsache die anderen Blogger bekommen etwas zum Raten. Fürs Einsammeln der Wörter/Bilder ist Samstag um 12.00 Uhr wieder Deadline. Mit diesem Projekt unterstützen wir das Hospiz Lebensbrücke in Flörsheim. Fürs Erstellen eines Rätsels und für die Auflösung wandern wieder jeweils 5 Cent in die Spendenkasse.




Sunnys...


Anne Seltmann 27.09.2015, 10.54| (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Das kreative Sonntagsraetsel, Sunny,

2020
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Follow my blog with Bloglovin



_______________________________



_______________________________
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3