In die Reihe...


 der Gratulanten möchte auch ich mich gesellen
und sage:

"Herzlichen Glückwunsch
zum 8. Geburtstag
"




 

Anne Seltmann 27.09.2006, 19.12| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: AktuellePerlen

BlogBattle


Auch ich bin nun dabei und freue mich über euer Voting
Klick rechts auf den hellgrauen Werbebanner
und du kommst zu BlogBattle



 

Anne Seltmann 27.09.2006, 18.01| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: AktuellePerlen

Und schon wieder...


...konnte ich bei Panthermedia ein Bild von mir verkaufen
Und zwar dieses


z o o m


Schön sehen sie aus, wenn sie auf Rahmen gezogen sind,
so wie  >> hier <<
Allerdings kann man Fotos auch auf andere Materialien drucken lassen

*Ganzstolzbin*




Anne Seltmann 26.09.2006, 15.58| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen

Manchmal 6



manchmal
verirren sich worte
und gedanken
bleiben farblos
und ohne gestalt




© Anne Seltmann 
 

Anne Seltmann 25.09.2006, 17.48| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: EigeneWortPerlen

Die Seele



Die
Seele
wärmen
im Sommerwind
Gelassenheit
und Leichtigkeit
spüren
Erinnern
dass Stille
die beste
Antwort ist


© Anne Seltmann

 

Anne Seltmann 25.09.2006, 06.25| (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: EigeneWortPerlen

Kleiner Kerl und so berühmt

Irgendwann in diesem Jahr wird

Ed, der Klammeraffe, 35. Wobei

das genaue Geburtsdatum eigentlich

überhaupt keine Rolle spielt,

weil wir eh keine Glückwunschkarte

schreiben könnten. Wir wissen

nämlich nicht einmal, ob Ed

wirklich Ed heißt oder vielleicht Et

oder Edt oder Ett. Sie übrigens garantiert

auch nicht. Und wir werden

Ihnen auch erst ganz zum

Schluss verraten, wer Ed (Et, Edt,

Ett) wirklich ist. Bis dahin können

Sie sich mal ein paar Gedanken darüber

machen, ob Ed, der Klammeraffe,

irgendwie verwandt ist

mit Ed, dem Pferd. Oder darüber,

wie so ein kleiner Kerl wie unser Ed

(die Alternativ-Rechtschreibungen

lassen wir aus Platzgründen

weg) die anthropologische Grundsatzfrage

lösen kann, wo wir herkommen

und wohin wir eigentlich

wollen. Oder dass er so völkerverbindend

ist, dass er genau so gut

Friedenstaube wie Klammeraffe

sein könnte. Und jetzt die Lösung:

Ed ist . . . @. War klar, oder?


Via RP-Online: © gw

Anne Seltmann 23.09.2006, 14.27| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PerlenFunde

Liebe Waldspechte


K l i c k

Anne Seltmann 23.09.2006, 08.01| (4/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: AktuellePerlen

Wortdreher


" Du hubst dir noch einen Brich "

Meine Güte, muss ich schon arg fertig sein, wenn mir so ein Wortdreher passiert


 

Anne Seltmann 23.09.2006, 07.33| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen

Eulchen

Heute kam das ersehnte Päckchen, welches ich bei Eulchen bestellt habe.
Ich habe mir ein Perlenset bestellt, um meine eigenen Ketten oder Armbänder zu gestalten. Und da ich weiß, wie toll und wie schnell Eulchen arbeitet, ernenne ich sie hiermit zu meiner "Hoflieferantin" *sfg*
Und damit nicht genug. Bei der letzten Bestellung bekam ich schon eine nette kleine zarte Beigabe aus Glas, welches man sich irgendwo hinhängen kann. Und diesmal auch, allerdings war es ein Leckerlie im Glas aus Eulchens Garten. Nämlich Hollunder-Brombeer-Erdbeermarmelade. Hmm, lecker, ich freue mich...
Und über die blauen Perlen, die wirklich wunderschön sind, ganz besonders.
Aber schaut selbst.

z o o m


Mal schauen, was ich daraus mache. Auf alle Fälle bekommt Eulchen als Erste die Bilder zu sehen

Ich sage hier noch einmal meinen herzlichen Dank, für diese tolle Arbeit und für den lieben Service
 

Anne Seltmann 22.09.2006, 16.32| (4/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen

Das Leben...

...könnte manchmal so einfach sein – aber es ist nervig, gemein und kompliziert.
Wenn du jeden Tag gestresst von der Arbeit kommst ( was zur Zeit auch der Fall ist) und du auf der Schnellstrasse nur noch Knalltüten vorfindest, dann wünschte ich mir wirklich manchmal, dass man die Keulen wieder ausgräbt.
Oh oh, augen45.gif denkt ihr sicherlich jetzt, so hat Frau Wortperlen noch nie geschrieben. Aber heute muss einfach mal wieder die Luft raus und wo ist mehr Platz wenn nicht im WWW ?
Einerseits finde ich es gut, dass manche Regeln gebrochen werden, aber wehe sie treffen mich.

Regel Nr. 1: ES GIBT EIN RECHTSFAHRGEBOT !!!
Also bitteschön, fahrt doch nicht immer links, wenn ihr sowieso so lahm fahrt (z. B. 50 wenn doch 100 erlaubt ist) und auch nicht überholen wollt
Regel Nr. 2: Ist eigentlich keine, hat aber mit Rücksichtsnahme zu tun
u n d die Strasse ist für alle da. Also sorgt dafür, dass sie auch frei ist, wenn man durch will. Man parkt nicht mitten auf der Strasse und unterhält sich seelenruhig mit einem Passanten, lässt ganze 10 Minuten verstreichen, dass das Ohrenbetäubende Hupen unerträglich für meine eh schon geschwächten Nerven unerträglich wird, wenn nachfolgende Autos gerne vorbei wollen, aber nicht können.

Leider bin ich aufs Auto angewiesen, viele lieber würde ich mit dem Rad oder zu Fuss zur Arbeit wollen, aber die Entfernung hindert mich einfach daran. Vielleicht lege ich mir Inliner zu, aber warscheinlich rege ich mich dann über andere oder Radfahrer oder Fußgänger auf... oder, oder, oder...
Am besten ziehe ich gleich in den KiGa ein, im Moment bin ich da sowieso mehr, als anders wo...ich hasse Urlaubsvergaben an Kollegen, weil dann garantiert ein weiterer wegen Krankheit ausfällt
*Grummel*

Anne Seltmann 21.09.2006, 17.05| (4/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen

Zerrissen

Halte mich


wenn ich


z e r r i s s e n


bin


Gib mir


die Kraft


mich


[[zusammenzunehmen]]



 

© Anne Seltmann 

 

Anne Seltmann 20.09.2006, 18.45| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: EigeneWortPerlen

Cartoon


...oder doch Kartunz ?


Anne Seltmann 20.09.2006, 11.16| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PerlenFunde

Daneben




heut
stand ich
neben
mir

wollte
mir
nicht glauben
dass
ich es bin

Morgen

stelle ich mich
vor
den Spiegel

mach ein
Foto

den Beweis




© Anne Seltmann / Thomas Mentzel
September 2006


 

Anne Seltmann 18.09.2006, 21.07| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: EigeneWortPerlen

Shayanna...


...fragt nach unserem Desktopbild


Ein Foto meines Schachspieles



Shayanna`s siehst du >> hier <<


Anne Seltmann 17.09.2006, 13.54| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: AktuellePerlen

It`s Kinotime

Gestern war mal wieder Kinotag




Inhalt:
Paris im Jahre 1738: Auf einem nach Tod und Verwesung stinkenden Fischmarkt bringt eine junge Frau (Birgit Minichmayr) klammheimlich ein Baby zur Welt. Jean-Baptiste Grenouille (Ben Whishaw), wie der Junge später heißen wird, ist mit einer außergewöhnlichen Gabe gesegnet: Er besitzt die beste Nase Frankreichs und kann Millionen von Gerüchen meilenweit erschnuppern. Nach einer harten Kindheit in der Gerberei von Grimal (Sam Douglas) trifft er auf den alternden Parfumeur Giuseppe Baldini (Dustin Hoffman), der sein Talent erkennt und als Gesellen einstellt. Grenouille wähnt sich im Himmel. Unter Baldinis Anleitung lernt Grenouille, Düfte zu extrahieren und zu konservieren. Doch eines Tages merkt er, dass die Methoden seines Lehrmeisters beschränkt sind und z.B. den Duft eines Menschen nicht einfangen können. Genau das aber will der junge Parfumeurgeselle. Also begibt er sich in die Stadt Grasse, dem „Rom der Düfte“, wo er hofft, die geheimnisvolle Kunst der Enfleurage erlernen zu können, eine besondere Technik, mit der man sämtliche Düfte festhalten kann. War Jean-Baptistes Streben bis dahin eher ziellos, so gewinnt er auf der Reise nach Grasse eine für ihn schreckliche Erkenntnis: Alles um ihn herum riecht, nur er selbst besitzt keinen Geruch, weswegen er oft übersehen wird. Doch Jean-Baptiste möchte geliebt werden und beschließt deshalb ein Parfum zu kreieren, dem keiner widerstehen kann. Seine wichtigsten Ingredienzien hierfür: der Duft dreizehn junger, unberührter und bildhübscher Mädchen. Auch auf Laura (Rachel Hurd-Wood), die Tochter des Kaufmanns Antoine Richis (Alan Rickman), hat es Grenouille abgesehen.

Der Film versprach tatsächlich hochkarätik wie das Buch zu sein. Die Detailverliebheit war überwältigend. Die Gerüche die sich bei den Bildern auftaten fast real, weil die Duftbeschreibungen von "Grenouille" (Ben Wishaw) wunderschön waren
. Geruchseindrücke in Worte zu fassen ist schon eine Kunst und ist nicht nur in dem Buch gelungen. Die Spannung, die ich während des Filmes verspürte, brach an der Schlußszene, die schon sehr exessiv war. Ich hätte mir den Schluß anders gewünscht, denn am Ende verliert die Geschichte ein bißchen von seiner Glaubwürdigkeit.

 

Anne Seltmann 17.09.2006, 12.27| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen

Herzlichen Dank an BlueLionWebdesign


...für den schnellen Service bei der Bestellung meines Foto-Blogs



Eben noch bestellt und schon Online
Das Softwarepaket ist superschnell zu mir geflogen
*freu*

Danke auch für untenstehende Aktion

>> !!Aktion!! <<
Vom 01.09.2006- 30.09.2006 legen wir Ihrer Bestellung ab einem Bestellwert von 5,99 Euro (Monatsmiete) ein Softwarepaket* bei - ab einem Bestellwert von 19,99 Euro (Monatsmiete) schenken wir Ihnen drei Softwarepakete*.
Die Softwarepakete wurden von Softhouse zur Verfügung gestellt.




Anne Seltmann 16.09.2006, 08.55| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: AktuellePerlen

Prost

L INKS AUSSEN

US-Wissenschaftler haben herausgefunden,

dass Gelegenheitstrinker

im Schnitt 10 bis 14

Prozent mehr verdienen als Abstinenzler,

weil sie im bier- oder

weinseligen Zustand gut ankommen

und Karriere machen. Saufen

für den eigenen Wohlstand. Das

sollten Sie heute testen. Gönnen

Sie sich zum Frühstück acht bis

zehn Klare, schütten Sie auf der

Fahrt ins Büro ’ne halbe Flasche

Wodka hinterher und stabilisieren

Ihren Zustand am Schreibtisch

mit fünf Piccolo. Torkeln Sie dann

zum Chef ins Büro und lallen ihm

Ihr Dankeschön für die Gehaltserhöhung

ins Gesicht. Wundern Sie

sich nicht, wenn er nicht weiß, wovon

Sie reden. Vermutlich liegt das

daran, dass er bei seinem üppigen

Gehalt noch viel besoffener ist als

Sie. Wird er wütend, sagen Sie ihm,

Sie seien eine Blaupause von sich

selbst, trinken auf sein Wohl und

denken noch mal über den Zusammenhang

zwischen Wissenschaft

und Wirklichkeit nach.

 


Via RP-Online  © gw

Anne Seltmann 15.09.2006, 20.41| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenFunde

Tapfer...


...habe ich mich geschlagen.Und ich habe keine Gräben in den Teppich gelaufen.Die Fingernägel sind auch noch dran und meine Flüche
hielten sich auch in Grenzen.Tapfer tapfer, sage ich zu mir selber und habe ganze 4 Stunden ausgehalten, weil mein Provider mich nicht ins Netz gelassen hat.


Nein, nein, ich bin überhaupt nicht wütend
Nie und nimmer



Ich
ärgere
mich
bloß

Anne Seltmann 15.09.2006, 19.45| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen

Das Tal der Liebe



Wir haben das Tal
mit Liebe gefüllt
Nun trinken wir
daraus Schluck für Schluck
Doch ich will
darin nicht ertrinken


© Anne Seltmann

 

Anne Seltmann 15.09.2006, 07.56| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: EigeneWortPerlen

Schlecht sehen kann ich gut...

...und gut hören kann ich schlecht


Der große Sound-Test: Erkennt ihr die Geräusche?



So war mein Ergebnis: Sie haben 14 von 21 Punkten erreicht


Sie haben zwar nicht alle Geräusche erkannt - aber das wäre ja auch zuviel verlangt. Ihr Ergebnis kann sich "hören" lassen.

Meine Stärken lagen auch beim  Gemüse,
den Alkoholeinfüll-Test über ich  mal mit Freunden


Gefunden bei Frau Waldspecht
 

 

Anne Seltmann 13.09.2006, 19.55| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: AktuellePerlen

Auszeit


Heut will ich nicht reden, nicht zuhör`n

Ich denke einfach bloß

Bitte diesen Zustand nicht stör`n

ich nehme heute mein anspruchslos

Ich lebe in den Tag hinein

höre meinem Atem zu

Will meine Gedanken ganz allein

zerstört mir nicht die Ruh`


© Anne Seltmann


 

Anne Seltmann 13.09.2006, 10.05| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: EigeneWortPerlen

Das Unschuldslamm




Du lebst
das Land
der Verratenen
und Verräter

Siehst nicht
dich
selbst als Täter


Du lebst
Dummheit
und Stolz

störend
wie ein Stück

Holz




© Anne Seltmann
 

Anne Seltmann 11.09.2006, 19.08| (3/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: EigeneWortPerlen

Die Erinnerung bleibt




In Erinnerung an den 11. September 2oo1


Bildquelle:
debsmousespot.com


Ein Flimmern

ein Erlöschen

wie ein entzündetes

Streichholz

welches verpufft

Die Bilder tanzen

durch die Erinnerung

Ohnmacht

und das Grauen

in den Augen

Schreckensbilder

von staubbedeckten Gesichtern

deren Tränen

weiße Furchen

auf den Wangen graben

Begraben

Verlöscht

Ausgelöscht -

aber nicht die Erinnerung


 

© Anne Seltmann

 







Anne Seltmann 11.09.2006, 05.34| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: AktuellePerlen

Verdient

Das gestrige Essen beim Griechen war reichhaltig und hätte eigentlich wieder abtrainiert werden müssen.
Dazu hätte ich beim heutigen Kiel-Lauf sicherlich wieder ein paar Pfunde verlieren können. Aber ich habe die heutige Ruhe verdient




Pfundig fand ich den ältesten Teilnehmer, der war 85 Jahre alt. Alt dagegen hätte ich ausgesehen, wenn ich an das Ausdauervermögen der einzelnen Teilnehmer denke und welche Strecke sie geschafft haben.


zoom

Foto: © Anne Seltmann

Verdiente Pokale !
Fürs ausdauernde Zugucken meinerseits,
habe ich mir gleich ein Bier verdient
Prost !

Anne Seltmann 10.09.2006, 18.47| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen

Gähn


Ich häng mich ab,
ich cool mich down
Ich habe ...


Bildquelle:
www.juleiqua.de

Anne Seltmann 10.09.2006, 09.37| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen

Den Papst sehen...



... das ist der absolute Wahnsinn!“ << So wird gemunkelt.

Aber muss es gleich auf allen TV-Kanälen sein ?
Ich glaube, ich fahre jetzt ins Kino

_______________________

Geht ja gar nicht, ich lade den besten Ehemann von allen doch zum Essen ein,
nachträglich noch zum Geburtstag

Anne Seltmann 09.09.2006, 17.23| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: AktuellePerlen

Ich wollts einfach auch mal wissen


My blog is worth $37,259.64.
How much is your blog worth?

Noch vor einer Woche,war mein Blog eine Null, ehm nix wert.Vor zwei Tagen lag ich mit einem mal bei $22,412.00. Und heute schon bei $37,259.64. Kann ich mit meinem Blog eigentlich auch an die Börse ?

Anne Seltmann 08.09.2006, 16.03| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen

Fühlen...

...Gefühle
...Gefühlswerkstatt !

Da mache ich mit und meine KiGa-Kinder demnächst auch. Komme gerade zurück vom Einführungs-Seminar und es hat tierisch Spaß gemacht.
Aber was ist das ? Es ist ein Theaterprojekt( für ein Jahr) zur emotionalen Stabilisierung von Kindern.
Die Grundidee:
Emotionale Stabilität spielerisch erlernen

Elemente:
Theatersport/Theaterpädagogik
Musik
Tanz

Inhalte:
"allgemeine" emotionale Strabilität:
1. Sinneswahrnehmungen im "Außen" (Umwelt, andere Menschen, Gruppe)
Sinneswahrnehmungen an der eigenen Person
2. Emotionen wahrnehmen und ausleben
3. Sprache bewußt entdecken und einsetzen
emotionale Stabilität in Hinblick auf ein Thema:
1. soziale Kompetenz ("Wir"-Gefühl, Ausgrenzen)
2. Aggression/schüchtern sein
3. Aktionen und Reaktionen differenzieren
4. ...(je nach Aktualitäten in der Gruppe)

Das alles soll gezielt aber spielerisch an den Kindern trainiert werden, damit sie ihr eigenes Handeln reflektieren und Konsequenzen des eigenen Handelns tragen können. Gegenüber jüngeren Kindern ein Verantwortungsbewußtsein entwickeln. Dadurch kann das Selbstbewußtsein der Kinder gestärkt werden. Dazu gehört auch, dass die Kinder ihre Körper bewußt erleben und mit ihren individuellen Möglichkeiten und Grenzen experimentieren. NEIN sagen zu dürfen, können und müssen ist bei einigen Kindern ein schwieriger Lernprozess


Ab nächste Woche geht es los. Meinetwegen kann es schon morgen anfangen


 

Anne Seltmann 07.09.2006, 19.24| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PrivatePerlen

Kulinarische Perlen




Gebackene Ananas mit Likörsahne



1 frische Ananas
100 ccm Milch
2 Eier
2 P. Vanillinzucker
100 g Mehl
Fett zum Ausbacken
1 B. Schlagsahne
6 Eßl. Eierlikör

Von der Ananas die Krone abschneiden. Ananas so dick schälen, dass die dunklen Stellen entfernt sind. Ananas in 6 Scheiben schneiden. Den harten inneren Kern entfernen. Für den Teig Milch, Eier, Vanillinzucker und Mehl verrühren. Fett in einem hohen Topf erhitzen. Die Temperatur ist richtig, wenn an einem Holzstäbchen kleine Blasen aufsteigen. Ananasscheiben in den Teig tauchen und in heißem Fett etwa 4 Min. ausbacken. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Sahne steif schlagen und mit Eierlikör vermischen und zu den heißen Ananasscheiben servieren


Pflaumen mit Quarkschaum




2 Eßl. Zucker
4 Eßl. gerösteter Reis (Rice Krispies)
5oog Pflaumen
250 g Quark ( 20 %)
1/2 B Schlagsahne
3 Eßl. Ahornsirup (oder anderer Sirup)

Zucker in einer beschichteten Pfanne flüssig und hellbraun werden lassen. Von der Kochstelle nehmen, Reis zufügen und rühren, bis sich der Zucker mir dem Reis verbunden hat. Pflaumen waschen, trockentupfen, halbieren und entkernen. In vier Portionsschälchen verteilen. Quark und Schlagsahne und Ahornsirup schaumig schlagen. Über die Pflaumen geben. Mit dem gerösteten Reis bestreuen und sofort servieren


Weinbrandtrauben




1,5 kg Weintrauben
100 g Zucker
1/2 l Weinbrand

Die Trauben waschen und entstielen. Mit einer Stopfnadel jede Beere mehrmals anstechen und in ein gut gespültes Glas füllen. Eine Tasse Wasser mit dem Zucker drei Min. sprudelnd kochen lassen. Abgekühlt über die Früchte gießen. Mit Weinbrand auffüllen, so dass die Beren ganz bedeckt sind. Das Glas mit einem Schraubdeckel verschließen. Zu Eis oder Pudding essen






Anne Seltmann 07.09.2006, 08.43| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in:

2019
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Follow my blog with Bloglovin



_______________________________



_______________________________
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3