I see faces Mai 2015


No° #05





Kleiner Kälteschock gefällig? Nein, hier hat es nicht geschneit.
Das ist ein Archivbild und vielleicht habe ich es ja schon mal gezeigt.
Tja, Alzheimer läßt grüßen  ;-)
Um eure Neugierde zu stillen, sage ich euch,
dass dies seitlich an Müllkontainern zu finden ist.











Ruthies...

Anne Seltmann 03.05.2015, 17.03| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: I see faces, Gesichter Ruthie, ,

Marode Schönheiten N° #08

N° #08






Mein alter Schinken...ähm Johann Wolfgang von Goethe
"Der Mann und das Werk"

Ich muss gewaltig aufpassen, dass mir das Buch nicht zerfällt.
Es ist gefüllt mit 32 Bildnissen, 8 Abbildungen und 12 Handschriften
aus dem Jahre 1909


Zum Sehen geboren,

Zum Schauen bestellt,

Dem Turme geschworen,

Gefällt mir die Welt.

 

Ich blick` in die Ferne,

Ich seh` in der Näh`

Den Mond und die Sterne,

Den Wald und das Reh.

 

So seh` ich in allen

Die ewige Zier,

Und wie mir`s gefallen,

Gefall ich auch mir.

 

Ihr glücklichen Augen,

Was je ihr gesehn,

Es sei, wie es wolle,

Es war doch so schön.

 ~*~


Johann Wolfgang von Goethe










Juttas...

Anne Seltmann 03.05.2015, 10.38| (4/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Marode Schönheiten, Jutta K.,

Weisheiten




"Nicht darauf kam es an, dass die Neue Welt wirklich entdeckt wurde; die hätte ruhig untergehen können.

Kolumbus starb, fast ohne sie gesehen zu haben und, was die Hauptsache ist, ohne zu wissen, was er entdeckt hatte.

Es kommt auf das Leben an, einzig und allein auf das Leben, darauf, dass man ununterbrochen,
lebenslänglich damit beschäftigt ist, zu entdecken, und ganz und gar nicht auf das Entdeckte selbst!"




~*~

Fjodor Michailowitsch Dostojewski

Anne Seltmann 03.05.2015, 09.54| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: AutorenPerlen | Tags: Weisheiten

Das kreative Sonntagsraetsel N° #18






Das kreative Sonntagsrätsel ist ein Projekt, welches am Sonntag stattfindet und eine Idee von Sunny ist. Ihr erinnert euch? Sunny ist die Initiatorin von Story Pic. Folgendes ist zu beachten: Ich zitiere Ihr macht ein Rätsel aus dem Bild, was bei der nächsten Teilnahme aufgelöst werden soll Dieses Rätsel könnt ihr in welcher Form auch immer gestalten. Als Worträtsel, gemalt, gestrickt, abgepaust, das Foto entstellt, das Foto als Puzzle, etc, etc.. Erlaubt ist hier was gefällt, Hauptsache die anderen Blogger bekommen etwas zum Raten. Fürs Einsammeln der Wörter/Bilder ist Samstag um 12.00 Uhr wieder Deadline. Mit diesem Projekt unterstützen wir das Hospiz Lebensbrücke in Flörsheim. Fürs Erstellen eines Rätsels und für die Auflösung wandern wieder jeweils 5 Cent in die Spendenkasse. 


Heute ist es wieder so weit...wir kommen zur Ausflösung des letzten Bilderrätsel.

Und unter euch sind schlaue Ratefüchse und lassen sich nichts vormachen, denn es war tatsächliche eine WENDELTREPPE.









Lust auf ein neues Rätsel?  Nichts leichter als das! Macht euch bereit...


N° #18





Im lieblichen Mai

tönt lautes Geschrei.

Hoch in der Luft,

die Schwalbe ruft:

„Es sei heut gewagt,

weil ich euch heut frag,

wer ihn dort oben kennt

und seinen Namen nennt!“



 



Sunnys...

Anne Seltmann 03.05.2015, 07.12| (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Das kreative Sonntagsraetsel, Sunny,

Folk, Folk, Folk und andere...

musikalische Häppchen.






Früher fand auf  Gut Rixdorf bei Plön immer am Maifeiertag ein großes Open-Air-Folkfestival statt, welches leider aber 2014 endete. Wem aber, wie bei Joachim Krämer (Leiter des Kolonistenhofes),  Thomas Hirsch, Franz-Reinold und Patrick Goeser  ein Folkmusikerherz in der Brust schlägt, der stellt ein eigens Festival auf die Beine und zwar in Neu Duvenstedt auf dem Kolonistenhof. Durch das Programm führte uns gestern zum 1. Maifeiertag Christoph Peters, selbst ein Folkmusiker durch und durch. Es wurde traditionelle und zeitgenössischer Folk, Countryblues, Balladen, Trinklieder, Gospel, Oldtime, Lagerfeuerfolk, zeitkritische und eigene Lieder gespielt- also so richtig Hüttenfolk.

Der Kolonistenhof liegt inmitten von Schleswig-Holstein, am Rande des Naturparkes Hüttener Berge, im Städtedreieck zwischen Rendsburg, Eckernförde und Schleswig. Als eine Außenstelle des Marienhofes in Rendsburg, einer Werkstatt für Menschen mit Behinderungen, wird auch der Naturerlebnisraum Kolonistenhof von Menschen mit besonderen Förderbedarf betrieben.




Anne Seltmann 02.05.2015, 14.50| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: | Tags: Musik, Folk, Liedermacher, Songwriter, Neu Duvenstedt, Kolonistenhof, Hüttener Berge,

Spiralen ohne Ende N° #24

N° #24






Leider spiegelts ein bißchen, denn dieses Schneckengehäuse befand sich
in einem Schaufenster des Naturkundemuseums in Kiel










Sabienes...

Anne Seltmann 02.05.2015, 09.00| (4/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Spiralen, Sabiene, Fotoprojekt,

Erprobt...

und für gut befunden!



Zutaten
21 g frische Hefe (1/2 Würfel)
100 ml lauwarme Milch
1 EL Honig
450 g Mehl (550er)
100 g weiche Butter
100 ml Buttermilch
1 großes Ei 
1 TL Salz
1 Liter Wasser
50 g Natron
Sesam oder Mohn
oder grobes Meersalz


Lauge

1 Liter Wasser

50 g Natron

 

Zubereitung

Die Hefe mit dem Honig in die lauwarme Milch geben. Gut verrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat.

Nun das Mehl, die Buttermilch, 60 g der oben angegebenen Butter, ein Ei und Salz in eine Schüssel geben, die Hefe-Milch darüber gießen und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, mit einem Tuch abdecken und 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.

Ist die Gehzeit vorüber wird der Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchgeknetet und dann in 8 gleich große Stücke aufgeteilt. Jedes Stück zu einer Kugel formen (schleifen).  Nun eine Kugel zu einem flachen Kreis ausrollen. Die ausgerollte runde Teigplatte mit einem Teil der restlichen Butter bestreichen.

Nun die zweite Kugel ausrollen und diese auf den ersten gebutterten Kreis legen und wieder mit Butter bestreichen. So weiterarbeiten bis alle Teigstücke verarbeitet sind. Das letzte Kreisstück muss nicht mehr gebuttert werden. Den fertigen Teigstapel mit den Handflächen etwas andrücken, damit der Durchmesser ein wenig vergrößert wird.

Zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche vorbereiten. Nun den Teigstapel in 8 etwa gleich große Kuchenstücke schneiden. Die „Kuchenstücke“ auf ein Backblech legen und  mit einem Tuch abgedeckt nochmal ca. 20 Minuten ruhen lassen. Jetzt die Lauge vorbereiten. Hierfür 1 Liter Wasser in einem tiefen Topf zum Kochen bringen. Die Hitze etwas reduzieren und das Natron vorsichtig einrieseln lassen, da es stark schäumt. Die Lauge leicht köcheln lassen. Die erste Teigecke wird nun vorsichtig in die Lauge gesetzt (vorsichtig, denn die Platten können verrutschen) dann mit einem Schöpflöffel die Oberseite mit Lauge übergießen (ca. 5 mal). Aus der Lauge heben, kurz abtropfen lassen und dann wiederum ganz auf das Backpapier zurück setzen. Gleich mit Mohn oder Sesam oder Salz bestreuen. Die weiteren Teigecken auch so bearbeiten. Die Teigecken in den vorgeheizten Ofen (ca. 200°) schieben und 12 - 15 Minuten backen.

Nun die fertigen Ecken vom heißen Backblech nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Fertig!

 



Anne Seltmann 02.05.2015, 08.11| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: KulinarischePerlen | Tags: Laugenecken, Kulinarisches, Backen, Rezepte,

Zitate im Bild N° #28




N° #28





Karl-Heinz Karius hat immer wunderbare Zitate, die mich manchmal dazu veranlassen, sie umzusetzen.

Er vereint Humor, Ironie & Witz in seinen Werken.

Weitere Zitate findet ihr auf seiner Webseite.

HIER entlang bitte!


Danke Karl-Heinz!








Novas...


Anne Seltmann 02.05.2015, 08.05| (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Zitate im Bild, Nova,

Floral Friday Fotos N° #08



N° #08









Holunderbluetchens...

Anne Seltmann 01.05.2015, 19.38| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Floral Flower Day, Holunderbluetchen, Helga,

Freitags-Füller



1. Heute am 1. Mai  waren wir auf  dem Kolonistenhof. Dort startete ein Fest  für Folkmusiker und Folkmusikfans. Hier haben sich zahlreiche Folkmusiker aus ganz Schleswig-Holstein und den angrenzenden Bundesländern, aber auch mit Musikern aus Nordrheinwestfalen, Holland und Dänemark eingefunden.


2. Noch haben wir keinen  Urlaub geplant.


3. Ich weiß genau wohin ich möchte, aber dazu müsste ich erst einmal jene lieben Menschen befragen, die HIER wohnen. Ich habe sie ja soooooo lange nicht mehr gesehen!


4. Muttertag ist auch noch in diesem Monat. Obwohl man ja jeden Tag Mutter ist und ein Leben lang bleibt.


5. Wie kann so ein bezauberndes Blümchen wie das Maiglöckchen  nur sooo giftig sein?


6. Früher haben wir sie immer einfach so achtlos abgepflückt, heute  ist es mir mittlerweile nicht egal, denn sie stehen unter Naturschutz!



7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Resultat der erprobten Laugenecken, morgen habe ich nichts geplant und Sonntag möchte ich auch wieder nur so aus dem Bauch entscheiden !







Barbaras...

Anne Seltmann 01.05.2015, 19.32| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: PerlenhafteProjekte | Tags: Freitags-Füller, Srabimpulse, Barbara,

2021
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Photo-Blogger Linking & Blogroll

Wir unterstützen Klimawiese.de


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de





_______________________________



_______________________________