Ausgewählter Beitrag

Theater, Theater...

... der Vorhang geht auf, dann wird die Bühne zur Welt...

Ich schrieb ja schon gestern, dass wir ein volles Programm haben.Es war wirklich voll, voller schöner und interessanter Eindrücke, wenn du in die Theaterwelt eintauchst.
Wir waren in der Maske um den Arbeitsalltag in der Werkstatt zu sehen, haben die gigantische
Technik-, Licht-, und Ton- Show miterleben dürfen


Foto © Anne Seltmann

 

Wir waren bei der öffentlichen Probe
zu der Oper DAS TAGEBUCH DER ANNE FRANK
Hinter den Kulissen ging es mit einer Führung rauf und runter.Immerhin in schwindelnden Höhen von ca. 28 Metern
Als Normalsterblicher hat man überhaupt keine Vorstellung von den Arbeiten an Bühnenbildern.Wir sind immer noch beeindruckt über die Größenordnung.

Ein schönen Vorgeschmack bekamen wir über das Chaplin-Ballett
Ganz klar, was für uns demnächst auf dem Theaterprogramm steht




Foto © Anne Seltmann

Den drei Karaseks hörten wir bei ihrer Lesung zu
und das Nasenflötenorchester trug ebenso zur allgemeinen Belustigung bei.
Es war ein langer aber wunderschöner und inforeicher Tag

"Theater, Theater 
der Vorhang geht auf, dann wird die Bühne zur Welt..."

 
 

Anne Seltmann 03.09.2006, 09.09

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Eveline

Das klingt super.... :klatsch:
Und wenn man die Hintergründe kennt gewinnt das Theater gleich nochmal - finde ich ;)

.... und die österreichischen Trinklieder? Sag nicht, die habt ihr nicht angehört? lacher
Dann musst du beizeiten damit leben, dass wir dir was vorsingen - äh jaulen :groehll:

Busserl, schönen Sonntag noch :bussi:

vom 03.09.2006, 14.52
Antwort von Anne Seltmann:

Wir haben keine Trinklieder gehört...wir haben hinterher lieber selber getrunken 

Bin ja mal gespannt, wann ihr wieder zum jaulen kommt

Liebste Grüße


2. von Gabriela

Boaaahhhh! Dafür hätt ich sogar eine Reise nach Kaltland angetreten!
Ich glaube, irgendwann brauch ich so eine Kulturdusche auch mal wieder *g*
Toll, dass du mal real hinter die Kulissen schauen durftest, dennoch wird es der Faszination vom Zuschauerraum aus nichts nehmen,
Untheatralische GrÜsse von Gabriela

vom 03.09.2006, 10.43
1. von Hans-Georg

Das Theater ist wirklich eine eigene Welt, die mich schon als Kind fasziniert hat - wenn auch beim Weihnachtsmärchen nur vom Zuschauerraum aus. Später dann war ich hin und wieder auch beim Tag der offenen Tür im Lübecker Stadttheater.
Hier in Hamburg hatte ich das grosse Glück, eine Führung im Theater neue Flora zu erleben, und zwar zu der Zeit, als das Musical Titanic gegeben wurde. Es war grandios, die wertwollen Kostüme und Requisiten aus nächster Nähe betrachten zu können, ja, sogar in die Hand zu nemen. Es war toll, die Bühnentechnik in Augenschein zu nehmen.
Unvergessen die Premierenfeier zu Titanic mit Weltstars wie Sophia Loren, Gina Lollobrigida und Liza Minelli. Da mein Mann seinerzeit am Theater tätig war, hatten wir das grosse Glück, an der Feier teilnehmen zu dürfen (zu lesen in meinem Weblog Dezember 2002).
Theater - ich liebe es!

vom 03.09.2006, 10.16
2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Follow my blog with Bloglovin



_______________________________



_______________________________
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3