Ausgewählter Beitrag

Rostparade N° #40


N° #40







Eigentlich unglaublich, dass dieses Schiff wieder schiffstauglich gemacht werden kann.
Unweit von meinem Ort haben wir die Gebrüder Friedrichs Werft, an der ich oftmals Halt mache. Die Schiffswerft Gebr. Friedrich ist eine 1921 von den Brüdern Johann und Wilhelm Friedrich in Kiel gegründete Werft. Sie verfügt über drei Längsslipanlagen. Die Werft befindet sich in Kiel-Holtenau am Ausgang des Nord-Ostsee-Kanals und ist ein Familienbetrieb, deren Inhaber traditionell auf dem Werftgelände wohnen. Als Nachfolger und Erben wurden den Inhabern, beginnend mit den Gründern, ausschließlich Töchter geboren. Ihre späteren Ehemänner wurden nach der Heirat in den Betrieb eingebunden.





Verfall, Schrott oder doch edle Oberfläche?
Die ästhetische Wirkung der wichtigsten Werkstoffe des Industriezeitalters,
Eisen und Stahl wird so neu definiert.

Rost ist Kunst!

~*~

© Anne Seltmann








Ups, ich bin zu früh...


Frau Tonaris...


Anne Seltmann 30.07.2017, 18.26

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von tonari

Kaum zu glauben, dass man in diesen Schrottkahn noch Arbeit investiert, um ihn wieder fahrtauglich zu machen.
Ich hätte eher angenommen, dass man ihn dort abwrackt.
Für die Rostparde ist er natürlich ein cooles Fotoobjekt. Ganz klar.

vom 31.07.2017, 12.55
2. von moni

Liebe Anne,
da wartet aber viel, sehr viel Arbeit, gell.
Auch ich gehe jetzt mal mein Allgemeinwissen aufpolieren und schaue nach, was das für ein "Slip" ist! ;-)
Lieben Gruß
moni

vom 31.07.2017, 09.03
1. von Susi

Ich google jetzt noch schnell, was eine Längsslipanlage ist :schaukler:

Liebe Grüsse
Susi

vom 30.07.2017, 18.42
2019
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
_______
Zitate
_______

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de



RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3