Ausgewählter Beitrag

Punkt, Punkt, Punkt...N° #05/2017


N° #05/2017















Ich schöpfe gleich aus den Vollen...das Stein-Thema liegt mir sehr!
Oftmals findet man an Gräbern kleine Steine oder am Strand aufgestapelte Steinmännchen, die sogenannten Inukshuk.Die kleinen Steinchen an Grabmälern sind so etwas wie ein Gruß an die Vertsorbenen
Bei den Steinmännchen heißt es, dass sie eine Art Schriftzeichen in der Landschaft seien. Wörtlich bedeutet das Inuktitut-Wort Inuksuk ( gleich einem Menschen). Wie die durch Erzählen überlieferten Mythen und Legenden bewahrten sie Wissen und gaben es von Generation zu Generation weiter.





Das Projekt "Punkt, Punkt, Punkt"…  von Sunny, wird bildlich wie auch schriftlich gebraucht, um allgemein etwa die Erfüllung einer Aufgabe zu bezeichnen. Die Aufgabe wird von den einzelnen Teilnehmern gewählt und dementsprechend umgesetzt. 

Das Projekt lief letztes Jahr schon und es hat viele verschiedene Ergebnisse gebracht die sehenswert sind!

 

Ich zitiere Sunny: Die Themen für Punkt, Punkt, Punkt finden wir gemeinsam. Alle die mitmachen möchten, können ab dem 1. Januar Themenvorschläge einreichen. Die Themenliste werde ich nach und nach in einer separaten Tabelle führen. Wer möchte, kann sie schon anschauen, wer lieber spontan handelt, lässt es einfach.

Als Themen gilt alles was gefällt und umsetzbar scheint.

Die Runde beginnt wie gewohnt am Sonntag (in diesem Jahr am 8. zum ersten Mal) und läuft bis Samstagabend danach. Eine Tabelle, in der ich vermerke, wer mitmacht, in welche Woche ein Bild abgegeben wurde und wer welches Thema gespendet hat (dies erst nach Bekanntgabe), hilft die Übersicht zu behalten.

Auch in 2017 gibt es eine Spende. Pro abgegebenem Bild/Beitrag werden 5 Cent auf das Spendenkonto gerechnet. Das Geld bekommt in 2017 stellvertretend für viele Stiftungen dieser Art Ärzte ohne Grenzen.






Sunnys...


Anne Seltmann 05.02.2017, 18.52

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

6. von Barbara

Guten Morgen, Anne,

auch ich mag diese Steintürmchen. Bild 1 ist wunderschön. DANKE.

Mit lieben Grüssen aus der Schweiz
Barbara

vom 07.02.2017, 06.14
5. von moni

Wunderbar steinige Interpretationen, liebe Anne!
Ich mag diese Steinmanderl!
Lieben Gruß
moni

vom 06.02.2017, 09.42
4. von Yvonne

Wunderschöne Bilder und mir gefällt der Gedanke, dass die Steinmännchen Schriftzeichen in der Landschaft sind.
LG Yvonne

vom 06.02.2017, 09.19
3. von Sabienes

Die Steinmandeln haben die Inuit erfunden? Seltsam, seltsam. Es gibt auch Meinungen, die besagen, dass sie keltischen, bzw. tibetischen Ursprungs wären. Aber immer sollen damit die entsprechenden Naturgottheiten besänftigt werden.
Bei uns in der Straße habe ich sie erfunden, bzw. eingeführt ;-)
LG Sabienes


vom 05.02.2017, 21.12
Antwort von Anne Seltmann:

Das sagt ja keiner, dass die Inuit diese Steinmännchen erfunden haben. Und dennoch haben sie dieses Art der Schriftzeichen gewählt.
Egal woher sie kommen, es ist eine schöne Idee!
2. von Sandra

:moin1: Anne,

Sooo viele schöne Bilder von Steinen 😍. Gestapelt als Inukshuk (das Wort habe ich heute von dir gelernt ) wirken sie noch besser. Aber auch deinen schönen bunten Kiesel finde ich sehr klasse, tolle Farben darunter, wie kleine Juwelen.

Liebe Grüße
Sandra

vom 05.02.2017, 20.15
1. von Elke

Wunderschöne Steine, sehr sehr schöne Fotos. Oh ja ich hab auch ein Fable für Steine..
Das freut mich, das ich dieses Thema so passend gewählt habe..

Herzliche Grüsse
Elke

vom 05.02.2017, 19.29
2019
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Follow my blog with Bloglovin



_______________________________



_______________________________
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3