Ausgewählter Beitrag

Projekt: Leben mit Büchern N° #27/2018




N° #27





Klappentext:

Meja Meergrün lebt ganz allein in dem runden Haus mit der meergrünen Glocke auf dem Grund des Ozeans, denn ihre Eltern sind dauernd in geheimer Mission unterwegs. Da entdeckt Meja eines Tages ein seltsames Päckchen vor ihrer Haustür. Neugierig, wie sie nun mal ist, öffnet sie die Kiste … und steht kurz darauf der ziemlich eigentümlichen Meeresschildkröte Padson, Gattung Kümmerkröte, gegenüber, die Meja von nun an auf Schritt und Tritt folgen wird. Zum Glück! Denn Meja schlittert schon bald in ein waghalsiges Abenteuer, in dem es um nichts Geringeres als die Rettung der Unterwasserstadt Lyckhav geht. 



Ich lese ja nicht nur ausschließlich für mich. Ich habe auch ein Faible für schöne und gute Kinderbücher und so manches wunderbare Kinderbuch wandert dann auch zu mir nach Hause um es sogleich zu lesen (das mache ich so zwischendurch) oder ich bestelle Bücher für meinen Hort.

Kürzlich ist mir dann bei meiner Büchersuche Meja Meergrün von Ole Lindström  vor die Augen gekommen. In erster Linie, weil ich bei Meermädchen mich in meine Kindheit zurückversetzt fühle und weil mich das Buchcover sehr ansprach.

Hier wird man allein schon von den Zeichnungen verzaubert, die so liebevoll sind, dass man sie sofort liebhaben muss. In Aquarellfarben und mit Glitzer gemalt, kann ein Mädchen kaum widerstehen.


Aber lasst uns ein Blick ins Buch werfen...









Mir hat Meja Meergrün sehr gut gefallen, denn sie ist ein freches und mutiges, abenteuerliches, aufmüpfiges, eigensinniges aber auch liebenswertes Meermädchen, dass mich sogleich an Pippi Langstrumpf oder Ronja Räubertochter erinnerte. Ein Meermädchen, dass voller guter Laune übersprudelt. 

Astrid Lindgren hätte ihre Freude an dem kleinen Meermädchen und würde garantiert auch zu ihr sagen "Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und wild  und wunderbar!" 

 





Kerkis Leben mit Büchern...





17.10.2018, 05.48

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

5. von Martina von Jolinas Welt

Ohh, sieht das bezaubernd aus, ich hatte ja nur das Hörbuch, aber die Bilder sind es wirklich wert das "echte" Buch auch zu kaufen
LG
Martina

vom 24.10.2018, 08.10
4. von Daggi

Wow, welch tolle Farben, das sieht wunderschön aus. :)

vom 18.10.2018, 21.28
3. von Pat

Ich mag die Illustrationen in den Kinderbüchern immer so gerne. Warum hört man bei den Erwachsenenbüchern damit auf?
Danke, dass Du bei diesem Projekt immer dabei ist.
LG Pat

vom 18.10.2018, 08.11
2. von Elke

Liebe Anne,
Ich kannte das Buch nicht. Aber deine Beschreibung und die Ilustrationen sind sehr
sehr schön.

Den Spruch von Astrid L. und ihre Bücher sind mir natürlich bekannt :)

Liebe Grüsse
Elke

vom 17.10.2018, 17.33
1. von moni

Die Zeichnungen, liebe Anne,
sind wirklich bezaubernd und regen die Fantasie sofort an.
Die heutigen Kinderbücher sind - wie ich meine - sowieso viel liebevoller gestaltet, wie früher. Manches Mal kann ich auch nicht widerstehen und blättere darin und "finde das Leben einfach nur schön, spannend, lebenswert"!
Liebe Grüße
moni

vom 17.10.2018, 15.33
2020
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Wir unterstützen Klimawiese.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Follow my blog with Bloglovin



_______________________________



_______________________________
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3