Ausgewählter Beitrag

Projekt: Leben mit Büchern N° #20/2018


 N° #20/2018






Ich zitiere: 

"Ich werde immer wieder gefragt: Schreiben Sie auch größere Sachen? Nein, antworte ich, nur große." Diese großen Sachen bestehen meist aus einer oder zwei Zeilen und stellen die Welt auf den Kopf. Stanislaw Jerzy Lec, der "Lichtenberg des 20. Jahrhunderts", wurde als Verfasser der "Unfrisierten Gedanken" weltberühmt. Er ist das beste Beispiel dafür, dass für Weltruhm nicht immer ein voluminöses Werk vonnöten ist.

 

Dieses Buch liest sich nicht wie ein Roman, inhaltlich findet man Aphorismen, Epigramme, Minimalsatiren, Wortspielereien, geflügelte Worte, allerdings von sehr starkem Tiefsinn geprägt.

Stanisław Jerzy Lec ist nicht jedermanns Sache, ich finde ihn geradezu köstlich!



Hier ein paar Beispiele:

 













Anne Seltmann 11.07.2018, 06.13

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

5. von KarlHeinz Karius

..einer der ganz großen Jungs
im Aphorismen-Geschäft!
Glückwunsch zu diesen pikanten
Apettitmachern! :konfetti:

vom 12.07.2018, 14.19
4. von Kalle

Hi Anne,
das Buch würde mir auch gefallen, liest sich gut ;) Ein toller Humor!!!
Liebe Grüsse Kalle

vom 11.07.2018, 22.28
3. von moni

Herrlich, liebe Anne,
ich kenne ihn und mag seinen feinsinnigen Humor.
Bei ihm liegt wirklich die "Würze in der Kürze"!
Lieben Gruß
moni

vom 11.07.2018, 12.39
2. von Pat

Mein Lieblingsbuch. Das hatte ich auch schon vorgestellt. Mit Zitieren bin ich da allerdings immer sehr vorsichtig, weil er -leider- noch nicht freigegeben ist.
LG Pat

vom 11.07.2018, 12.31
1. von Kaeferchen

Das Titelbild schaut lustig aus

lg gabi

vom 11.07.2018, 10.31
2018
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
_______
Zitate
_______

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de



RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3