Ausgewählter Beitrag

Projekt: Leben mit Büchern N° #18/2018




N° #18/2018 





2001 habe ich das Buch „Alles sehen kommt von der Seele“ gelesen, später noch als Hörbuch gekauft aber auch die Verfilmung  (Licht im Dunkeln) über Helen Keller gesehen.

Hier wird das Leben von Helen Keller beschrieben, das Leben über ein taub-blindes Mädchen, dass mit Hilfe ihrer Lehrerin Anne Sullivan die Sprache entdeckt. Unermüdlich buchstabiert die Lehrerin Wörter in die Hand von Helen Keller und so nach und nach erschließt sich eine Welt der Hörenden und Sehenden.

Ein beeindruckendes Buch, mehr noch eine beeindruckende Frau, die sie später war, die Vorträge hielt, dass man die Welt auch mit anderen Sinnen…nämlich durch die Kraft der Seele…erleben kann. Helen Keller war Sprachrohr für Blinde und Gehörlose und durch ihr Engagement wurde die Situation für Blinde und Gehörlose verbessert.

Ein bewegendes Buch, ein aufwühlender Film, welche ich beide nicht mehr aus meinem inneren Lesearchiv missen möchte.

 









Anne Seltmann 13.06.2018, 06.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

5. von Pat

Ich erinnere mich, darüber auch schon etwas gelesen zu haben. Es gibt Menschen, die vermögen das Unvorstellbare im Leben zu erreichen. Respekt.
LG Pat

vom 11.07.2018, 12.33
4. von moni

Liebe Anne,
was für eine wunderbare Neuauflage. Ich habe früher schon über das Leben von Helen Keller gelesen und war sehr beeindruckt von dieser Frau!
Lieben Gruß
moni

vom 13.06.2018, 12.12
3. von Luiserl

Ich kenne sowohl das Buch und auch den Film. Und beides ist aufwühlend und berührend.
Das Cover dieses Buches, welches du zeigst ist bezaubernd. Es lädt mich ein zum Fühlen. Ich hab mich viel mit der Blindenschrift beschäftigt.
Herzliche Grüße...
Julie

vom 13.06.2018, 11.55
2. von Agnes

Einen Film über Helen Keller habe ich vor mehr 50 Jahren im Kino gesehen. Der lief bei uns bei den Film-Jugend-Tagen.
Damals hatten wir noch kein Fernsehen, so dass mich Filme eh immer begeisterten, aber diese hat mich wirklich nachhaltig beeindruckt. Ob der "Licht im Dunkeln" hieß weiß ich nicht, vermutlich ist das eine neuere Version.
Aber du weckst da Erinnerungen in mir, dass ich Lust habe mich noch mal mit dieser außergewöhnlichen Frau zu befassen.
LG
Agnes

vom 13.06.2018, 11.49
1. von Kaeferchen

Das liest sich interessant. Es muss wirklich schwierig sein zu leben, wenn man gleich 2 der Sinne fehlen

lg gabi

vom 13.06.2018, 08.12
2018
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
_______
Zitate
_______

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de



RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3